Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe

geschrieben von Nobody4711 
MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
28. August 2016 06:08
Morgens,

ich baue gerade einen Sparkcube, aktueller stand, alle Achsen laufen und Homen:

Hardware:
Ramps 1.4
CNC Shild für die Z Achsen getrennt anzusteuern
12 Volt
Induktionssensor

Software:
Repetier 0.92.9

Ich versuche gerade meinem Drucker das MABL beizubringen. Ich habe in Vincent Forum den ganzen Trade Durchgelesen, mehrmals, habe auch eine Beschreibung gefunden, nur leider hilft die nicht, oder ich bin zu blöd es zu kapieren. Englische Anleitungen helfen mir leider nicht, was Google draus macht ist nicht zu gebrauchen.

Ich habe folgendes in der CONFIG.H stehen, noch nicht geändert:

// #################### Z-Probing #####################

#define Z_PROBE_Z_OFFSET 0
#define Z_PROBE_Z_OFFSET_MODE 0
#define UI_BED_COATING 1
#define FEATURE_Z_PROBE 0
#define Z_PROBE_BED_DISTANCE 10
#define Z_PROBE_PIN -1
#define Z_PROBE_PULLUP 0
#define Z_PROBE_ON_HIGH 0
#define Z_PROBE_X_OFFSET 0
#define Z_PROBE_Y_OFFSET 0
#define Z_PROBE_WAIT_BEFORE_TEST 0
#define Z_PROBE_SPEED 2
#define Z_PROBE_XY_SPEED 150
#define Z_PROBE_SWITCHING_DISTANCE 1
#define Z_PROBE_REPETITIONS 1
#define Z_PROBE_HEIGHT 40
#define Z_PROBE_START_SCRIPT ""
#define Z_PROBE_FINISHED_SCRIPT ""
#define Z_PROBE_REQUIRES_HEATING 0
#define Z_PROBE_MIN_TEMPERATURE 150
#define FEATURE_AUTOLEVEL 1
#define Z_PROBE_X1 20
#define Z_PROBE_Y1 20
#define Z_PROBE_X2 160
#define Z_PROBE_Y2 20
#define Z_PROBE_X3 100
#define Z_PROBE_Y3 160
#define BED_LEVELING_METHOD 0
#define BED_CORRECTION_METHOD 0
#define BED_LEVELING_GRID_SIZE 5
#define BED_LEVELING_REPETITIONS 5
#define BED_MOTOR_1_X 0
#define BED_MOTOR_1_Y 0
#define BED_MOTOR_2_X 200
#define BED_MOTOR_2_Y 0
#define BED_MOTOR_3_X 100
#define BED_MOTOR_3_Y 200
#define BENDING_CORRECTION_A 0
#define BENDING_CORRECTION_B 0
#define BENDING_CORRECTION_C 0
#define FEATURE_AXISCOMP 0
#define AXISCOMP_TANXY 0
#define AXISCOMP_TANYZ 0
#define AXISCOMP_TANXZ 0


Und das in der PIN.h

PIN.H
#define ORIG_E2_STEP_PIN 64
#define ORIG_E2_DIR_PIN 59
#define ORIG_E2_ENABLE_PIN 44

#define ORIG_E3_STEP_PIN 40
#define ORIG_E3_DIR_PIN 63
#define ORIG_E3_ENABLE_PIN 42

Nun hoffe ich da ich nichts gefunden habe, das mir jemand einen Tip geben kann wo ich eine Erklärung finde wo man was einstellen muss, oder eine Beschreibung in Deutsch.

Auch würde mich interessieren, unter der Firmware MARLIN gibt es den M212 befehl, gibt es da was ähnliches in Repetier.

Erlesen habe ich mir schon das man das MABL wohl mit M32 startet, an anderer Stelle wird von einem Startskript gesprochen?

Ich danke schon mal für Hinweise und Hilfe.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
28. August 2016 07:45
Moin moin aus HU.
Ich habe unter "das Monster lebt" meine funktionierende Config.h mit ABL für Repetier vorgestellt.

Zuerst.
Du hast kein Zmin mehr.Der Pin Zmin wird im ZProbePin eingetragen.
Aber schau mal meine config.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
29. August 2016 09:19
Morgens Frithjof,

Danke das Du Dir die Mühe gemacht hast und mir geantwortet hast. Ich habe mich Durch den ganzen Monster Trade nun endlich durch gearbeitet. Leider habe ich nur einen kleinen Satz zum ABL gefunden. Die PIN.h und Config.h habe ich mir gerade runter geladen. Ich werde mal schauen ob ich damit weiter komme.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
31. August 2016 16:45
Funktioniert denn der Z-Probe schon? Ohne Z-Probe kein ABL.

FEATURE_Z_PROBE musst du aktivieren und den Z_PROBE_PIN auch eintragen, müsste ORIG_Z_MIN_PIN sein.

X-/Y-Offset kannst du später genau ausmessen, würde ich erstmal schätzen.
Ist die Entfernung zur Düse, kommt auf ein paar mm nicht an, wenn deine Testpunkte nicht genau am Rand liegen.

Z-Offset ist super wichtig, sonst drückst du dir die Düse ganz tief ins Bett wenn du nicht aufpasst.
Direkt setzen nachdem Einbau des Hotends.

#define Z_PROBE_PULLUP 0
#define Z_PROBE_ON_HIGH 0

Die sind evtl. richtig. Dazu:
Sensor testest du mit G31. Einmal ohne Kontakt (Soll-Wert: low/off) und einmal etwas drunter halten (Soll-Wert: high/on).

Wenn bis hier alles funktioniert, X/Y irgendwo in die Mitte schieben, G-Code G30 eingeben.
Das Bett nähert sich dem Sensor, sobald der Sensor auslöst bleibt das Bett stehen oder fährt wieder ein Stück zurück.
Die gemessene Entfernung sollte im Log eingetragen werden.

Wenn das alles funktioniert kannst du dich ans ABL setzen.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
01. September 2016 17:05
Morgens Microfortnight,

Danke das Du Dir die Zeit genommen hast mir zu antworten. Ich habe wahrscheinlich noch einen Fehler in Finder Config.h. Ich werde mir das Morgen nochmal genau anschauen und nochmal testen. Das Feature_Z_Probe müsste Aktiviert sein, aber ich werde das nochmal genau nach deinen Punkten durchgehen und den Pin kontrollieren. Grundlegend hat der Sensor funktioniert wo ich noch gegen Z-Min gehomed habe, daher gehe ich von einem Fehler in meiner Einstellung aus. Leider erschließt es sich mir noch nicht, jetzt aber erst mal eines nach dem Anderen.

Danke für deine Mühe.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
01. September 2016 17:50
Ja, oder lade deine Config mal hoch, wollte ich eigentlich gestern schon vorschlagen.
Kann sein, dass das Homing funktionert aber der Probe nicht.
Da gibt es ja Doppelungen in der "Config", man kann das ja auch mit Servos und Schaltern realisieren, dann ist es nicht der End-Stop, der Pin ist ein anderer, etc.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
02. September 2016 12:55
Quote
microfortnight
Ja, oder lade deine Config mal hoch, wollte ich eigentlich gestern schon vorschlagen.

Morgens microfortnight,

Also nach den gesamten Anpassungen HOMEN X und Y einwandfrei, Z Führt zwar in Richtung min ( Drucktisch rauf ) aber Stopp nicht nach dem Ersten auslösen. Ich habe aber gelesen das Z HOME auf MAX liegt, das werde ich gleich noch ändern, da ist ja noch ein mechanischer Schalter.

Quote
microfortnight
Sensor testest du mit G31. Einmal ohne Kontakt (Soll-Wert: low/off) und einmal etwas drunter halten (Soll-Wert: high/on).
G31 Funktioniert, nur ich muss jeden Befehl 2mal senden damit ich den Richtigen Status im Log bekomme. Am Display ist er sofortconfused smiley
< 18:40:50: Z-probe state:H
< 18:40:56: Z-probe state:H
< 18:41:17: Z-probe state:L
< 18:41:20: Z-probe state:L

G30 geht auch
< 18:42:19: X:300.00 Y:150.00 Z:0.000 E:0.0000
< 18:42:47: Z-probe:44.47 X:200.00 Y:150.00
< 18:43:17: Z-probe:44.47 X:200.00 Y:150.00
< 18:43:38: Z-probe:44.48 X:200.00 Y:150.00

Ich hänge mal die Config.H und die PINS.h mit an, falls jemand neugierig ist. Wenn ich es ans Laufen bekomme und Kappiere, werde ich es zum Nachbauen nochmal komplett beschreiben. Aber davon bin ich aktuell noch ein gutes stück entfernt.

Was ich bis jetzt noch nicht gefunden habe ist das in den Start.gcode kommt, da muss wohl ein Script rein.

Und wo ich schon dabei bin noch eine Frage, wenn ich über Repetier was ins EEPROM schreibe, kann es sein das ihn das was in der CONFIG.H steht dann nicht mehr interessiert? Das Problem hatte ich.

Ich danke dir nochmals für deine Hilfe, leider stelle ich mich wahrscheinlich ziemlich dämlich an, Entschuldige.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Anhänge:
Öffnen | Download - Configuration.h (33.5 KB)
Öffnen | Download - pins.h (77.5 KB)
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
02. September 2016 20:31
Habe mir deine Config angesehen. Sieht schon ganz gut aus.

Ich meinte eigentlich:
1) Z-Offset ist wichtig wenn du das Hotend einbaust.
2) Z_PROBE_PULLUP und Z_PROBE_ON_HIGH sind schon richtig eingestellt. Hat dein G31-Test glaube ich auch bestätigt.

Quote
Nobody4711
Also nach den gesamten Anpassungen HOMEN X und Y einwandfrei, Z Führt zwar in Richtung min ( Drucktisch rauf ) aber Stopp nicht nach dem Ersten auslösen.

Dann teste deinen Sensor ( = ENDSTOP_Z_MIN) mit M119.
Evtl. ENDSTOP_Z_MIN_INVERTING ändern, der Pullup muss bei diesen Sensoren glaube ich aus.
So einen Sensor habe ich nicht, da werde ich nicht viel helfen können.

Quote
Nobody4711
Ich habe aber gelesen das Z HOME auf MAX liegt, das werde ich gleich noch ändern, da ist ja noch ein mechanischer Schalter.

Das Z-HOME kannst du machen wie du willst.

Entweder: MAX (ganz unten)
Du musst erst homen (G28) und dann leveln (G32 S2) -> Die Z-Höhe wird ggfs. aktualisiert.
Nachteil: Z-Homing dauert ewig lange und homen musst bei jedem Einschalten.

Oder: MIN (ganz oben)
Den Sensor an MIN klemmen. Das läuft schneller weil Z nicht ganz hoch und runter muss.
Nach dem Homen (G28) leveln durch (G32 S0) -> Druckerhöhe wird nicht aktualisiert.

Ich home Z gar nicht, nur G28 X Y. Dann G32 S0.
Nach dem ABL weiß der Drucker genau wo Z steht.
Der Drucktisch bleibt immer oben und geht nur so weit runter wie ich drucke.

Quote
Nobody4711
Was ich bis jetzt noch nicht gefunden habe ist das in den Start.gcode kommt, da muss wohl ein Script rein.

Meinst du Z_PROBE_START_SCRIPT? Das brauchst du nur, wenn du den Sensor erst ausklappen musst (Servo) oder für ähnliche Zwecke.

Quote
Nobody4711
Und wo ich schon dabei bin noch eine Frage, wenn ich über Repetier was ins EEPROM schreibe, kann es sein das ihn das was in der CONFIG.H steht dann nicht mehr interessiert? Das Problem hatte ich.

Genauso läuft das. Wenn EEPROM aktiv, werden die Werte aus dem EEPROM genommen und nicht mehr aus der Config.
Die Werte kannst du einfach im Repetier-Host ändern, z.B. die Tastpunkte für das ABL.

Quote
Nobody4711
Ich danke dir nochmals für deine Hilfe, leider stelle ich mich wahrscheinlich ziemlich dämlich an, Entschuldige.

Kein Problem. Du schlägst dich eigentlich ganz gut, trotz Handicap.


Das motorisierte ABL ist dann übrigens BED_CORRECTION_METHOD 1.
Du musst dazu noch die Tastpunkte (Z_PROBE_X1, ..., Z_PROBE_Y3) und die Positionen der Motoren (BED_MOTOR_1_X, ..., BED_MOTOR_3_Y) eintragen.
Halte bitte eine Hand am Reset-Knopf bereit, falls die Korrektur falsch rum läuft oder dein Drucktisch auf einmal nach oben will.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
03. September 2016 08:54
Dann schau nochmal hier nach im Absatz BED_CORRECTION_METHOD 1.

Du benötigst also noch:
#define BED_CORRECTION_METHOD 1
#define ENDSTOP_Z_BACK_MOVE 5

Jetzt geht es an die Motoren für die Korrektur, du hast ja 3 Z-Motoren.
Beim ABL werden nur 2 davon bewegt, BED_MOTOR_2 und BED_MOTOR_3.
In der Doku sind das Motor Driver 0 und 1.
Im Configurator heißen sie Motor Driver 1 und 2 und im Code gelegentlich auch, je nachdem wo man schaut.

Code:
#define NUM_MOTOR_DRIVERS 2
#define MOTOR_DRIVER_1(var) StepperDriver<98,97,99,0,0> var(100,10)
#define MOTOR_DRIVER_2(var) StepperDriver<95,94,96,0,0> var(100,10)

JSON (für den Online-Konfigurator)
    "numMotorDrivers": 2,
    "motorDrivers": [
        {
            "t": "Stepper",
            "s": "StepperDriver<98,97,99,0,0> var(100,10)",
            "invertEnable": "0",
            "invertDirection": "0",
            "stepsPerMM": 100,
            "speed": 10,
            "dirPin": 97,
            "stepPin": 98,
            "enablePin": 99
        },
        {
            "t": "Stepper",
            "s": "StepperDriver<95,94,96,0,0> var(100,10)",
            "invertEnable": "0",
            "invertDirection": "0",
            "stepsPerMM": 100,
            "speed": 10,
            "dirPin": 94,
            "stepPin": 95,
            "enablePin": 96
        },
[...]

Doku:


Online-Konfigurator


Du musst da jetzt deine Pins, Steps, Richtungen etc. eintragen für die Motoren die du als BED_MOTOR_2 und BED_MOTOR_3 definiert hast.
Das meiste davon müsstest du ja der pins.h entnehmen können.
Ich habe da Murks eingetragen, ist eh für jeden Drucker anders, man kann aber damit erkennen, welcher Pin an welcher Stelle der Configuration.h landet.

Wenn du den Online-Konfigurator nutzen willst, musst du aufpassen, dass der Code und der JSON-Teil immer auf dem gleichen Stand sind.
Wenn du Änderungen nur im Code durchführst verlierst du diese Änderungen beim Upload in den Configurator.

Ich hoffe das hilft nicht nur dir weiter.
Ich hatte mir auch schon mal überlegt das im Wiki zu dokumentieren, es gab ja schon öfter mal Nachfragen zum ABL.
Zeit ist nur immer knapp ;-)


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
05. September 2016 15:57
Morgens Microfortnight,

danke für Deine sehr ausführliche Antwort, ich werde mich morgen dran machen es durchzuarbeiten. Gelesen habe ich nun einmal alles. Morgen gehe ich es dann durch.

Grüsse



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
05. September 2016 16:28
Lass dir Zeit.
ABL ist nicht so wichtig.
Dein Homing-Problem ist wirklich wichtiger.

Alternativ bzw. zur Not:
Du sagtest ja Homing gegen Z-MAX funktioniert.
Ganz runter dauert bei mir ca. 20 Sekunden und rauf auch nochmal.
Was sind schon 40 Sekunden gegen 10 MInuten Bett heizen und einen 2-Stunden-Druckjob. grinning smiley


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
07. September 2016 01:03
Morgens microfortnight,

ich fange mal mit was zumindest für mich positiven an
Quote
microfortnight
Ich home Z gar nicht, nur G28 X Y. Dann G32 S0.

Das habe ich nun auch gemacht, und er ist die Positionen auch so wie ich Sie eingestellt habe angefahren spinning smiley sticking its tongue out

Danach stand das im Log:
< 21:06:54: X:280.00 Y:300.00 Z:0.000 E:0.0000
< 21:07:44: Z-probe:4.96 X:95.00 Y:20.00
< 21:07:49: Z-probe:5.09 X:280.00 Y:20.00
< 21:07:55: Z-probe:2.40 X:95.00 Y:280.00
< 21:07:55: plane: a = 0.0007 b = -0.0099 c = 5.0893
< 21:07:55: Transformation matrix: 1.000000 0.000000 -0.000712 0.000007 0.999952 0.009852 0.000712 -0.009852 0.999951
< 21:07:55: CurrentZ:2.40 atZ:0.00
< 21:07:55: Info:Autoleveling enabled
< 21:07:55: X:95.00 Y:280.01 Z:-0.293 E:0.0000

Ich weis das Druckbett ich noch weit weg von gerade, aber er hat mal was gemessen

Weiter mit was für mich Positiven, ich habe mir das Durchgelesen, danke Google Translate, und glaube das ich fast alles schon beim letzten mal korrekt eingestellt hatte mit den pins und den Motoren.

Dann bin ich an den nächsten teil gegangen, um das MABL zu nutzen. Da ich die Einstellungen beim ersten konfigurieren mit dem Konfiguration gemacht hatte, habe ich nun alles nur noch in der CONFIG.H angepasst.
Ich habe das
#define NUM_MOTOR_DRIVERS 2
#define MOTOR_DRIVER_1(var) StepperDriver<64,59,44,0,0> var(3205.1282,10)
#define MOTOR_DRIVER_2(var) StepperDriver<40,63,42,0,0> var(3205.1282,10)


mit dem Verglichen
"numMotorDrivers": 2,
"motorDrivers": [
{
"t": "Stepper",
"s": "StepperDriver<64,59,44,0,0> var(3205.1282,10)",
"invertEnable": "0",
"invertDirection": "0",
"stepsPerMM": 3205.1282,
"speed": 10,
"dirPin": 59,
"stepPin": 64,
"enablePin": 44
},
{
"t": "Stepper",
"s": "StepperDriver<40,63,42,0,0> var(3205.1282,10)",
"invertEnable": "0",
"invertDirection": "0",
"stepsPerMM": 3205.1282,
"speed": 10,
"dirPin": 63,
"stepPin": 40,
"enablePin": 42
},


Das sah soweit für mich OK aus. Ich hoffe ich habe das richtig verstanden.

Dann habe ich das gemacht

Quote
microfortnight
Das motorisierte ABL ist dann übrigens BED_CORRECTION_METHOD 1.

und seit dem bekomme ich beim Compelieren eine Fehlermeldung. Leider kann ich die hier nicht rein kopieren, daher als Datei angehangen


Ich habe nun angefangen abzugleichen ob alles da ist. Leider komme ich genau ab dem Fehler nicht weiter.
was mich auch gewundert hat, er greift auf einen Download Ordner zu, den gibt es auch noch, aber ist das richtig?

Ich vermute ich habe was nicht installiert, bin mir aber da auch nicht sicher.


Ich stehe mal wieder auf dem schlauch.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Anhänge:
Öffnen | Download - fehlermeldung MABL.rtf (4.9 KB)
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
07. September 2016 04:29
Schön, dass du Fortschritte machst.

Quote
Nobody4711
Ich habe nun angefangen abzugleichen ob alles da ist. Leider komme ich genau ab dem Fehler nicht weiter.
was mich auch gewundert hat, er greift auf einen Download Ordner zu, den gibt es auch noch, aber ist das richtig?

Ein Mac-Anwender, die sind selten hier :-)

Du hast das Programm "Arduino.app" noch in deinem "/User/XXX/Downloads"-Ordner liegen.
Normalerweise schiebst du die ja nach "/Applications".

Quote
Nobody4711
und seit dem bekomme ich beim Compelieren eine Fehlermeldung. Leider kann ich die hier nicht rein kopieren, daher als Datei angehangen


Der Fehler ist in der neuesten Repetier-Version behoben, hier der Bug-Report falls du Interesse hast.

Prüfe, ob Code und JSON-String identisch sind.
Lade deine Config in den Online-Konfigurator.
Der Konfigurator ignoriert alles was nicht im JSON steht, also alle #define, etc. sind weg!
Lade ein neues Komplett-Firmware-Paket herunter.
Fehler sollte dann weg sein.

Alternativ: Downgrade der Arduino IDE auf 1.6.9


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
07. September 2016 16:31
Quote
microfortnight
Schön, dass du Fortschritte machst.

Ja, danke, aber mir ist sehr bewusst ohne Deine sehr gute Hilfe würde ich hier echt verzweifeln.

Quote
microfortnight
Ein Mac-Anwender, die sind selten hier :-)

Du hast das Programm "Arduino.app" noch in deinem "/User/XXX/Downloads"-Ordner liegen.
Normalerweise schiebst du die ja nach "/Applications".

Jep, bin vor 5 Jahren von Win zu Mac gewechselt, zuerst nur für Videobearbeitung und Foto, dann aber immer mehr von den Mac´s begeistert, und habe angefangen mich etwas einzuarbeiten. Inzwischen ist alles auf Mac umgestellt ausser einem Windows PC, der treibt die Fräse an, da habe ich noch nichts passendes gefunden. Mist ich schweife schon wieder ab.

Eigentlich liegt es unter Programmen, aber er scheint es nicht von da zu starten, das werden ich morgen nochmal durchgehen.


Quote
microfortnight

Der Fehler ist in der neuesten Repetier-Version behoben, hier der Bug-Report falls du Interesse hast.

Prüfe, ob Code und JSON-String identisch sind.
Lade deine Config in den Online-Konfigurator.
Der Konfigurator ignoriert alles was nicht im JSON steht, also alle #define, etc. sind weg!
Lade ein neues Komplett-Firmware-Paket herunter.
Fehler sollte dann weg sein.

Alternativ: Downgrade der Arduino IDE auf 1.6.9

Ich habe es eben mal in den Google Transite gepackt, da kam aber leider nicht viel einiges raus.
OK, dann werde ich das nochmal machen, leider sind danach jedes mal meine Anmerkungen alle weg und die merkwürdige Reihenfolge der Einstellungen der X,Y und Z Achse, aber man kann halt nicht alles haben.
Die Arduino IDE ist eine 1.6.9, gibts schon was Aktuelleres, gleich mal schauen. Aber wenn es das Hochladen löst werde ich es morgen einmal machen.

Danke Dir, ich werde wieder berichten, aber ich hoffe das wenn das durch ist ich wieder besser weiter komme ohne ständig fragen zu müssen. Mechanik liegt mir irgendwie mehr.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
08. September 2016 03:52
Die Arduino IDE 1.6.9 sollte eigentlich gehen und die Fehlermeldung ist wirklich genau die selbe wie in dem Bug-Report.
Vielleicht liegt bei den Downloads irgendwie eine neuere und er nimmt die irgendwie, im Log sieht es ja so aus.

Mach deine Anmerkungen lieber in einer externen Datei.
Der Konfigurator ist bei Repetier fester Bestandteil der Upgrade-Strategie.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
12. September 2016 02:00
Quote
microfortnight
Die Arduino IDE 1.6.9 sollte eigentlich gehen und die Fehlermeldung ist wirklich genau die selbe wie in dem Bug-Report.
Vielleicht liegt bei den Downloads irgendwie eine neuere und er nimmt die irgendwie, im Log sieht es ja so aus.

Mach deine Anmerkungen lieber in einer externen Datei.
Der Konfigurator ist bei Repetier fester Bestandteil der Upgrade-Strategie.

Morgens microfortnight,

so, nach viel hin und her bin ich nun endlich ein gutes Stück weiter dank deiner Hilfe.
Das MABL scheint wenn ich das recht interpretiere zu funktionieren:

20:34:37: Attempting to connect to printer\
20:34:37: Connection opened\
< 20:34:37: start\
< 20:34:40: Free RAM:3715\
< 20:34:40: SelectExtruder:0\
< 20:34:40: FIRMWARE_NAME:Repetier_0.92.9 FIRMWARE_URL:[github.com] PROTOCOL_VERSION:1.0 MACHINE_TYPE:Core_XY EXTRUDER_COUNT:1 REPETIER_PROTOCOL:3\
< 20:34:40: PrinterMode:FFF\
< 20:34:40: DebugLevel:6\
< 20:34:40: DebugLevel:6\
< 20:38:16: X:280.00 Y:300.00 Z:180.000 E:0.0000\
20:39:12: Communication timeout - reset send buffer block\
20:39:52: Communication timeout - reset send buffer block\
< 20:40:07: Z-probe:17.35 X:95.00 Y:20.00\
< 20:40:26: Z-probe:18.27 X:280.00 Y:20.00\
< 20:40:44: Z-probe:15.95 X:95.00 Y:280.00\
< 20:40:52: plane: a = 0.0050 b = -0.0054 c = 16.9781\
< 20:40:52: CurrentZ:15.95 atZ:11.10\
< 20:41:00: Z-probe:12.35 X:95.00 Y:20.00\
< 20:41:14: Z-probe:13.08 X:280.00 Y:20.00\
< 20:41:28: Z-probe:11.88 X:95.00 Y:280.00\
< 20:41:33: plane: a = 0.0040 b = -0.0018 c = 12.0050\
< 20:41:33: CurrentZ:11.88 atZ:11.10\
< 20:41:41: Z-probe:11.62 X:95.00 Y:20.00\
< 20:41:54: Z-probe:12.40 X:280.00 Y:20.00\
< 20:42:07: Z-probe:11.71 X:95.00 Y:280.00\
< 20:42:12: plane: a = 0.0042 b = 0.0003 c = 11.2168\
< 20:42:13: CurrentZ:11.71 atZ:11.10\
20:42:13: Communication timeout - reset send buffer block\
< 20:42:20: Z-probe:11.22 X:95.00 Y:20.00\
< 20:42:33: Z-probe:12.20 X:280.00 Y:20.00\
< 20:42:46: Z-probe:11.69 X:95.00 Y:280.00\
< 20:42:51: plane: a = 0.0053 b = 0.0018 c = 10.6881\
< 20:42:52: CurrentZ:11.69 atZ:11.10\
< 20:42:59: Z-probe:10.95 X:95.00 Y:20.00\
< 20:43:11: Z-probe:12.31 X:280.00 Y:20.00\
< 20:43:25: Z-probe:11.84 X:95.00 Y:280.00\
< 20:43:30: plane: a = 0.0073 b = 0.0034 c = 10.1905\
< 20:43:31: CurrentZ:11.84 atZ:11.10\
< 20:43:31: X:95.00 Y:280.00 Z:11.841 E:0.0000\
< 20:43:31: Resend:261\


Was mich noch was stutzig macht sind diese Meldungen
20:39:12: Communication timeout - reset send buffer block\
20:39:52: Communication timeout - reset send buffer block\
20:42:13: Communication timeout - reset send buffer block\

Hab dazu schon was gefunden, passt aber noch nicht ganz.


Das Kompelieren habe ich nach viel hin und her hinbekommen. Es Liegt nur am Arbeitszimmer MAC. Wieso, es scheint mit den zwei Installierten gleichen Versionen zu tun zu haben. Trotz das es unter Programme das gibt nimmt er die Version aus dem Download Ordner. Ein löschen brachte nichts.

Inzwischen habe ich das auch hinbekommen. Freu.

Das Homen zu Z min macht er nicht korrekt, nach wie vor.
Aber ich glaube das kann ich mir Staren, ich werde Homen auf Z Max setzen und gut ist.

Danke Dir nochmal das Du soviel geduld mit mir hattest. Ich werde das Ganze nun nochmal in den Configurator hochjagen, ich bin gerade dabei meine Anmerkungen zu Strukturieren und in eine andere Datei zu Packen.

Grüsse



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
12. September 2016 06:09
Quote
Nobody4711
Das MABL scheint wenn ich das recht interpretiere zu funktionieren:

Klasse. Sieht aus als würden sich die Werte wieder verschlechtern nach der dritten Iteration.

Falls das so ist sind evtl. die Korrekturbewegungen zu ruckartig (Steps/mm) oder die X-/Y-Koordinaten der Motoren weichen stark ab von der tatsächlichen Position.
Die dürfen auch negativ sein, relativ zum Nullpunkt.

Die Werte hinter "Z-probe: " sollten eigentlich nach der 5. Iteration definitiv bis auf die zweite Nachkommastelle identisch sein, weiß gerade nicht genau wie viel Abweichung in der Standardeinstellung erlaubt ist.
Hier hat er nach der fünften Iteration aufgegeben ;-)

Quote
Nobody4711
Was mich noch was stutzig macht sind diese Meldungen
20:39:12: Communication timeout - reset send buffer block\

Das weiß ich aus dem Stand leider nicht.

Quote
Nobody4711
Das Homen zu Z min macht er nicht korrekt, nach wie vor.
Aber ich glaube das kann ich mir Staren, ich werde Homen auf Z Max setzen und gut ist.

Hab ich oben vergessen zu erwähnen:
Dann (Z-MAX) darfst du das Homen nicht weglassen, musst sogar auf jeden Fall vorher homen (G28) und beim ABL die Z-Höhe aktualisieren (mit G32 S2) , sonst kommt die Firmware durcheinander.
Wenn du dann das Homen weglässt kann es passieren, dass er beim direkt nach einer Korrektur nach oben gegen das Hotend fährt.
Ist aber wie gesagt nur eine gute Minute Extra-Wartezeit, vernachlässigbar in Relation zur Dauer der Aufwärmphase oder des folgenden Druckauftrags.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
19. September 2016 19:24
Ich mach abl mit G29, denn G32 macht den Drucker wuschig...

Das Script, von dem die Rede ist, gehört in die config, z_probe_start_script oder so ähnlich heißt das...


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
20. September 2016 04:57
@Skimmy:
Wie denn genau wuschig, spinnt die Z-Höhe nach dem ABL?
Aktuelle Repetier-Version oder <= 0.92.8 (die mit den vielen Bugfixes für das ABL)?
Bei mir funktioniert es einwandfrei, poste doch mal deine Config.

@Nobody4711:
Bist du schon weitergekommen?


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
20. September 2016 06:02
Ich gebe zu, ich bin noch auf 0.92.3...

Spinnen im Sinne von:

Ich kann nach dem ABL die gesamten Z-Positionen zwischen errechnetem Z0 (ABL) und gehomten Z0 (G28 Z) nicht mehr anfahren.
Beispiel:
Ich bin mit der Düse auf 0mm an der Druckplatte, da das ABL mir diese Position ermittelt hat. Mache ich jetzt ein G1 Z0.5 oder ähnliches, fährt das Bett nicht 0.5mm von der Düse weg, sondern zum vorher gehomten Z0 (liegt etwa 5mm unter der Düse) und von dort dann 0,5mm runter.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.16 06:06.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
20. September 2016 06:32
Naja, Mr. Repetier schreibt ja in diesem Howto folgendes:

Quote

There have been several bugs in the auto leveling and distortion correction code. This documentation assumes you have version 0.92.8 from 03/01/2016 or later installed!

Ich könnte mir vorstellen, dass du zunächst aktualisieren musst, falls du noch an der Sache dran bist.
Ich glaube in der Zeit die ich investiert habe hätte man das Bett auch recht häufig manuell ausrichten können grinning smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.16 06:33.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
23. September 2016 01:26
Quote
microfortnight

@Nobody4711:
Bist du schon weitergekommen?

Morgens,

Danke deiner Nachfrage, leider Ja/nein, ich versuche noch dahinter zu kommen wieso das MABL die Werte erst besser macht und dann schlechter. Ich habe nun nochmal die gesamte Verkabelung zerpflückt und testweise auch die Endschalter mit geschirmter Leitung versehen. Kabel zu dem Motoren nochmal überprüft, stimmen aber. Dann habe ich angefangen mit den Einstellungen zu spielen und die Positionen noch mal neu zu bestimmen. Ich hoffe dieses Wochenende endlich nochmal testen zu können.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
15. October 2016 13:03
Hey,
ich schließe mich einfach mal hier an, weil es mMn keinen Sinn ergibt, einen neuen Thread dafür u öffnen.
Erst einmal dickes Danke an Micro, dank deines Posts bin ich schon definitiv sehr weit gekommen.

Jedoch stehe ich jetzt vor folgendem Problem: Er fährt hoch, fährt auch an die Positionen, die ich ihm vorgegeben habe, fährt weiter hoch und Tastet jede Stelle 3 mal ab.
Das Klappt wunderbar. Nachdem er alle 3 Punkte durch hat, richtet er ja 2 Motoren aus und beginnt von vorne. Jetzt habe ich das Problem, dass er nach jedem Lauf die Achse a den 2 Punkten höher und höher schraubt, bis er a) absolut schief ist und b) ich das ABL abbrechen muss, da er ansonsten die Düse ins Bett rammt.

Hat einer eine Idee, woran das liegen kann? Bin langsam echt am verzweifeln.

Vielen Dank

Basti
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
15. October 2016 20:25
Evtl ist das Enable-Signal invertiert, ich wette er macht ganz kurze Pausen dabei.
Du kannst die Extra-Motoren auch einzeln testen, die haben eigene G-Codes.
Damit kann man auch zum Testen kontrolliert eine Schieflage herbeiführen und du siehst ob sich der richtige Motor bewegt beim Leveln.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
16. October 2016 02:08
Hey,
Habe tatsächlich vergessen, dass bei mir sowohl enable als auch direction invertiert sind, danke für den Hinweis. Jetzt levels er auch jeden Fall nur habe ich ein neues Problem. Hatte es bereits Roland gesagt, aber eigentlich kann ich es hier auch rein schreiben, muss ja nicht nur ihn nerven.

Er Level, schließt das leveln auch ab, fährt auf 5,X runter lt. Display. Wenn ich dann einen Druck starten will, will er auf 0,22 hoch. Da er aber keine 5 vom Hotend entfernt ist, kracht er mit dem Bett voll rein. Welche Entfernung habe ich noch falsch angegeben?

Aber sieht toll aus, wie sich das Bett Stück für Stück selber ausrichtet.
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
16. October 2016 04:50
Wenn im Display 5,xx steht, aber der Abstand zur Düse kleiner ist, dann stimmt die Z-Höhe nicht bzw. ist falsch berechnet worden.
Hattest du vorher ein Homing durchgeführt?
Welchen Parameter nutzt du beim G32?
Wo sitzt der End-Stop?


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
16. October 2016 05:21
Hey du,
Ich habe erst G28 in die Konsole eingegeben, und alle Achsen gehomed. War das fertig, habe ich G32 S2 eingegeben. Das müsste ja eigentlich dann die Höhe ermitteln und dann die tatsächliche Höhe in EEPROM Speichern, oder?

Kann nachher aber auch noch mal meine Config.h Anhängen. Sitze mir gerade noch im Fitnessstudio haha

Schwitzende Grüße

Basti
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
16. October 2016 06:53
Ja mit G32 S2 geht es in den Eeprom. Bei den nächsten Drucken reicht dann ein G28
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
16. October 2016 08:21
So,
jetzt kann ich endlich die Datei anhängen. Was ich noch erwähnen wollte ist, das meine Endstops X/Y/Z auf Max sind. Ansonsten nur das ABL vorhanden.

Anbei also meine aktuelle config.h


Nach erfolgtem G32 S2 steht in der Console folgendes:

Z-probe:49.75 X:150.00 Y:280.00
Z-probe:49.58 X:20.00 Y:20.00
Z-probe:49.82 X:280.00 Y:20.00
plane: a = 0.0009 b = 0.0002 c = 49.5553
CurrentZ:49.82 atZ:50.10
Z after rotation:50.10
Printer height:222.29
X:280.00 Y:20.00 Z:49.825 E:0.0000


22cm ist definitiv zu hoch, das stimmt nicht. Nun stelle ich mir eben die Frage, welchen Wert habe ich vergessen einzugeben, wieso rechnet er ein paar cm oben drauf?


Vielen Dank wie immer für alles smiling smiley


EDIT:
Oh man, ich bin ja so dermaßen dämlich... jetzt ist es mir dann auch endlich mal wie Schuppen von den Augen gefallen... Jetzt passt es. Meine Z-Probe hat ja keine Höhe, es ist ja die Düse.

ABL abgeshclossen, jetzt ist die Höhe 18cm, das passt! smiling smiley

Jetzt wollte ich einen Testdruck starten, jedoch ist nun der Abstand zur Düse definitiv so gering, dass diese kurz davor ist, über die Düse zu kratzen, obwohl sie 0,3mm davon entfernt sein muss. Also noch mal ABL durchlaufen lassen und dann weiter testen. Falls wer noch mehr Fehler entdeckt in meiner Config, immer her damit.

5-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.16 10:16.
Anhänge:
Öffnen | Download - Configuration.h (31.8 KB)
Re: MABL für den Sparkcube von Vincent mit Repetier, ich benötige etwas hilfe
16. October 2016 15:06
Quote
BastiPF

Jetzt wollte ich einen Testdruck starten, jedoch ist nun der Abstand zur Düse definitiv so gering, dass diese kurz davor ist, über die Düse zu kratzen, obwohl sie 0,3mm davon entfernt sein muss. Also noch mal ABL durchlaufen lassen und dann weiter testen. Falls wer noch mehr Fehler entdeckt in meiner Config, immer her damit.

#define Z_PROBE_HEIGHT -0.3
Kannst du auch im EEPROM speichern. Liegt daran, dass die Düse ja doch etwas "eindrückt".
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen