Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Lauter Druckerbauer?

geschrieben von Georgio.Ferlini 
Lauter Druckerbauer?
29. January 2016 16:05
Hallo Leute ,
es würd mich mal interessieren wer aller von Euch wirklich ein Druckerbauer ist?

Ich meine jetzt nicht nur Benutzer eines gekauften Dings da, sondern wer hat sich seinen selbst gebaut?
Ohne Bausatz nur mit den Mitteln die es zu kaufen gibt, von mir aus auch Bausatz !
Bitte , wenn möglich um eine ehrliche Antwort!
Danke
Georgio

PS: Alle von mir irgendwo angehängten Bilder sind selbstverständlich CR bei Georgio.Ferlini
Anhänge:
Öffnen | Download - 3DDrucker neu 001.jpg (218.2 KB)
Re: Lauter Druckerbauer?
29. January 2016 16:21
Ich baue gerade an meiner zweiten Eigenentwicklung.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Lauter Druckerbauer?
29. January 2016 17:06
Moin moin aus HU.
Habe meinen 1. auch selbst entwickelt und gebaut.
Ich habe aber den Fehler genacht, mich nicht vorher in das Tema eingelesen zu haben. Daher habe ich Lehrgeld bezahlt aber auch viel gelernt.



Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Lauter Druckerbauer?
29. January 2016 17:36
meine Jenny(siehe Signatur) war mal ein Bausatz, nach diversen Umbauten ist aber nicht mehr recht viel vom Original übrig.
Nen Sparkcube hatte ich mal aufgebaut, wir wurden aber leider keine Freunde sad smiley . Ebenso nen ubrptzr von vinmicgra.
Aktuell mach ich an nem Ultimaker-Clone rum, der dann als Quelle für Inspirationen für nen neuen dienen soll.
Grüße
seefew


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: Lauter Druckerbauer?
29. January 2016 18:06
Also ich hab meinen ersten (Prusa 2) von jemandem gekauft, der von der Sache mehr oder weniger gestresst war.
Durch meine langjährige Erfahrung mit Werkzeugmaschinen habe ich die Fehler schnell ausgemerzt und als Universal Lösung den Tausch von Ramps und Co. Etabliert

Nachdem ich dies und das gedruckt hatte war mir langweilig also habe ich einen ZWEITEN Drucker im Urlaub konstruiert. Nachdem dieser zu 95% fertig war, hatte ich dann keinen Bock mehr auf 3D Druck und habe von heute auf morgen alles stehen und liegen gelassen.

Im Weihnachtsurlaub hat es mich dann wieder gepackt und ich habe den Drucker mit einigen Änderungen fertig gestellt (Siehe Link in der Signatur)

Vielleicht würde er heute hier und dort etwas anders aussehen, aber erst als ich mit allem Druckteilen und gelaserten Blechen fertig war habe ich den Mendel 90 entdeckt

Deshalb und da ich noch ein paar andere Ideen hatte kann ich nur raten, vorher genau zu ermitteln ob es das was man da vor hat nicht schon lange gibt


Prusa Air 2
Merlin Hotend (passiv und verlängert)

Eigenbau X300 Y500 mit verlängertem Merlin Hotend
BIQU Magician
JGAURORA A5
Anycubic Photon
--------
Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis
Re: Lauter Druckerbauer?
29. January 2016 18:07
Doch,

ich baue Drucker nicht nur um, wobei das manchmal aufwendiger als eine komplette Neukonstruktion ist, wie mein mit den Steilgewindespindeln....grinning smiley
VDX
Re: Lauter Druckerbauer?
29. January 2016 18:36
... hab' mir über die letzten 25 Jahre einiges selber gebaut (nicht nur 3D-Drucker) - der ersten DIY-Delta dürfte 2007 der "Tripod" von mir gewsen sein:

[builders.reprap.org]


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Lauter Druckerbauer?
29. January 2016 19:55
Hephestos und Rework sind Bausätze, mein zukünftiger Lantia wird ne eigenkreation sein.


Ehemalige Drucker: Prusa i3 Hephestos, Prusa i3 rework, Geetech i3 China-Acrylat
Drucker im Besitz: Toolson i3 mk2,
Drucker im umbau: Creality CR-10, Flashforge Finder red
Drucker im bau:
Drucker in Planung: Subject Delta, Prusa i3 Lantia GTI, Trumpf truplast 5300
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 03:00
Nachdem ich mit meinem Ersten (inspiriert vom WolfStrap, aber mit Linearführungen) erste Erfahrungen in Sachen Eigenentwicklung gemacht hatte, habe ich danach meinen Cub44 entwickelt. Inspiriert vom SparkCube XL, aber diesmal mit Linearschienen, Kugelumlaufwagen, aber keiner CoreXY Kinematic. Und aktuell baue ich an meiner dritten Eigenkreationen, dem HexMax. Ein extra großer Delta mit sechseckigem Rahmen.


--
Microsoft MVP in den Kategorien DirectX/XNA * Visual C++ * Visual Studio and Development Technologies seit 2011

  • Mein Erster (RAMPS 1.4, Selbstbau WolfStrap-Derivat mit Linearführungen, Wade Extruder und E3D lite6 Hotend)
  • Cub44 (Selbstbau Dual Wire Gantry Derivat mit Zahnriemen und Linearschienen, RADDS 1.5 und DUE, Custom Hotend - E3D like, Compact Bowden Extruder)
  • HexMax (sechseckiger Delta (eigenes Design) mit Druckraum 300mm Durchmesser und >=400mm Höhe, RADDS 1.5, 24V, Custom Hotend, Compact Bowden Extruder)
  • P3Steel Toolson MK2 - Keine Zeit zum selbst planen ;-)

Andere Projekte: FSR Board (ABL-Sensor-Platine inkl. Firmware) * ThirtyTwo (32Bit RepRap-Firmware)
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 05:50
Danke Leute das ist ja sehr interessant.

Auch ich bau meinen 2. Drucker. Den ersten hab ich so frei Schnauze und Bildern vom Prusa i3 gebaut. Nur die Masse des Rahmens hab ich von einer Zeichnung im Internet.
Alle Teile wie Motore , Netzteil und Elektronik usw.sind zusammengekauft und die Rahmenteile und alles was da eben dazugehört ist selbst geschnitzt.
Also die Plexiteile mit einer Kreissäge und Laubsäge ausgeschnitten, gebohrt und Gewinde reingeschnitten usw.
Dann wie schon einmal geschrieben mit den ALU Stangen aus dem Baumarkt den Drucker aufgebaut.
Mein JOEE1 läuft mittlerweile sehr gut und der Druck ist auch für meine Begriffe sehr sauber.
Nach dem Studium von ganzen 7 Büchern, da ich mit den Ausdrücken hier im Forum nichts anzufangen wußte , hab ich dann auch die Software hinbekommen.
Allerdings finde ich den Platz der zum Drucken übrig bleibt, etwas winzig, da sind gerade mal 200 x 200 x 120 mm.
Deshalb bin ich dabei einen etwas größeren Drucker zu bauen.
Muß aber gestehen, daß das nicht ganz so einfach ist, denn die meisten Großen Drucker verschleudern auch sehr viel Platz an die ganze Mechanik wenn man sich das so anschaut.
Ich möchte wenn ich es hinbringe so mindetsn 400 x 400 x 300 mm hin bekommen.
Deshalb bin ich dabei schön langsam die ganzen Achsantrieb so zu verpacken, daß sie eben nicht mehr Platz als unbedingt nötig beanspruchen
Als Vorbild nehme ich den X 400 von REPRAP. nur werde ich nicht das Gewirkse mit den Zahnriemen für X u. Y Achse nachbauen.

Ich möchte und das ist der Grund warum ich einen größeren baue, kleine panzerähnlich, geländegängige Geräte entwickeln in die Kamers und Mikrophone eingebaut werden können die nicht wärmempfindlich sind,
für die Feuerwehren entwickeln.
Damit man zuerst einmal nachschauen kann ob es überhaupt möglich ist einen brennenden Raum zu betreten.
Da gibt es schon ganz gute Ansätze im Netz, aber es wird nix weiterentwickelt. Und das finde ich schade

Soweit mein Beitrag hierzu.
Was treibt Euch eigentlich an einen 3D Drucker zu bauen?

Beste Grüße aus der Südsteiermark, in Österreich ist man als 3-D Druckerbauen, offensichtlich sehr alleine .

Georgio
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 06:27
Es wird deshalb in dieser Richtung nichts weiterentwickelt, weil es eine Vorgabe ist, das dieses Gefährt auch noch in Räumen mit 800 Grad arbeiten muss. Und hier funktioniert dann weder die Kamera noch der Antrieb lange genug. Versuche mit thermischer Abschirmung und sogar Wasserkühlmänteln waren auch nicht sonderlich erfolgreich. Eine Firma hatte 400000 Euro Entwicklungskosten nur für den Prototypen verballert, der nicht bestanden hatte.

Ziemlich ambitioniertes Vorhaben....


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 07:21
Moin

Ich entwickle gerade den hier:



Riemen verlaufen soweit es geht innerhalb der Profile und die Schlitten werden mittels Magneten in der Schwebe gehalten.....

Warum? Weils Spass macht....

Grüsse
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 07:39
Ich glaube mein Drucker läuft unter selbst gebaut.







Auf dem 1 Bild ist die Z Achse noch aus einem CD Rom Laufwerk,
das habe ich geändert weil das viel zu wackelig war (Bewegte sich beim Drucken bis zu 3mm nach Links und Rechts).
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 08:05
Quote
Stud54
Es wird deshalb in dieser Richtung nichts weiterentwickelt, weil es eine Vorgabe ist, das dieses Gefährt auch noch in Räumen mit 800 Grad arbeiten muss. Und hier funktioniert dann weder die Kamera noch der Antrieb lange genug. Versuche mit thermischer Abschirmung und sogar Wasserkühlmänteln waren auch nicht sonderlich erfolgreich. Eine Firma hatte 400000 Euro Entwicklungskosten nur für den Prototypen verballert, der nicht bestanden hatte.

Ziemlich ambitioniertes Vorhaben....

Also ich hab jetzt 1x gegoogelt und schon was gefunden
vielleicht solltet ihr mir die 4000000000€ geben und ich googel für euch
Mache morgen mal ein Kickstarter Projekt und dann gebe ich nach 20 000€ den Suchbegriff bekannt und Nagel dem 15000€ Spender einen Schokoladenextruder aus einer vorgewärmten Schlauchpumpe zusammen

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.16 08:05.


Prusa Air 2
Merlin Hotend (passiv und verlängert)

Eigenbau X300 Y500 mit verlängertem Merlin Hotend
BIQU Magician
JGAURORA A5
Anycubic Photon
--------
Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 08:16
Quote
Kenny-F-Powers
Quote
Stud54
Es wird deshalb in dieser Richtung nichts weiterentwickelt, weil es eine Vorgabe ist, das dieses Gefährt auch noch in Räumen mit 800 Grad arbeiten muss. Und hier funktioniert dann weder die Kamera noch der Antrieb lange genug. Versuche mit thermischer Abschirmung und sogar Wasserkühlmänteln waren auch nicht sonderlich erfolgreich. Eine Firma hatte 400000 Euro Entwicklungskosten nur für den Prototypen verballert, der nicht bestanden hatte.

Ziemlich ambitioniertes Vorhaben....

Also ich hab jetzt 1x gegoogelt und schon was gefunden
vielleicht solltet ihr mir die 4000000000€ geben und ich googel für euch
Mache morgen mal ein Kickstarter Projekt und dann gebe ich nach 20 000€ den Suchbegriff bekannt und Nagel dem 15000€ Spender einen Schokoladenextruder aus einer vorgewärmten Schlauchpumpe zusammen


Das ist aber noch lange kein Fahrzeug, elektrisch angetrieben. Ne Kamera ist immer ein passives System. So eine Drohne oder Bot muss ja mehr können.


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 08:18
Hallo Stud 54

Ja Du hast recht das ist ein Unternehmen. Doch ich will es versuchen.
Ich hab da so Ideen die ich versuche umzusetzen.
Wenn´st einmal erlebt hast wie Dir die Feuerwehr hilft wenn es einmal wirklich brenzlich wird,
ob heiß oder naß, dann machst alles um denen zu helfen.
Aber ich probier es einmal und man wird sehen. Wichtig ist zuerst einmal, daß das Gerät geländegängig wird.
Da bin ich jetzt einmal drann.

Hallo Darlok
ein wirklich imposantes Gerät, wie läuft den da die Z-Achse?

Grüße Georgio
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 08:20
Hallo Felko

Deine Idee mit dem "magnetischen Schweben der Achsen"- kannst kurz erklären was man sich darunter vorstellen kann?
Danke

Georgio
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 09:29
Quote
Georgio.Ferlini
Hallo Felko

Deine Idee mit dem "magnetischen Schweben der Achsen"- kannst kurz erklären was man sich darunter vorstellen kann?
Danke

Georgio

Na klar:

Schweben ist vielleicht etwas übertrieben.....

In den Profilen werden oben und unten Magnete eingesetzt. Im Schlitten auch, natürlich gegensätzliche Pole...

Die Idee dazu habe ich vom Fella3D geklaut


Grüsse
Felix



VDX
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 09:52
... evtl. solltet ihr bei der Entwicklung von 'beweglichen Fire-Cams' nicht von eigenständigen Fahrzeugen ausgehen, sondern vom Konzept eines 'angetriebenen Wurms'.

Hab' sowas vor zig Jahren für die minimal invasive Chirurgie und Mikro-Sonden für Blutgefäße oder auch z.B. um Kurven bewegliche/steuerbare Endoskope und Darm-Sonden untersucht und vorentwickelt ... das geht im Prinzip aber auch größer, mit gepanzerten Schläuchen, durch die ständig Kühlwasser strömt ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 10:30
Als Österreicher solltet ihr lieber Grenzkontroll Würmer bauen :-D


Prusa Air 2
Merlin Hotend (passiv und verlängert)

Eigenbau X300 Y500 mit verlängertem Merlin Hotend
BIQU Magician
JGAURORA A5
Anycubic Photon
--------
Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 12:23
Mein erster war ein Sparkcube, 1:1, das einzige Bild was ich jetzt auf die Schnelle gefunden habe:



Mein zweiter Drucker ist sehr ähnlich dem Sparkcube, allerdings mit X64 System, Touchscreen, etc:

Mein derzeitiges Arbeitstier und wird demontiert, sobald SkimmyV3 zuverlässig funktioniert.



Der dritte, Skimmy V3, für ein Technikerprojekt, ist aber noch im "Endausbau":



Dann gibts noch nen vierten, über den sag ich aber noch nix smiling bouncing smiley
Obwohl man sich über meine diversen Threads wahrscheinlich was zusammenreimen kann eye rolling smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.16 12:26.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 13:04
die wahrheit ist wohl am ende das hier jeder alles besser weiß,
jede menge forumnerds die sich gerne gegenseitig einen auf die drucker spritzen und neulinge mit verachtung strafen wenn diese nicht dacore gehen!
im grunde spielt sich hier nichts anderes ab als in jedem anderen forum.
es wird viel gebaut und rumgenerdet, jeder macht es besser als der andere und kaum etwas davon macht sinn!
die jungs kleben kunststoffwürste zusammen und glauben ein µ spielt dabei eine rolle :-D
am ende kommt man sich hier vor wie in einem hifi forum wo alle davon überzeugt sind das wassermelonen auf subwoofern einen "unglaublich" warmen (rosa) klang erzeugen!

mein delta hieß ursprünglich mal schirmi weil er anfangs von einer freundin mit einem schirmständer verwechselt wurde, ich hab mir aber auch einen indianernamen dafür ausgedacht "neunzigzentimeterpimmeldernieeinefrauvoninnensehenwird"!

wer etwas nach seinen eigenen vorstellungen und ideen macht braucht ne gute portion humor um auch mal über die eigenen fehler hinwegzukommen! die alternative wäre forumnerd zu werden und wer will das schon? :-D

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.16 13:30.
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 13:19
Totaler Quatsch. Finde das Klima hier im Forum als sehr angenehm. Neulingen wird immer gerne geholfen. Und selbst Drucker, die kinematisch Katastrophen sind, werden trotzdem als "interessant" und "mal was anderes" beschrieben und nie mit Verachtung gestraft.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 13:34
ja! totaler quatsch!
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 13:37
Moin moin aus HU.
Wem das hier nicht gefällt und er meint, seine Probleme werden nicht richtig gewürdigt, sollte sich doch besser ein anderes Forum suchen.
Da gibt es doch sicher das Eine oder Andere.
Hier zum Beispiel:

[forum.gofeminin.de]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.16 13:39.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 13:38
Hallo zusammen, den 3D-Virus habe erst seit Anfang letzten Jahres...

Habe in dieser Zeit bereits 3 Drucker gebaut.

1x modifizierter Sparkcube (links)

[forums.reprap.org]

1 x Murixcube ein Corexy mit Uni-Body als Eigen-Konstruktion (rechts im Bild)

[forums.reprap.org]



1 x Delta Drucker ähnlich Kossel Mini aber kein Bausatz o.ä.
(Ist noch nicht ganz fertig....)




[forums.reprap.org]

Alle Projekte waren super spannend wie lehrreich.... spinning smiley sticking its tongue out

Mal sehen wo das noch hin führt.... grinning smiley

PS: ich möchte noch einen besonderen Dank an das Forum hier aussprechen thumbs up
denn ohne den Support aus dem Forum wären meine Projekte wohl kaum so geworden.

smileys with beersmileys with beer

Grüße Murix

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.16 14:14.
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 13:44
looooool, kannte ich noch nicht! du hast mir gegenüber scheinbar einen vorsprung!
herzlichen glückwunsch!
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 13:50
@Felko: Die Magnet Geschichte gefällt mir gut. Vielleicht kann ich in meine Igus Linearführungen in Kombi mit dem Magnetsystem doch noch für einen Drucker benutzen.

@Schirmständer: Falls du wirklich so einen negativen Eindruck von diesem Forum hast …… kann sein, manche Antworten sind / wirken herablassend. Aber das ist ja in jedem Forum so. Ich habe hier auch als absuluter Anfänger gestartet, 90% der Antworten waren aber hilfreich, die anderen einfach ignorieren und gut ist. Aber ALLE über einen Kamm scheren geht NIE, egal welches Thema.


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 14:52
Ich hätte da jaaaa ne suuuuper Idee an dich Schirmständer.....wenns dich ankotzt, verpiss dich einfach.
Keiner zwingt dich hier zu sein.

Hier in diesem Forum wird ne Menge bewegt, auch wenn du das anscheinend nicht sehen willst oder kannst. Und einen Schwanzvergleich gibt es hier sicher nicht.
Wenn du das so auffasst, hast du vielleicht selber einige Komplexe, die hoffentlich hier nicht angesprochen werden müssen.....


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Lauter Druckerbauer?
30. January 2016 15:10
Da kann ich nur voll und ganz zustimmen. Diese Forum dient als Erfahrungsaustausch von jedem der sich für 3D Druck interessiert ! Es wird jedem, auch einem Anfänger wir mir, geholfen. Danke smileys with beer
Schade, wenn es hier einzelne gibt, die negative Stimmung verbreiten müssen. Die meisten hier betreiben das hier als Hobby und haben Spaß. Wer den nicht hat, kann sich ja ein anders Hobby suchen.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen