Re: Filament "hopst" im Extruder
26. April 2017 12:16
Heute kann ich einen Erfolg vermelden thumbs upspinning smiley sticking its tongue outsmiling bouncing smiley

Nachdem der federbelastete Extruder von Minihawk ja immer noch geklackert hat, habe ich heute Zusätzlich noch eine neue Nozzle eingebaut und zwar diese hier:

0,4mm 3D Drucker Messing Düse

Damit ist das klacken jetzt komplett verschwunden und ich kann voll speed ohne hopsendes Fillament drucken....

Evtl. hilft Euch diese Info ja auch....
Re: Filament "hopst" im Extruder
26. April 2017 13:17
Bei mir hat es auch nicht nur der federbelastete Extruder gebracht...

Weitere Maßnahmen und Wechsel:

a.) Die Nozzle wurde getauscht, bei mir war (siehe anderen Thread) ja wohl eine 3mm-Nozzle drinnen mit einem überlangen Teflon-Rohr
b.) Die Kühlung des Extruder-Metallblocks wurde durch Einsatz von Wärmeleitpaste verbessert
c.) Gestern wurde neues Filament gekauft, und seit dem hat der Kopf maximal zwei oder dreimal geklackert, halt nur ein mal geklackert, das wird auf Grund von Druckaufbau geschehen sein.
d.) Die Filament-Zufuhr wurde durch eine Wildwest-Konstruktion geleitet, die eine senkrechte Filament-Einfuhr gewährleistet (gerade vorhin per Draht begogen smiling smiley )

Der erste (größte) Teil meines LC-Display-Gehäuses muss noch ein wenig drucken, aber es sieht sehr gut aus...

Wer Lust hat, meine Konstruktion des Display-Gehäuses zu verfolgen:

Freecad-Tutorial 1 - Parametrische Konstruktion eines LC-Display-Gehäuses
[www.youtube.com]

Freecad-Tutorial 2 - Parametrische Konstruktion eines LC-Display-Gehäuses
[www.youtube.com]

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.04.17 13:19.


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: Filament "hopst" im Extruder
26. April 2017 14:25
Man sollte es ja nicht beschreien...

Kaum hatte ich den Post oben abgesetzt, da fing mein Extruder wieder an zu klackern. Nach fast zwei Stunden Druck.

Ich vermute, die Kühlung ist nicht ausreichend, der Schrittmotor muss thermisch vom Extruderblock getrennt werden, ggf. eine weitere Kühlung bekommen. Vielleicht bohre ich auch noch Löcher in den Kühlkörper, dass Luft zum Transportmechanismus geleitet wird, wurde auch schon mal empfohlen...


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: Filament "hopst" im Extruder
29. April 2017 09:21
So, das Problem scheint endlich komplett geschichte zu sein... Mein CTC 140-Euro-Drucker druckt endlich so, wie er soll, und das Ergebnis sieht aus, als käme es aus einem wesentlich teureren Gerät...

Was habe ich gemacht?

a.) Ich habe immer jede Menge EInstellungen in den Slicern vorgenommen, vor allem in meinem Lieblings-Slicer KISSlicer, und da ein wenig den Wert hochgesetzt, und da ein wenig runter...
Irgendwann bin ich auf die wahnsinnige Idee gekommen, beim Materialfluss eine 1,5, in einem anderen profil sogar eine 1,8 einzugeben, und diese Werte wurden nicht wieder korrigiert. Ich habe nun einen Test gemacht, ob die Extrudereinheit korrekt die Länge fördert, die man ihr mitteilt, und ja, das tut sie, sogar drei bis vier Prozent mehr. Also habe ich für den Materialfluss eine 1,0 eingegeben.

b.) Der Schrittmotor für den Extruder erwärmte sich stark, und ich hatte den verdacht, dass dies später zum Extruderklackern führen könnte. Das wird wahrscheinlich eher durch eine Überlastung des Extruders durch die falsche Materialflusseinstellung gekommen sein, aber die Kühlung ist jetzt dran.

Jetzt kann ich jedenfalls auch längere Drucke (das längste war bislang 2,5 Stunden) laufen lassen, ohne Angst haben zu müssen, dass der Drucker kurz vor dem Ende das Klackern anfängt.

Klackert der Drucker trotzdem, ist bei mir zwei mal vorgekommen, hier hat eine Düsenbehandlung geholfen, Düse ausgebaut, hinten vorsichtig mit einem kleinen Bohrer die Wände von Restkunststoff befreit, dann mit einem Brenner leicht erhitzt und mit einem 0,4mm-Bohrer die Düse freigestochen.

Beim EInbau der Düse sparsam Wärmeleitpaste ans Gewinde angebracht, denn ein besserer Wärmeübergang vom Heizklozu zur Düse kann wohl nicht schaden...

So konnte ich jetzt endlich mein LC-Gehäuse aus dem Freecad-Tutorial drucken...

Timelapse Druck erstes Teil des LC-Gehäuses
[www.youtube.com]

Timelapse Druck des zweiten Teils
[www.youtube.com]


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: Filament "hopst" im Extruder
29. April 2017 09:47
@Minihawk

Wegen deinem zu heiß werdendem Motor:
Stell doch mal deinen Treiber im Strom runter dann wird der Motor auch nicht mehr so heiß, bei mir werden die Dinger auch nach 10 Stunden Dauerdruck nicht mehr als Handwarm.


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
Re: Filament "hopst" im Extruder
29. April 2017 09:56
Der Motor ist wahrscheinlich nur dehalb so heiß geworden, da die Menge an Filament, die ich ihm zum Verarbeiten gegeben habe, fast doppelt so viel war wie auf die Platte sollte. Also vermutlich Überlastung. Aber meine Kühlung bleibt jetzt dran, so sieht das ganze nicht mehr nach dem piseligen MK8-Extruder aus ... smiling smiley




liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: Filament "hopst" im Extruder
29. April 2017 10:19
winking smiley Der Mk8 fliegt bei mir auch raus hab mit nen neuen original E3D V6 geschossen für knappe 20 Teuronen.


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen