Druck spiegelverkehrt
08. May 2014 17:32
Hallo Mitdrucker,

ich habe mir nun mehrere Beiträge zu meinem Problem durchgelesen, aber irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.......
Meine Drucke sind spiegelverkehrt, nun habe ich mich über die Endstops informiert, in einem Beitrag habe ich gelesen:
X Endstop - links
Y Endstop - hinten
Z Endstop - unten

Ich habe meinen Drucker aber nach der rechten Hand Regel aufgebaut und somit ist bei mir der Y Endstop vorne und bei Y+ fährt die Achse nicht hinten.
In der FW sind alle Endstops auf min. gesetzt und die Motoren nicht invertiert.

Wenn ich das nun richtig sehe muss ich folgende Schritte tun um das zu berichtigen:
-Y Endschalter nach hinten verlegen
-Y Motor auf dem Board umstecken (muss ich dazu lediglich die Stecker tauschen oder einen drehen?)
-in der FW nichts ändern

Bin ich damit auf dem richtigen Weg? Nur in der FW ändern möchte ich das nicht, da ich dann bei einem FW-Wechsel diese Einstellung immer mitziehen muss.

Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe.

Grüße Marc
Re: Druck spiegelverkehrt
09. May 2014 02:51
Das Problem hatte ich auch, vielleicht hilft dir mein alter Thread dazu weiter.

Das in der Firmware zu ändern ist aber nicht so kompliziert. Man invertiert eine Achse und verlegt dann an der Achse in der Software den Endstop und das Homing.

Grüße


Grüße
Martin
Re: Druck spiegelverkehrt
09. May 2014 05:48
Quote
Spyke
Ich habe meinen Drucker aber nach der rechten Hand Regel aufgebaut und somit ist bei mir der Y Endstop vorne und bei Y+ fährt die Achse nicht hinten.

Ich glaub Du hast bei der Regel was falsch verstanden. Es fährt nicht die Achse, sondern das Werkzeug. Wenn sich also der Extruder nach hinten bewegen soll muss die Achse nach vorne fahren...
Re: Druck spiegelverkehrt
09. May 2014 09:30
Ich denke mal unter > google > site:reprap.org spiegelverkehrt solltest du eigentlich alles finden können was dir weiter hilft, oder?
Zumindest spuckt er einiges an Treffern aus, da ist bestimmt was dabei.


Gruß Peter smiling smiley
Re: Druck spiegelverkehrt
06. June 2014 14:24
Danke für die Tips, Drucke sind nun richtig ohne Firmwareänderung, habe den Endstop geändert und die Kabel vom Motor umgesteckt.

Wegen der Regel hab ich mich echt verhauen grinning smiley

Gruß Marc
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen