Re: Laber-Ecke drinking smiley
15. February 2011 13:11
7 Kubikzentimeter sind das.

Eventuell bringt man es auf 8mm runter. Aber dann dürfte Schluss sein.

Natürlich lässt das Material sich noch dünner machen. smiling smiley

Mein Drucker ist noch immer nicht fertig. Ich denke, so im frühen Sommer ist er "druckreif".
Re: Laber-Ecke drinking smiley
16. February 2011 02:44
übrigens gibt es den Prusa als openscad hier [github.com]


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
16. February 2011 03:04
@Wolfgang: Hast du es geschaft gcode zur generieren für die Mendel Build Plate?
Bei mir sturtzt Skeinforge ab.


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Laber-Ecke drinking smiley
16. February 2011 03:48
@Bob
ne, das steht mir nicht gut genug... das hab ich erst garnicht versucht.

Kann ich mir vorstellen das Skeinforge da den Löffel ab gibt. Das ist auch eine Menge Zeug smiling smiley Aber ich versuch es mal.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
16. February 2011 06:53
ich hab das mal berechnen lassen von Skeinforge... eye rolling smiley

Nach ca 3h kam dann Skeiniso, mit einem Bild, aber in der Console stand ein "out of Menory Error" der hat das nicht gespeichert.

Aber den Report hat er gespeichert:

Extruder
Build time is 33 hours 17 minutes 48 seconds.
Distance extruded is 1999364.6 mm.
Distance traveled is 2511847.2 mm.
Extruder speed is 30.0
Extruder was extruding 79.6 percent of the time.
Extruder was toggled 51990 times.
Operating flow rate is 4.7 mm3/s.
Feed rate average is 21.0 mm/s, (1257.3 mm/min).
 
Filament
Cross section area is 0.2 mm2.
Extrusion diameter is 0.5 mm.
Extrusion fill density ratio is 0.68
 
Material
Mass extruded is 422.1 grams.
Volume extruded is 392.6 cc.
The volume extruded is 392.6 cc. (= ca. 5557 cm )
 
Meta
Text has 1063615 lines and a size of 35401.0 KB.
Version is 10.12.18




Wer sowas macht ...naja...ist selber schuld wenns daneben geht.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
16. February 2011 07:12
Bei mir hat Skeinforge nach wenige Minuten aufgegeben! drinking smiley


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Laber-Ecke drinking smiley
16. February 2011 15:33
Ähm, ich hätte da mal ne Frage.

Wenn Stepper a 200 Schritte/Umdrehung braucht und Stepper b nur 24 Schritte/Umdrehung, sollte man dann nicht erwarten, dass Stepper b rund 10 mal so schnell dreht? So hätte ich jedenfalls bisher gedacht.

Nophead meint aber, dass das nicht so ist, weil Stepper b eine höhere Induktivität hat. Könnte mir vielleicht irgendjemand (auf Deutsch) erklären, warum das so ist?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.02.11 15:34.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
16. February 2011 16:35
umpf...
[www.roboternetz.de]
[de.wikipedia.org]

lesen bildet spinning smiley sticking its tongue out


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
17. February 2011 02:30
Da steht nicht, warum Stepper b eine höhere Induktivität hat.
VDX
Re: Laber-Ecke drinking smiley
17. February 2011 03:28
... das hängt auch mit dem mechanichen Aufbau und der Rotor-Trägheit ab - wenn du pro Schritt einen größeren Winkel machst, hast du viel größere Probleme mit Resonanzeffekten, da du die Masse des Rotors quasi "über eine längere Strecke wuchten" mußt und dann entsprechend wieder abbremsen, wobei er stärker überschwingt, als bei einem kleineren Schritt.

Das merkst du schon, wenn du bei Mikroschritt-Treibern die Auflösung erhöhst - je feiner, umso ruhiger ist der Motorlauf.

Mit größeren Schrittwinkeln mußt du die Beschleunigung viel mehr an die mechanischen Parameter anpassen und bist vermutlich langsamer von 0 auf Max., als mit einem Motor mit kleineren Schrittwinkeln.

Außerdem ist's eine Frage der Endstufe - ich habe z.B. 325Volt-Motoren mit 3 Phasen und passenden Endstufen von Berger&Lahr, die den Motor mit Auflösungen von 200, 400, 500 und 1000 Schriten pro Umdrehuhng im Vollschrittmodus laufen lassen können und alles 10x (also 2000 bis 10000) im Mikroschrittmodus.

Im Vollschrittmodus schaffe ich damit 20kHz, bis die Motoren blockieren - im Mikroschrittmodus 200kHz ... das bleibt aber genau die gleiche maximale Geschwindigkeit!

Dann habe ich aber noch 1/256-Mikroschritt-Karten von IMS, die schaffen im 1/256-Mikroschrittmodus bis zu 10MHz Schrittfrequenz mit den richtigen 2Phasen-Motoren, was trotz der feineren Winkelauflösung pro Schritt deutlich schneller ist, als mit den B&L-Endstufen!


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Laber-Ecke drinking smiley
17. February 2011 04:53
Um das jetzt wirklich zu erklären müßte man einen Grundkursus in Elektrik geben. Zusammenhänge Magnetfeld/Induktivität und der Wechselwirkung Widerstand - Induktivität.. und ob ich das noch alles zusammen bekomme weis ich auch nicht winking smiley

Jedenfalls mußt du bei weniger Schritten ein stärkeres Magnetfeld erzeugen. Was dann eine höhere Induktivität bedeutet. Dadurch wird gleichzeitig auch der Widerstand der dadurch erzeugt wird höher... Was die Bewegung des Motors auch wieder abbremst... das sind mehrere Faktoren die da ineinander greifen. Aber wie gesagt, ich krieg das auch nicht mehr so ganz zusammen, ist schon zu lange her...


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
18. February 2011 06:46
WTF was ist denn mit dem Forum los?
Das sieht irngendwie ungesund aus :-/
Re: Laber-Ecke drinking smiley
18. February 2011 06:56
Hab ich schon gemeldet... grinning smiley


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Laber-Ecke drinking smiley
18. February 2011 07:00
Aber das mit der umlauts ist mir neu - eye popping smiley


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Laber-Ecke drinking smiley
18. February 2011 07:30
Warning: strtotime() [function.strtotime]: It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'America/Los_Angeles' for 'PST/-8.0/no DST' instead in /data/www/forums/htdocs/include/format_functions.php on line 259


Ist da wieder jemand am Pfuschen ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
18. February 2011 10:35
Sieht so aus als ob jemand ein Update der Forensoftware gemacht hat und dabei eine neue Abhängigkeit übersehen hat.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Elk
Re: Laber-Ecke drinking smiley
18. February 2011 15:21
--> reprap.org sieht aber auch net grade besser aus confused smiley wasndalos??
Re: Laber-Ecke drinking smiley
19. February 2011 06:08
Mal ne Frage an die Software-Spezialisten... (nebenbei.. wo sind die Smilies geblieben ??)

Bei Thingerverse finde ich immer mal wieder Lasercut Dateien DFX, wo ich mir denke, die könnte man auch schön drucken.

Wie kann man die am besten umwandeln, so das man den Linien eine 3. Dimension zuweist mit einer festen Höhe, um daraus STL-Dateien zu machen ??


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
19. February 2011 06:21
DXF Import Plugin für Google SketchUp installieren
STL Export-Plugin für Google SketchUp installieren
und dann die Höhe vom Objekt einstellen, speichern und drucken

*ggg*


GRR - German RepRap
Re: Laber-Ecke drinking smiley
19. February 2011 07:25
Schau dir mal die Footed Parametric Frame Vertex auf Thingiverse an...

Die ANTWORT lautet - OpenSCAD DXF Extrusion

vertex_height=20;
dxf_linear_extrude(file = "vertex-body-fixed-qcad.dxf",height=vertex_height,center=true);


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Laber-Ecke drinking smiley
19. February 2011 08:05
Danke Bob... damit kann ich wenigstens was anfangen.

Kann ich über einen Parameter die Skalierung von dem DFX verändern ? Was ich da hab wird nämlich zu klein


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
19. February 2011 08:47
Skalieren kannst du nachher mit 'scale()'. spinning smiley sticking its tongue out


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Laber-Ecke drinking smiley
20. February 2011 06:13
Das Bild zum Sonntag
Anhänge:
Öffnen | Download - IMG_0156.JPG (117.2 KB)
Re: Laber-Ecke drinking smiley
22. February 2011 13:53
Mal eine allgemeine Frage:

Habt ihr keine Probleme mit eurem Extruder wenn der Drucker einen Tag gestanden hat und ihr dann wieder drucken wollt?
Ich könnte nie einfach so los drucken. Muss jedes mal meine 4 "Federschrauben" lösen und "neu einstellen"
Kommt vielleicht auf den Extruder an.
Ich habe einen "normalen" Wade Extruder.

Habt ihr auch diese Problem? Oder mache ich was falsch.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
22. February 2011 14:19
Hab ich nicht, wenn die einmal eingestellt sind, kann ich die so lassen bis ich die Rolle oder das Material wechsele.

Was stellst du denn da neu ein ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
22. February 2011 14:39
Bei mir ist das material dann wie eungedruckt. Wenn ich dann nur den extruder laufen lasse, dann kommt erstmal gar nix. Muss jedes mal frwi machen und dann etwas nachschieben.
Wie oft machst du die schraube sauber?
Re: Laber-Ecke drinking smiley
22. February 2011 14:58
die Filamentschraube darf sich nicht zusetzen... du darfst den Extruder nur so schnell laufen lassen, das die sich nicht zusetzt. wenn der einmal nur ein kleines Stück zu schnell gelaufen ist, ist die Schraube schmutzig und somit unbrauchbar. Die muß frei bleiben. Sonst bekommst du keine vernünftigen Ergebnisse hin.

Wenn du da dann eine "Ausfräsung" drin hast, dann läuft die zu schnell, oder deine Spitze hat zu viel Widerstand. Das passiert aber auch, wenn die Temperatur nicht stimmt. Wenn das zu kalt ist, geht es zu schwer durch die Spitze, wenn es zu heiß ist aber auch, dann wird das ABS krümelig (und stinkt) .


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
23. February 2011 06:28
Zum Artikel auf Golem:

Quote

Trotz der bestechenden Idee - allzu viele Anwender gibt es nicht. In Berlin beispielsweise, [...]

Das wurde wohl von dem Kollegen geschrieben, der hier neulich nach RepRappern in Berlin gefragt hat. Berlin ist sicherlich eine Hauptstadt der Politik und der schönen Künste, doch Technik findet wohl eher wo anders statt.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Laber-Ecke drinking smiley
23. February 2011 06:34
Wolltest du dich jetzt mit den Berlinern anlegen, oder warum kommst du mit solchen Pauschalsprüchen spinning smiley sticking its tongue out


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
23. February 2011 07:59
Ich finde nicht, dass es "nicht allzu viele Anwender" gibt. Für den relativ hohen Aufwand, an dem Projekt teilzunehmen, sind es sogar erstaunlich (und erfreulich) viele Anwender. Eine RepRap zu bauen ist ja dann doch ein bisschen mehr Arbeit als nur ein Software-Paket herunter zu laden.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen