Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

[Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread

geschrieben von Skimmy 
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
19. March 2016 14:33
geht mir genauso, würde mich auch über Slic3r Beispiele freuen
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
20. March 2016 10:29
Hi Leute,

Hat jemand Erfahrungen mit den Lebensdauer der Extruder Düsen? Kann es sein dass man bei einer 0,4mm Düse irgendwann einen größeren Durchmesser einstellen muss damit die Ausdrucke wieder OK sind?
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
20. March 2016 10:43
Die Düsenöffnung ist das letzte, was sich dabei aufweitet. Und wenn du keine abrasiven Filamente (z.B. Karbon, Metall) druckst, kann die Düse mehrere Jahre halten.

Empfindlicher ist die Düse gegen mechanische Beschädigung durch Werkzeug oder Kollision mit dem Druckbett.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
20. March 2016 11:49
Danke, ich wollte unlängst Filament mit Holzanteil drucken und dabei hat sich die Düse verstopft. Beim reinigen hab ich mir die Düse näher angeschaut und war der Meinung statt wie beschriebene 0,4mm eher näher an 0,5mm zu sein. Jedenfall druckt er seither etwas anders bei gleichem Filament und gleichen Einstellungen. Kennt Ihre eine einfache Methode die Düse genau nachzumessen?
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. March 2016 09:42
Mal so eine allgemeine Frage...
Worin besteht der Unterschied zwischen der Einstellung der E-Steps und der Angabe zum Multiplier ??

Wie die E-Steps kalibriert werden, ist ja hier gut beschrieben und auch in diversen YouTube Filmchen.

Kalibrierung

Das habe ich ziemlich genau gemacht.
Dann habe ich über einen Musterwürfel mit einer definierten Wanddicke den Extrusion Multiplier (Fluss) eingestellt.
Also z.B. bei einer 2 mm Wanddicke im Verhältnis die Abweichungen eingetragen, solange, bis ich im Mittel auf die 2mm komme.
Bin jetzt bei 80% angekommen.

Nur habe ich jetzt in der Toplayer kleine Löcher ...
Was kann ich jetzt noch tun ?
Den Fluß höher drehen, an den E-Steps was verändern ??
Bin da ratlos, aber ich verstehe auch nicht so richtig den Unterschied zwischen den Werten, denn beide regeln den Materialfluss..

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen..
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. March 2016 10:16
Den Flow kalibrierst du auch nicht mit der Wandstärke, sonder mit einem geschlossenen Toplayer.

E-steps einmal eingestellt, nie mehr anpacken. Danach mit Flow multi regeln.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. March 2016 10:40
Also ist der Multi eine Art "Feintuning" der E-Steps ??
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. March 2016 10:46
Jain. Das Ding ist, das die eigentlich gute Kalibrieranleitung von Triffidhunter genau in dem Punkt den falschen Ansatz hat. Ich arbeite da schon an einem schönen Blogeintrag, der genau das Thema (e-steps, flow, mutli, temp) abhandelt, dauert aber noch etwas, bis das fertig ist.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. March 2016 11:07
Dann erkläre doch kurz, wie du das gemacht hast..
Bei der Anleitung von Triffidhunter wird ja auch überhaupt nicht auf den Flow eingegangen..nur E-Steps über den abgetreppten Würfel.

Bei den Filmen in Youtube wird die Methode über die Wanddicken und dem Multi beschrieben..
Multiplier einstellen

So habe ich es auch gemacht und habe dann keine ganz geschlossenen TopLayers im Ergebnis

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.03.16 11:07.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. March 2016 11:31
Hallo Leute

ich denke und hoffe hier kann mir jemand helfen. Steh im Moment etwas auf dem Schlauch mit dem Aussehen meiner Drucke.
Habe schon mit der Temperatur gespielt +/- 5 Grad usw.
Meine Einstellungen:
Prusa I3 Acrylic 8mm
Düse: 0,3
Layer: 1. 0,25 Rest 0,3
Lüfter: Kühlluftumleitung
Outer Surface: 2
Top/Bottom: 3
Speed: alles 50 mm/s
Extrusions-multi: 0,87
Extrusionsbreite: 100%
Temperatur: 60/205
Filament: Das Filament blau 1,75 (1,72)
Retract: Rückzug 3mm
Speed 50 mm/s
Z-Hub 1mm
Extralänge beim Fortsetzen des Druckes 0,05mm

Und so sieht das dann aus:
Anhänge:
Öffnen | Download - IMG_20160321_152515.jpg (557.4 KB)
Öffnen | Download - IMG_20160321_152457.jpg (562 KB)
Öffnen | Download - IMG_20160321_152431.jpg (534.1 KB)
Öffnen | Download - IMG_20160321_152557.jpg (569.3 KB)
Öffnen | Download - IMG_20160321_152625.jpg (564.7 KB)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. March 2016 11:36
Füg doch bitte die Bilder in deinen Post ein.

Edit:

Ich helfe gerne, bin aber schnell demotiviert, wenn ich jedes Bild einzeln per klick öffnen und dann im neuen Tab des Browsers wechseln muss um es anzuschauen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.03.16 11:43.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. March 2016 11:41
Was spezifisch dich an diesem Druck stört wäre auch noch ganz interessant zu Wissen.
Mich persönlich würde alles daran stören. smiling smiley


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. March 2016 11:45
Quote
SteBa
Was spezifisch dich an diesem Druck stört wäre auch noch ganz interessant zu Wissen.
Mich persönlich würde alles daran stören. smiling smiley

Genau das ist es: ALLES. Bin für mich schon sehr tolerant, aber das ist heftig.angry smiley
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. March 2016 11:49
Lässt sich anhand des Bauteils halt auch schwer beurteilen.
Man erkennt halt nur, das nichts passt. grinning smiley

Deswegen am besten ganz von vorne anfangen..

E-Steps ermitteln. Flow einstellen anhand des Top-Layers, bisschen mit der Temperatur spielen, retract ermitteln..
Z-Hub? Raus damit. Brauch kein Mensch.
Extralänge? Raus damit, braucht fast kein Mensch.

Prusa i3 Acryl ist eine denkbar schlechte Ausgangsposition, aber es geht doch noch deutlich besser.
Für das ist dieser Thread hier aber eigentlich nicht gedacht..

Würfel drucken, Würfel drucken, Würfel drucken! Anders gehts nicht. Das hat jeder von uns durchgemacht.
Nur zusammenbauen und losdrucken ist leider nicht.


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. March 2016 12:07
Hab ihn schon seit Oktober, also nicht zusammenbauen und losdrucken.
Und Würfel hab ich auch schon reichlich gedruckt sowie andere Objekte zum Einstellen.


Hatte aus meiner Sicht auch schon bessere Drucke. sad smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.03.16 12:10.
Anhänge:
Öffnen | Download - IMG_20160321_170012.jpg (586.3 KB)
Öffnen | Download - IMG_20160321_170022.jpg (521.2 KB)
Öffnen | Download - IMG_20160321_170052.jpg (567 KB)
Öffnen | Download - IMG_20160321_170112.jpg (581.2 KB)
Öffnen | Download - IMG_20160321_170146.jpg (568.7 KB)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
22. March 2016 11:55
Quote
Langeros
Hallo Leute

ich denke und hoffe hier kann mir jemand helfen. Steh im Moment etwas auf dem Schlauch mit dem Aussehen meiner Drucke.
Habe schon mit der Temperatur gespielt +/- 5 Grad usw.
Meine Einstellungen:
Prusa I3 Acrylic 8mm
Düse: 0,3
Layer: 1. 0,25 Rest 0,3
Lüfter: Kühlluftumleitung
Outer Surface: 2
Top/Bottom: 3
Speed: alles 50 mm/s
Extrusions-multi: 0,87
Extrusionsbreite: 100%
Temperatur: 60/205
Filament: Das Filament blau 1,75 (1,72)
Retract: Rückzug 3mm
Speed 50 mm/s
Z-Hub 1mm
Extralänge beim Fortsetzen des Druckes 0,05mm
:

0,3mm Düse und 0,3mm Layerhöhe passt nicht gut zusammen. ein guter Wert (Faustregel, übern Daumen gepeilt, Augenmaß, nenn es wie du willst winking smiley ) ist: Düsendurchmesser = 2x Layerhöhe, bei dir also 0,15.
Mit 0.3mm tust du dir keinen Gefallen, damit zu drucken ist viel schwerer als z.B. mit 0,4mm.

Also, druck nochmal mit 0,15 Layerhöhe und 5-10 Grad kälter.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
22. March 2016 12:18
Hab leider immernoch keine Ahnung was ich bei meinem P3Steel alles im Slicer einstellen muss sehe hier so viele verschiedene und unvöllständige Ansätze hat hier niemand nen P3Steel mit guten Parametern und kann seine konfig von welchem Slicer auch immer mal hochladen? Ich blicke auch noch nicht durch wie sich die die Werte untereinander Verhalten wenn ich z.B in der Firmware die Beschleunigung ändere oder die Geschwindigkeit in der Manuellen Kontrolle oder die Geschwindigkeit in der Slicer Konfiguration..
MfG Alex
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
22. March 2016 12:57
Ich habe die Tipps von Skimmy ausprobiert und muß jetzt sagen: Viel besser als vorher ! smiling smiley

Neueinstellungen:
Layerhöhen: 0,15
Temperatur: 60/200
Material: Das Filament rot 1,75 +/-

Abgesehen von dem Warping erst mal zufrieden, teste morgen weiter (die Arbeit ruft) sad smiley




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.16 01:59.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
22. March 2016 13:47
Die Fotos sind nicht sehr deutlich. Es ist aber zu erkennen, dass du zu heiß druckst und/oder zu wenig kühlst. Außerdem sieht man deutlich Backlash auf einer der beiden Achsen von X oder Y. Z-Wobbel hast du auch.

Druck mal 2 Würfel gleichzeitig um das Kühlproblem in den Griff zu kriegen. Spann deine Riemen bzw. schau, wo dort Spiel sein könnte.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
23. March 2016 11:47
Hallo Skimmy

Der Vergleich vorher(links) und nachher.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.16 01:59.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
23. March 2016 12:39
Da hast du aber immer noch nicht 2 Würfel gleichzeitig gedruckt.



Druck mal bitte so, es reicht wenn die Klötze nur 3mm hoch sind.

Deine üblichen Parameter, allerdings diesmal mit:
  • Infill 70%
  • 5 Bottom- und Toplayer
  • 5 Perimeter

Das druckst du so lange und erhöhst am Display oder im Host oder wo auch immer solange den Flowmulti, bis der Toplayer schön dicht ist.

Dann wieder Fotos machen und zeigen. Und zeig mal ein Foto von deinem Drucker.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
24. March 2016 11:56
Hallo Skimmy, weiter geht's.

So, nun habe ich 2 Würfel gleichzeizig gedruckt:
Layer: 0,15
Lüfter: Kühlluftumleitung
Speed: alles 50 mm/s
Extrusionsbreite: 100%
Temperatur: 60/195
Filament: Das Filament rot 1,75 (1,72)
Retract: Rückzug 3mm
Infill: 70%
Outer Surface: 5
Top/Bottom: 5
Extrusions-multi: 1,00 (mehr nach oben hat er tok-tok gemacht)
Vom Warbing sehe ich mal ab, aber was ist 'Backlash' und 'Wobbel' ?





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.16 11:57.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
26. March 2016 12:46
Ich habe mal dieses Treppchen gedruckt.
Das ist relativ groß und man kann gut einstellen.
Habe den Druck abgebrochen, damit man auch vom Infill etwas sieht.

Layer: alles 0,15
Lüfter: Kühlluftumleitung
Speed: alles 50 mm/s
Extrusionsbreite: 100%
Temperatur: 65/195
Filament: Das Filament rot 1,75 (1,72)
Retract: Rückzug 3mm
Infill: 70%
Outer Surface: 3
Top/Bottom: 2/5
Extrusions-multi: 0,87





Dank auch an Skimmy thumbs up
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
27. March 2016 16:32
Moin,

ich habe das folgende Problem: [www.dropbox.com]
(Dropbox aufgrund der Größenbeschränkung der Bilder die ich direkt im Forum hochladen kann).

Aus meiner Neulings Sicht ist das zu unregelmäßig für Z Wobble? Die E Steps sind kalibriert (Objekt mit 95% Infill = Lücken zwischen den Infill Linien, Top Layer sind geschlossen)

Der Drucker ist der folgende: [www.thingiverse.com]

Vielen Dank für alle Hinweise smiling smiley
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. March 2016 18:08
Ich konnte es nicht lassen und musste, nachdem ich die ersten Einsteigerprobleme gelöst hatte, auch den Benchy versuchen grinning smiley

Die meiste Zeit habe ich versucht mit Slicereinstellungen ein mechanisches Problem zu lösen: Der Bowden rutschte wild im Pushfit des Extruders vor- und zurück, in Folge gab es immer wieder zu viel Material im Druck. Wenn es richtig blöd gelaufen ist hat mir die Düse dann den Druck von der Platte gerissen. Geholfen hat die Klammer von heapstar (coupling clamps), danke dafür!

Drucker: Hexagon V2
Hotend: E3D V6 0.4 Nozzle
Extruder: Bowden
Slicer: Slic3r
Speed: 80mm/s / Outline 60mm/s
Layer: 0.2mm
Perimeter: 2 Aussen, 2 top + bottom
Infill: 25 % Rectilinear
Retract: 5mm / 90mm/s
Filament Lüfter: Autocooling 15-100% ab 4. Layer, Bridges 100%
Filament: Orbi-Tech PLA, schwarz
Temperatur Hotend: 225°C
Heizbett: 50°C, First Layer: 70°C, PEI beschichtetes Alu
STL: [www.thingiverse.com] / 3DBenchy.stl








Ich muss sagen, für die ersten Schritte mit einem 3D Drucker bin ich ganz zufrieden, allerdings gibt es noch einiges zu verbessern. Ich hoffe auf zahlreiche Tipps smiling smiley

In ein paar Punkten habe ich vielleicht schon Ansätze, leider kann ich momentan keine weiteren Versuche machen, weil ich den schönen Hexagon geschrottet habe (Fehlersuche: Steppermotor kaputt?) sad smiley
Könnten die Ghosting-Effekte Vorboten davon gewesen sein? Dem Gefühl nach hätten die Riemen eher mehr Spannung gebraucht.

Die teilweise offenen Top Layer hoffe ich mit einem korrigierten Filamentdurchmesser hinzubekommen. Da hatte ich blauäugig 1,75mm eingetragen, Alex hat mir jetzt zu 1,72 geraten. Die E-Steps stimmen haargenau, da musste ich nichts korrigieren.

In dem matten Bereich am Rumpf ist das Hotend mit dem Heizen nicht nachgekommen, das Hotend hatte da 10 bis 15 Grad zu wenig. Weiter oben, wenn er hin- und herspringt stand die Temperatur fest bei den eingestellten 225°C. Da muss ich wohl mit der Bauteilkühlung runter, auch ein Tipp von Alex. Hat jemand einen Tipp wie man die am besten einstellt? Einfach runterschrauben könnte ja bei den Details Probleme machen.
Ich habe hier schon Radiallüfter von Lars liegen. Wenn der Hexagon wieder lebt und ich mit PETG klarkomme kommen die dran, damit dürfte die Bauteilkühlung gezielter klappen.

Viele Grüße,
Marc
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. March 2016 18:21
...mit richtig eingerammtem Bowdenschluch und den Coupling Clamps reichen bei mir 2,85 mm retract allemal. Probier da mal weniger als deine 5 mm, das gibt schönere "Ansätze" also nicht so fiese Kerben.


Gruß
Niko

NXD evo (Duet Wifi, RepRap Firmware 2.02(RTOS), Duet 3d smart effektor & Haydn Huntley Magrods, Bondtech BMG (flying) extruder. CAD BOM !!!WORK IN PROGRESS!!!

3d-design auf gitlab
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
29. March 2016 18:34
Danke Niko, werde ich versuchen smiling smiley
MPL
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
31. March 2016 10:53
Hallo Zusammen,

ich habe vor kurzem meinen SparkCube überholt und auf Bowden-Extruder umgesattelt. Nun habe ich leider einige Probleme.
Steps/mm sind kalibriert und auch das E3D V6 Hotend hat zuvor seinen Dienst gut getan.

Ich habe das Mittelteil von den Cube-Gears gedruckt. Der erste Test verlief ganz ok, aber sehr viel Ghosting. Dann habe ich mal alle Teile auf das Druckbett gepackt. Dabei stellte sich bei vielen, aber nicht allen Teilen ein Fehlerbild ala Unterextrusion ein.

Anbei ein paar Daten und Bilder:

Drucker: CoreXY (a la Sparkcube)
Firmware: Repetiert 0.92.8
Hotend: E3D V6 0.4mm Nozzle
Extruder: Bowden
Slicer: Slic3r
Speed: 60mm/s / Outline 50mm/s / Infill 60 mm/s
Acceleration: 1200mm/s²
Jerk: 15 mm/s³
Layer: 0.2mm
Extra Extrusion after Retract: 0,0 mm
Z-Lift on Retract: 0,0 mm
Perimeter: 3 Aussen, 3 top + bottom
Infill: 10 % Rectilinear
Retract: 3mm / 120mm/s
Undo Retract: 80 mm/s
Filament Lüfter: Autocooling 45-100% ab 2. Layer, Bridges 100%
Filament: DasFilament, blau
Temperatur Hotend: 215°C First layer, 205°C Rest
Heizbett: First Layer: 65°C, Rest 60°C, 5mm Alu mit PEI
STL: Thingiverse / Cube Gears Mittelteil skaliert auf 75%




Die vom Tisch abgewandte Seite ist auch die vom Druckbett abgewandte Seite, also Oben.


Die Wellenlänge beim Ghosting entspricht ca. 2mm und damit der Riementeilung. Die Riemenspannung habe ich durch die Frequenz eingestellt. 68Hz an beiden Riemen. Ich weiß aber nicht mehr genau, ob das der richtige Wert für einen SC ist. Zuvor mit Direct Drive Extruder lieferte das aber gute Ergebnisse. Auch mit weniger Riemenspannung wurde das Ergebnis nicht besser. Höhere Riemenspannung habe ich erstmal sein gelassen. Das Fehlerbild ala Unterextrusion wird natürlich noch vom Ghosting überlagert. Oder liegt dort sogar der Ursprung?

Da ich recht langsam drucke und auch mit Jerk und Acceleration normal unterwegs bin, bin ich mit dem Druckergebnis unzufrieden.
Mit dem Direct Drive Extruder war auf jeden Fall mehr Geschwindigkeit bei besserem Druckbild möglich. Das Setup mit Bowden gefällt mir eigentlich ganz gut und daher will ich nicht wieder umbauen, sondern die Ursache finden.

Ich hoffe ihr habt ein paar hilfreiche Hinweise und Tips für mich, damit ich dem Ganzen auf den Grund gehen kann.

Viele Grüße

Matthias


Prusa i3 / Ramps 1.4 / MK3 Heatbead
Sparkcube / Ramps1.4 / E3D-V6 Full Metal / PEI beschichtete DDP aus Aluminium
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
02. April 2016 11:49
Hi an Alle es tut mir leid hier so einfach zu stören aber ich habe da mal ne Frage im Sinne des Start-Postes spinning smiley sticking its tongue out

Ich bin gerade beim kalibrieren mit nem 20mm Würfel

Sparkcube xl, Bowden e3Dv6, 0.4mm nozzle, ABS schwarz bei 230, Pei bei 130
S3d
0.2mm Layerhöhe
retract 3mm bei 1800mm/s
coast von 0,6

ich bekomme alles schön und ohne über extrusion hin, aber an den Ecken kommt immer massig Kunsstoff raus..

kämpf nochmit dem Bilderhochladen... kommen Gleich. Wenn ich das im griff habe trau ich mich mal an ein Boot abermomentan muss ich erstmal verstehen was da nicht stimmt...

Philipp
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
02. April 2016 11:57
Hallo Matthias!

Kann es sein, dass die Löcher am Anfang eines Layers entstehen?
Sprich: "Stottert" die Extrusion zu beginn und irgendwann geht es auf "gleichmäßige" Extrusion über?

Vielleicht kann der Extruder, da du ja auf Bowden umgebaut hast, zu Anfang nicht schnell genug den un-retract machen und Druck in der Düse aufbauen.
Braucht der Extruder da vielleicht einfach "mehr Dampf"?
Da könntest du die Spannung am Treiber vielleicht noch etwas erhöhen...

Oder vielleicht mit der un-retract-Geschwindigkeit mal 25% runter?!?

Hatte so ein Fehlerbild selbst noch nicht, aber was anderes sehe ich nicht.
Vielleicht hat jemand das ja schonmal so gehabt und kann einen Tip geben.

bis dann,
jan


Hexagon V2 | Repetier @ RADDS1.5/Due | X/Y/Z auf Raps128 @ 1/128 | E auf Raps128 @ 1/64

SparkCube 1.1 | Repetier @ RAMPS1.4/Mega2560 | XY auf TMC2100 @ 1/16->1/128, Z auf DRV8825 @ 1/32 | E auf DRV8825 @ 1/32
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen