Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

[Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€

geschrieben von ME_3D 
[Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
23. October 2015 19:34
Hallo,

wir überlegen schon länger uns einen semiprofessionellen 3D Drucker zu kaufen. Wir konstruieren viele Kleinteile mit Solid Works, das meiste davon wird ausgelagert gefertigt. Teilweise brauchen wir aber für R&D sehr kurzfristig (meistens am besten sofort) kleine Halterungen, kleine Aufnahmen für Experimente und ähnliches. Nichts weltbewegendenes aber immer nice to have und die Schnelligkeit ist oft prio 1 für diese Dinge...
Jetzt ist gerade recht kurzfristig Geld frei geworden und für einen 3D Drucker dürfen ~10k€ ausgegeben werden, das Budget verfällt aber nächste Woche schon wieder.

Ich brauche also recht schnell eine Entscheidung was ich kaufen will.
Habe mich auch schon mit einigen Druckern beschäftigt, aber ich habe das Gefühl das man als Einsteiger nicht den Überblick haben kann.

Deshalb würde ich euch gerne fragen was ihr empfehlen könnt!
Neben hoher Druckqualität und Schnelligkeit sind mir Zuverlässigkeit und auch der Support wichtig.
2 Komponenten Druck ist ein nice to have aber kein muss. Druckgröße solle mind. 200x200x200 sein.
Ursprünglich hatte ich mir Drucker wie den "Leapfrog Xeed" und den "MakerBot Replicator Z18" angeschaut, die nun aber sogar unter dem Budget liegen.
Könnt ihr einen der Drucker empfehlen oder gar einen ganz anderen?

Freue mich über eure Kommentare!

Viele Grüße,

ME_3D
hd
Re: [Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
24. October 2015 00:05
hi,
check mal pn, ist oben ein reiter!
gruss hd
Re: [Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
24. October 2015 03:45
Moin moin aus HU.
Da kann ich die Firma Membino in Elmshorn empfehlen. Die fertigen mit ihren Druckern sogar für Airbus.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: [Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
24. October 2015 07:59
Danke für eure Antworten, ich werde mich heute eingängig mit euren Vorschlägen beschäftigen!
Und werde euch natürlich auch auf dem laufenden halten was wir im endeffekt kaufen werden!

Für noch mehr Vorschläge und anregungen bin ich natürlich weiterhin dankbar!

Eine Frage aber schonmal...ich war immer davon ausgegangen eine möglichst kleine druckdüse wäre essentiell für einen sehr genauen Druck...allerdings unterscheiden sich die Düsengrößen schon enorm, selbst in diesen Preisklassen. von 0,05mm bis 0,5mm standartmäßig...Ist das zu vernachlässigen da ich solch dünne Strukturen eh nicht drucke und es dann nur auf die Positioniergenauigkeit der Düse ankommt?

Viele Grüße

ME_3D
Re: [Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
24. October 2015 09:00
Ich glaube kaum das du irgendwo eine 0,05mm Düse finden wirst. Damit war wohl eher die Schichtdicke gemeint.

Die meist verwendeten Düsen sind wohl 0,4-0,5mm. Je kleiner die Düse (bzw. die Extrusionsbreite und die Schichtdicke) ist, desto detailreicher wird der Druck. Die Druckzeit verlängert sich dann aber auch entsprechend.
Für 99% meiner Drucke benutze ich eine 0,4mm Düse.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.15 09:00.


Grüße
Marco

Thingiverse
Re: [Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
24. October 2015 11:38
Hallo

Ich drucke auch fast alles mit 0,5mm² einfach weil alles andere ewig dauert
mit einer 0,5er Düse sind die engsten radien die man so drucken kann ~0,6mm
mit meiner halbso großen Düse 0,25mm² bekomme ich radien so um die 0,3mm hin. für kleine Modelle sehr nett.

Aber für das gleiche objekt dauert es schon mal 8 mal länger.
zb würfel 20mm
0,5mm² -> 5:00min
0.25mm² -> 43:00min

Ich denke das jenseit des ultimakers und co im FDM bereich nicht mehr als zu viel bewegt
In der liga dadrüber steigen auch die betriebskosten dass sollte man auch im Auge behalten.

Gruß
Kevin
Re: [Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
25. October 2015 14:09
Grand Pharaoh ...
Geile Drucke und ausreichend genau.
Kenne derzeit keinen besseren Fertigdrucker der im Schnellruck noch solche geile Druckergebnisse bringt.
Austauschbare Messingdüsen mit 0,2 mm Durchmesser, 0,4 und 0,8 kann der Drucker unterschiedliche Materialien und Druckanforderungen angepasst werden. Schichthöhe: 0,01 mm bis 0,7 mm mm.
Multi-Material-Druck
Mehrfarbig ...
...
Autobedleveling, Aufheizen und Drucken, FERTIG.

Stress- und Wartungsarm.
Bis auf den Preis, der fuer diesen Drucker absolut angemessen ist, perfekt.

[massportal.com]


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: [Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
25. October 2015 17:30
Hey,

Vielleicht was am Thema vorbei, da ja genug Kohle rausgeschmissen werden muss winking smiley



grundsätzlich gefällt mir der Pharao Drucker auch, aber….
über 3000,- Steine für einen delta der 200x200x200 druckt…..ich weiß die Konkurrenz ist gleich oder noch teurer bei vielleicht schlechterer Qualität….ist aber trotzdem zuviel Geld für mich für so ein "Maschinchen"

Für 1500,-€ wäre das Teil interessant, aber da das nie passieren wird , stelle ich mir den drucker vor den ich für das Geld selber baue….
Den Delta den ich gebaut habe hat um die 900,- € gekostet und bringt gute Ergebnisse.

@Angelo: Denke du hast den doch bestimmt günstiger bekommen? Hast du noch einen Gutschein übrig? smiling smiley
Re: [Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
25. October 2015 18:26
Hätte da so 3-4 Ideen:

DeltaWASP 2040 Turbo
Kloner3D 320
EvoTech EVOlizer (Ideal für ABS, Liefert sehr gute und Konstante Qualität)
HAGE3D 72l

Wenn du ne Anlaufstelle für die ersten 3 Drucker brauchst, schreib mir ne PN, ich gib dir dann eine Kontaktadresse.


#########################################################
3D-Board.ch - Deine Schweizer Community rund um 3D Druck & 3D Scan
#########################################################
Meine Dienstleistungen rund um den 3D Druck
#########################################################
Re: [Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
25. October 2015 20:25
Danke für die weiteren Tipps. Und auch für eure PMs und Ratschläge

Mal eine kleine Zusammenfassung was für mich noch im Rennen sind:

Leapfrog xeed:
Preis ca. 7000€

Evolyzer:
Pries ca. 12000€

Stratasys Dimension BST 1200es:
Preis ca. 19000€

Stratasys uPrint SE Plus:
Preis ca. 15000€

Der Hage3d sieht auch interessant aus,
da finde ich allerdings keinen Preis...
Noch irgendwelche Anmerkungen?
Schwierige Enstscheidung...
Re: [Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
26. October 2015 04:01
@ palim
HD printing, XL size — for the bigger printing tasks

Build volume
35 cm diameter x 35 cm height

More info & specs

€8470incl. VAT

###

Ich persönlich bekomme da keinen Rabatt, sorry.
Nutze meine Pharaoh ED nur mit 0,2 mm Düse für filigrane Drucke.
Annähernd perfekte Druckergebnisse.
Habe derzeit noch nichts besseres an FDM Druck-Ergebnis gesehen.

Komischerweise, wenn es genau und schnell gehen muss, nehme ich einen meiner BBone.
Typisch ist das Layer-Stauching-Wobbling bei den Cartesischen.
Für den Hausgebrauch i.d.r aber zu vernachlässigen.
Die drucken zuverlässig alles ordentlich aus, im Dauereinsatz :-).

Man hat ja mehrere Drucker *Protz*


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.org]
Re: [Kaufberatung] 3D Drucker gesucht ~10k€
26. October 2015 05:43
Der Vorgänger vom Hage 72l war etwas über 10'000€, meinte ich. Aber kontaktier mal die Leute bei Prirevo, die sagen dir das schon.


#########################################################
3D-Board.ch - Deine Schweizer Community rund um 3D Druck & 3D Scan
#########################################################
Meine Dienstleistungen rund um den 3D Druck
#########################################################
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen