Rahmenmaterial für i3/90 Derivate
12. May 2014 02:19
MDF ist sicherlich ein geeignetes Material, um eine/n Rahmen/Z-Halterung für einen Drucker zu fertigen, leider auf Kosten der späteren Mobilität.
Sperrholz ist eine Alternative für geringeres Gewicht auf Kosten der inneren Dämpfung.
Daher favorisiere ich eigentlich Dibond, auch wenn ich damit bislang noch keine Erfahrungen gesammelt habe.
Leider ist das hier im Umkreis nirgendwo erhältlich, jedenfalls nicht in 6mm Stärke.
Ein Baumarkt und zwei Kunststoffhandlungen führen sogenannte "Bauallzweckplatten", die mir für meine Zwecke empfohlen wurden.
Der Herr im Baumarkt nannte sie "geschredderte Joghurtbecher"..
Ich bin zu der Überzeugung gelangt, dass es sich dabei wohl um HPL-Platten handelt.
Ich kenne dieses Material nicht, befürchte aber, dass dessen innere Dämpfung eine eventuelle Schwingneigung nicht gerade verhindert.
Wie sind da die Erfahrungen, hat jemand schon mal HPL eingesetzt?
Re: Rahmenmaterial für i3/90 Derivate
16. May 2014 06:33
Niemand Erfahrung mit HPL?
Re: Rahmenmaterial für i3/90 Derivate
16. May 2014 06:54
Quote
bianchifan
Daher favorisiere ich eigentlich Dibond, auch wenn ich damit bislang noch keine Erfahrungen gesammelt habe.

Sprich: keine Ahnung, was das ist, aber ganz sicher ist es das Beste. smiling smiley

MDF ist doch ziemlich gut. Niemand sagt, dass das nur 6 mm dick sein darf. Je dicker, desto weniger Schwingungen.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: Rahmenmaterial für i3/90 Derivate
16. May 2014 08:09
Hi,

nimm ruhig 3mm Dibond für den Mendel90. Das Zeug ist tatsächlich verblüffend steif und sehr leicht. Der Drucker wird schwer genug mit den Motoren, Gestängen usw.

Es handelt sich um zwei Schichten Alu, dazwischen eine Schicht Kunststoff.

Zu bekommen beim lokalen Schildermacher oder (da habe ich gekauft) bei [www.plattenzuschnitt24.de].

Gruß, Ralf


Gruß, Ralf

Mendel 90 breit, hoch, 24V

Meine Erfahrungen im EngineeringSpot-Blog: EngineeringSpot
Re: Rahmenmaterial für i3/90 Derivate
18. May 2014 17:06
Quote
Traumflug
Sprich: keine Ahnung, was das ist, aber ganz sicher ist es das Beste. smiling smiley
Stimmt, klingt aber gut und die techn. Daten lesen sich vielversprechend winking smiley
Quote

MDF ist doch ziemlich gut. Niemand sagt, dass das nur 6 mm dick sein darf. Je dicker, desto weniger Schwingungen.
Zu schwer, ich will keine Lautsprecher bauen, das Konstrukt soll noch tragbar bleiben ohne anschließende Neujustage.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen