Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?

geschrieben von Patrick_487 
Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
30. August 2015 07:04
Hallo zusammen,

ich bin durch jemanden auf den Drucker Afinibot Prusa i3 Aufmerksam geworden. Und der erste Eindruck ist für mich sehr positiv was dort alles geschrieben wird zum Drucker.

Was ich an dem Drucker hier gut finde ist das dieser aus Deutschland kommt und somit auch geprüft ist und der Hersteller eine Garantie gibt. Außerdem hat der Drucker eine Auto Leveling funktionen.
Das soll eher selten sein bei Druckern in dieser Preisklasse.

Hier mal der Link

Würde gerne mal eure Meinung zu diesem Drucker wissen. Ich finde der Preis ist angemessen für ein Deutsches Produkt.

es grütß Patrick
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
30. August 2015 07:50
Sehe ich das richtig, dass der einen Direktextruder mit Bowdenanschluss hat? Kann mir jemand Sinn und Zweck davon erklären?

Grüße

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.08.15 07:51.


Grüße
Martin
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
30. August 2015 14:05
So kann der Extruder das Filament auch gut einziehen, wenn die Rolle nicht direkt über dem Extruder sitzt.


Grüße
Marco

Thingiverse
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
30. August 2015 16:39
Wieder was dazu gelernt, danke!


Grüße
Martin
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
31. August 2015 05:27
Hallo,

also auf den Seiten sind noch alte Bilder von Version 1. Das Problem ist die liebe Zeit. Denn Seit Mai wurden bereits so "einige" verkauft.
Ein neues Foto des Extruderblocks + Auto Leveling sowie des neuen Boards hab ich hier mal hochgeladen.
Wenn wieder mehr Luft ist, werde ich die Fotos der Seite mal alle erneuern.
Anhänge:
Öffnen | Download - DSC00859.jpg (584.1 KB)
Öffnen | Download - DSC00792s.jpg (529.9 KB)
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
31. August 2015 06:36
Quote
Patrick_487
Außerdem hat der Drucker eine Auto Leveling funktionen.
Das soll eher selten sein bei Druckern in dieser Preisklasse.
Automatische Druckbettnivellierung ist Bestandteil der Druckerfirmware und heutzutage eigentlich Standard.

Ein kurzes Angebotstextzitat erzählt, was von dem Anbieter zu halten ist:
Quote
SCS8UU [i]Gleitlager[/i]
Von wegen Gleitlager, billige chinesische Linearlager mit höchstwahrlich billigen Wellen kombiniert..

Mit Blick auf das Registrierdatum unterstelle ich schlicht und einfach Produktwerbung.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
31. August 2015 07:41
Komisch die Kunden sind zufrieden. Zeig mir mal 3D Drucker MIT Auto Leveling Sensor hier in Deutschland für unter 500EUR, wenn es doch heutzutage standard ist. Einfach nur wild daher reden kann jeder. Es geht um keinen Nachkauf des Auto Leveling Sensors sondern um einen kompletten 3D Drucker bzw. Bausatz. Immer her mit den Angeboten, da du ja scheinbar soviele hier in Deutschland kennst, dass es für dich "standard" ist.

Als Info es wird kein VA2 Rundstahl verwendet, sondern verchromter Rundstahl aber mal einfach ohne das Gerät zu kennen irgendwelche Äußerungen in den Raum werfen....

Produktwerbung, sicher ich habe mich erst heute registriert, sowas kommt eben nun mal vor, irgendwann ist man immer irgendwo der Neue. Lies doch einfach mal die Kommentare, die bezogen sich auf den Extruder des Afinibots. Da eine neue Version vorliegt und somit der Beitrag oben nicht auf dem neusten Stand ist, ist es doch nicht verwerflich dies zu berichtigen oder? Also manchmal haben einige echt nichts anderes zu tun, als ständig irgendwas zum nörgeln zu suchen. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

4-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.08.15 07:50.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
31. August 2015 09:40
Warum so bissig?

Also, ich habe für meinen DIY Mendel 90 ca. 450-500€ aufgewendet. Aber geschliffene Wellen von Smalltec und Lager von Misumi verwendet,
und ein ordentliches Hotend vom Axel. Präzision und Druckgenauigkeit sind dann garantiert.

Es wäre jetzt nett zu wissen, welche Teile von dem Afini.. Dingens in Deutschland hergestellt werden.
Dann könnte man sich ein besseres Bild von dem Dingens machen, und ob es den Ansprüchen von manch Einem auch genügt.

Auf die Aussage "Made in Germany" gebe ich keinen Pfifferling.

Danke schon mal für eine ehrliche und ausführliche Antwort.

Liebe Grüße

Helmut Hermann

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.08.15 09:41.


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
31. August 2015 10:11
Wir werben nicht mit "made in Germany" wir werben nur mit deutschem Support, Anleitung und Garantie.

Weil von Bianchifan so nette Unterstellungen kamen.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
31. August 2015 12:12
Hallo zusammen,

Das es gleich in eine große Diskussion über geht hatte ich nicht vor mit meiner Frage.

Was mich verwundert ist, das man zu wenig über den Drucker liest. Gerade auch wenn es schon viele zufriedene Kunden geben soll.

Im Netz habe ich auch noch eine Seite aus Fernost gefunden wo der selbe Drucker angeboten wird...

Link dazu hierhttp://m.aliexpress.com/item/32275353015.html?tracelog=storedetail2mobilesitedetail

@ Helmut

Hast du deinen Drucker aus Einzelnen Teilen zusammen gebaut oder hast du da einen Bausatz verwendet? Kannst mir gerne eine PN schreiben.

Es grüßt Patrick
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
31. August 2015 13:02
Hallo Patrik,

endlich mal wieder jemand, den man mit seinem Namen ansprechen kann.
Danke.

Schau dir diese Berichte an, da findest du einiges über meinen Selbstbau.[forums.reprap.org]

Der BlueBot und EfeuBot sind nachgebaut. DIY Mendel90 Volldibond
Auf dem Foto ist das Housing noch nicht montiert.

Der Namenlose schrieb: "Komisch die Kunden sind zufrieden. "
Seltsam ist aber, daß kein User hier deine Fragen beantworten kann.

Soltest Du dich für einen Bausatz entscheiden, dann empfehle ich nur den Mendel90 von Nophead.
Das habe ich dir aber schonmal geschrieben.[forums.reprap.org]

Liebe Grüße

Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
31. August 2015 13:04
Quote
D3DD
Wir werben nicht mit "made in Germany" wir werben nur mit deutschem Support, Anleitung und Garantie.


Knapp und bündig, so liebe ich das.smileys with beer


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
31. August 2015 14:37
D3DD passt mir als Name danke. Wieso sollten Kunden ins Reprap Forum gehen, wenn Sie keine Fragen / Probleme haben die wir nicht beantworten? Ich selbst drucke seit Februar 2013 mit damals noch dem Ultimaker. Ich habe auch nie dieses Forum hier besucht oder benötigt. Da Ultimaker ein eigenes Forum bietet und ich eben nichts brauchte. So einfach ist das manchmal. Da es bereits seit Mai über 50 verkaufte Geräte sind gibt es auch einige Bewertungen über Ebay.

[feedback.ebay.de]

Ich hoffe doch deine Rätsel ist nun gelöst zumindest das mit den Kunden. Nunja ich wollte eigentlich nur die Fotos posten und den User berichtige. Es war nicht meine Absicht mich hier länger aufzuhalten oder es als Werbeforum zu missbrauchen. Wer was möchte findet mich über den Kontakt Bereich der Afinibot.de Seite.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.08.15 14:43.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
31. August 2015 17:07
Hallo zusammen,

@ Helmut,

Ich danke für deine Antworten. Der Mendel 90 kommt aktuell nicht in Frage. Da mir hier der Preis für den Anfang und Einstieg zu hoch ist.

Ich überlege gerade ob ich dann doch ehr ein Kit vom Prusa i3 nehme oder mir alles Einzeln besorge.

Bei ebay habe ich gerade den Rahmen aus Edelstahl gefunden, Der schaut richtig gut aus, finde ihn aber vom Preis her ein wenig teuer.

Normal kann man ja auch sich die Teile selber Fräsen oder Lasern lassen vom Rahmen, wenn man hier die Daten dafür hat oder? Und die Motoren und Steuerung gibts ja auch Einzeln zu kaufen.

es grüßt Patrick
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
04. September 2015 13:43
Hallo Hermelinn,

Quote
Hermelinn
Der Namenlose schrieb: "Komisch die Kunden sind zufrieden. "
Seltsam ist aber, daß kein User hier deine Fragen beantworten kann.

So seltsam ist das auch wieder nicht. Bedenkt man die Anzahl der Foren zum Thema "3D-Druck" und die Anzahl der zufriedenen User, so muss man schon sehr viel Glück haben, damit man einen trifft, der denselben 3D-Drucker hat.

Aber zurück zum Thema "Afinibot Prusa i3". Ich hab ihn mir Anfang August gekauft.
Nachdem es mein erster 3D-Drucker ist, sollte er nicht zu teuer sein, und im Web zumindest stabil aussehen.
Es sollte ein kompletter Bausatz sein, der eine gute Aufbau-Anleitung mit dabei hat.
Letzlich sollte er auch noch ohne PC drucken können. Die Wahl fiel letzlich auf den Afinibot.

Gekauft hab ich ihn Anfang August, nach dem Release-Wechsel (Bedlevel-Sensor, neues Board,...).

Beim Aufbau sind eigentlich keine Probleme aufgetreten, der mechanische Teil der Aufbauanleitung war unverändert, und die Änderungen (der andere Controller, bzw. der Anschluß des Sensors) im elektronischen Teil konnte man ergooglen, bzw. im Support-Forum erfragen/nachlesen. Übrig blieben ein gutes Dutzend Schrauben und ein paar Ersatzteile...

Beim ersten Druck hat er mir trotzdem das Bett graviert, also war der Sensor nicht richtig kalibriert. Auch hier half google (Abstand Druckkopf zu Druckbett + 1mm = Abstand Sensor Druckbett). Das erste größere Testmodell erbrachte dann noch die Notwendigkeit, auch das Druckbett genau zu kalibrieren.

Seitdem druckt er problemlos die Teile, die man ihm vorsetzt.

Ciao Thomas
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
04. September 2015 18:53
Hallo Thomas,

wunderschön geschrieben, aber wo sind die Resultate?

Bilder von Dünnwänden und Würfel ect.


Liebe Grüße
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
05. September 2015 03:10
Irgendwie habe ich genau das selbe gedacht eye rolling smiley


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
05. September 2015 03:14
Hallo Helmut,

schwierig, ich stoß da mit meiner Kameraausrüstung an meine (aktuellen) Grenzen in Richtung Makro.

9740,9742,9744 ist der 20mm_hollow_cube.stl (https://www.thingiverse.com/thing:271736).
Gedruckt mit 0,1mm Layerhöhe (1. Layer 0,2), Hülle 0,8, Decke/Boden 1,5, 30% Infill, Außenflächen mit 30mm/sec (höher werden die Ecken runder).

9746 ist der Rollenhalter, eine Rollenhalterseite und die Querträger wie der Würfel jedoch mit 0,2mm Layerhöhe (1. 0,3) gedruckt. Der andere Rollenhalter ist stärker, Hülle 1,2 und Infill 60%, ansonsten wie der Würfel.

Und das letzte ist der Drucker selbst.

Ciao Thomas
Anhänge:
Öffnen | Download - DSC_9742_ausschnitt.jpg (60.2 KB)
Öffnen | Download - DSC_9744_ausschnitt.jpg (52.1 KB)
Öffnen | Download - DSC_9746_rollenhalter_ausschnitt.jpg (97.7 KB)
Öffnen | Download - DSC_9748_prusa_kleiner.jpg (194.1 KB)
Öffnen | Download - DSC_9740_ausschnitt.jpg (46.8 KB)
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
05. September 2015 08:07
Hi,

nicht schlecht, aber die Würfel sind nicht wirklich schön.

Druck dir mal eine Dünnwand so ca. 20 x 20 x 100mm, 1Perimeter und unten und oben offen.
Und schau mal ob alle Layer da sind wo diese hingehören.
Ich wäre mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden.

Das ist der allererste Druck mit meinem DIY Mendel90 Volldibond. So muss das sein. Mit weniger sollte
man sich nicht zufrieden geben.

[forums.reprap.org]
E3DV6 Düse 0,4mm, Layer 0,2m


Übrigens, meine gute Druckqualität wurde diese Wochen von einem Mitglied (Hackerspace Frankfurt) voll und ganz bestätigt.

[forums.reprap.org]
Schau Dir die Flügelsegmente an. Hochkant gedruckt. Da ist kein Layerversatz. Das ist mit einem Wackeldackeldrucker nicht möglich.
Die Motorhaube ist nicht schön, das war ein schneller Versuch mit ABS. Die ist bereits ersetzt, weil sie den Erstflug nicht überlebt hat.

Um solche Ergebnisse von Anfang an zu haben, empfehle ich für den Anfang ganz klar den Mendel90 und sonst nix.

Das ist nur meine unbedeutende Meinung.

Liebe Grüße

Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
06. September 2015 04:05
Hallo Helmut,

beide Bilder zeigen denselben 2cm-Wüfel (9742 - Oberseite und 9740/9744 - Seite).

Einen Versatz der Layer konnte ich bei meinen bisherigen Drucken nicht feststellen, wahrscheinich ändert sich diese Sichtweise noch mit zunehmender Erfahrung.

Deine Druckqualität ist beeindruckend, und du bist von deinem Drucker absolut überzeugt, sonst würdest du ihn nicht so empfehlen. Aber für mich und meine aktuellen Fähigkeiten wäre dies zum jetzigen Zeitpunkt der falsche Drucker (-Bausatz) gewesen.

Ciao Thomas
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
06. September 2015 04:37
Schaut doch alles gut aus bei dir Thomas. Nur nach dem ersten Layer solltest du noch versuchen mit der Temperatur vom Heizbett runter zu gehen. Dadurch entstehen meistens diese Elefantenfüße.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
06. September 2015 06:55
Quote
D3DD
..immer her mit den Angeboten, da du ja scheinbar soviele hier in Deutschland kennst, dass es für dich "standard" ist.

Als Info es wird kein VA2 Rundstahl verwendet, sondern verchromter Rundstahl aber mal einfach ohne das Gerät zu kennen irgendwelche Äußerungen in den Raum werfen....

Produktwerbung, sicher ich habe mich erst heute registriert....Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Dann wünsche ich mal happy banging...

Ich hatte Deinen Beitrag überhaupt nicht zur kenntnis genommen, ich hatte ausschließlich den Ursprungsbeitrag gelesen:
Zitat von Patrick_487
Hallo zusammen,
ich bin durch jemanden auf den Drucker Afinibot Prusa i3 Aufmerksam geworden. Und der erste Eindruck ist für mich sehr positiv was dort alles geschrieben wird zum Drucker.
Was ich an dem Drucker hier gut finde ist das dieser aus Deutschland kommt und somit auch geprüft ist und der Hersteller eine Garantie gibt. Außerdem hat der Drucker eine Auto Leveling funktionen.
Das soll eher selten sein bei Druckern in dieser Preisklasse.
Hier mal der Link
Würde gerne mal eure Meinung zu diesem Drucker wissen. Ich finde der Preis ist angemessen für ein Deutsches Produkt.


Diesen Beitrag habe ich aufgrund seiner Gestaltung als reine Produktwerbung betrachtet.

Ansonsten kenne ich kein einziges Angebot aus Deutschand, sie interessieren mich nicht.
Ab und an stolper ich mal drüber und vergesse sie ebenso schnell.
Mag sein, dass noch Angebote ohne Nivellierungsautomatik existieren, ich habe aber auch schon Angebote für 450 Eur aus der EU mit IGUS Gleitlagern gesehen.

Im vorliegenden Fall werden lager als Gleitlager bezeichnet, welche einfach keine solchen sind.
Verchromter Stahl macht es auch nicht besser, im Gegenteil, irgendwann platzt das Zeuchs ab.

Zu Beginn funzt alles irgendwie, der Stress folgt später....
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
06. September 2015 09:34
Quote
bianchifan


Zu Beginn funzt alles irgendwie, der Stress folgt später....
@Bianchifan

Genau so isses.

Der Anfänger sollte gutes Material kaufen, damit Druckerfehler nahezu ausgeschlossen werden können.
Aber was solls.

Ich Antworte bei Problemen mit Billigdruckern nicht mehr. Ich bin doch kein Papagei.smiling bouncing smiley

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
06. September 2015 16:40
Prusa i3 rework 1.5 als Bausatz
gebaut lediglich gute linearlager verbaut.
Thinwall ist ohne Makel von Anfang an.soviel dazu. Mendel 90 ist sehr gut aber der i3 braucht sich da sicherlich nicht vor verstecken.
Lediglich noch bisl Probleme mit dem Auto Level da ich ein neueinsteiger bin und Feintuning beim toplayer. Aber einstellen muss jeder.

Gruß Tim
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
13. September 2015 18:33
Quote
tim66
Prusa i3 rework 1.5 als Bausatz
gebaut lediglich gute linearlager verbaut.
Thinwall ist ohne Makel von Anfang an.soviel dazu. Mendel 90 ist sehr gut aber der i3 braucht sich da sicherlich nicht vor verstecken.
Lediglich noch bisl Probleme mit dem Auto Level da ich ein neueinsteiger bin und Feintuning beim toplayer. Aber einstellen muss jeder.

Gruß Tim


Na, dann schau dir mal deine Drucke genauer an.


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
03. October 2016 17:21
Hallo,

ich habe selbst einen Afinibot Prusa i3 und muss leider vor dem Gerät warnen. Mein Gerät wäre fast abgebrannt, anscheinend aufgrund falscher Verkabelung. Hier gibt es ein interessantes Video dazu, wie man das vermeiden kann.

[www.youtube.com]

Bei 00:20 kann man sehen, was mit meinem Board passiert ist, denn die Kabel waren allesamt nicht in Aderendhülsen gepackt. Zum Glück lasse ich den Drucker nicht über Nacht laufen, wäre in meinem Fall sehr gefährlich gewesen. Ich habe zusätzlich dazu noch einen Lüfter angebaut, der direkt an das Board bläst, seither ist zwar nichts passiert, aber das Display zeigt nur noch schrott an... Ausserdem sind die Gewindestangen nicht gerade so dass man ein ziemliches Z-Wobbling hat. Das liegt auch an de rSteppermotoraufhängung, die nicht passgenau ist. Insgesamt bin ich mit dem Ding nicht zufrieden und würde vom Kauf eher abraten.
Re: Hat wer schon Erfahrungen mit dem Afinibot Prusa i3 Drucker?
04. October 2016 04:48
Hallo Namenloser,

ist das so ein Afinibot Prusa i3 D3DD Frankensteindrucker.

Ein sehr gefählichens Gerät. Habe auch so einen, der hat zwar ein CE-Zeichen, aber brandgefählich.

Habe mittlerweile den Drucker etwas sicherer gemacht, und drucken tut er auch.


Gruß,
Michael

Acrylic I3 / Arduino Mega 2560 R3 / RAMPS 1.4 / 12864 LCD mit Wlan-SD Karte / TMC2100 / MK8 m. Bowden / 5mm DDP (PEI) / Tr8x4 / Mosfet 30A / Marlin-1.1.8 / Repetier-Host. / PrusaSlicer-2.3.0
Ulitmaker mit Kugellagern mit 30X30 Profilen in Planung.
LCD mit Wlan-SD Karte -- Mein I3 u. leise Y-Achse mit Mittelmotor
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen