Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Dualhotend für Delta? cool smiley

geschrieben von palim 
Dualhotend für Delta? cool smiley
02. August 2016 13:38
Hallo,

frage mal euch, was euch einfällt oder gesehen habt zum Thema Dualhotend.

Möglichst klein das ganze und die inaktive Düse sollte zugehalten werden um Oozing zu vermeiden.Vielleicht die Düsen in einem umgedrehten V anordenen, zwischen diesen Düsen mittig ein Drehpunkt damit man die Inaktive wegschwenken kann und gleichzeitig die Aktive in Druckposition ist. Den Servo vielleicht auslagern und mittels Fahrradbowdenzug die Mechanik am Dualhotend betätigen....oder statt einem Servo ein oder mehrere Elektromagnete die den benötigten Weg ziehen.

Ähnlich diesem hier: [www.thingiverse.com]
Frage mich allerdings wo da die Höheneinstellung für die Hotends sind, damit die genau auf der selben Höhe sind....obwohl wenn der weit genug wegschwenkt kann man vielleicht ein Z-Offset einfügen?


gruß Andy


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
02. August 2016 13:42
Kam mir direkt nur der vom Atom in den Sinn, Plain and Simple. Aber das ist halt.. Ja. Exclusive und so. Und auch noch "in development" grinning smiley
Klick mich

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.08.16 13:43.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
02. August 2016 13:56
Moin moin aus HU.
Das geht einfacher. Mehrere Zugänge und nur eine Düse.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
02. August 2016 18:39
Quote
Fridi
Moin moin aus HU.
Das geht einfacher. Mehrere Zugänge und nur eine Düse.
Kam nimmer auf den Namen.
War das nich das Diamond Hotend?


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
02. August 2016 18:44
Quote
Terri
Quote
Fridi
Moin moin aus HU.
Das geht einfacher. Mehrere Zugänge und nur eine Düse.
Kam nimmer auf den Namen.
War das nich das Diamond Hotend?

...oder doch das Monster...grinning smiley


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
P3sTE MK2 [scheuten.me]
AM8 sobo Version
MPCNC 1,5 KW WaKü
Sparkcube XL
Photon S

Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
03. August 2016 05:35
Auch.grinning smileygrinning smiley
Aber mal was Grundsätzliches. Das Drucken von unterschiedlichen Materialien oder Farben geht doch erst ohne Klimmzüge bei einer gemeinsamen Düse. Ich habe schon unterschiedliche Farben einzeln und gemischt gedruckt. Ich hatte schon unterschiedliche Filamente ( ABS und PLA ) im Hotend. Nur war das gemeinsame Ausdrucken nicht so schön. Aber einzeln war da kein Problem. Ich werde noch einmal versuchen, andere Materialien gemischt zu drucken. Mal sehen was geht.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.08.16 05:51.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
03. August 2016 11:17
Oder das Cyclops für Dual-Druck smiling smiley


Gruß
Siggi


Geeetech I3 Pro B 8mm Acryl - Mega 2560 - Ramps 1.4 - TMC2100 - MK42 - E3DV6-Clone 0,4 - SSR 522-1dd60-40 (A-Senco) - Marlin RC8Bugfix 26.12.2016 - Repetier Host - Windows 7 64 Bit
Vulcanus mit Linearschienen
Anycubic i3 Mega
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
03. August 2016 16:44
Möchte aber PVA drucken.... oder einfach unterschiedliche Materialien mit unterschiedlichen Temperaturen etc. Hotends 2 in1 oder mehr ist mir bekannt , suche ich nicht.


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
08. August 2016 12:01
Diamond-Hotend? Schonmal in der Hand gehalten? Sauschwer. Gebe mein ungenutztes gerne gegen Unkostenerstattung ab.

Per Servo schwenkbares Hotend? Die Genauigkeit dürfte dahin sein. Insgesamt dürfte der Trümmer auch zu schwer werden.
Ist aber vor Jahren schon auf Thingiverse vorgestellt worden.

Beide Lösungen dürftendie meisten Vorteile eines Deltas aufheben.


Cyclops, wenn es denn vernünftig läuft, dürfte die beste Option sein.
Ansonsten ganz klassisch 2 single Hotends.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
08. August 2016 12:38
@Toolson:

Ich möchte ja 2 Singlehotends .... Schwenkbar damit die inaktive Düse zugehalten wird.....thumbs up


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
09. August 2016 01:42
Ich hab da schonmal drüber nachgedacht.

Du kannst zwei Hotends auf mini Linearschienen montieren und mit einer Feder nach unten gegen einen festen Anschlag drücken.
Das inaktive Hotend ziehst du dann über einen Bowdenzug + bistabilen Hubmagnet nach oben. Wenns oben ist kannst du über einen Servo ein Blech vorschieben.

Da das ganze ohne Frästeile schwer umsetzbar ist habe is das Thema wieder liegen lassen.

Ich kenne keine fertige Lösung die meiner Meinung nach gut fürs Drucken mit 2 Düsen geeiget ist.

Kennt jemand die autolift Hotends, bzw. hat Erfahrung damit?
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
09. August 2016 22:53
Guck dir das mal genauer an, [www.multec.de]

Gruß
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
10. August 2016 01:20
Ja sowas in der Art.

Nur wenn ich mir schon die zugesifften Düsen in dem einen Foto ansehen weiß ich nicht wie lange das Ding fehlerfrei funktioniert.
Die Hotends sehen auch alles andere als ausgeklügelt aus.

Vermutlich darf die Konstruktion auch nicht zu kompliziert werden...
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
10. August 2016 15:14
Hallo,

vielen Dank für die Anregungen, habe glaube ich heute eine gute Idee gehabt. Kleine Linearschienen war mein erster gedanke, aber ohne eine aufwendige Servobetriebene Düsen zuhalte mechanik..... wer sagt denn das die kleinen Linearschienen vertikal angebracht werden müssen. Warum nicht in einem Winkel von 30 Grad, so das das Hotend zur seite und nach oben fährt. Am ende der Linearschiene dann eine zuhalteblech für die Düse.

Nächster Gedanke war, das muss doch auch ohne Linearschiene gehen.... warum nicht einfach die Klemmung auf eine Scheibe oder ähnliches die sich dreht und dadurch das aktive Hotend in die Vertikale bringt? Wäre doch einfach zu drucken, vielleicht auch direkt auf einen Servo anzubringen oder die Scheibe wird außen verzahnt ( Zahnrad) oder Zahnriemenrad und über vielleicht einen kleinen Schrittmotor mit Schnecke auf der Welle oder Zahnriemen die gewünschte Position anfahren? Positiongenauigkeit natürlich über einen mechanischen Anschlag.



Gruß Andy

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.16 15:18.


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
12. August 2016 08:31
Hallo,

benötige Tipps zum ansteuern eines Servos in Marlin ..... durch diesen Servo soll das Dualhotend bewegt werden.

Habe da schon einige sachen gefunden, bin mir aber mit den Endanschlägen im Servo , Position des Servos nach einschalten , Referenzpunkt etc nicht sicher.

Was muss ich da genau wo angeben? Was für einen Servo sollte ich verwenden? Ist das ganze mit dem Geetech 2560 Board möglich? Habe da keine Servo Pins gesehen.

Hier mal eine Stelle aus der FW wo ich denke das die dafür gut ist.... richtig?

MARLIN:

// Number of servos
//
// If you select a configuration below, this will receive a default value and does not need to be set manually
// set it manually if you have more servos than extruders and wish to manually control some
// leaving it undefined or defining as 0 will disable the servo subsystem
// If unsure, leave commented / disabled
//
//#define NUM_SERVOS 3 // Servo index starts with 0 for M280 command

// Servo Endstops
//
// This allows for servo actuated endstops, primary usage is for the Z Axis to eliminate calibration or bed height changes.
// Use M851 to set the Z probe vertical offset from the nozzle. Store that setting with M500.
//
//#define X_ENDSTOP_SERVO_NR 1
//#define Y_ENDSTOP_SERVO_NR 2
//#define Z_ENDSTOP_SERVO_NR 0
//#define SERVO_ENDSTOP_ANGLES {{0,0}, {0,0}, {70,0}} // X,Y,Z Axis Extend and Retract angles

// Servo deactivation
//
// With this option servos are powered only during movement, then turned off to prevent jitter.
//#define DEACTIVATE_SERVOS_AFTER_MOVE

#if ENABLED(DEACTIVATE_SERVOS_AFTER_MOVE)
// Delay (in microseconds) before turning the servo off. This depends on the servo speed.
// 300ms is a good value but you can try less delay.
// If the servo can't reach the requested position, increase it.
#define SERVO_DEACTIVATION_DELAY 300
#endif


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
12. August 2016 15:11
dual delta ist meiner Meinung nach nur so richtig: [youtu.be]


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Dualhotend für Delta? cool smiley
16. August 2016 04:57
@ Skimmy
sehr schöne Idee... Gefällt mir sehr gut...


@Palim
Wenn du das ganze mit einem Servo realisieren möchtest..
Denk dran den Servo mit einer Zugenlastung ( gebogenen V) im Gestänge zu nehmen und ihn dann gegen einen Festen Anschlag fahren zu lassen.
Ohne die Zugentlastung mit einem festen Anschlag wird der Servo unnötig viel strom ziehen und schnell den Geist aufgeben.
Positionieren alleine mit einem Servo würde ich nicht.
Wenn du mir die ungefähren Daten gibts die du brauchst, hautsächlich benötigte Kraft und Haltekraft, kann ich dir was raussuchen.
Vieleicht kann ich dir dann auch ein paar Kandidaten zuschicken zum testen...

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.08.16 04:57.


[www.3DPSP.de]
Ihr Webshop für Filament.

[www.facebook.com]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen