Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. December 2020 09:43
Hallo Mucki
Kalibrieren ist sicher das erste womit du anfangen musst. Zudem hast du ein Problem beim Layerwechsel. Dort wird die Düse zu lang still stehen und auslaufen, daher deine Dots und die Überextrusion über eine kurze Strecke.
Ich vermute Z Lift oder schlechte jerk Einstellungen auf X Y und Z!


Gruass us dr Schwiiz
Hansjürg
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
10. December 2020 10:58
Vielen Dank schonmal für die beiden antworten
im Anhang die FFF Datei
Ich werde jetzt mal den Extruder Kalibrieren und wie ich das mit dem jerk hin bekomme muss ich dann mal schauen confused smiley
Anhänge:
Öffnen | Download - FFF Benchy (1.1 KB)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
11. December 2020 06:32
Quote
hafo
Hallo Mucki
Kalibrieren ist sicher das erste womit du anfangen musst. Zudem hast du ein Problem beim Layerwechsel. Dort wird die Düse zu lang still stehen und auslaufen, daher deine Dots und die Überextrusion über eine kurze Strecke.
Ich vermute Z Lift oder schlechte jerk Einstellungen auf X Y und Z!

Oder auch unbewusst zu warm gedruckt.
Wenn die Temperatur nicht kalibriert ist (bzw. der Thermistor nicht korrekt in der FW steht), dann könnte die Düse 10°C wärmer sein, als das Display sagt.
Dann ist der Kunststoff flüssiger und läuft leichter aus der Düse.

/Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
13. December 2020 05:53
Hallo zusammen,

ich habe jetzt den Extruder kalibriert und mal mit dem Jerk gespielt und die Temperatur um 10° verringert.
Im Anhang das Ergebnis
Und nochmal vielen Dank an Hafo für die PN

Drucker: Tronxy X3
Hotend: MK 10 0,4 mm Düse
Extruder: Bowden
Slicer: S3D
Speed: 50 mm/s / Outline 50 % / Bridge 110%
Layer: 0.2mm
Perimeter: 3 Aussen, 3 top + bottom
Infill: 10 % Rectlinear
Retract: 7 mm / 40,0 mm/s
Filament Lüfter: 100% ab 1. Layer
Filament: 3D Jake Weiß PLA 1,75mm
Temperatur: 187°C / 50°C Durckplatte
STL: link
Anhänge:
Öffnen | Download - 1.JPG (256.3 KB)
Öffnen | Download - 2.JPG (220.4 KB)
Öffnen | Download - 3.JPG (97.4 KB)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
15. December 2020 09:31
Quote
Da Mucki
Hallo zusammen,

ich habe jetzt den Extruder kalibriert und mal mit dem Jerk gespielt und die Temperatur um 10° verringert.
Im Anhang das Ergebnis
Und nochmal vielen Dank an Hafo für die PN

Drucker: Tronxy X3
Hotend: MK 10 0,4 mm Düse
Extruder: Bowden
Slicer: S3D
Speed: (40mm/S) 50 mm/s / (Outline 70%) Outline 50 % / (Bridge 120%) Bridge 110%
Layer: 0.2mm
Perimeter: (1 Aussen) 3 Aussen, 3 top + bottom
Infill: (100% Rectlinear) 10 % Rectlinear
Retract: (5mm/50mm/S) 7 mm / 40,0 mm/s
Filament Lüfter: 100% ab 1. Layer
Filament: 3D Jake Weiß PLA 1,75mm
Temperatur: (200-205°C/Druckplatte 50-60°C) 187°C / 50°C Durckplatte
STL: link

(Dann noch in Layer, Outline Direction Outside In, in Infill noch Outline Overlap auf 25% markieren.)

Was ich mal ändern und ausprobieren steht in den Klammern in Rot!
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
16. December 2020 06:28
Habe das jetzt mal so gedruckt wie von McWaeffele vorgeschlagen

aber leider ist es schlechter geworden würde ich sagen

Gruß

Daniel
Anhänge:
Öffnen | Download - 1.JPG (79.4 KB)
Öffnen | Download - 2.JPG (70.2 KB)
Öffnen | Download - 3.JPG (47.9 KB)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
16. December 2020 08:25
Verwendest Du für die Bettregelung PID oder Bang-Band?
Ist der Bauteilkühler auch volle Lotte an?

Und Ich frage noch einmal:
Ist Dein Hotend temperaturmäßig kalibriert?
Das Filament in den Überhängen sieht irgendwie verkocht aus, auch die Extrusion der Außenwände lässt einen ungleichmäßigen Düsenaustritt vermuten. Das kann entweder durch einen schlechten Extruder oder durch "kochendes" Filament - welches sich ungleichmäßig ausdehnt - entstehen.


/Julien

Edit: Link zum Spielplatz eingefügt.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.12.20 09:41.


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
16. December 2020 12:50
Hallo ZipZap

verwende PID mit einem Ultrabase [www.anycubic.com]


LESEN: EPR:0 107 255 Bed PID drive max
LESEN: EPR:0 124 80 Bed PID drive min
LESEN: EPR:3 108 196.000 Bed PID P-gain
LESEN: EPR:3 112 33.000 Bed PID I-gain
LESEN: EPR:3 116 290.000 Bed PID D-gain
LESEN: EPR:0 120 255 Bed PID max value [0-255]

Die Temperaturen hatte ich verglichen und die passten soweit (1-3° unterschied)
Und der Bauteilkühler läuft auch auf 100%

Im Anhang noch ein Bild des Extruders (Bild 5)

Auf den anderen Bildern sieht man ein Bauteil für eine Waage die sehen Besser aus mit den Einstellungen von McWaeffele jedoch mit drei Konturen

Gruß

Daniel
Anhänge:
Öffnen | Download - 1.JPG (39.2 KB)
Öffnen | Download - 2.JPG (53.9 KB)
Öffnen | Download - 3.JPG (32.9 KB)
Öffnen | Download - 4.JPG (31 KB)
Öffnen | Download - 5.JPG (34.6 KB)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
16. December 2020 12:55
(Dann noch in Layer, Outline Direction Outside In, in Infill noch Outline Overlap auf 25% markieren.)

das habe ich wieder zurück gestellt auf innen nach außen
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
17. December 2020 03:10
Das Bild ist das Hotend, nicht der Extruder, das ist der Motor mit Ritzel für den Filamentvorschub.
Wie hast Du die Temperaturen verglichen?
Es ist möglich, das der Bauteilkühler die Drucknadel sehr abkühlt, das kann auch Probleme geben.
Kannst Du Nadel und Heizblock irgendwie isolieren (schön mit Baumwolle umwickeln zum Beispiel)?

/Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
17. December 2020 13:14
Ja da gebe ich dir recht ist ein Bild des Hotend´s.

Habe so ein gerät von der Arbeit gehabt. Sensor war ein PT 100 glaube mit Schraube (M6), habe die Düse rausgeschraubt und den Fühler so gut es ging rein und dann Alufolie drum.

Das mit dem Isolieren werde ich mal versuchen

Leider ist mir das Filament von 3D Jake aus gegangen, habe jetzt mit den selben einstellung, dass Filament von Kaisertech verwendet.
Ich denke ich werde den Retrakt noch erhöhen müssen, die Drucktemperatur runter schrauben so wie die Betttemperatur runterschrauben. Nur leider haftet es nicht so gut auf der platte, im Anhang das Ergebnis

Gruß
Anhänge:
Öffnen | Download - Benchy Kaisertech 1.JPG (56.2 KB)
Öffnen | Download - Benchy Kaisertech 2.JPG (58.3 KB)
Öffnen | Download - Benchy Kaisertech 3.JPG (39.4 KB)
Öffnen | Download - Benchy Kaisertech 4.JPG (35.7 KB)
Öffnen | Download - Benchy Kaisertech 5.JPG (28.1 KB)
Öffnen | Download - Benchy Kaisertech 6.JPG (30.7 KB)
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
20. December 2020 09:16
Quote
Da Mucki
Habe das jetzt mal so gedruckt wie von McWaeffele vorgeschlagen

aber leider ist es schlechter geworden würde ich sagen

Gruß

Daniel

Hi Daniel, ok der Versuch wars trotzdem mal wert. Hast Du schon mal
versucht ein anderes Filament zu verwenden. Ich persönlich bin noch nie
mit weißem Filament glücklich geworden, egal von welchem Anbieter.

Ich verwende derzeit Neon Kiwi, Anthracite Black und Light Grey von diesem Anbieter:
[www.ebay.de]

1. ist es günstig
2. ist das Filament topp aufgewickelt, daß habe ich selbst bei teureren Filamenten noch nicht gesehen
3. Maßtoleranz Plus/Minus 0,03mm bei 1,75mm
4. so gut wie keine Blobs auf den Oberflächen
5 sonstige Druckqualität topp und gleichmäßig gut bis sehr gut.

Ich empfehle sonst kein Filament, aber bei diesem mache ich mal eine Außnahme.
Es ist eine Probe wert!

Ich drucke auf meinem Anycubic mit S3D und den Werten die ich Dir vorgeschlagen hatte.
Auf Deinem Drucker klappt es wie es scheint mit diesen Werten leider nicht. Versuche doch mal
einen Heat Tower mit den Standard Sclicer Einstellungen zu drucken. So ein Tower findest Du
bei Thingiverse.
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
21. February 2021 11:42
Also ich kann jetzt nur für PLA sprechen, aber mit dem Tausch vom v5 auf das v6 musste ich bei mir den bridge speed von 20 auf 70mm/s rauf drehen.Wieso?
Re: [Sammelthread] Druck optimieren - Der Parameterthread
25. February 2021 14:54
Hi
Ich habe mir als Anfänger den Anet A2 gekauft, billig, selbst zusammengebaut und nach Mainboardtausch konnte ich sogar erfolgreich eine mitgelieferte gcode Datei drucken.
Bin auch mit den ganzen Begriffen und Einstellungen ein wenig überfordert, doch nun bringt der Extruder kein Filament mehr nach, die Steps sind kaum spürbar. ich habe alle Einstellungen nach Angaben des Herstellers eingegeben und es ändert sich nichts. hat jemand eine Idee woran das liegen könnte??
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen