Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Frage zu Auto Bed Leveling

geschrieben von derschutzhund 
Frage zu Auto Bed Leveling
13. October 2015 10:41
Hallo zusammen,

vielleicht (bestimmt) könnt ihr mir mal eine Anfängerfrage zum Auto Bed Leveling beantworten.
Mit einem Befehl, glaube es ist G29, wird ja die Vermessung des Druckbettes durchgeführt.
Die Positionen die angefahren werden sollen können vermutlich in der Firmware vorher definiert werden.
Die Frage ist nun ob die Vermessung mit G29 vor jedem Druck gemacht werden muss, auch wenn die Druckbettauflage nicht geändert wurde oder können die gemessenen Höhen abgespeichert werden um dann vor dem Druckstart nur noch eine Position anzufahren?

LG

Wolfgang
Re: Frage zu Auto Bed Leveling
13. October 2015 10:59
Wenn nicht daran geschraubt wurde, reicht es aus, das ab und zu mal zu machen.
Ich hatte es auch anfangs jedes Mal vor dem Druck gemacht aber das ist Quatsch. Brett vernünftig ausrichten. Dazu kann man die Messfunktion gut nutzen und bis zum nächsten dran rumbasteln, passt die Bretthöhe wie eingestellt.
Denk aber dran, dass Druckbett und Hotend beim Messen Betriebstemperatur haben müssen.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau und einen Qidi Tech Q1 Pro im Zulauf.
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Frage zu Auto Bed Leveling
13. October 2015 11:07
Glaube wir reden da über zwei verschiedene Dinge!
Ich wollte den Sensor nicht dazu verwenden das Bett mechanisch nachzujustieren sondern ich wollte die Messwerte in einer Datei sichern die im Idealfall dann beim nächsten Start geladen wird um dann nur noch einen Punkt zu messen.

LG

Wolfgang
Re: Frage zu Auto Bed Leveling
13. October 2015 11:10
Dann müssten die aber in den EEPROM Geschrieben werden....und ich nehme mal an, das werden sie nicht....


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Frage zu Auto Bed Leveling
13. October 2015 11:22
Also mir ist das hier etwas verwirrend. Das mechanische Nachjustieren hab ich doch klar als Zusatzfunktion beschrieben und ja, die gemessenen Werte (oder die errechnete Matrix - kann ich nicht sagen, was er sich merkt) - wenn mit Option S2 ausgeführt - sind zumindest bei mir RADDS im Eprom abgelegt und sind dann beim Neustart verfügbar. Können aber auch bei Bedarf als Eprominhalt exportiert oder importiert werden.

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.10.15 11:25.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau und einen Qidi Tech Q1 Pro im Zulauf.
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen