Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Beratung/Info: ABS und Nylon Drucker

geschrieben von GoldMark 
Beratung/Info: ABS und Nylon Drucker
28. September 2015 07:07
Hallo Zusammen,

nachdem mein Mendel90 Nophead seit fast einem Jahr PLA-Filament verdruckt, habe ich vor zusätzlich auch in den ABS- und Nylon-Druck einzusteigen.

Die dauernde Umrüsterei will ich dadurch vermeiden, dass ich mir einen zweiten/dritten Drucker zulege.

Nun zu meinem Anliegen:

Welchen Drucker würdet Ihr speziell für ABS- bzw. Nylon-Filament empfehlen? Kann 1,75mm bzw. 3mm Filament sein. Da bin ich schmerzfrei.

Der Preis sollte 900 EUR nicht übersteigen. Es kann auch ein Bausatz sein.


Best regards

Bernhard
Re: Beratung/Info: ABS und Nylon Drucker
28. September 2015 07:12
Kannst doch fast jeden Drucker dazu nehmen. Heizplatte sollte für ABS schonmal 125° mindestens können, Hotend sollte 260/270° schaffen und den Drucker musst du für gute Ergebnisse einhausen. Der Rest ist Geschmacksache.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Beratung/Info: ABS und Nylon Drucker
28. September 2015 09:00
Ich würde mit Mendel90 weiter machen, denn da hast du schon Erfahrung mit und der ist auch gut,
Ein vernünftiges Metallhotend und Heizbett. Die Mk2b sind da eher lala was die Heizzeiten und gleichmäßige Temperatur am Druckbett anbelangt.


Onlinestore: www.filafarm.com & Galerie
Re: Beratung/Info: ABS und Nylon Drucker
09. October 2015 09:06
Hallo,

Durch den bestehenden Stecker am Druckkopf ist es kein Problem mehrere Druckköpfe am gleichen Drucker zu verwenden, einfach Stecker ab, die zwei Flügelmuttern raus und einen anderen Kopf reinsetzen. Das Heizbett kann man von unten noch besser isolieren, muss aber halt damit leben das die Aufheizzeit mit 12V entsprechend lang ist. Alternative ist immer ein Silikonheizbett mit 24V oder mehr Spannung. Das ganze mit einem SSR als Treiber an das Melzi-Board angeschlossen.
Ich hab viele Drucker hier und denke spätestens Weihnachten verkaufe ich alle, da ich von einem Mendelmax, Makergear M2 und dem Mendel90 auf drei Mendel90 umsteige, da sich in meinen Augen alles andere nicht gelohnt hat. Die einzig sinnvolle Modifikation am Mendel90 sind GT2 Riemen und bei sehr feinen Druckstücken präzisiere Spindeln ohne Achskuppler.

Ingo
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen