Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos

geschrieben von Nobody4711 
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
06. July 2019 16:03
Morgens,

Sieht super aus in Rot.

Zum Homen von Y / X, den schiebst Du von Hand auf 0 / 0 . In der Firmware ist es auch so hinterlegt. Wenn Du Ihn in der Mitte hast, meint er auch das es 0 / 0 ist. Daher immer dran denken.

Funktioniert aber super so, zumal die Firmware am ende auch wieder auf 0 / 0 fährt.

Grüsse



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
06. July 2019 16:09
Ausfälle, unzuverlässig... Sprich nervend aufreibend.

Zum XY Homing,
Das passiert einfach nicht.
Ich schiebe den Schlitten bei ausgeschalteten Motoren vorne Links in die Ecke.
Sprich X/Y 0.
Und fahre mit dem End Gcode wieder in die selbe Ecke.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
06. July 2019 16:20
...so hier ist der zweite Satz Bilder...












Diese Druckteile wurden nicht verwendet...Filament ist PETG - Burnt Copper von DasFilament... ich fand das die Farbe nicht zum Gehäuse passt.
Aktuelle Farbe ist PETG Feuerrot auch von DasFilament.... die ist so richtig "die Faust aufs Auge"-Farbe.









Mein Geständnis.....ich hatte mehr Spaß beim Bauen und habe leider weniger Bilder gemacht

Ich freue mich über Kommentare.

Cool... auch ne Homing-Methode und macht auch so gesehen Sinn....


Rene..... falls Du mit liest......was hast Du den vom Dice noch auf Lager (weSwap und was Du sonst noch gerne loswerden möchtest) ?

und ja.... Deine Aussage im Toolchanger-Video war eindeutig (zumindest ist es so für mich rübergekommen): das Projekt DICE ist für Dich gestorben.

Ich würde auch gerne Dein WE-Glühlampenlogo drucken und mit auf die "Dice-Platte" kleben.... kannst mir eine entsprechende Datei zu Verfügung stellen ??

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.07.19 16:44.


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CTC - i3Clone / i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 ) / Prusa i3-MK3 / (Red)-DICE

Luclass
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. July 2019 02:01
Morgens,

Tolle Bilder, Danke fürs Teilen.

Bau ihn erstmal zusammen und dann kommt das einrichten / einstellen, dazu gibt es leider keine Anleitung mehr, würde mich hier über einen Bericht echt freuen, und so zwei drei andere die ihn noch nicht am laufen haben auch.

Es gibt oder gab ein Facebook Gruppe die sehr Aktiv war und geholfen hat, da ich keinen Account habe kann ich dazu leider nicht viel beisteuern. Ich habe noch einen Bausatz hier liegen, muss mir aber noch ein Board besorgen, aktuell habe ich aber keinen Bock den aufzubauen da der erste noch nicht wirklich läuft.

Grüsse



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. July 2019 06:13
Moin,
ich habe vor ein paar Wochen einen gebrauchten DICE recht günstig erstehen können -- allein das Hotend war etwas wartungsbedürftig. Am Ende habe ich den Heizblock und den Thermistor ersetzt, und das AZSMZ Board das recht zickig war durch ein Duet Maestro ersetzt.

Heute habe ich den ersten Testdruck gemacht -- einen Kalibrierungskreis, der eigentlich für Deltas gedacht war. Geslicet mit PrusaSlicer und AutoSpeed mit konservativen Maximalwerten.

Hier eine Obenansicht des DICE beim Druck:



Und hier ein Foto des Endergebnis. Der Kalibrierungskreis ist schön rund und hat perfekte Dimensionen:



Bei der Konfiguration und den Start/Stop GCodes gibt es noch Verbesserungsbedarf. Aber darum kümmere ich mich jetzt.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. July 2019 07:09
Quote
luclass

und ja.... Deine Aussage im Toolchanger-Video war eindeutig (zumindest ist es so für mich rübergekommen): das Projekt DICE ist für Dich gestorben.

Gestorben ist es nicht, nur abhakt winking smiley Hab fast alles erreicht, was damit möglich ist und der Fokus liegt auf neuen Sachen. spinning smiley sticking its tongue out

Quote
luclass

Ich würde auch gerne Dein WE-Glühlampenlogo drucken und mit auf die "Dice-Platte" kleben.... kannst mir eine entsprechende Datei zu Verfügung stellen ??

War kein Sticker dabei?confused smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. July 2019 07:18
Quote
oliof
Bei der Konfiguration und den Start/Stop GCodes gibt es noch Verbesserungsbedarf. Aber darum kümmere ich mich jetzt.

Start GCode:

;STARTSCRIPT START
G92 E0;
G28 Z ; home z
G92 X0; setze X auf 0
G92 Y0; setze Y auf 0
G92 E0;
G1 X97 F3000
G1 Z0.2 F600; ;primer linie
G1 E5;
G92 E0;
G1 X7 E8 F700;
;STARTSCRIPT ENDE


End GCode:

;ENDSCRIPT START
G1 E-5;
G28 Z;
G1 X0Y0;
M104 S0 ; turn off extruder
M140 S0 ; turn off bed
M107 ; turn off fan
M84 ; disable motors
;ENDSCRIPT ENDE


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. July 2019 09:09
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. July 2019 11:56
Da sind ja doch einiger graue Wolken am Himmel....

Ich habe beim Chinesen dieses Brett bestellt....
Die "Papierwerte sehen ganz gut aus und was lockt, ist die Möglichkeit auch neueren TMC´s einzusetzen wozu dann Marlin aufgespielt werden muss, da Smoothieware mit den neueren TMC´s noch nichts anfangen kann.

So dann noch eine Frage zum Design:

Ihr erinnert Euch an meine Anmerkung zum Wortspiel RedDice...

So sieht meine Idee dazu aus.

Welche Kombi gefällt Euch am besten:




oder

wobei das Blau doch etwas dunkler ausfällt (Bild war etwas knapp belichtet)

... und rechts neben dem E ist Platz für Skimmys Logo ... und nein... Skimmy... es war nur ein e3D-Aufkleber dabei.
Ein Aufkleber kann ja nun auch nicht mit gedrucktem mithalten.


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CTC - i3Clone / i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 ) / Prusa i3-MK3 / (Red)-DICE

Luclass
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. July 2019 12:58
Quote
luclass
... wozu dann Marlin aufgespielt werden muss, da Smoothieware mit den neueren TMC´s noch nichts anfangen kann.

[github.com]

Tendiere zu dem "grün" auf rot.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.07.19 12:58.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
VDX
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. July 2019 13:55
... eigentlich würde hier vom Thema her eher "Rot auf Rot" passen grinning smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. July 2019 15:20
Quote
luclass
und nein... Skimmy... es war nur ein e3D-Aufkleber dabei.
Ein Aufkleber kann ja nun auch nicht mit gedrucktem mithalten.



So nen Sticker kann ich dir anbieten smiling smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook

Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. July 2019 17:35
Hidden....

Cool....stellt sich mir persönlich ohne hin die Frage ob ich mit Smoothie klar komme....scheint aber potential zu haben

Victor....
Das Filamentrot und das RAL3020 matchen zu gut....da würde man das "Red" vielleicht nur schwer sehen können....aber ich werd mal RED in Rot drucken.... vielleicht wirkt es ja.

Skimmy....

Aufkleber würde ich gerne nehmen wenn Du nicht eine druckbare Datei bereitstellen möchtest.
Du hast auch nicht zu meiner Frage bezüglich "Dice-Optionen" und dem W.E.Swap geantwortet....umgehst Du die Antwort absichlich... dann lass es mich bitte wissen.


Ich möchte Euch noch zeigen wie ich die Treiber vorbereitet habe:

Mein Ziel war es die Treiber so vorzubereiten das ich noch die Option "Kühlung durch die Seitenwand" ohne großen Aufwand realisieren kann.


Dir Topseite habe ich mit Kapton-Tape abgeklebt. Somit ist dem Lötzinn der Weg auf die Topseite gesperrt.


Die drei Stift für die Configpins habe ich entfernt


Die Brücke zum CFG1 zu GNG eingelötet und die Stiftleiste fixiert.


Wie ihr sehen könnt habe ich die Stiftleiste "verkehrt rum" angelötet.


Natürlich habe ich die Lötung noch korrigiert....smile


Seitenansicht fertig gelöteter Treiber


Topschuss fertig gelöteter Treiber


Abschliessend die schwarze Kunststoffleiste zum Treiber drücken..... Fertig

Das war für mich ein Versuch den ich positiv bewerte. Vielleicht ist die Methode ja für jemanden hilfreich.


Hat jemand Erfahrungen mit dem Bigtreetech SKR 1.3 Brett ???


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CTC - i3Clone / i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 ) / Prusa i3-MK3 / (Red)-DICE

Luclass
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
08. July 2019 02:23
@luclass ich würde ja feuerwehr-artiges weiss auf rot noch versuchen (-:
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
14. July 2019 16:29
Hallo Dicer,

oliof...
weiss habe ich für das WE-Logo von Skimmy reserviert... Ein "Design by WE" sieht bestimmt cool aus.


So.. jetzt brauche ich mal Tipps

Ich habe bei der ersten Beströmung des Dice folgenden Effekt gehabt:

Das AZSMZ Brett ist angesprungen, die LED1 und 4 leuchten permanent, LED 2 und 3 blinken (aber schneller als in Skimmys Video)
Das Display (original AZSMZ-Display) leuchtet... zeigt aber gar nichts.
Auf der SD-Karte wird die Firmware.bin in Firmware.cur umbenannt.
In der config.txt ist als LCD-Panel "ssd1306_oled" eingetragen.
Nun ... ich habe kein OLed.... habe aber schon DICE Ausführungen mit einem kleinen OLed-Display gesehen.

Ich gehe im Moment noch davon aus das in der Config nur das falsche Display eingetragen ist.
Was mich zusätzlich verunsichert ist die deutlich höhere Blinkfrequenz der LEDs 2 und 3 im Verhältnis zum Skimmy Video.
(nicht das das Brett defekt ist)

Wer von Euch hat am DICE das Original Display mit Encoder und SD-Cardslot in Benutzung und schaut mal bitte in die Config rein um mir die richtigen Werte zu nennen...

Danke schon mal


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CTC - i3Clone / i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 ) / Prusa i3-MK3 / (Red)-DICE

Luclass
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
15. July 2019 02:52
Hallo Luclass,

hier meine Config.

config.txt


Gruß
Armin

Sparkcube | DuetWifi | PanelDue 4.3 | Meanwell RSP 320-15 | Extruder RepRap.Fab Microbarrel, Big Booster direkt |
DICE | AZSMZ-Mini | Raspberry Pi3 | RPI USV+ | MicroBarrel RepRap.Fab | Delta-Eigenbau | Radds | Raspberry Pi3 | e3D V6
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
15. July 2019 18:07
Hallo Dicer,

astau55.....

Herzlichen Dank....
zumindest habe ich jetzt eine Anzeige und ich kann den Aufbau weitermachen....
nebenbei..... viki2 ist ja nun auch der voll sprechende Name für ein 12864´er Display

will sagen das AZSMZ bekommt zumindest eine Chance bei mir.

Kurzer Zwischenbericht:

Die Beleuchtung des DICE Schriftzuges ist fertig.
Die Motoren haben nun auch ihre ersten erfolgreichen Moves hinter sich.
Die Navigation im Menue erscheint mir recht zäh.

Hat einer von Euch seine Stromeinstellung der TMC2100 dokumentiert (wieviel mV am Poti) ??


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CTC - i3Clone / i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 ) / Prusa i3-MK3 / (Red)-DICE

Luclass
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
21. July 2019 17:33
Hallo Dicer,

ok... ich hab erst mal 1,1 Volt eingestellt.
Damit sollte der Motorstrom auf ca. 780 mA eingestellt sein.

Na klar sind schon wieder Fragen aufgetaucht. Ich schieß mal los und hoffe doch auf etwas mehr Reaktion.

Ich habe den Hotend-Lüfter gemäß Skimmys Anweisung am Servo-Anschluss und am Mini-Mosfet-Anschluß vom AZSMZ den Bauteíl-Kühler über den Step-Downregler angeknüppert.

Beim Einschalten des Dice laufen die gleich hoch.
Kann ich diese beiden Lüfter am Display steuern oder geht das nur über Octoprint auf dem RasPi ?
Werden die erreichbaren Grenzen der Druckplatte in der Firmware verankert und somit verhindert das ich z.B. mehr als Druckplattenbreite anfahren kann ? (also für X und Y)
Wie wird der Dice gelevelt ? Druckplatte ist ja unten !


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CTC - i3Clone / i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 ) / Prusa i3-MK3 / (Red)-DICE

Luclass
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
22. July 2019 06:05
Es gibt einen Z Max Endschalter. Die richtige Maximalhöhe musst du ausmessen und in der Firmware hinterlegen (ein Standard E3D hotend hat 80mm für Z, bei mir sind es eher 79.6).

Z=0 musst du mit den 3 Schrauben nachleveln (ich benutze ein Duet Board, deswegen kann ich Dir bei der Konfiguration von Smoothie auf AZSMZ leider nicht helfen).
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
22. July 2019 06:21
So wie Oliof sagt.
Config Wert für Z_MAX rauslesen, Z Homen (Z_MAX), G1 Z1 damit das Bett vor die Düse fährt. Nun in 0,1 bzw 0,05mm Schritten Richtung Düse fahren, bis das zwischengelegte Papier (oder was auch immer) reibt. Den jetzt ermittelten Wert von deinem Z_MAX aus der Config abziehen (bspw du stehst bei Z=0,48) ist dein neuer Z_MAX 89,52.
Damit wird dann beim Standard Start Gcode dein Z0 immer den korrekten Abstand haben - in der Mitte.

Das Nachleveln am Rand findet wie erwähnt mit den 3 Schrauben statt. Die Rändelmuttern sind dafür wirklich ein Traum.

Was die Lüfter betrifft:
Bei meinem DICE läuft der Hotend Lüfter sowie die beiden Mainboard Lüfter direkt an. Die Mainboard Lüfter sind auch deutlich lauter. Der Bauteillüfter sollte aber erst im Druck anfangen zu laufen.
Ob eine Steuerung der Mobo/Hotend Lüfter per OctoPrint/Display im Standard Aufbau machbar ist, weiß ich leider nicht sad smiley Sorry.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
29. July 2019 07:59
Hallo Dicer,

Fragen über Fragen......

Also ich gestehe ja das ich mit Smoothieware wie ein Volldepp da stehe.

Also mal abgesehen von der Tatsache das mich der "Komfort" von Smoothie mehr als nervt, wundern mich doch so ein paar Sachen:

Dice aus, Kopf in die linke untere Ecke gezogen, Dice einschalten, im Prepare-Menue "Home all Axes" gewählt, das Druckbett fährt kurz rauf und runter.
Bis hierhin ist die Prozedur klar, aber wenn ich nun mit JOG den Druckkopf verfahre und dann noch mal "Home all Axes" wähle erwarte ich eigentlich das der Druckkopf wieder in die linke untere Ecke verfährt... aber nein... nur das Druckbett "Nullt" sich unten.
Ist das normal oder warum merkt Smoothie nicht das der Kopf nicht mehr auf X=0 und Y=0 steht und homt diesen !?
Ist dieses Verhalten dem Umstand geschuldet das der Dice keine Endstops für X und Y hat ?

Mein erster Druck mit dem Dice sollte ein 20mm Testwürfel sein, das Ergebnis war für X und Y mit 20,2mm im Bereich.. "ist ganz OK für den ersten Versuch",
jedoch habe ich bei Z = 26,5 mm ermittelt ... uppps...

Nach diesem Ergebnis und auch nach dem Wechsel des Extruders (geänderter Durchmesser des Antriebszahnrades) ist bei mir der Wunsch das Triffid-Calibration-Guide durchzuackern hochgekommen. --- ich weiss das der Extruder nichts mit den fehlerhaften Z-Werten zu tun hat !!!

Ich habe halt nur Sorge das ich mangels KnowHow damit nicht in die Gänge komme.

zum Beispiel:
So wie Oliof sagt.
Config Wert für Z_MAX rauslesen, Z Homen (Z_MAX), G1 Z1 damit das Bett vor die Düse fährt. 
Nun in 0,1 bzw 0,05mm Schritten Richtung Düse fahren, bis das zwischengelegte Papier (oder was auch immer) reibt. 
Den jetzt ermittelten Wert von deinem Z_MAX aus der Config abziehen (bspw du stehst bei Z=0,48) ist dein neuer Z_MAX 89,52.
Damit wird dann beim Standard Start Gcode dein Z0 immer den korrekten Abstand haben - in der Mitte.
Wie ich den Z_Max errechne ist nicht das Problem.... aber wo und vorallem wie muss ich den denn Eintragen ??
Was kann ich am Drucker himself machen ... was muss ich mit Octoprint lösen ?

LG von einem der Smoothie mit dem Heiligen Klappstuhl droht.


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CTC - i3Clone / i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 ) / Prusa i3-MK3 / (Red)-DICE

Luclass
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
29. July 2019 08:39
Quote
luclass
So wie Oliof sagt.
Config Wert für Z_MAX rauslesen, Z Homen (Z_MAX), G1 Z1 damit das Bett vor die Düse fährt. 
Nun in 0,1 bzw 0,05mm Schritten Richtung Düse fahren, bis das zwischengelegte Papier (oder was auch immer) reibt. 
Den jetzt ermittelten Wert von deinem Z_MAX aus der Config abziehen (bspw du stehst bei Z=0,48) ist dein neuer Z_MAX 89,52.
Damit wird dann beim Standard Start Gcode dein Z0 immer den korrekten Abstand haben - in der Mitte.
Wie ich den Z_Max errechne ist nicht das Problem.... aber wo und vorallem wie muss ich den denn Eintragen ??
Was kann ich am Drucker himself machen ... was muss ich mit Octoprint lösen ?

LG von einem der Smoothie mit dem Heiligen Klappstuhl droht.
Bin jetzt mal schnell auf well-engineered, hab mir aus der Dropbox die config gezogen.
Zeile 287 der config.txt
#gamma_min_endstop			1.28!		# Gamma ( Z axis or gamma tower ) minimum limit endstop. Set to nc if not installed on your machine.
gamma_max_endstop			1.28!		# Gamma ( Z axis or gamma tower ) maximum limit endstop. Set to nc if not installed on your machine.
gamma_homing_direction		home_to_max	# In which direction to home. If set to home_to_min, homing ( using the G28 G-code ) will move until it hits the minimum endstop and then set the current position to gamma_min. If set to home_to_max, homing will move until it hits the maximum endstop, and then set the current position to gamma_max
gamma_limit_enable			false		# If set to true, the machine will stop if one of the gamma ( Z axis or gamma tower ) endstops are hit
gamma_min					0			# This gets loaded after homing when gamma_homing_direction is set to home_to_min and the minimum endstop is hit.
gamma_max					76
War mein Fehler. Smoothie arbeitet mit "Alpha" "Beta" und "Gamma". Alpha ist X, Beta ist Y, Gamma ist Z.
gamma_max ist der gesuchte wert. Dieser ist für deine reale Z-Höhe zu ändern. Wert wie üblich mit einem Punkt als Komma und einer NAchkommastelle möglich. 79.1 o.Ä.

Quote
luclass
Dice aus, Kopf in die linke untere Ecke gezogen, Dice einschalten, im Prepare-Menue "Home all Axes" gewählt, das Druckbett fährt kurz rauf und runter.
Bis hierhin ist die Prozedur klar, aber wenn ich nun mit JOG den Druckkopf verfahre und dann noch mal "Home all Axes" wähle erwarte ich eigentlich das der Druckkopf wieder in die linke untere Ecke verfährt... aber nein... nur das Druckbett "Nullt" sich unten.
Ist das normal oder warum merkt Smoothie nicht das der Kopf nicht mehr auf X=0 und Y=0 steht und homt diesen !?
Ist dieses Verhalten dem Umstand geschuldet das der Dice keine Endstops für X und Y hat ?
Ja.
Was dein Homing Problem anbelangt - G28 ist und bleibt der Befehl "Fahre X nach Firmware Anordnung Richtung MAX/MIN bis Kontakt mit Endschalter bestätigt wird"
wenn aber kein Endschalter definiert ist (siehe die Zeilen über 287), wie soll er G28 X und Y ausführen?
Fahre in deinen Start und End GCodes einfach die Befehle anders. Und sofern Softwareseitig, definiere sie anders.
Standard ist G28 Z - Z wird auf Z_Max gehomet und bleibt auch erstmal dort.
Danach (optional soweit ich mich erinnere) G92 X0 Y0 - Die Position deines Kopfes ist jetzt der 0 Punkt. Standardmäßig wird beim Druck aber angenommen, dass die aktuelle Position X/Y = 0 ist. (Wie gesagt, soweit ich mich erinnere)

End Gcode:
G28 Z
G1 X0 Y0 - der Drucker wird wieder auf den 0 Punkt gefahren.

Vorsicht: Wenn du bei dem DICE einen Druck abbrichst, kannst du nicht direkt einen neuen Starten. Außer du modifizierst deinen "Abbrechen" Befehl so, dass er nach dem Abbruch direkt G1 X0 Y0 ausführt.
Ein NOT-AUS wird aber jederzeit deine Koordinaten durcheinander bringen.
Ich hab mir angewöhnt:
beim Starten => Kopf nach vorne Links.
bei Druckabbruch => Kopf nach vorne Links.

So umgehe ich dieses Getue mit G1 X0 Y0 etc.

Hoffe das hat dir ein bisschen weiter geholfen.

was deine Z-Abweichung betrifft - die ist groß. Hat deine Spindel eine andere Auflösung oder die Steps falsch eingestellt? Die Steps finden sich ab Zeile 37-39 in der config.txt. smiling smiley


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
29. July 2019 10:47
Suuper...

Danke Terri... diese Infos waren erstmal sehr hilfreich.

Es "steigert" meine Begeisterung zu Smoothie schon sehr wenn X,Y und Z alpha, beta und gamma heissen...

Vor meinem nächsten Probedruck habe ich noch zwei Baustellen:

Die Abweichung in der Z-Achse und der neue Extruder schiebt zuviel Filament.

In diesem Zusammenhang tauchen 3 Fragen auf:

In den Motion-Settings gibt es
	#=================#
	# MOTION-SETTINGS #
	#=================#

alpha_steps_per_mm					80		# Steps per millimetre for alpha stepper motor ( this is the X axis for a cartesian machine )
beta_steps_per_mm					80		# Steps per millimetre for beta stepper motor ( this is the Y axis for a cartesian machine )
gamma_steps_per_mm					800		# Steps per millimetre for gamma stepper motor ( this is the Z axis for a cartesian machine )

Ich hoffe das für die Z-Achse "gamma_steps_per_mm" eigentlich der richtige Punkt ist...
Nun habe ich gerade mal Octoprint gebeten das Bett zu verfahren und das dann gemessen....
Es scheint nicht am Drucker zu liegen, sondern es sieht eher wie eine Slicingmacke aus.... denn 10mm sind auch 10 mm... wie es soll.

Die zweite Frage betrifft den Extruder:

[/code]
extruder.hotend_1.steps_per_mm 145 # Steps/millimetre for the extruder stepper motor. This is the number of steps to move one millimetre of filament. Learn more

[/code]
ist doch richtig hier !?

und die dritte Frage betrifft mehr das Handling:
Da ja alle Einträge in der Config.txt (vergleichbar zur Configuration.h bei Marlin) vorgenommen werden, stellt sich die Fragen wie kann ich die Config.txt im laufenden System bearbeiten oder muss ich dann immer die Speicherkarte raus, einen Wert eintragen, Speicherkarte rein, diesen Wert testen, ach reicht noch nicht... der ganze Käse nochmal bis es dann irgendwann passt ??
Oder gibt es da etwas eleganteres ???

Wenn das erstmal erledigt ist..... werde ich mal testen wie schnell der DICE sein kann.... aber erstmal die Basics...


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CTC - i3Clone / i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 ) / Prusa i3-MK3 / (Red)-DICE

Luclass
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
29. July 2019 11:02
Mir fallen noch zwei Sachen ein.
Also erstmal: Ja, der Gamma Steps Wert ist der für die Z-Steps/mm
Bei sauberem Aufbau sollten die Steps weitestgehend passen.

Die Extruder Steps sollten auch die richtigen Sein.
Bzgl Änderung der Config, folgende Empfehlung: Sofern du die USB erweiterungsgeschichte gemacht hast, hau den Drucker an den PC per Repetier. Oder geh übers Octoprint. Das AZSMZ besitzt meines Wissens ebenfalls einen EEPROM. Also per M-Commands die Steps anpassen und per M500 speichern. In deiner aufm PC hinterlegten Config.txt ebenfalls hinterlegen. Ich weiß nicht, ob der EEPROM die Config.txt anrührt, da sie ja ein Windows Format hat. Ergo hast somit was in der Hinterhand, wo du die Änderungen notierst. Wenn die SD Card irgendwann raus muss, kannst die neue TXT drüber schreiben.
Ich musste allerdings an meinem DICE seit Aufbau nichts mehr ändern.

Was deine Z-Steps betrifft - Hör mal beim Layer Change genau hin. Und beobachte es. Die ersten Layer (bis ca 1-2mm) sollte alles glatt gehen. Danach dürfte sich das Layer-Change Geräusch vom Z-Motor ändern und es sollte auch wirklich sichtbar sein, wie er steps verliert und die Achse nicht eine layer sonder mal zwei runter rutscht. Das können auch mehr sein, dann fehlen dir regelrecht Schichten im Bauteil.

Ist das der Fall, ist deine Spindel krumm oder nicht parallel zur Z-Linear Rail. Um das mal zu testen, locker die Schrauben vom Z-Motor. Nur anlockern, nicht weit rausdrehen. Die Vibrationen des DICE können dir die Schrauben komplett rausdrehen!
Das gleiche Problem habe ich auch (gehabt). ich habe mich allerdings >nicht< mit der Spindel weiter beschäftigt, sondern stattdessen die Schrauben des Z-Motors mit Schraubensicherung gelockert im Motor befestigt.
Ergebnis: der Motor schwimmt zwar jetzt oben in den Löchern, dafür richtet sich die Spindel automatisch zur Linear Rail aus - und das OHNE Wobble oder sonstige Einflüsse. Die Linear-Rail hält die Achse so fixiert, dass meine Drucke sauber aussehen und passgenau sind. Dabei drucke ich mit dem DICE meine gediegenen 60mm/s überall und bin sehr happy smiling smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.19 11:04.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
02. August 2019 05:58
Hallo Dicer,

Fragen über Fragen....

Zuerst.... das Problem mit der Z-Achse ist keines.... weil es ein Slicerfehler war.(na ja um ehrlich zusein saß der Fehler vor dem Bildschirm)

Die Extrudersteps sind auch angepasst.
Bei einem weiteren Probedruck bin ich wieder auf eine Sache gestoßen für die ich so adhoc keine Lösung habe:

Ich habe das Start- und Endscript von TheHidden in den Slic3r-PE reingebastelt und fand schon mal gut das die Intro-Line schön gedruckt wurde.

Start GCode:

;STARTSCRIPT START
G92 E0;
G28 Z ; home z
G92 X0; setze X auf 0
G92 Y0; setze Y auf 0
G92 E0;
G1 X97 F3000
G1 Z0.2 F600; ;primer linie
G1 E5;
G92 E0;
G1 X7 E8 F700;
;STARTSCRIPT ENDE


End GCode:

;ENDSCRIPT START
G1 E-5;
G28 Z;
G1 X0Y0;
M104 S0 ; turn off extruder
M140 S0 ; turn off bed
M107 ; turn off fan
M84 ; disable motors
;ENDSCRIPT ENDE

Jedoch nach Abfahren der Introline (Primerline), das läuft super, rappelts im Dice und er versetzt das Druckbild.nach unten rechts.
Daraus folgt die Frage: wo definiere ich denn den Offset zwischen Homeposition des Druckkopfes und dem Nullpunkt der Druckplatte (der ja in der Mitte der Druckplatte liegt, richtig!?)

Ich wollte dann auch mal fragen mit welchen Slicern ihr so arbeitet und gibts da auch eine Exportfunktion für die Config ?? und die Krönung wäre ja ein Teilen der selben....

Ich arbeite z.Zt. mit der "alten" Slic3r-PEdition V1.41.3 und da Prusa ja nun den Prusa-Slicer 2.0 am Start hat, bietet es sich ja an die Slic3r-PE für den Dice zu konfigurieren.

Na ja... das sind alles lösbare Konfigurationsprobleme......

Auch wenn ich mich nun ganz langsam und zaghaft in Smoothieware reinfuchse....Freunde werden Smoothie und ich nicht, da ist einfach zuviel "Kleinkram" der nervt und bei Marlin deutlich besser gelöst ist.
So ist bei mir so langsam der Gedanke an ein Board- und Firmwarewechsel immer drängender.

Ich plane das BigTreeTech SKR 1.3 mit TMC2130 für Sensorless Homing auf Marlin 2.0 Basis einzubauen, das wäre aus meiner Sicht ein klare Aufwertung des Dice.

Leider ist auch die Bauteilkühlung des Dice verbesserungswürdig, da alles was im "Luftschatten" des Hotends liegt nicht wirklich gut gekühlt.
Da habe ich einen befreundeten Konstrukteur der sich zu diesem Thema Gedanken machen möchte nachdem er festgestellt hat das STL´s auch mit OpenSCad einladbar und auch bearbeitbar sind.
Wenn da eine Lösung entsteht werde ich diese gerne mit Euch teilen.

So.... bis auf die bisher entdeckten kleinen "Wissenlücken" beginnt der DICE sich langsam zu einem brauchbaren Drucker zu entwickeln.


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CTC - i3Clone / i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 ) / Prusa i3-MK3 / (Red)-DICE

Luclass
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
02. August 2019 07:34
Moin Luclass,

schon mal gut, dass deine Z-Achse sauber läuft smiling smiley

TMC 2130 mit Sensorless Homing sind eine gute Option, insbesondere wenn du das G28 X Y wieder einführen willst. Die gab es glaube ich damals zur Entwicklung des DICE noch nicht auf dem Markt.

Was deine Annahme bzgl des Nullpunkts betrifft - der DICE ist ein CoreXY, kein Delta. Ein Delta hat seinen Nullpunkt in der Mitte. Ein CoreXY allerdings vorne links, wie ein Cartese.
Ergo muss deine Config vom Slicer schon den Nullpunkt vorne links haben. Sonst gibt das viel gewurschtel.

Ich hab nen Cura Profil für Ver 3.2.1 müsste das sein.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
02. August 2019 14:28
Hallo Terri,

da ich meinen DICE in der Firma stehen habe komme ich erst Montag dazu den Nullpunkt des Druckbetts zu verschieben.

Ja Du hast recht... zum Entwicklungszeitraum des DICE waren die TMC´s die Sensorless-Homing erlauben noch nicht am Markt.

Das AZSMZ möchte ich eigentlich nicht tauschen, da bisher noch keine Abstürze oder ähnliches hatte was das Leben getrübt haben könnte....
Es ist in erste Linie die Smoothieware welche mich vergrault.
Nur das BIGTREETECH SKR1.3 ist einfach zu gut ausgestatten und kostet ja nicht mal 20€ bei excellenter auch deutscher Dokumentation.
Besonders schön ist, das der TMC2130 Treiber ohne Kabelsalat zum Einsatz gebraucht werden kann (einfach mit Jumpern).
Das BIGTREETECH scheint sich zu einem neuen Star unter den Boards zu entwickeln. Da gibts es auch eine Pro-Version die gerade im Leistungsteil besonders gut ausgestattet ist und ermöglicht somit auch Motorenspannung jenseits der 24 Volt (für den DICE etwas weniger geeignet.... aber da ich meinen i3Steel auch auf 32 Bit umstellen möchte wird, das Pro-Board wahrscheinlich meine erste Wahl sein.

Zur Cura.... da habe ich keine Berührungsängste und müsste mal schauen ob sich Deine Config (falls Du sie teilen möchtest) in die aktuelle Cura-Version reinstricken lässt.


Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CTC - i3Clone / i3-Steel Eigenbau ( Ramps 1.4 ) / Prusa i3-MK3 / (Red)-DICE

Luclass
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
05. August 2019 04:28
Moin Luclass,

ich häng dir heut abend wenn ich daheim bin mein Profil hier mal an. Hoffe es nützt dir was smiling smiley

Wenn ich das richtig sehe ist das BTT 32 bit Board nen reines China Board, oder? Also ein schnelles googlen gab mir nur nen 502 Bad Gateway auf Banggood und nen AliExpress Link. Ansonsten ist es ja aber auf Github wohl dokumentiert. Soferns reinpasst und du keine neuen Löcher bohren musst - warum nicht? Da geht aber halt jeglicher Firmware Support für den DICE hier flöten. Viele haben das Cohesion oder das AZSMZ und ihre Erfahrungen auf dem DICE damit. Mit dem BTT betrittst du da Neuland grinning smiley

@Skimmy
Hattest du eigentlich jemals angedacht, den DICE mit TMC2130 oder höher aufzurüsten und Sensorless Homing einzubauen? Würde mich wirklich mal interessieren smiling smiley


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
05. August 2019 04:52
Hat er schon mal gemacht.
Kann mich dumpf an nen Video mit einem verbauten Duet Board erinnern.
Da ging dann auch sensorless Homing.
Wobei ich mich auch frage für was. winking smiley

Glaub skimmy hat die Entwicklung am Dice abgeschlossen.
Wenn du was neues willst heißt es hier selber machen.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
05. August 2019 05:12
Quote
The Hidden
Hat er schon mal gemacht.
Kann mich dumpf an nen Video mit einem verbauten Duet Board erinnern.
Da ging dann auch sensorless Homing.
Wobei ich mich auch frage für was. winking smiley

Glaub skimmy hat die Entwicklung am Dice abgeschlossen.
Wenn du was neues willst heißt es hier selber machen.
Ich war noch am überlegen, ob ich hintendran schreib "Auch wenn du das Projekt inzwischen zur Ruhe gelegt hast" smileys with beer

Gibt es das Video noch irgendwo? Würde mich durchaus mal interessieren.
Umbauen würd ich meinen DICE noch nicht mal unbedingt. Wollte damals u.U. auf WaKü umsteigen, hatte mir auch ein Angebot geholt. Preislich war es mir dann aber doch etwas zu viel. Auch so liefert mir mein DICE die zuverlässigsten und schönsten Ergebnisse. Und wie heißt es so schön - never Change a running System thumbs up


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen