Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer

geschrieben von sobo84 
HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
07. June 2017 11:48
Hallo zusammen,

ich brauch mal wieder Hilfe. Komische Sache ist auf einmal passiert. Sobald die Outline Perimeter des ersten Layers gedruckt sind geht die Temp des Hotends in den Keller. Während der Bottom Layer druckt geht dann der Sensor auf decoupled und es kommt kein Filament mehr. Sehr komisch. Die Soll Temp habe ich aber nicht abgeändert wie in dem Video zu sehen (ca. ab 01:30 min)

[www.youtube.com]


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
AM8 sobo Version
MPCNC WaKü
Sparkcube XL
Photon S
K40

Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
07. June 2017 13:51
Spannender wäre der andere Screen (der mit der Heizleistung in%) gewesen.

Dein PID Settings sind aber irgendwie Käse, die Temperatur schwankt beim Perimeter ja schon um 4 Grad.

Ist vermutlich der Alublock und nicht der Messingblock?


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
07. June 2017 13:58
Ja mit den PID Settings bin ich auch nicht zufrieden.
Soweit mir bekannt ist es der Messing Block. Ich mach später nochmal ein Video vom anderen Screen.

Edit: sorry für den Ton...
[youtu.be]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.06.17 14:25.


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
AM8 sobo Version
MPCNC WaKü
Sparkcube XL
Photon S
K40

Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
07. June 2017 14:57
Der Messingblock läuft extrem stabil, wie ein Panzer. Die Schwankungen liegen def. nicht daran.
Der Alublock ist da etwas divenhafter...

Die Temperatur fällt trotz 100% Ansteuerung bis zum decouple ...

Du fährst bestimmt im Infill eine deutlich größere Extrusionsbreite als bei den Perimetern ... das kann man mal als Erlärungsversuch nehmen.
(Den Umkehrschluss, kannst du ja leicht testen)

Sofern elektrisch alles i.O. ist, sind eine Parameter in den Extruder-Settings heftig neben der Spur.

Ein PID Tune musst du in jedem Fall machen. Am besten in kurzer Höhe über Druckbett und mit aktivierter Störgröße (Lüfter auf x%)

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.06.17 03:15.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
08. June 2017 02:07
Eine andere Erklärung könnte sein, das die Heizpatrone nicht mehr die erforderliche Heizleistung aufbringen kann.
Die Ursache dafür kann eine sich verabschiedende Heizpatrone, ein erhöhter Widerstand durch gelockerte Klemmen oder ein defekter Leistungs-FET sein.
Eventuell sitzt auch die Heizpatrone nicht mehr fest im Heizblock.


Gruß
Peter

Meine Drucker:
2x P3steel - toolson edition - MK1 und MK2 mit Repetier Firmware
1x Tantillus R (gelb)
1x Tantillus R (grün)
Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
12. June 2017 12:42
So...hatte mich wieder abgeregt und wollte nun PID machen.
Ist toolsons Repetier Version drauf. Müsste dann ja M303 C8 S260 der Befehl sein.
In der commandozeile im Host steht dann auh Autotune started, es passiert aber nix. Steh gerade aufm Schlauch.


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
AM8 sobo Version
MPCNC WaKü
Sparkcube XL
Photon S
K40

Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
12. June 2017 12:53
Quote
sobo84
Müsste dann ja M303 C8 S260 der Befehl sein.

Das ist keine Repetier Syntax.


Probier das:

Bsp.: M303 P0 S245 X0 R5 (oder P1?)



EDIT:
...aah Mist, die Boarsoftware lässt die Eingabe der Syntax nicht zu. Also schau hier, mitten drin.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.17 12:55.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
12. June 2017 14:54
Danke,
habs versucht und läuft nicht an. Auch über das Display kann ich Temp einstellen und es wird nicht heißer.
Was komisch ist ist das wenn ich einen Druck von SD starte er mir den ersten Layer noch/wieder macht und dann aussteigt. Kabelbruch kann ich also eigentlich ausschließen.


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
AM8 sobo Version
MPCNC WaKü
Sparkcube XL
Photon S
K40

Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
19. June 2017 08:54
...OK, kann ich doch nicht ausschließen. Ich habe mein Hotend und den Thermistor mit einem MPX Stecker angeschlossen. Hab jetzt mal eine andere Patrone drangehangen und die wird heiss. Heisst also:

1. Kabelbruch
2. Def. Patrone
3. gebrochene Lötstellen am MPX

Ich werde jetzt mal das Silikon an meinem Stecker entfernen und dem auf den Grund gehen.


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
AM8 sobo Version
MPCNC WaKü
Sparkcube XL
Photon S
K40

Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
19. June 2017 09:39
Ich prognostiziere einen Kabelbruch direkt über der Patrone.winking smiley


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
28. June 2017 03:42
So...alles untersucht. Es liegt kein Kabelbruch vor. sad smiley

Keine Ahnung woran das liegen kann. Gestern Abend hab ich nen Druck gestartet und der lief ohne Probleme...


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
AM8 sobo Version
MPCNC WaKü
Sparkcube XL
Photon S
K40

Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
05. July 2017 14:58
Heute hab ich von Stud eine neue Patrone erhalten (besten Dank). Direkt eingebaut, Druck gestartet, dec......ich brech zusammen.

Gestern habe ich schon den Arduino getauscht, das Ramps getauscht und die Software frisch geflasht.

Null Ahnung was ich noch machen kann. Tips?! Könnte es am Netzteil liegen?


Gruß aus dem Tal Kochertal,
Tobias
E-Mail gibts hier

[www.thingiverse.com]

Maschinen
AM8 sobo Version
MPCNC WaKü
Sparkcube XL
Photon S
K40

Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
17. September 2017 11:06
Ich hab neuerdings fast genau das gleiche Problem.
First Layer 235 und zweites 230 grad.
Das erste läuft top und ab dem 2. sinkt die Temperatur auf 222 grad und bleibt dort. Selbst wenn ich manuell höher stellen bleibt die Temperatur. Hat jemand ne Idee?
Grüße
Andre
Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
17. September 2017 15:59
Ich denke, dass ab dem zweiten Layer dein Bauteil-Lüfter anspringt und halt nicht nur das Bauteil, sondern auch dei Nozzle kühlt. Im Prinzip müsstest du andere PID-Werte ab dem zweiten layer nutzen, da der Heatblock durch die Luft wesentlich schneller abkühlt und die laut PÜID berechnete Leistung, um ihn wieder aufzuheizen, zu gering ist.


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
18. September 2017 01:15
Ich hab jetzt nochmal nen PID autotune durchlaufen lassen. Beim Druck wird die Temperatur genau gehalten. 1. Layer 235 und 2. Layer 230 Grad. Ab dem 3. Layer setzt der Bauteillüfter ein und der kühlt nicht nur das Bauteil sondern wie du schon sagst auch die Nozzle. Also entweder ich mach nochmal nen autotune mit eingeschaltetem Bauteillüfter oder du gibst mir einen Tipp wie ich verschiedene PID Werte ab dem 3. Layer einstelle. Ich nutze Repetier.
Wenn ich den Bauteillüfter auf 75% während des Druckes runternehme klappt es auch wieder mit der Temperatur halten aber das ist ja nicht im Sinne des Erfinders.
Vielleicht haste ja noch ne Idee. Komisch ist auch, bevor ich das defekte Hotend gewechselt habe ging alles noch.
Grüße Andre
Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
18. September 2017 15:08
Hi,

ich mache es aber genau so, ich stelle den Bauteillüfter so ein, dass er die Nozzle nicht zu sehr kühlt, aber immer noch genügend Luft ins oder über das bauteil befördert. Es steht nirgends, dass der Bauteil-Lüfter mit 100% irgendwie notwendig ist. Ich habe jetzt meinem Bauteil-Lüfter einen Kanal aus Pappe verpasst, damit kann ich wieder fast 100% Lüfter-Geschwindigkeit nutzen, da eben die Nozzle nicht mehr so direkt angeblasen wird.
Das Optimum für die Bauteil-Lüftung dürfte ein ringförmiger Kanal sein, der von oben um die Nozzle geformt ist und von oben aus das Bauteil bläst, aber das kann ja niemand so einfach fertigen.
Ich würde also mit dem Bauteil-Lüfter so viel Luft einbringen, so dass die Nozzle-Temperatur akzeptabel ist.


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: HELP! Hotend Temp sinkt beim Bottom Layer
03. October 2017 03:54
Quote
Minihawk

Das Optimum für die Bauteil-Lüftung dürfte ein ringförmiger Kanal sein, der von oben um die Nozzle geformt ist und von oben aus das Bauteil bläst, aber das kann ja niemand so einfach fertigen.

Der lässt sich sogar ganz einfach drucken (ohne Support), und sogar mit einem Leuchtring versehen.
Das war vor 5 Jahren meine erste Konstruktion, die ich für Drucker gezeichnet habe.

[www.thingiverse.com]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.10.17 09:29.


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
CR10-V2
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen