Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso

geschrieben von angelo 
A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso
19. August 2014 09:40
Hallo Gemeinde,

bei Walder wegen dem "Klackernden" Extruder mal den A4988 getauscht.
Den 1/128 er mal mit 1/64 Schritt getestet, lief aber schlecht.. das Filament aus der Heizdüse sah aus wie eine Perlenschnur, 1/32 besser aber noch nicht fliessend.
Dann mal 1/16 Schritt einegstellt und beide Druckergebnisse verglichen.
Vergessen den Schrittmotor (diesmal der Extruder) immer aktiviert zu lassen, grrrrrrrrrrrrr.
#define E_ENABLE_ON 1 // For all extruders// default 0 for RRD silencioso must be enabled ->1
#define INVERT_E0_DIR false // hiermit Laufrichtung mit true ändern -> bei uns alles gut.
Beide mal mit 1/16 Schritt getestet. Versucht mal den Unterschied zu Fotografieren.
Am Mittwoch mal von unseren "Spezialisten" im Hackespace-ffm noch an den silencioso Stellschrauben feintunen lassen.
Das alles trotz eines Arduino Mega 2560 und einem RAMPS 1.4 :-).
Bilder sagen mehr als Worte:


Ps.: War nach dem Umbau schon ruhiger,
aber an den Schrittmotortreibern hat es wohl nicht gelegen, das höhr- und fühlbare- Knattern.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.08.14 10:07.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso
19. August 2014 10:02
Hallo Angelo,

Ich sehe keinen Unterschied?

Gruss
Joachim
Re: A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso
19. August 2014 11:16
Hi Achim,

ja, ist ein klein wenig besser aber kein "Quantensprung".
Lohnt eher nicht der Anschaffung (Preis) und der Mühen (Zeit) nur um den Extruder etwas flüssiger laufen zu lassen.
Hatten es einfach mal versucht.
Aber Walder hat ja als Hackerspace-ffm Member diesbezüglich seine Beziehungen.

Geht leider nur maximal 1/16 Schritt mit RAMP 1.4 und 8-Bit.
Für den Extruder ist der 1/128 er auch nur (wenn überhaupt) vielleicht sinnvoll grösser 1/64.
Aber eine vibrationsdurchreichenden Wade-Extruder mit einem "freischwingenden" Y-Schlitten, na ja.
Vielleicht auch das "harte" transparente 3mm dicke PLA Material. Das mit dem Knacken kriegt Walder schon noch raus, bin mal gespannt :-) .
Diesbezüglich haben wir und auch überlegt den Wersy-Bot (oder Hugo :-)) mit RADDS zu beglücken.
Entscheidung: Besser never change a running systems.

Haben aber eher über einen neuen x/z Core auf Basis des Wersy-Bot nachgedacht mit 4 fest verschraubten Motoren an den
Fundamentklötzchen (2x X/Z core + 1x Y wie der Hugo + einen für einen Bowden).

Wenn auf der X-Achse kein Wade-Extruder und der X-Motor dauf ist (Gewicht), sondern nur ein Hotend, dann etc.
Da mal eine schnelle Elektronik einbauen und die Achsenansteureung an Marlin (von x/y nach x/z core ...) anpassen.
Was wir alles machen könnten *denk*

Gemeint, liber neuen Bauen, als den "alten" Wersy-Bot zu zerpflücken.
Drucken kann der Wersy-bot ja eigentlich wie Juchte. Flugzeuge, Boote etc...
Alles Wersy-Bot (basis von Hugo-Bot -> Printrbot-Familie, wie auch immer):
[www.thingiverse.com]

Und hier der Hugo:
[www.thingiverse.com]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.08.14 11:19.


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso
19. August 2014 11:16
Hi,
der Infill beim oberen Teil ist ein bisschen gleichmäßiger, könnte aber auch am Einfallswinkel liegen.
mfg
Re: A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso
19. August 2014 12:33
sorry jack_n mit jsturm verwechselt confused smiley


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso
19. August 2014 12:35
Hallo Angelo und Wersy,

ich glaube das Druckbild wird nicht so sehr vom Extrudermotor beeinflusst.

Ich habe einen Extruder mit Getriebemotor und MK7 Förderrad.

Wenn ich nicht all zu schnell Drucke kommen super Oberflächen raus.

Denke mal eher Getriebe und Förderrad haben den größeren Einfluss.

Viele Grüße
Joachim
Re: A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso
19. August 2014 12:38
Welches Filament ist das denn?

Grüße,

Alexander
Re: A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso
19. August 2014 17:11
Quote
angelo
Hallo Gemeinde,

bei Walder wegen dem "Klackernden" Extruder mal den A4988 getauscht.
Den 1/128 er mal mit 1/64 Schritt getestet, lief aber schlecht.. das Filament aus der Heizdüse sah aus wie eine Perlenschnur,
aber an den Schrittmotortreibern hat es wohl nicht gelegen, das höhr- und fühlbare- Knattern.

Sagte ich doch schon hier in dem Tread das das NICHT vom Stepper oder dem Steppertreiber kommt !
Klackern, Perlenschnur usw , das Prob ist das Hotend, entweder defekt oder verschlissen,
Hab es ihm doch sogar per tel gesagt das es das nicht ist, aber man glaubt mir ja nicht

Warum wechselt man den Steppertreiber wegen dem Knacken das hatte ich vorher schon gesagt das das nicht am Treiber oder Stepper liegt.
das bringt NULL ausser unnötiger Arbeit und Zeit, der Rest muss OK sein !

Ausserdem verstehe ich nicht warum für das klackern EXTRA ein 2ter TREAD aufgemacht werden muss ?!eye rolling smiley

Klackern wurde hier angefragt und auch hier erklärt



Letztendlich ist es das gleich wie hier
nur noch nicht so schlimm


Hardwarekiller

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.08.14 17:16.



Seit 2011 und damit 8 Jahre EIGENER Erfahrung in 3 D Druck und nicht nur von andern nachgeplapperter
Mein Club Hackerspace Frankfurt-Main
Seit 2011 nun im 3D Druck-Treffen jeden Mitw 19.00 Uhr - openend
Hardwarekiller the real Hardware Freak
Vorserien/Serienentwicklung prof. Elektronikentwicklung , Controllertechnik(8/16/32Bit
Entwicklung Reprapelektronik, Stepper/Servo und Sensortechnik, Software sowie Mechanik
Re: A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso
19. August 2014 17:18
Quote
Alex365
Welches Filament ist das denn?

Grüße,

Alexander

Das ist das transparente PLA von GermannRepRap.
Glashart - und nun schon das 4. Mal über Nacht gebrochen. Immer zwischen Förderschraube und Andruckrolle. Ich hatte nicht dran gedacht, die Andruckrolle nach dem Drucken zu lockern.

Gruß Michael


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
Re: A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso
19. August 2014 18:31
Bist du morgen da ?
Walder will seinen mitbringen.

Ich bringe meinen Rostock Mini mit fuer M...
Wollte mal einen in Einsatz sehen.

Gleichzeitig kannst du ja mal sehen, wie schoen Deltas drucken smoking smiley (fuer diese Majestaetsbeleidigung bekomme ich morgen bestimmt mindestens eine Kopfnuss *denk* ;-))


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: A4988 vs. 1/128 RRD Silencioso
20. August 2014 04:29
Quote
Hardwarekiller
Sagte ich doch schon hier in dem Tread das das NICHT vom Stepper oder dem Steppertreiber kommt !
Klackern, Perlenschnur usw , das Prob ist das Hotend, entweder defekt oder verschlissen,
Hab es ihm doch sogar per tel gesagt das es das nicht ist, aber man glaubt mir ja nicht
Hardwarekiller

Aus Angelos Kommentar geht es vielleicht nicht ganz klar hervor.
Die Perlenschnur ist erst entstanden NACHDEM der Silencioso auf 32 und 64 Steps eingestellt war.
Damit geht eindeutig hervor, dass die (falsche) Ansteuerung des Extrudermotors die Druckqualität extrem beeinflussen kann. Man sieht doch auf dem Foto, dass bei richtiger Einstellung keine Perlenschnüre entstanden sind.

Ich sprach von „Schlangenlinien“ die ein typisches Ausschwingverhalten nach scharfen Ecken sind. Und dass sie sich beim transparenten Material besonders zeigen. Durch die Lichtbrechung werden diese Wellen noch optisch verstärkt.
Verschleiß im Extruder zeigen sich NICHT als Perlenketten. Das Filament wird dabei behindert, es kommt zu Stauchung und Verklemmung, schließlich zur Verstopfung.
Stoffel hat bisher nur zweimal dieses Problem gehabt – einmal nach 100 kg und einmal bei fast 200 kg Filament (wir haben gestern mal wieder fast zweieinhalb Stunden geklönt ;-).
Ansonsten bin ich mit meiner Druckqualität höchst zufrieden. Es gibt aber nichts, was man nicht verbessern kann und nur darum geht es mir.

Quote
Hardwarekiller
Im Übrigen sind die wenn alles stimmt auch nicht fühlbar, diese Schritte sind alleine schon deswegen nicht fühlbar weil sie schon durch die Extruderuntersetzen auch weiter verfeinert werden das ist NICHT fühlbar !Hardwarekiller

Ich werde heute abend den Drucker mitbringen, dann kannst Du selbst mal auf „Tuch(Filamt)fühlung“ und „Horchposten“ gehen winking smiley

Testet doch bitte mal euere Extruder durch Fühlen und Horchen am Filament. Ihr werdet erstaunt sein. Selbst nach 7 m Filament nimmt man noch die Vibration des Motors war – und überaus deutlich ein Fipsen beim Retrakt. Beides bei weichem Filament allerdings wesentlich geringer.

Da der Silencioso am Extrudermotor keine eindeutige Verbesserung gebracht hat, werde ich ihn nun an Y hängen. Da scheint mir am meisten Verbesserungsbedarf.

Gruß Michael


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen