Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
04. February 2016 14:19
Kühlung: toolsonV3

Das PETG von Extruder ist mit 237 auch recht kühl gedruckt.
Der Filamentfluß war auch nicht gerade optimal. Es wird Zeit für ein besseres Hotend.

@Glatzemann:
Das wird spannend. Das sind ein paar echt heikle Passagen drin, zumindest bei den Parametern.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.16 14:21.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
04. February 2016 14:35
Bei den Schwingungen mach ich mir die meisten Sorgen... Und beim Extruder. Schafft der so einen Speed oder muss man da schon sowas wie deinen "Großen" haben?

Hotend mache ich mir keine Sorgen. Lt. Sven ist das ein auf Geschwindigkeit optimiertes. Längere Heizzone und so. Er sagt, daß geht bis 250mm/s.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
04. February 2016 15:03
Die Schwingungen sind das Problem. Bei den schmalen Infills am Heck hörst du bei den Beschleunigungswerten nur noch "brrrrrrrrrrrr"grinning smiley
Bind auf jeden Fall den Effektor an. So ein langer, harter und schneller Travel ist auch nicht ohne.

Extruder? Keine Ahnung. Mein Klotz ist über jeden Zweifel erhaben, extrem verlässliches Teil.
Der drückt das Filament auch kalt durcheye rolling smiley
Sollte mit den kleinen aber auch kein Problem sein.

Hotend von Sven, fein. Da hast du ja eine Sorge weniger.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
04. February 2016 17:42
Alter Falter... Ich druck hier n 80er Böötchen und Sascha kontert mit 100... Und dann denk ich an nix böses und Toolson legt noch mal 20 drauf, mit 120mm/s... grinning smileysmileys with beer

Also muss ich dann wieder 20 drauf legen und 140mm/s machen? Ok... tongue sticking out smiley

Motto dieses Drucks war, wie bereits erwähnt: "brrrrrrrrrrrrrrrt (youtube)" Dachte am Anfang, das da was kaputt ist grinning smiley

Speed: 140mm/s konstant
Acc: 7000mm/s²
Layer: 0,2mm

Mein Boot:



Absoluter Kühl-GAU am Schornstein und hinten links kam auch die Kühlung nicht gut hin. Habe jetzt ein leichtes ghosting, etwa vergleichbar mit 40mm/s Sparkcube-ghosting. Die unteren 5mm sehen anders aus, weil ich die aus Versehen nur mit 120mm/s gedruckt habe tongue sticking out smiley

Meine Kühlung:



Wer von euch macht jetzt 160mm/s? smiling bouncing smiley smiling bouncing smiley smiling bouncing smiley

Zur Speedfrage von Glatzemann: 140mm/s @ 260°C macht mein V6 jetzt ohne Probleme mit nem MK8 Ritzel... Das ist nicht wirklich schnell (also den Extruder mein ich, der dreht nicht schell)... Hab schon mit 160mm/s und 0.3er Höhe gedruckt, selbst das geht. Aber irgendwo ist sicher Schluss tongue sticking out smiley

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.16 17:48.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
04. February 2016 17:54
thumbs up

Die Hürde für die BOSS (Benchy on super speed) Challenge liegt jetzt aber verdammt hoch.
Jetzt einmal bitte von Chrisu's Beiwagerl...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.16 17:55.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 05:00
Moin,

ihr habt es so gewolltgrinning smiley.

Boot mit 160mm/s, acc.7000, 258°, Druckzeit 40min.

Es braucht so lange, da ich diesen Gap-Infill bei Perimetern eingeschaltet habe. Da vibriert er einige Wände nochmal ab.
im Hintergrund ein Benchy mit 200mm/s / 8000!! Den musste ich aber wg. Verstopfung abbrechen. Die Heizung meines V6 kommt da einfach nicht mehr nach obwohl ich schon auf 265° hoch war.

Also, bei 160mm/s ist bei mir heiztechnisch Schluss, mechanisch geht wohl noch mehr.



Grüße

Sascha

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.16 05:02.


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 05:01
Was ich krass finde, dass da quasi kein Ghosting zu sehen ist. thumbs up


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 05:09
Ghosting wird bei diesen Geschwindigkeiten einfach nur sehr breit gezogen und ist dadurch weniger ersichtlich grinning smiley

Du gibst jetzt bei 160mm/s auf? eye popping smiley Muss ich dich jemand mit 180 ködern? grinning smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 05:15
Du hast recht, auf der Rückseite ist es zu sehen, aber daß ist ja wohl Jammern auf sehr hohem Niveau.
Würde mal gerne einen Druck dieser "Profigräte" sehen, die meist Drucke bis 300mm/s bewerben.

Wie ich schon geschrieben habe, mechanisch könnte ich noch schnellersmiling bouncing smileysmileys with beer.



Grüße

Sascha

Quote
Skimmy
Ghosting wird bei diesen Geschwindigkeiten einfach nur sehr breit gezogen und ist dadurch weniger ersichtlich grinning smiley

Du gibst jetzt bei 160mm/s auf? eye popping smiley Muss ich dich jemand mit 180 ködern? grinning smiley


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 05:27
Wahrscheinlich wird bei 160mm/s die Heizzone schon zu kurz sein. Oder man muss mit der Temperatur übelst hoch, was dann wieder andere Probleme mit sich bringt.
Da ist bestimmt so ne Art Volcano dann die bessere Wahl.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 05:41
Ich glaube nicht, das für das V6 bei 160 Schluß ist, ich hab mit 160 schon 0,3mm Layer gedruckt. Aber längere Heizzone ist sicherlich optimaler...


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 05:42
Ihr Freaks. grinning smiley

Lars, leg mal ein BOSS Bott mit dem i3 auf. thumbs up


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 05:49
Quote
Skimmy
Ich glaube nicht, das für das V6 bei 160 Schluß ist, ich hab mit 160 schon 0,3mm Layer gedruckt. Aber längere Heizzone ist sicherlich optimaler...
Kommt halt auch stark auf das Material an. PET glaube ich weniger. Wenn dann PLA oder ABS.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 05:58
Ich habe gerade im Trockenlauf 200mm/s Druck, 400mm/s Travel bei einer 6000er Beschleunigung und 20er Jerk laufen. Druckzeit knapp unter 12 Minuten. Turm wackelt ganz gut, aber sieht alles noch "druckbar" aus... Toll Leute, jetzt bin ich noch ungeduldiger mit den Teilen vom Frank grinning smiley

Bei einer 8000er Beschleunigung haben die Magnetkupplungen nicht mehr mitgespielt und im oberen Bereich des Führerhaus hat es mir einen Rod "abgerissen". Ich denke der Travel war das Problem...


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 06:18
Quote
Glatzemann
Druckzeit knapp unter 12 Minuten.

Prognostizierte Zeit oder real gemessene Zeit? Das driftet bei solchen verrückten Spielereien schon ordentlich auseineinander.
Falls real gemessen: Welche Parameter (Infill, Layer, etc)?


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 06:31
Also bei mir hat sogar S3D bei 200mm/s, 20% rect. infill, 5 Perimeter 15min ausgerechnet. Die reale Druckzeit liegt nach meiner Erfahrung eher höher als die von den Slicern berechnete. 12min glaube ich da nicht.
Das Filament hatte ich nach meinem abgebrochenen Fehldruck nur noch mit Gewalt rausbekommen. Da war ein richtiger glasiger Pfropfen vor der Düse. Ausserdem hat mein Lüfter bei 100% auch noch teils auf die Düse geblasen. War bestimmt zusätzlich kontraproduktiv. Ohne die Kühlung sollten die 200mm/s funktionieren, aber dann zerläuft das Böötchen.

@Galtzemann
Wenn er sich dabei schon zerlegt bist du raus, Travel steht bei mir schon lange auf 500mm/sgrinning smileygrinning smileygrinning smiley

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 06:31
@steba: Ne geht nicht, ist zerlegt....

OK, ich mag Herausforderungen.....


Speed: 220mm/s
ACC: 7500
Jerk: 17,5


Völlig krank. Von Filamentfluss kann man da nicht mehr sprechen. Ist eher so ausgespuckt.
Die Magnetrods machen den Jerk noch so gerade mit, ist aber wirklich grenzwertig.
Erinnert halt mehr an einen rostigen alten Kahn als an eine stolzes Bötchen.



EDIT: Ach ja, 21 Minuten

EDIT2: Bei den Geschwindigkeiten bekommt man völlig neue Probleme. Ich hab ausnahmsweise mal über USB gedruckt. Mindestens 3 mal ist der Puffer (32) leergelaufen.

EDIT3: Zusatzinfo: Bei 7500 acc braucht man ca 3,3 mm um 220mm/s zu kommen

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.16 07:16.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 06:34
immer diese Deltasyawning smileygrinning smileysmileys with beer
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 06:51
Ich habe gerade mal mit der Stoppuhr gemessen. Berechnet wurden 11:16 und reale Zeit war 16:02. Layerhöhe hatte ich auf 0.25mm, also 192 Layer. Infill Rectlinear auf 15%. Ich hatte extra schon was draufgeschlagen, als ich geschrieben habe. Aber die Zeitberechnung ist ja sowas für'n Popo...

Ich denke mit ein wenig Feintuning ist da noch was zu holen :-)

@toolson: Sind deine Gummibänder eigentlich so stark gespannt, daß die Magnetkupplungen "festgezogen" werden?

Bei mir haben die Magnetkupplungen "geklackert", wenn ich die Beschleunigung auf 8000 gestellt habe, mit 6000 machen die keinerlei Geräusche. Werde später mal auf 7000 und/oder mal die 7500 testen.

Ist aber auch noch nicht ganz realistisch, ich habe momentan ca. 40g weniger am Effektor, als es im Realbetrieb wäre...

Übrigens: Das letzte von Toolson ist tatsächlich grenzwertig, aber über das letzte vom Sascha wären sicherlich noch einiger hier froh, wenn sie solche Druckqualitäten hinbekommen würden. Auch mit deutlich niedrigeren Geschwindigkeiten.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 11:39
Ok, dann stehe ich halt mal für die i3 Fraktion ein, ob das nun positiv oder negativ ist weiß ich selbst nicht. grinning smiley Könnte auf jeden Fall schlimmer sein und hat man hier mit deutlich konservativeren Werten schon schlechter gesehen.

IGUS RJ4JP auf Y + X. Heute oder morgen wird auf Sinterbronze umgebaut, dann starte ich noch mal einen Versuch.

100mm/s konstant, Kamin mit 30mm/s, Travel 250 mm/s
ACC 5000
XY-Jerk 20

0.2 Layer, 20 % Honeycomb, PLA 220°C

Dauer: 39min

Leider hatte ich vergessen dem Lüfter von Beginn an richtig Kasalla zu geben, aber selbst mit 100 % war die einstige Belüftung einfach zu schwach.




Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 12:02
Kannst du das Bötchen bei Gelegenheit mal um 90° (um die Z-Achse) gedreht drucken? Mich würde ja mal interessieren, was der (schwere) bewegte Y-Tisch für Auswirkungen auf das Ghosting an der Reling und am Führerhaus hat.

Der Kamin ist übrigens richtig gut geworden.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.16 12:14.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 12:02
thumbs up, aber da geht noch was.

Wer probiert das jetzt auf seinem geetech acrylic i3?

Kehrblech und Handfeger bereithalten ...tongue sticking out smiley


@Glatzemann:
Ne, die Gummis pressen die Lager nicht zusammen. Geht mit Gummibändern auch gar nicht.
Mit einer richtigen Vorspannung hätte ich noch was Luft nach oben gehabt.
Das Ende der Fahnenstange ist aber so oder so erreicht. Das Hotend und die Kühlung machen den Spaß eh nicht mehr mit.
Trotzdem bin ich erstaunt das da ein rostiges Rennboot rausgekommen ist. Für den ersten 220mm/s konstant Versuch finde ich das ganz akzeptabel.

Das die Würfelfraktion immer Z mit Y verwechseln muss...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.16 12:04.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 12:21
Quote
toolson
Das die Würfelfraktion immer Z mit Y verwechseln muss...

Das war ein Tippfehler angry smiley (und ist auch schon korrigiert)


Ich find die 220mm/s auch sehr beeindruckend. Könnte man in Sachen Filamentkühlung mit einem dritten (vielleicht sogar ein vierter) Radialen noch etwas erreichen? (Nicht ganz ernst gemeint: Bei den Geschwindigkeiten braucht man sicherlich keinen Hotend-Kühler mehr. Der Fahrtwind regelt das locker :-) )

Mein persönliches Ziel sind die 250mm/s von Svens Hotend auszureizen. Wenn ich da so einen "rostigen Kahn" mit hinbekomme und das noch ein wenig optimieren könnte, dann überlege ich fast schon die Linearschienen in meinem Würfel für einen "MiniHex" zu recyceln ;-) Aber das habt ihr XL-Deltas mir ja schon prophezeit :-D


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 17:22
Glatzemann,
mache ich morgen gerne mal, muss aber unbedingt erst mal die Lager tauschen. Die RJ4JP mit Kabelbindern auf Y sind eine Katastrophe. Die schwere, nicht 100% fixierte, Glasplatte ist auch nicht optimal.
Der Kamin ist klar gut, da hab ich ja auch gecheatet. smiling bouncing smiley

Lars,
geht definitiv noch was. Nicht mehr sonderlich viel, für mich, aber bei einer Challenge gegen dich gebe ich mich eh freiwillig geschlagen. smiling smiley An welchen Reglern würdest du da nun spontan noch drehen?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.16 17:24.


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
05. February 2016 18:27
@Glatzemann:
mehr Kühler = mehr Gewicht = langsamer drucken.
Da drehen wir uns dann irgendwie im Kreis.
So kleine Objekte so schnell zu drucken ist eine grenzwertige Nummer.
Das Benchy hat es wirklich in sich.

@Steba:
Kein PLA, probier PETG. PLA bleibt zu lang weich.
Kein Honeycomb, nimm rectilinear. Da kann man deutlich Zeit sparen.
Zeit sparen kannst du auch am infill treshold.

Bei dem 220mm/s Benchy hab ich nichtmals retracts on layer change drin gehabt.
Das geht alles so schnell, da kann man sich den retract sparen.

Ansonsten ... musst du deine Maschine kennen und auf sie hören.
Mit dem Slicer seiner Wahl sollte man sich halt auch auskennen.

Bau aber erstmal auf die schicken MKII Teile um. smoking smiley


Jetzt bin ich aber erstmal gespannt was Rene abliefert ...


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
06. February 2016 15:51
Hallo,

ich fürchte ich muss das Niveau hier mal kräftig senken, zumindest das der ausgedruckten Teile winking smiley
Nachdem ich bisher nur PLA gedruckt habe, habe ich mich heute zum ersten Mal an PETG gewagt. Dafür, dass ich die meisten Einstellungen einfach von PLA übernommen habe, finde ich den Ausdruck gar nicht soooo schlecht. Aber natürlich gibt es noch viel zu tun!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen alles für PETG einzurichten.

Der Boden des Schiffes sieht deshalb etwas komisch aus, weil eine dünne Schicht noch auf dem BuildTak hängt, da muss ich den Abstand wohl noch etwas vergrößern.

Drucker: Prusa I3
Hotend: E3D V6 0.4 Nozzle
Extruder: Wade Extruder
Slicer: S3D
Speed: 60mm's / Outline 50 %
Layer: 0.2mm
Perimeter: 2 Aussen, 3 top + bottom
Infill: 25 %
Retract: 1mm / 43,3mm's
Filament Lüfter: 100% ab 3. Layer
Filament: 3D-PSP PETG
Temperatur: 235°C / 70°C
Druckbett: BuildTak




Grüße
Martin


Grüße
Martin
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
06. February 2016 16:00
Du solltest bei PETG nicht mit wechselnden Geschwindigkeiten arbeiten. Ersten Layer mit 50% Geschwindigkeit und alles andere mit der gleichen Geschwindigkeit. 60mm/s sind schon ganz gut.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
07. February 2016 06:15
Ich habe gestern noch ein paar der BOSS gedruckt, irgendwann verging mir dann jedoch die Lust. Jedoch habe ich dabei ein paar Interessante Entdeckungen gemacht.

Travel mit 250mm/s verkraftet mein i3 noch problemlos, bei 300mm/s treten jedoch früher oder später Schrittverluste auf. Was noch viel interessanter ist, mein Mega + Ramps + FullGraphik Display kommt ganz gewaltig an sein Limit (bei Geschwindigkeiten 100mm/s + sowie Beschleunigungswerten von 5000+). Ein flüssiger Druck ist da nicht mehr möglich. Fast an jedem Layer bleibt er mal kurz stehen. Komischerweise liegt das jedoch nicht an einem leergelaufenen Puffer und tritt auch nur auf so lange der Bug gedruckt wird.

Da ich sowieso Probleme mit der Repetier-FW hatte habe ich kurzerhand auf Marlin geflasht und das ist ein Unterschied von Tag zu Nacht. Auch Marlin bleibt an und an mal kurz stehen, aber bei weitem nicht so oft. Zudem gibt Marlin nochmal deutlich mehr Stoff als Repetier, bei gleichen Beschleunigungs, Feedrate und Jerk Werten. Das resultiert jedoch auch darin dass bei Marlin mehr Schwingungen übertragen werden und deutlich lauter ist beim Druck.

Ich habe auf dem Tisch wo der Drucker steht eine kleine Box mit Werkzeug liegen. Bei Marlin beginnt die Box zu vibrieren, bei Repetier nicht.

Leider konnte ich mit Marlin keinen Druck beenden da ich mit Schrittverlusten zu kämpfen hatte und dann auch irgendwann keine Lust mehr hatte.

Genug blabla, jetzt noch ein paar Bilder.

PETG, 240°C
150mm/s konstant, Kamin 30mm/s, Travel 250mm/s
ACC 6000
XY Jerk 20
Repetier-FW

0,2 Layer, 20% rectliniar, retract mit 180mm/s

Dauer: 27 min

Die Blobs am Bug resultieren aus der Gedenksekunde.



Identischer G-Code und FW-Einstellungen ,jedoch mit Marlin. Man sieht das der Bug da deutlich besser aussieht, da Marlin einfach etwas flüssiger läuft.



Wenn ich jetzt noch Lust finde, werde ich noch versuchen den Benchy mit 100mm/s in schön zu drucken, dann bekommt Glatzemann auch noch den Ausdruck mit Bug nach vorne.

Jetzt soll aber erst mal die Acrylic, Hephestos und wie sie noch alle heißen i3 Fraktion nachlegen.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.02.16 06:15.


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
07. February 2016 07:10
Hi Steffen,

schon mit Sinterlagern gedruckt?

Grüße Jörg


DIY Graber i3, based on Ramps 1.4 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive

Home of Graber i3 reloaded, based on Ramps 1.4_TMC2100 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive


Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
07. February 2016 07:18
Hi Jörg,

auf X ja, Y ist nicht ohne weiteres möglich. Da die Lager vom Durchmesser deutlich kleiner sind als die IGUS sowie LM8UU kann das Graber Bett nicht mehr über den Rahmen hinaus fahren, da zu niedrig.

Richtiges Feedback zu den Lagern kann ich noch nicht abgeben. Wollen auf jeden Fall sehr penibel ausgerichtet werden. Geräuschkulisse ist sehr identisch zu den IGUS - sehr leise - und kein Vergleich zu den Kugellagern. Unterm Strich bin ich jedoch jetzt schon ziemlich begeistert!


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen