Zu viel Filament beim Layerwechsel
26. September 2015 11:59
Ich hab mal wieder ein Problem mit meinem Druckbild.

Muss was dünnwandiges drucken, was nur aus einem Außen- und Innenperimeter besteht. Beim Layerwechsel wird zuviel Filament durchgedrückt, sodass ein komischer Blob entsteht.
Die Extrudereinstellungen stimmen. Er liefert das an Filament, was er soll.
Als Drucker hab ich einen Prusa i3 und die Bauteile werden mit Simplify geslict.

Hab auch schon beim Punkt "Extra restart distance" einen Negativwert eingegeben, aber er macht es dennoch.

Woran kann es liegen

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.09.15 12:04.
Anhänge:
Öffnen | Download - 713320103_4373114705631311387.jpg (54.2 KB)
Re: Zu viel Filament beim Layerwechsel
26. September 2015 14:38
Bist du sicher, dass der Extruder retractet? Also, SIEHST du, wie der Extrudermotor sich zuückdreht?

Wenn ja, dann mehr retract oder die Z-Achse schneller machen.


Der 3D-Druck ist tot, lang lebe der 3D-Druck!

Schreibt mich nicht mehr an, ich hab das drucken an den Nagel gehängt.
Re: Zu viel Filament beim Layerwechsel
26. September 2015 16:26
ja, er macht einen retract. Man spürt es, wenn man mit den Fingern das Filament hält.
Retract hab ich bei 2,3mm und 30mm/s. Den klecks macht er aber beim neuen Layer. Sprich, wenn er das Filament quasi wieder reinpresst

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.09.15 16:27.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen