Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

OLO 3D - Hochqualitativer (?) 3D Druck mit Smartphone für 99$

geschrieben von Terri 
OLO 3D - Hochqualitativer (?) 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 11:32
Mal wieder was neues im Netz gefunden:

OLO 3D Link

Sieht doch mal ganz interessant aus.
Auf Kickstarter wollten sie 80.000$ sammeln. Sind inzw bei ~1.800.000$

Was haltet Ihr davon? smiling smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.04.16 02:47.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 11:38
Ich halte nicht viel davon.
Tageslicht aushärtendes Material ist problematisch in der Anwendung und Lagerung
Die flüssigen Harze sind immer eine Sauerei
Durch die geringe Leuchstärke des Displays dauern Drucke Stunden
In diesen Stunden kann das Smartphone nicht verwendet werden

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.16 11:39.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 11:57
Klar, ich denke auch nicht dass das Gerät sich für uns Hobbybastler und Drucker wirklich eignet.

Aber um den 3D Druck weiter zu verbreiten, den Menschen Möglichkeiten zu geben und das Interesse zu wecken. Um einen ordentlichen Wettbewerb am Markt zu errichten. Viele werden schnell dort an ihre Grenzen stoßen und dann eben an große Firmen rangehen oder sich einen "großen" zulegen.
Die Anzahl der Unterstützer und der Teilnahmen am Kickstarter Projekt ist auf jedenfall überwältigend smiling smiley


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 12:28
Aber auch nur, weil die Amis alles kaufen, ohne zu fragen.
Die sprengen auch mal fix selber Gebäude in New York, nur um Krieg führen zu können.


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 14:07
Quote
Stud54

Die sprengen auch mal fix selber Gebäude in New York, nur um Krieg führen zu können.

OMG, gibt es euch Verschwörungstheoretiker immer noch? eye rolling smiley


Dem OLO finde ich gut, auch wenn er wohl nicht der schnellste ist. Aber die RepRap Drucker wurden bzw. werden ja auch belächelt smiling smiley
Auch bei dem Teil wird die Entwicklung bestimmt weiter gehen und nicht stehen bleiben.


Gruß
Siggi


Geeetech I3 Pro B 8mm Acryl - Mega 2560 - Ramps 1.4 - TMC2100 - MK42 - E3DV6-Clone 0,4 - SSR 522-1dd60-40 (A-Senco) - Marlin RC8Bugfix 26.12.2016 - Repetier Host - Windows 7 64 Bit
Vulcanus mit Linearschienen
Anycubic i3 Mega
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 14:13
Dahinter steckt ein Smartphone-Hersteller. Unter 40-jährige können heutzutage keine 2-3 Stunden ohne Smartphone überleben. Das ist der Trick!

Herzl. Grüße
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 14:34
Habe schon 2-3 Artikel gelesen, in denen ziemlich detailliert gefachsimpelt wurde, warum das Teil für 99$ NICHT gehen kann.

iirc:

- Kickstarter kriegt 10%
- Amazon payment kriegt 10%

bleiben noch 80$ übrig (70€). Und jetzt überlegt euch, was man für 70€ bekommt.

ach, die earlybird-version ist nochmal günstiger... is klar grinning smiley

edit: related: [www.youtube.com]

Ist genauso unrealistisch wie:

[www.indiegogo.com]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.16 14:36.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 14:43
Es gibt auch schon Stimmen, die sagen, dass das Teil so nie produziert werden kann. Nicht für den Preis und nicht in der Menge. Wenn Du die Strukturen hast, ja, aber nicht aus einem Prototypen nun in diese Menge gehen.
Auf jeden Fall würde es den Zweithandyabsatz ankurbeln. smiling smiley
Bin gespannt.

Gruß
Andreas

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.16 14:43.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 14:48
Quote
siggi60
Quote
Stud54

Die sprengen auch mal fix selber Gebäude in New York, nur um Krieg führen zu können.

OMG, gibt es euch Verschwörungstheoretiker immer noch? eye rolling smiley


Dem OLO finde ich gut, auch wenn er wohl nicht der schnellste ist. Aber die RepRap Drucker wurden bzw. werden ja auch belächelt smiling smiley
Auch bei dem Teil wird die Entwicklung bestimmt weiter gehen und nicht stehen bleiben.

Ich bin kein Verschwörungstheoretiker...ich hasse dieses dumme Volk nur. Einer dümmer als der andere....würde mich nicht wundern, wenn 50 % davon wirklich wahr sind.
Ich warte schon seit Jahren auf eine Pandemie, die nur da drüben wüted.

Aber zurück zu dem Spielzeug. Bei Kickstarter ist es eben einfach, ein Produkt zu vermarkten, wenn nur die halbe Wahrheit erzählt wird.
Dort tummeln sich Marktschreier...und das wird immer schlimmer.
Die richtig guten Sachen, die nunmal 700-2000 Euro kosten, werden nicht akzeptiert, obwohl da richtig geile Dinge dabei waren.

Der Typ, der aus leeren 9mm Patronenhülsen Mini-LED-Lämpchen gebaut hat, hatte dafür 100000 Unterstützer...irre...wie doof man sein kann. smiling smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.16 14:49.


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 15:05
Der Drucker wird aus mehreren Gründen nie wirklich funktionieren.

Hier auch noch ein schönes Video dazu.

Schönes Werbevideo, wenn man genauer hinschaut findet man etliche Fehler.

Die haben nichtmal nen richtig funktionierenden Prototyp da bin ich mir sicher.

Mal abgesehen davon, dass dieses giftige Resin bestimmt nicht für den Ottonormalverbaraucher geeignet ist.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.16 15:06.
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 15:08
Quote
Terri
Aber um den 3D Druck weiter zu verbreiten, den Menschen Möglichkeiten zu geben und das Interesse zu wecken.

Das ist zwar eine ehrenwerte Absicht, doch mit diesem Teil kann man das garantiert vergessen. Da kommen nur "Der Sch... geht nicht" (weil es ewig dauert), "Riesensauerei" (diese Harze sind eine Seuche), "hat nur einmal funktioniert" (weil danach alles vom Tageslicht verklebt ist) und ähnliche Erfahrungen dabei heraus. Und eine ganze Reihe neuer Telefone.

Aber was soll's. Die Leute sind ja auch der Überzeugung, gut gekauft zu haben, wenn sie die dritte Billig-RAMPS für den ersten Drucker auf dem Tisch liegen haben. Hauptsache dabei sein, Hauptsache was kaufen. :-)


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 15:25
Quote
Stud54
...ich hasse dieses dumme Volk nur. Einer dümmer als der andere....
grinning smiley Aber in Deutschland sind wir auf einem guten Weg. Die waren uns schon immer ein paar Jahre voraus...

Herzl. Grüße
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 15:30
@Stud54: Da bin ich ja teilweise beruhigt smiling smiley

Das Video was Chaosstifter verlinkt hat erklärt die Sache ja ziemlich gut. Dann bleibt der günstige Resin 3dD Drucker also erstmal noch ein Traum sad smiley

Die Idee finde ich aber trotzdem gut spinning smiley sticking its tongue out


Gruß
Siggi


Geeetech I3 Pro B 8mm Acryl - Mega 2560 - Ramps 1.4 - TMC2100 - MK42 - E3DV6-Clone 0,4 - SSR 522-1dd60-40 (A-Senco) - Marlin RC8Bugfix 26.12.2016 - Repetier Host - Windows 7 64 Bit
Vulcanus mit Linearschienen
Anycubic i3 Mega
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 15:33
Quote
AlterBastler
Quote
Stud54
...ich hasse dieses dumme Volk nur. Einer dümmer als der andere....
grinning smiley Aber in Deutschland sind wir auf einem guten Weg. Die waren uns schon immer ein paar Jahre voraus...

Herzl. Grüße

... leider ...
VDX
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 15:52
Quote
siggi60
...Dann bleibt der günstige Resin 3dD Drucker also erstmal noch ein Traum sad smiley

... ich frage mich, was die Leute noch so alles vorgekaut haben wollen ... aber nicht in der Lage sind, selber was auf die Beine zu stellen confused smiley

In diversen Foren und Threads haben wir mehrfach vorgestellt, wie aus:
- einem "defekten" DLP-Beamer (als "defekt" verkauft, weil die Lampe nicht mehr geht), die es bei ebay zuhauf ab 15€ zu kaufen gibt ...
- einer 405nm-UV-LED (oder Laserdiode) mit Eigenbautreiber als UV-Ersatzlichtquelle ...
- einer simplen Z-Achse ...
- einem Kunststoffgefäß mit eingeklebter/eingeklemmter Teflon-Folie als Boden ...

-- Alles zusammen für etwa 50-100€ !!

... ein hochpräziser UV-Resin-Drucker aufgebaut werden kann, der bei kleinen Objekten (<10cm^3) bessere Auflösungen erzeugt, als die meisten kommerziellen Systeme für >10k€ ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 15:56
Quote
VDX
Quote
siggi60
...Dann bleibt der günstige Resin 3dD Drucker also erstmal noch ein Traum sad smiley

... ich frage mich, was die Leute noch so alles vorgekaut haben wollen ... aber nicht in der Lage sind, selber was auf die Beine zu stellen confused smiley

In diversen Foren und Threads haben wir mehrfach vorgestellt, wie aus:
- einem "defekten" DLP-Beamer (als "defekt" verkauft, weil die Lampe nicht mehr geht), die es bei ebay zuhauf ab 15€ zu kaufen gibt ...
- einer 405nm-UV-LED (oder Laserdiode) mit Eigenbautreiber als UV-Ersatzlichtquelle ...
- einer simplen Z-Achse ...
- einem Kunststoffgefäß mit eingeklebter/eingeklemmter Teflon-Folie als Boden ...

-- Alles zusammen für etwa 50-100€ !!

... ein hochpräziser UV-Resin-Drucker aufgebaut werden kann, der bei kleinen Objekten (<10cm^3) bessere Auflösungen erzeugt, als die meisten kommerziellen Systeme für >10k€ ...


Und erinnerst du dich noch an den Thread in der Ecke Viktor?
Der gute Mann ist ja leider viel zu früh gestorben.
Wann war das....? 2009?

Also nix Neues, und wirklich nicht schwer im Eigenbau, wenn man das Gepansche denn will...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 16:12
@VDX So komprimiert darf man das nicht erklären, das versteht sonst einer, fragt noch was DLP ist,
und schwups - die nächste Kickstarter-Kampagne.

Herzl. Grüße
VDX
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 16:22
... ich meinte eher die Threads von 2013 von Christian (gassner) und Joachim (Jack_N) mit nur 2 oder 3 'Nachamern' ... es gab' vorher noch ein paar andere in anderen Foren, die auch irgendwie "im Sande verlaufen" sind - meist nach dem Versuch einer "Kommerzialisierung" der Entwickler eye rolling smiley

Ich 'begleite' derartige Entwicklungen schon seit fast 20 Jahren (und habe auch selber ein paar iniitiert), wo ich nicht selber dran bleibe, driftet das aber bald auseinander confused smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 16:32
Quote
AlterBastler
@VDX So komprimiert darf man das nicht erklären, das versteht sonst einer, fragt noch was DLP ist,
und schwups - die nächste Kickstarter-Kampagne.

... solange da eine neue "DIY-Lawine" á la RepRap losgetreten würde, hätte ich da auch nichts dagegen winking smiley

Mit DIY-Lasergravieren/-Laserschneiden mit Flachbettplottern und günstigen CO2- oder Diodenlasern gehe ich auch schon seit 1990 'hausieren', ohne daß sich hier groß was getan hätte ... obwohl sich aktuell einiges in der Richtung entwickelt ... aber leider auch nur von den Billigst-Kits aus China angetrieben eye popping smiley

Als ich meinen ersten kommerziellen CO2-Lasercutter um 1995 herum vorstellen wollte, hat sich mein damaliger Chef nicht so richtig damit auf den Markt getraut, weil ihm das Gehäuse zu wenig 'wertig' bzw. Durchdesignt vorkam ... eine Firma aus den USA hatte einen etwas kleineren Lasercutter in einem mintgrünen, rundlichen 'Brotkasten'-Gehäuse vorgestellt, während meins ein RAL-graues mit einer Schräge und Klappfenster ihm zu 'bieder' aussah confused smiley ... es ist dann bei den 2 Prototypen geblieben eye rolling smiley

Ratet mal, von wem die Chinesen das Design ihrer schrottigen CO2-Lasergravierer kopiert haben, um damit den Weltmarkt zu überfluten angry smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.16 16:35.


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 16:33
Sorry, aber ich hätte nicht gedacht das es so einfach sein kann so etwas aufzubauen. Ich habe mir das doch sehr viel komplizierter vorgestellt.

Aber ist es nicht möglich so etwas auch netter kund zu tun? Es gibt eben noch totale Anfänger wie mich die noch nicht sämtliche Tiefen der Materie ausgelotet haben die es so gibt.
Teilweise erinnert mich der Ton an das WoW Forum smiling smiley


Gruß
Siggi


Geeetech I3 Pro B 8mm Acryl - Mega 2560 - Ramps 1.4 - TMC2100 - MK42 - E3DV6-Clone 0,4 - SSR 522-1dd60-40 (A-Senco) - Marlin RC8Bugfix 26.12.2016 - Repetier Host - Windows 7 64 Bit
Vulcanus mit Linearschienen
Anycubic i3 Mega
VDX
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 16:39
Quote
siggi60
Aber ist es nicht möglich so etwas auch netter kund zu tun? Es gibt eben noch totale Anfänger wie mich die noch nicht sämtliche Tiefen der Materie ausgelotet haben die es so gibt.
Teilweise erinnert mich der Ton an das WoW Forum smiling smiley

... ja, sorry ... manchmal geht das auch mit mir etwas durch, wenn die gleichen fruchtlosen Diskussionen sich alle 5 bis 10 Jahre im gleichen Tenor, nur mit anderen Beteiligten wiederholen eye rolling smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 16:46
Tja, da habe ich dann ja einen kleinen Vorteil: Ich bin ja erst sehr kurze Zeit im 3D-Druck Bereich unterwegs smiling smiley
Ich hoffe der Smiley hatte zum Ausdruck gebracht dass ich nicht böse war. Im Gegenteil, jetzt weiß ich womit ich meine Frau in nächster Zeit mal überraschen kann.
Also Geld ausgebender Weise grinning smiley


Gruß
Siggi


Geeetech I3 Pro B 8mm Acryl - Mega 2560 - Ramps 1.4 - TMC2100 - MK42 - E3DV6-Clone 0,4 - SSR 522-1dd60-40 (A-Senco) - Marlin RC8Bugfix 26.12.2016 - Repetier Host - Windows 7 64 Bit
Vulcanus mit Linearschienen
Anycubic i3 Mega
VDX
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 16:55
... ja, auch gesehen - ich würze meine Posts auch mit Smileys nach spinning smiley sticking its tongue out

Ich denke manchmal, daß ich mit den heutigen Möglichkeiten als Schüler/Student völlig anders drangegangen wäre als zu meiner Zeit, wo ich meinen ersten Flachbettplotter noch mit einem selbstgeschriebenen Vektor-Programm auf einem C-64 angesteuert hatte ... und dann wieder, wenn ich sehe, wie die heutige Jugend drangeht ... evtl. doch nicht confused smiley

Wir "alten Hasen mit dem DIY-knoff-hoff" haben da einen völligen anderen Zugang zur Materie, mit Kenntnissen und Methoden, die so in keiner Schule/Hochschule gelehrt wird, und von Firmen auch nicht mehr genutzt wird, nachdem sie ab etwa '95 mit dem großen 'Outsourcing' ihre entsprechenden Entwickler herausgeekelt habe, um Lohnkosten/Entwicklungskosten besser planen und sparen zu können sad smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
04. April 2016 17:25
Quote
siggi60
Also Geld ausgebender Weise grinning smiley

Schon der falsche Ansatz. Der Finanzbedarf um einen Drucker zu bauen ist vernachlässigbar und völlig nebensächlich.

Dennoch ein sehr weit verbreiteter Ansatz. Deswegen sind so Pfürze wie der OLO erfolgreich. Die Leute denken nicht ans machen, sondern ans Geld ausgeben.


Generation 7 Electronics Teacup Firmware RepRap DIY
     
Re: OLO 3D - Hochqualitativer 3D Druck mit Smartphone für 99$
05. April 2016 01:00
Naja, in meiner Jugend hatte ich zwar auch schon einen Computer, aber das einzige was ich da "programmiert" habe war ein Tool um meine Kassetten auf Diskette zu bekommen.
Ich hatte mir auch keinen C64 besorgt, sondern einen Schneider CPC-464 - jetzt weiß ich das es ein Fehler war, damals empfand ich ihn unkomplizierter und besser ausgestattet.
Heute. mit fast 55 Jahren, fällt es mir nicht mehr so ganz leicht den Anschluss zu finden, aber das wird schon smiling smiley
3D-Druck ist Neuland für mich und hier bekomme ich es gleich mit mindestens zwei Gebieten zu tun mit denen ich mich nie so richtig beschäftigt habe: Elektronik und Mechanik - plus dem ganzen Drumherum.

@Traumflug: Das hast du falsch aufgefasst smiling smiley
Mir geht es nicht um die Kosten, sondern darum meiner Frau zu vermitteln warum ich dies und das brauche.
Bevor ich, um evtl. ein paar Euros zu sparen, in China oder sonstwo bestelle, kaufe ich lieber in unserem Ländle ein.
Dabei natürlich mit der Hoffnung dass das gekaufte Teil nicht teuer verkaufte Billigware ist.

OK, manchmal versuche ich doch ein paar Euros zu sparen und gucke ob der Ebay Shop auch einen "normalen" Onlineshop hat grinning smiley

Ja, ich weiß das mein Drucker aus China kommt, den habe ich aber im Bremer Onlineshop gekauft^^


Gruß
Siggi


Geeetech I3 Pro B 8mm Acryl - Mega 2560 - Ramps 1.4 - TMC2100 - MK42 - E3DV6-Clone 0,4 - SSR 522-1dd60-40 (A-Senco) - Marlin RC8Bugfix 26.12.2016 - Repetier Host - Windows 7 64 Bit
Vulcanus mit Linearschienen
Anycubic i3 Mega
Re: OLO 3D - Hochqualitativer (?) 3D Druck mit Smartphone für 99$
07. April 2016 14:00
Der OLO scheint, vielleicht wie auch der Peachy-Printer, eher eine Luftnummer zu sein


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CTC - i3Clone / i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 ) / Prusa i3-MK3 / (Red)-DICE

Luclass
VDX
Re: OLO 3D - Hochqualitativer (?) 3D Druck mit Smartphone für 99$
11. May 2016 14:04
... oder schlimmeres eye rolling smiley - [www.peachyprinter.com]


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: OLO 3D - Hochqualitativer (?) 3D Druck mit Smartphone für 99$
11. May 2016 14:15
Wow, was ne Story.
Ich kenne persönlich drei 50/50 Gesellschaften, die alle in den letzten Jahren ähnlich schlimm endeten, bzw. noch im juristischen Nachspiel sind.
Aufgebaut auf Vertrauen endet schnell als absolute Enttäuschung, wenn der Gesellschaftervertrag nicht entsprechend sicher ist.

Danke Viktor

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.05.16 15:45.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: OLO 3D - Hochqualitativer (?) 3D Druck mit Smartphone für 99$
11. May 2016 16:59
Wenn der Kollege erst mal am Frankfurter Flughafen ist endet der Vertrag, spreche da aus Erfahrung


Prusa Air 2
Merlin Hotend (passiv und verlängert)

Eigenbau X300 Y500 mit verlängertem Merlin Hotend
BIQU Magician
JGAURORA A5
Anycubic Photon
--------
Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis
VDX
Re: OLO 3D - Hochqualitativer (?) 3D Druck mit Smartphone für 99$
11. May 2016 18:19
... das ist hier in der RepRap-Community auch schon gelaufen - "Makerbot" ist da z.B. so ein etwas größerer Fall eye rolling smiley

Zach Smith war einer der Elektronik-Entwickler der ersten RepRap-Elektroniken bis zur Gen3 - dann hat er sich mit seinem Freund/Partner Bre Pettis 'sebständig' gemacht und die Firma Makerbot gegründet.

Nach kurzer (noch kooperativer) Zeit sind sie ausgeschert und haben sich kommerziell orientiert, was anfangs auch ganz gut lief ... dann hat Bre das Ruder übernommen, sich als "3D-Druck-Guru" vermarktet, Investoren zusammengesucht, Zach ausgebootet, noch mehr Investoren gesucht und Makerbot für über 400Mio$ an Stratasys verscherbelt eye popping smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen