Re: Laber-Ecke drinking smiley
23. February 2011 08:08
Das hörte sich so an, als wolltest du damit sagen das die Berliner alle 2 linke Hände hätten smiling smiley

Obwohl wenn man sich die Politik so ansieht.......... könnte man das glatt denken eye rolling smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Elk
Re: Laber-Ecke drinking smiley
23. February 2011 08:54
...so, bald ist einsteck-zeit smiling smiley
die letzten Verdrahtungen an meinem Mendelchen sind verlegt, software ist konfiguriert und aufs Arduino aufgespielt... jetzt heissts dann bald 12Volt marsch... ich hab mich letztens spät Nachts dann nicht mehr getraut... werde in ruhe nochmal alles durchsehen und dann geb ich mal Spannung aufs System smiling smiley
Es darf also (hoffentlich -sofern kein "magic-smoke" Ereignis dazwischenkommt) mit dem baldigen Eintreffen von Fragen hier im Forum bezüglich der ersten Druckversuche meinerseits gerechnet werden winking smiley höhöh
Re: Laber-Ecke drinking smiley
23. February 2011 12:11
Schön für dich, da bin ich leider noch ein bisschen von entfernt, ein bisschen weit entfernt wenn ich ehrlich bin. smiling bouncing smiley

Ich weiß nicht ob es das wert ist ein neues Thema aufzumachehn, aber könnte mir jemand etwas zur Gen6 Elektronik sagen?
Ist die wirklich zuverlässig und tut sie das was man von ihr erwartet? Und wen hier kann ich mal genauer zu den Elektroniken fragen und auch ein bisschen was zur Firmware?
Mir kam nämlich die Idee das man der Gen6 noch einen Anschluss für ein Heatbed spendieren könnte, nur weiß ich nicht an welche I/O-Pins vom Atmega ich dafür müsste und wie das ganze dann mit der Firmware laufen sollte.

Ich finde die Idee alles auf einer Platine unterzubringen schöner als das modulare rumgestecke. Deswegen bin ich auch grade dabei die Gen6 nochmal neu zu layouten und ein wenig meinen bedürfnissen anzupassen.
Denn einen vierfach Layer krieg ich nicht selber hin, aber ein Double-layer ist gar kein Problem.

Grüße Jan
Re: Laber-Ecke drinking smiley
23. February 2011 12:40
dann guck dir doch die Gen7 mal an...

die ist einseitig und da ist alles schon drauf

[www.reprap.org]


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
23. February 2011 15:37
Bin auf der Suche nach 50mm Kapton Tape?

Wo hab ihr denn euers her?
Re: Laber-Ecke drinking smiley
23. February 2011 16:28
Quote

Und wen hier kann ich mal genauer zu den Elektroniken fragen und auch ein bisschen was zur Firmware?

Da alle gängigen Elektroniken mehr oder weniger den gleichen (ATmega) Prozessor haben, kann man auch die Firmwaren untereinander austauschen. Auch die verschiedenen ATmega-Varianten unterscheiden sich nicht übermässig. Die grösseren haben mehr Speicher und ein paar Extra-Features, die man aber nicht braucht. Lediglich die Zuordnung der Pins muss man jeweils anpassen. Beim Bau oder Kauf einer Elektronik legt man sich also nicht allzu sehr fest.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Laber-Ecke drinking smiley
23. February 2011 18:06
Könntest du mir vielleicht sagen an welchen Pins des Atmega bei der Gen7 der extra Thermistor und der Mosfet für das Heizbett hängen?
Dann würde ich quasi aus der Gen6 ein Gen7 machen, nur komplett in SMD und auf einer Platine.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
24. February 2011 02:10
Chopper925 Wrote:
-------------------------------------------------------
> Könntest du mir vielleicht sagen an welchen Pins
> des Atmega bei der Gen7 der extra Thermistor und
> der Mosfet für das Heizbett hängen?
> Dann würde ich quasi aus der Gen6 ein Gen7
> machen, nur komplett in SMD und auf einer Platine.


Da ist doch auf der Wikiseite eine Tabelle... da siehst du das doch... da stehen die Pins doch drinn.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Elk
Re: Laber-Ecke drinking smiley
24. February 2011 02:54
Chopper, du kannst sonst in der Datei Pins.h schauen (wenn du die mit deiner Arduino software öffnest sind dort die ganzen pin belegungen festgehalten (und können auch angepasst werden).
Re: Laber-Ecke drinking smiley
24. February 2011 04:04
Quote

Könntest du mir vielleicht sagen an welchen Pins des Atmega bei der Gen7 der extra Thermistor und der Mosfet für das Heizbett hängen?

Wenn Du sowieso am umstricken bist, dann kannst Du da recht frei wählen. Die Thermistoren brauchen einen Eingang mit A/D Wandler, müssen also an einem Pin von Port A hängen. Die Pins des ICMP Headers muss man zur Programmierung frei machen können, da also nichts fest verdrahtetes anbringen (deswegen muss man bei der Gen7 zur Programmierung des Bootloaders die Endstops ausstecken oder stromlos machen). I2C und die serielle Kommunikation haben auch bevorzugte Pins. Ansonsten kann man die Beschaltung beliebig austauschen, selbst analoge Pins (Port A) lassen sich digital verwenden.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Laber-Ecke drinking smiley
24. February 2011 09:22
wenn ich nur einen extruder habe und bisher nur PLA gedruckt habe, ist es dann möglich, einfach den PLA strang rauszuziehen und ABS reinzumachen?

da gabs doch irgendein Problem, wenn sich die beiden Materialien mischen, was ja zwangsläufig passiert, da die düse ja nicht komplett leer ist, oder?
Re: Laber-Ecke drinking smiley
24. February 2011 09:41
Ja, das gibt Probleme, die Düse wird dann schwergängig.
Aber frag mich bitte nicht warum das so ist...

Von ABS auf PLA geht, aber umgekehrt nicht.
und PLA ist nicht Acetonlöslich.
Ich hab dann immer mit ABS das PLA raus gedrückt, dann das ABS mit Aceton wieder ausgewaschen... ist sehr umständlich.
Weil du die Spitze ja dann aus einander nehmen mußt... um die in Aceton zu legen.

Heute hab ich verschiedene Spitzen dafür.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.02.11 09:44.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
24. February 2011 17:45
Hallo zusammen,

da ich jetzt, im Jahr 2011, endlich mal eine Digitalkamera mein Eigentum nennen kann, will ich Euch mal meine kleine rosa Badewanne vorstellen:



Die ist aus Polyesterharz gegossen und die Farbe kommt einfach vom gefärbten Härter dieses Harzes. Innen ist sie plan gefräst, so dass die Platinen schön sauber im (als schief angenommenen) Maschinen-Koordinatensystem liegen.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     

Re: Laber-Ecke drinking smiley
24. February 2011 17:48
Man muß nur wissen wie ... gut smiling smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
VDX
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 03:34
... ich klebe mir ein Stück 60cm dicke PU-Hartschaumplatte (vom Dachdämmen) auf meinen Fräsentisch, fräse eine etwa 1mm tiefe Tasche mit der Größe der Platine (161x101mm für Euro-Format), damit die Auflage plan ist ... und fixiere die Platine mit ein paar kleinen Sparx-Schrauben am Rand ...

Zum Kühlen und Staub-Binden spritze ich immer wieder etwas von dem blauen Scheibenwasch-Konzentrat aus einer Laborflasche mit aufgesetzter 0.2mm-Kanüle in den Fräsbereich, so daß der Gravierstichel immer 'unter Wasser' graviert und kein Staub entsteht ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 04:19
Da fällt mir ein...
Weis jemand was man als Emulgartor nehmen kann, um Öl und Spiritus zu mischen ? Spühlmittel hab ich schon versucht, wenn man schüttelt mischt es sich zwar für ne Weile, setzt sich aber schnell wieder ab. Am besten irgendwas was man nicht im Chemiefachhandel in 100l Kanistern kaufen muß... da muß es doch ein Hausmittelchen geben ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
VDX
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 05:13
... schau mal, ob du irgendeine flüssige Fettsäure als probier-Muster kostenlos bekommen kannst ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 05:52
Und was sagt meine Maschine zu der Fettsäure ? Hab ich dann nachher Rostlöscher im Bett ?


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
VDX
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 06:11
... ich habe keine Werte da - wir haben Fettsäure verwendet, um 50 Nanometer große Magnetit-Partikel (Eisen-Oxyd) in Öl zu suspendieren (=>Ferro-Fluid), da Fettsäure wie Tenside polar ist und sich sowohl in Öl als auch in Wasser 'wohlfühlt' ... die Magentit-Partikel sind uns nicht 'weggeätzt' worden, so daß ich davon ausgehe, daß es keine aggressive Säure ist, und vermutlich weniger Rostaktiv ist, als Seifenlauge ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 06:13
Ich höre den Ausdruck "Fettsäure" jetzt zum ersten mal... ich weis gar nicht was das ist, und wozu die normal gebraucht wird.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Elk
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 06:21
könnte ev. Spülglanz für den Geschirrspüler helfen? da sind ne menge Tenside drin... tongue sticking out smiley habe aber keine Ahnung obs geht oder nicht?!?
VDX
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 06:28
... soviel ich weiß, wird Seife aus Fettsäure hergestellt - davon gibt's aber jede Menge Typen und ganz bekannt sind die 'ungesättigten' Fettsäuren in der gesunden Ernährung ... hier ein Dokument dazu: [www.chemie.uni-erlangen.de]

Wegen der polaren Struktur können sich derartige Moleküle sowohl in Öl als auch in Wasser lösen, so daß sie zur Emulsion von eigentlich unlöslichen Stoffen verwendet werden ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 06:29
Wie gesagt, Spühlmittel hatte ich versucht, das macht das Öl kurzfristig "fein" sodas es sich ne Zeit lang mischt... setzt sich aber wieder ab.

Ich kann mich entsinnen, das damals in der Hobbythek der Pütz mal so Mittelchen hatte, womit der Öle in Wasser gelöst hat. Aber mir geht es ja um Alkohol (Spiritus)
Ist aber auch nicht so wichtig, ich dachte nur es hätte da jemand was gewusst.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 08:55
Das hier ist mal der kleinste RepRap Shop, den ich bislang ausmachen konnte: [www.reprapltd.com] Trotzdem scheint er zu verkaufen: [forums.reprap.org]


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 10:07
Jetzt war ich es satt, ewig mit dem Kopf in dem Karton zu hängen wenn ich an dem Extruder rum arbeiten muß.
Ich hab die 2. Maschine jetzt auch umgerüstet, nachdem das bei der neuen so gut funktioniert.

Wechsel-Extruder:






2-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.02.11 10:08.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Anhänge:
Öffnen | Download - wechsel-extuder.jpg (363.3 KB)
Öffnen | Download - wechsel-extuder-fuss.jpg (378.9 KB)
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 15:41
@ Wolfgang: Hast Du vielleicht eine ungefähre Schätzung, was der Schrauben/Stangensatz für den Prusa kostet, den Du anbietest?
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 15:51
das kann ich auch nur schätzen... das ist jedenfalls erheblich weniger als bei dem Mendel.
Keine Kugellager... geschätzt 30-40€ . Beim Mendel hab ich ca 80 ausgegeben.

Aber wie gesagt, nur geschätzt. Guck doch mal auf der Seite... was der da alles angibt.
Und dann stellst du dir das z.b. mit sowas [schraubenshop24.com] zusammen, dann weist du es in etwa.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 16:11
Danke, Wolfgang. Gerade fand ich das hier. Ist das günstig?
Re: Laber-Ecke drinking smiley
25. February 2011 16:23
sieht so aus, kann nur sein das du da 15€ transport drauf rechen mußt... die engländer sind da happich. ob die auch free shipping nach deutschland machen ??


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Laber-Ecke drinking smiley
26. February 2011 04:19
Hallo Jan,

erst mal herzlich willkommen...

ich bin über deine E-Mail mal auf deine Homepage gegangen...
[www.nobra.de]

ich glaube da werden die ersten die du mit dem Mendel dann herstellen wird noch ein bisschen weh tun spinning smiley sticking its tongue out

Kunststoffteile kannst du von mir haben.. reprap-fab.org


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen