Anfänger mit M3D drucker
14. April 2016 17:42
Hallo,
Ich habe mic hhier Registriert weil ich einfach nicht weiter weiß.
Ich habe seit Montag einen M3D aus den USA.
Ich hab jeden Tag Stunden verbracht das ich irgendetwas aus dem Drucker bekomme, aber nichts !!
entweder fährt er zu tief oder zu hoch.
Habe schon mehrfach alles neu kalibriert auch schon mit Papier an allen 4 ecken gebracht hat es gar nichts.
Ich versteh nicht warum der Drucker geworben wird als "Familien" Drucker sad smiley
Bitte helft mir ich will jetzt nicht 430€ aus dem Fenster geworfen haben ..

Lg
Re: Anfänger mit M3D drucker
14. April 2016 18:41
Ich habe auch mit einem M3D begonnen. Was macht er den genau nach dem du einen Druck mit den standard Werten startest? Kommt Material aus der Düse?
Re: Anfänger mit M3D drucker
14. April 2016 18:58
Hallo, danke für deine Antwort smiling smiley
Er kalibriert sich in die Rechte hintere Ecke und Vibriert halt wenn er dort in X und Y ansteht (glaub das ist normal oder)
Dann fährt er in die mitte lässt material heraus was ich immer schnell mit einer Schere o.a wegmache weil dieser "kneul" sonst im weg ist und der kopf stecken bleibt ..
Danach wenn er mit gaaanz viel glück nicht zu tief oder zu hoch fährt, funktioniert es so lange bis er am selbst gedruckten material hängen bleibt und dann entweder stecken bleibt oder die orientierung verliert sad smiley((
Mir ist auch schon passiert das er am anfang bei checking Height so tief gefahren ist das diese Klipps von der X achse herausgegangen sind und er ein riesiges loch in die Platte geschmolzen hat ganz am anfang ..
nach dem komplett Reset beim kalibrieren war das dann weg.
ich habe keine ahnung was ich machen soll sad smiley

Lg
Re: Anfänger mit M3D drucker
15. April 2016 01:38
Das Rattern in der Ecke ist soweit normal.
Aber danach sollte er an Startposition fahren und beginnen. Das zu frühe Extrudieren hat meiner nie gemacht. Vielleicht mal ein wenig Rausgetropft aber mehr nicht.

Hast du die manuelle Höhen Kalibrierung ganz durchlaufen lassen?
Das geht sehr lange, und man hat das Gefühl es passiert nichts mehr, aber man muss warten bis eine Meldung kommt.
Re: Anfänger mit M3D drucker
15. April 2016 14:35
Hi hab jetzt eine ältere software + firmware ausprobiert nun Extrudiert er nicht mehr zu früh.
Aber er fährt noch immer zu tief so das er auf der platte schleift obwohl ich extra ein kleines stück drucken möchte was nur in der mitte ist :/
Nur die manuelle kalibrierung hab ich nicht gemacht denk ich, ich habe das Drive System Rekalibriert und die Bed Location.

Lg
Re: Anfänger mit M3D drucker
15. April 2016 17:50
nun hab ich es geschafft das er wenigstens was druckt aber er bleibt bei der 2-3 lage immer an den Linien die er gezogen hat hängen ....
Ich mag bald nicht mehr ..
Re: Anfänger mit M3D drucker
16. April 2016 09:55
Hmm ich weiss auch nicht mehr weiter. Hast du dein Problem schon mal hier geschildert. [printm3d.com]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen