Neueinsteiger hat ein paar Fragen
27. January 2013 11:28
Hallo an alle.
Ich bin vor kurzem über dieses Forum gestossen, und hab mich erstmal Eingelesen.
Jetzt bin ich auch auf den Geschmack gekommen mir einen reprap zu bauen.
Es wird wahrscheinlich ein Mendelmax 1.5 werden.
Ich möchte versuchen so viel wie möglich selbst herzustellen, also kam ich auf die Idee wie in der Wiki den Wolfstrap nachzubauen und mir die Teile selbst zu drucken.
Soweit so gut. Jetzt kommen die Probleme.
Ich möchte beginnen mit dem Bau von einem Heatend.
Welches währe dafür geeignet für einen Nachbau. Ich lese immer wider dass die Verbindung zwischen dem Metallteil und dem Plastikteil Probleme gibt. Entweder Überhitzt es und das Gewinde schmilzt, oder es verstopft.
Es sollte auch wenn möglich mit "normalem" Heimwerkerwerkzeug so bauen sein.
Meine nächste Frage währe wegen dem Extruder.
Klappt es den Extruder wie im Wolfstrap behelfsmäßig zu bauen und damit einen richtigen Extruder,auszudrucken? Hauptsächlich da ich noch 0 Erfahrung mit dem System habe und es auch erst Kalibriert werden muss.
Als letztes noch eine Frage wegen dem Filmament.
Ich bin beim überlegen ob ich 3mm oder 1,75mm nehmen soll. Soweit ich gelesen habe ist das Problem vom 1,75er die schlechte Verfügbarkeit.
Bein Suchen habe ich aber fest gestellt dass eigentlich fast überall die selben Farben in 3mm wie in 1,75mm zu kaufen sind.
Hat das 1,75er auch Nachteile? Hauptsächlich für mein Vorhaben.
Und als letztes wo liegt der Unterschied zwischen Abs und Pla? Ein Heizbett ist schon fix eingeplant also kann ich sofort mit Abs beginnen, oder ist das für den Anfang zu schwer einzustellen?
Ich hoffe ich habe nicht schon 1000 mal beantwortete Fragen gestellt, aber im Forum habe ich keine Antworten gefunden.
Danke
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
27. January 2013 13:26
"Bein Suchen habe ich aber fest gestellt dass eigentlich fast überall die selben Farben in 3mm wie in 1,75mm zu kaufen sind."

Du darfst dabei aber auch nicht vergssen, das zwar vieles angeboten wird aber die Filamentqualität da den unterschied macht !

Für ABS und PLA brauchts du 2 Extruder da man das Mat. nicht mischen sollte !

Ich weis nicht wo du wohnst aber wenn du im Rhein Main Gebeit wohnen solltest dann schau mal bei uns vorbei, bevor du dich für einen Drucker entscheidest, damit du auch mal siehst wie so ein Teil aussieht ( wie haben zig unterschiedliche Drucker dort )und funktioniert
[www.hackerspace-ffm.de] immer Mitwochs , es lohnt sich !



Hardwarekiller
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
27. January 2013 20:26
Hardwarekiller Wrote:
-------------------------------------------------------
> "Bein Suchen habe ich aber fest gestellt dass
> eigentlich fast überall die selben Farben in 3mm
> wie in 1,75mm zu kaufen sind."
>
> Du darfst dabei aber auch nicht vergssen, das zwar
> vieles angeboten wird aber die Filamentqualität
> da den unterschied macht !
>
> Für ABS und PLA brauchts du 2 Extruder da man das
> Mat. nicht mischen sollte !

Danke schon mal. Ich hatte gedacht es reicht 1 Extruder für beides.
Ich möchte hier das Ramps 1.4 kit kaufen.
Da die Firma ja auch Filmaments anbietet würde ich da auch erstmal zum Anfangen ein paar Rollen kaufen.
Da du schreibst daß die Qualität so unterschiedlich ist, mochte ich auch sofort Fragen, ob jemand mit deden Fimaments schon Erfahrung gemacht hat.
Der Preis ist im Vergleich zu anderen Shops schon ziemlich günstig.


> Ich weis nicht wo du wohnst aber wenn du im Rhein
> Main Gebeit wohnen solltest dann schau mal bei uns
> vorbei, bevor du dich für einen Drucker
> entscheidest, damit du auch mal siehst wie so ein
> Teil aussieht ( wie haben zig unterschiedliche
> Drucker dort )und funktioniert
> [www.hackerspace-ffm.de] immer Mitwochs , es
> lohnt sich !
>
> Hardwarekiller

Danke fü das Angebot. So eitwas währe natürlich die Ideale Lösung.
Ich komme aber ein bischen weiter weg. (Wollte ich im 1. Post noch dazuschreiben, habs aber vergessen confused smiley )
Ich komme aus Südtirol(Italien)
Leider ist im Italienischen Forum nicht wirklich was Los, fast jede Frage wird mit "Kaufs doch einfach bei mir" oder so ähnlich beantwortet....
Deshalb versuch ichs mal bei euch.
Ich möchte den Drucker auch mit kleinstmöglichem Geld herstellen, da ich ihn Hauptsächlich bauen möchte da mich die Materie interressiert.
(Sobald er läuft wird er warscheinlich in der Ecke verstauben oder verkauft werden) eye rolling smiley
Es geht mir hier Hauptsächlich ums Bauen, Einstellen und evtl auch Verbessern.
Ich bin von Beruf Instandhaltungstechniker bei einer grossen Firma bei uns.
Vorher war ich Montagetrechniker von Schreinereimaschinen, spezialisiert auf CNC Maschinen.
Dadurch schwirren mir schon viele Ideen in meinem Kopf für kleine Umbauten und Versuche.
Aber erstmal muss ich die Hürde schaffen meine 1. Maschine zu laufen zu bekommen....
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
28. January 2013 07:05
Quote

Ich möchte den Drucker auch mit kleinstmöglichem Geld herstellen, da ich ihn Hauptsächlich bauen möchte da mich die Materie interressiert.

Wenn Du viel bauen möchtest, gibt's da noch das hier: [reprap.org] Das musst Du nicht bei mir kaufen, es sind alle Infos vorhanden, um die Teile selbst zusammen zu stellen.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
28. January 2013 19:18
Traumflug Wrote:
-------------------------------------------------------
> Wenn Du viel bauen möchtest, gibt's da noch das
> hier:
> [reprap.org]
> Das musst Du nicht bei mir kaufen, es sind alle
> Infos vorhanden, um die Teile selbst zusammen zu
> stellen.

Die Gen 7 ist mir auch lange durch den Kopf geschwirrt.
Kann ich da auch ein Displaz und SD Karte anschliesen um den Drucker Stand Alone zu betreiben?
Soweit ich es gesehen habe im Forum wird das noch nicht so recht unterstützt.
Da ich noch ein altes 550 PC Netzteil rumliegen hab und wie ich gelesen habe es mit dem Heizbett ohne Probleme läuft währe das eine wirkliche Alternative.
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
29. January 2013 05:56
Mindestens 2 Leute haben schon ein Display angebaut: [forums.reprap.org]

Letztlich ist das einzig wesentliche Problem, die Pins geeignet zuzuordnen. Auf dem ExtensionBoard Header ist alles, was man braucht.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
30. January 2013 09:09
Nach einigem Rechnen und Überlegen wirds wohl doch erstmal das ramps 1.4 Kit werden.
Ich habe keine möglichkeit die Teile in der nähe zu bekommen und bei Bestellung Online kostet mich der Selbstbau gleich viel wie das Kit.
Als Extruder und Hotend wird der V3 von reprap-fab bestellt.
Somit habe ich mich für 1.75mm Filmament entschieden.
Jetzt habe ich noch immer die Frage wegen dem Unterschied zwischen Pla und Abs.
Kann ich einfach so auch schon mit Abs beginnen zu drucken oder ist erstmal besser sich mit Pla einzuarbeiten?
Soweit ich es verstanden habe ist es einfacher mit Pla zu drucken.
VDX
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
30. January 2013 09:32
... mit PLA hast du weniger Verzug, es 'fließt' leichter als ABS und du hast meist auch ein etwas besseres Oberflächen-Finish.

Nachteil ist die geringere Temperaturbelastbarkeit, da es (je nach Materialzugaben) teilweise schon unter 70°C anfängt, sich zu verformen eye rolling smiley

Wechseln zwischen PLA und ABS mit der gleichen Düse ist etwas problematisch, da PLA-Reste bei höheren Temperaturen und in Verbindung mit ABS (oder enthaltenen Additiven?) als nicht mehr aufschmelzbare Ablagerungen die Düse verstopfen ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
31. January 2013 15:29
Hallo Viktor,

laut Wolfgang geht das Wechseln mit seinem neuen V3 Hotend. Ob's wirklich unproblematisch ist werden wir ja hoffentlich bald wissen ;-)

Freddykruger, ABS ist halt aus Erdöl und PLA aus Mais oder sowas. Ich drucke (bisher) nur mit PLA. Auch fast alle meine Druckerteile sind aus PLA, sogar der x-Schlitten und der Lüfterring am Hotend ohne Wärmeprobleme. Wenn was sehr stabil werden soll, mach ich halt mehr Perimeter und infill.

Gruß,
Stefan
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
01. February 2013 22:24
So heute gingen die Bestellungen raus.
Da ich mich mit einem Freund zusammengetan habe werden es auch gleich schon 2 Drucker :-P
Extruder wurde es der V3 vom Wolfgang. (Nochmal ein RIESEN Dankeschön)
Die Steuerung wurde es nach langem hin und her dann doch die Gen7.
Und von hier der Rest. Motoren, Lager, Riemen, Heizbett usw...
Filament habe ich auch da bestellt, aber erstmal nur ABS, da es PLA in 1.75 nicht in Schwarz oder Weiß gibt.
Die Metallteile hole ich mir alle beim örtlichem Baumarkt.
Die kommenden Tage wird dann begonnen mit dem Holzaufbau für den Wolfstrap.
Ich bin schon am Zittern ob ich den dann auch zu laufen bekomme um mir die ersten Maschinenteile aus ABS zu drucken...
Und mich quält auch schon die nächste Frage. Wie macht ihr das mit dem Heizbett? Auf die Lagerbuchsen ein Holzbrett montieren und mit Distanzschrauben und federn darauf das Heizbett befestigen? Oder gibt es da was besonderes zu beachten?
Und gibt es irgendwo eine Anleitung für die erste Inbetriebnahme (Bezuglich ersten Einstellungen X-,Y-,Z- Achse)?
Damit mir nicht beim 1. Einschalten die Maschine einfach losfärt und alles zerstört... eye popping smiley
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
02. February 2013 07:01
Anleitungen für die Inbetriebnahme findet man unter "Calibration Guide". So schnell geht da nichts kaputt, insbesondere nicht bei einer WolfStrap mit Gewindetrieben. Die Schrittmotoren sind nicht besonders stark und für davon laufende Heizungen gibt es den Reset-Knopf. Der ist gleichzeitig Not-Aus.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Hallo,

ich habe vor ein paar Tagen den Mendel von RepRapPro fertig gebaut. Da lag eine Rolle PLA von Faberdashery dabei. Da ich bislang auch überhaupt keine Ahnung von 3D Druckern hatte, wusste ich natürlich auch nichts über unterschiedliche Filamente.

Als diese erste Rolle verdruckt war, hatte ich bereits ganz anständige Ergebnisse, sowohl was die Maßhaltigkeit als auch das Aussehen der Teile betrifft.

Natürlich hab ich beim nachbestellen auch erst mal auf den Preis geschaut und hab bei RepRapWorld.com bestellt.
Ich glaube, das war ein Fehler. Mit dem Filament von Faberdashery hab ich mit 85°C Heizbetttemperatur gedruckt und alles war gut. Mit dem neuen Filament verbiegen sich die Teile, wenn sie etwas in die Höhe gewachsen sind nach oben und lösen sich dann mitten im drucken von der Glasplatte. Die Teile wandern dann natürlich in die Tonne.

Ich hab jetzt rausgefunden, daß dieses Verziehen nicht mehr auftritt, wenn ich die Heizbetttemperatur auf 55°C herabsetze.
Leider lösen sich manchmal trotzdem die zu druckenden Teile und werden von der Düse hin und hergeschleppt.

Deswegen jetzt auch hier von mir noch mal die Frage, von welchem Anbieter bekommt man gutes Filament zu einem anständigen Preis? Faberdashery verlangt für 100M (entspricht rund 300g) 19 Pfund. Das Filament von RepRapWorld kostet das Kilo 16,90€ + Versand. Nur was nützt es, wenn ich 50% wegschmeissen muß.
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
18. February 2013 08:30
Das PLA filament von GRRF ist sehr Gut aber kostet ~67€ für 2,3Kg.


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Danke für die Info, hab gleich mal eine 2 KG Rolle bestellt. leider gibt es das nur in farblos.

ich werde nicht mehr sparen und mich dann ärgern, wenn nach zig Stunden drucken, das Druckteil hin und hergeschoben wird und somit in die Tonne muß.

Gruß
Micha
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
20. February 2013 09:32
Tcha, farblos finde ich am schlechtesten!

Es ist etwas billiger aber sehr schwer zu sehen auf der drucktisch wenn man am kalibirieren ist und außerdem scheint es mir als wäre es viel leichter zu brechen als die PLA mit zusätzstoffe für farbe.

Aber teilen kann mann schön beleuchten lassen. grinning smiley


Bob Morrison
Wörth am Rhein, Germany
"Luke, use the source!"
BLOG - PHOTOS - Thingiverse
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
20. February 2013 14:12
Hallo Micha,
Probier doch mal z-lift im slic3r aus. Dann rumpelt die Düse nicht über die gedruckten Bahnen und reißt nichts mit.

Gruß
Stefan
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
21. February 2013 06:59
Um euch auf dem Laufenden zu halten, angekommen ist fast alles.
Den Holzaufbau haben wir auch schon begonnen und Elektronik wurde auch schon getestet.
Das jetztige Problem ist, dass ich keine passenden Glasplatten in den Baumärkten in der Umgebung finde.
Aber am Wochenende werden noch ein paar abgesucht und foffentlich finde ich da noch was.
Bei den Bisherigen hatten sie nur 15x15 oder 30x30 lagernd. hot smiley
Eine kleine Frage habe ich noch an die Profis.
Ich habe die Gen7 in Betrieb genommen. Mit der Teacup und Marlin Firmware läuft alles problemlos.
Aber wenn ich die Repetier Firmware installiere, kann ich mich nicht mit Repetier Host verbinden.
Gibt es eine spezielle Version für die Gen7 1.5 oder woran könnte das ligen?
Ich möchte gerne die Repetier firmware laufen lassen, da ich einen LCD und eine SD-Karte installieren möchte und ich mich bei der Firmware leichter zurecht finde.
Grüße
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
21. February 2013 07:22
Es gibt keine spezielle Änderung bezüglich der Firmware bei der 1.5. Versuch mal die Geschwindigkeiten zu ändern in der Firmware (und Host)
250000 oder 115200.
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
21. February 2013 11:16
fliegermichl Wrote:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
Hallo.
>
> Ich hab jetzt rausgefunden, daß dieses Verziehen
> nicht mehr auftritt, wenn ich die
> Heizbetttemperatur auf 55°C herabsetze.
> Leider lösen sich manchmal trotzdem die zu
> druckenden Teile und werden von der Düse hin und
> hergeschleppt.

Wenn du die Teile mit 'Krempe' (Slic3r->Brim) druckst,
haben sie eine größere Oberfläche und halten somit besser auf dem Druckbett.
Gruß, Marcus
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
21. February 2013 12:35
Hardwarekiller Wrote:
-------------------------------------------------------
...
> entscheidest, damit du auch mal siehst wie so ein
> Teil aussieht ( wie haben zig unterschiedliche
> Drucker dort )und funktioniert
> [www.hackerspace-ffm.de] immer Mitwochs , es
> lohnt sich !

Ja was ist denn da los, 'zig' ist zwar eine schamlose Übertreibung,
Hilfe aber kannst du im Hackerspace Ffm e.V. durchaus bekommen.
Montags ist 'Open Monday' - an dem Tag darf man ohne Anmeldung aufkreuzen.


--
campus.auge.de
Hi,

ich hab nach vielen Versuchen jetzt rausbekommen, daß wenn man die erste Lage mit einer Tischtemperaur von 85°C druckt und alle weiteren mit 60°C, bleibt das Druckteil auch mit dem günstigen Filament von RepRapWorld am Tisch kleben und verzieht sich auch nicht.

Erst wenn der Druck fertig ist und der Tisch auf Raumtemperatur abgekühlt ist, kann man es einfach wegnehmen und es klebt kein bißchen mehr an der Glasplatte fest.

Das Filament von GRRF ist jetzt angekommen und ich hab auch gleich noch druckbares Nylon bei Konstruktionswerk.de bestellt. Hab aber mit beiden noch nichts gemacht bisher.

Gruß
Micha
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
22. February 2013 07:46
Super Tipp! Ich hatte schon die gleiche Vermutung, aber wenn es bei dir auch so ist, dann wird das jetzt so eingestellt.
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
22. February 2013 10:07
Ich hatte anfangs auch Probleme mein PLA zum Haften zu bekommen. Bis meine Dame irgendwann mal meinte "Nagellackentferner hilft immer". Also das Kapton auf der beheizten Glasplatte regelmäßig mit einem mit Nagellackentferner befeuchteten Tuch abwischen und siehe da: die Teile halten bombenfest und sind nach dem Druck auch gut zu entfernen. winking smiley
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
22. February 2013 12:55
Das Kapton braucht man bei PLA nicht und mit Aceton reibe ich so wie so immer meine Druckfläche mit Aceton ab.
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
22. February 2013 17:01
Nix muss, alles kann winking smiley
Nophead hat damit beispielsweise auch Tests gemacht.
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
22. February 2013 18:56
nutzt schon was, da Aceton die Fettfinger weg macht winking smiley
Aber Isoprop oder Spiritus hätte die selbe Wirkung.


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
24. February 2013 09:13
Ich möchte hier nicht Klugsch....en!

Nagellackentferner ist eine Mischung aus Isopropanol und Aceton.

nichts für ungut.
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
24. February 2013 09:18
Frag deine Dame mal was so ein Fläschen von dem Nagellacketferner kostet.... und dann gehst du mal in den Baumarkt deiner Wahl und guckst was Spiritus oder Isoprop kostet ....
nur mal so am Rande smiling smiley


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
28. February 2013 05:31
Endich hatte ich wider zeit weiter zu testen.
Ich habe mein Gen7 endlich die Repetier Firmware zum kommunizieren gebracht.
Nur das jetztige Problem ist, dass bei der Repetier Firmware werder die Heizung vom Heizbett noch vom Hotend an geht.
Die Temperaturen sehe ich richtig in der Repetier-Host, aber die Ausgänge werden nicht angesteuert.
Sobald ich die Teachup oder Marlin Firmware rauflade läudt alles ohne Probleme.
Soweit ich gesehen habe ist die Pinbelegung in der pins.h auch richtig.
Hat jemand noch ne idee was ich falsch mache?
Re: Neueinsteiger hat ein paar Fragen
28. February 2013 08:59
Wie wär´s wenn du die configuration.h hier mal anhängst ?

Dann kann man dir auch versuchen zu helfen winking smiley
SO ist das fischen im trüben ... und lass erst mal die Finger von dem Rest...


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen