Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos

geschrieben von Nobody4711 
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
31. July 2017 07:02
@Terri

Wenn der Z-Motor plan am Rahmen anliegt, dann kontrolliere mal die Spindelmutter, ob die auch plan anliegt. Ich habe das jetzt schon so oft gehabt, das die Chinesen nicht in der Lage sind, ein Trapezgewinde gerade in die Muttern zu schneiden.
Wenn die Spindelmutter plan am Druckbetträger anliegt, steht somit das Gewinde schief zur Spindel und und klemmt. Abhilfe schafft da nur die Spindelmutter schief einbauen, oder eine neue bestellen und hoffen, das diese dieses mal gerade geschnitten ist.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.17 07:03.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
02. August 2017 08:13
@Skimmy:
Da ich gerade vor dem selben Problem stand gerade und zentrische Sacklöcher ohne Bohständer oder Standbohrmaschine bohren zu müssen meine simple aber effektive Lösung.
Besorg dir Bohrbuchsen entsprechend dem Bohrerdurchmesser und bastel dir ein Druckteil mit den entsprechenden Lochabständen, welches die Bohrbuchse aufnimmt.
Ergibt überraschend zentrische und gerade Bohrungen, da der Bohrer gerade am Anfang quasi nicht verlaufen kann,
am besten ein bisschen Bohröl verwenden um die Reibung zwischen Bohrer und Buchse möglichst gering zu halten.

Grüße,
Sven
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
03. August 2017 03:36
Kannst du mal ein Bild davon einstellen? Kann es mir gerade nicht vorstellen

Habe gerade gelernt, was Bohrbuchsen sind. Sowas kannte ich noch gar nicht. Ich habe jetzt eine Vorstellung, mach trotzdem mal ein Bild.
Was man hier nicht so alles lernt...

Gruß Patrick

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.08.17 03:40.


Custom Cube
RADDS 1.5 12V
5mm Alu Heizbett mit 24V Kapton Heizmatte
Big Booster Bowden Version
1mm Carbon Platten mit Magnetfolie
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
03. August 2017 04:20
Quote
PaddyCube
Kannst du mal ein Bild davon einstellen? Kann es mir gerade nicht vorstellen

Habe gerade gelernt, was Bohrbuchsen sind. Sowas kannte ich noch gar nicht. Ich habe jetzt eine Vorstellung, mach trotzdem mal ein Bild.
Was man hier nicht so alles lernt...

Gruß Patrick

Morgens,

ich habe das in anderen Projekten gemacht, Du konstuierst Dir ein Objekt in das man den Alu Stab mit etwas Kraft einschiebt, sagen wir mal 5 cm tief rein, und dann noch 5cm massif . In das Massive ende kommt dann ein Loch in benötigter Grösse für das vorbohren und in ein Zweites Objekt ein Loch in der Grösse zum Aufbohren. Durch die Führung hast Du mit der Bohrmaschiene aber so viel führung das die Löcher zum einen Mittig sind und zum anderen gerade. Jetzt kann das Gewinde hinein geschnitten werden. Wenn man es Dauerhaft braucht, sollte man sich sowas Drehen oder Fräsen. Wer das nicht an Werkzeug hat oder zu faul ist wie ich, aber trotzdem eine Dauerhaftere Lösung möchte, der Kann auch ein Hohles Rörchen nehmen und das als führung in den gedruckten Kunststoff machen.

Ich habe mit dieser methode schon sehr häufig gute erfahrungen gemacht wenn es um genaue und wiederkehrende Arbeiten handelt.

ich hoffe das hilft weiter



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
03. August 2017 04:22
Morgens,

mal eine Frage, wie lange last Ihr den Bowden, ich meine etwas von 35 cm gelesen zu haben, finde es aber nicht. Und wie lange last Ihr das Kabel zum Hotend von der Gehäuseoberseite bis zum Stecker hinaus schauen.

Dann habe ich es geschaft und die Elektronik ist auch fertig. Bilder werde ich wieder nachreichen.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
03. August 2017 05:39
Quote
PaddyCube
Kannst du mal ein Bild davon einstellen? Kann es mir gerade nicht vorstellen

Habe gerade gelernt, was Bohrbuchsen sind. Sowas kannte ich noch gar nicht. Ich habe jetzt eine Vorstellung, mach trotzdem mal ein Bild.
Was man hier nicht so alles lernt...

Gruß Patrick

War ein eher spontaner Einfall, Not macht kreativ...

Im Endeffekt ganz simpel, Buchse sollte relativ stramm sitzen damit sie nicht von den Spänen herausgedrückt wird.


Ergebnis


Grüße,
Sven

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.08.17 05:40.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
03. August 2017 06:42
Danke euch beiden. Damit ist es mir jetzt klar und ich gehe mal auf die Suche, wo ich die Büchsen bekomme.
Das dürfte einige Probleme für mein nächtes Projekt lösen.


Custom Cube
RADDS 1.5 12V
5mm Alu Heizbett mit 24V Kapton Heizmatte
Big Booster Bowden Version
1mm Carbon Platten mit Magnetfolie
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
04. August 2017 15:58
Quote
PaddyCube
Danke euch beiden. Damit ist es mir jetzt klar und ich gehe mal auf die Suche, wo ich die Büchsen bekomme.
Das dürfte einige Probleme für mein nächtes Projekt lösen.

Morgens,

Messing oder Alu Röhrchen gehen auch, ist sogar günstiger



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
04. August 2017 16:08
Morgens,

es ging wieder weiter, ich habe die Silikonfüsse und die Silikon"federn" für das Druckbett gegossen und verbaut. Ich weis die Qualität der Formen war jetzt nicht so dolle, aber daher baue ich da den Dice, für bessere Qualität.





Dann ging es an den Hotend Halter, in den die Buchsen mussten, ich habe es an zwei Probiert, und dann mit dem Endgültigen Druckteil gemacht, klar, eine Buchse war nicht tief genug drinnen, und die andere wollte am Lötkolben kleben bleiben. Zum Ausrichten habe ich zwei lange schrauben durch den Gegenblock gedreht, und so die Warmen Buchsen Ausgerichtet was recht gut ging, so sind diese komplett sauber ausgerichtet.





Auch habe die An der Verdrahtung weiter gemacht, jetzt sieht es was Wild aus, aber es wird langsam. Leider habe ich keine rote und Schwarze Litze in 0,5mm da, nur in 0,75 und 1 Quadrat, mal sehen ob ich Grün und weis nehme oder warte. Aktuell warte ich auf ein BEC 5V 3A was für die Lüfter und den Raps den Strom liefer soll, wenn das da ist, werde ich die Verkabelung beenden.





Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
04. August 2017 16:23
Morgens,

und auch heute ging es wieder weiter.

Zuerst habe ich den Extruder zusammen gebaut, danke nochmal für die Pushfit´s, die sind klasse, kein vergleich zu den anderen.



Und dann kam auch schon meine nächstes Problem, das Kabel vom Heizbett, wie legt man es am Sinnvollsten das es später weder scheuert noch knickt, ich habe mir einige Bilder und Filme angesehen, und werde es erstmal mit einem Kabelbinder am Arm befestigen und dann über den Extrudermotor nach unten gehen mit etwas Luft im Kabel das es sich bewegen kann.



Dann habe ich gleich mal noch eine Frage, wie habt Ihr das Kabel vom Z Motor Gelegt/befestigt, das es nicht an die Riemen kommt oder an andere teile.



Ich weis, das Kabelmanagement ich grausam, aber ich hoffe wenn alles verbunden ist und Läuft noch was Ordnung zu bekommen.

Die Stepptreiber wollte ich eigentlich passiv kühlen, aber das das Gekabelt mir zu viel wurde, und das 3D mini etwas anders vom Aufbau ist, habe ich mich nun für die Kühlkörper Variante entschieden erstmal, mal sehen wie die sich schlagen.





Bald ist er Fertig, freu.


Und mal gleich noch eine Frage, wart Ihr mutig, und Strom drauf, oder habt ihr vorher Durchgemessen und getestet. Beim Ramps bin ich da recht einfach gestrickt, gib ihm, aber beim 3D mini gehe ich etwas Schwanger, zumal Ersatz ewig braucht, ein Board ist ja zwischen USA und Deutschland verschollen.


Jetzt hoffe ich das Rene bald mit dem Video zum einstellen kommt, dann kann es los gehen, freu freu. Hoffentlich ist alles korrekt und er läuft dann, der Druckschlitten geht nach dem Spannen recht schwer, ich bin gespannt.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
06. August 2017 06:26
Quote
Terri

Da ich noch dein USB Kabel gesehen habe - hier einmal aus der BOM gezogen:
Micro USB Kabel

Das Teil hat Rene damals empfohlen und ich finds super. Da musst nich diese Kabelbiegung machen.

Morgens,

Ja, aber das dürfte für das erste Controllerboard gewesen sein, das 3D Mini hat einen USB Type B Abschluss, da passt das nicht, und andersrum habe ich es noch nicht gefunden.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
06. August 2017 07:21
Morgens,

so, nun ist es geschafft, der DICE ist erstmal Fertig aufgebaut. Ich habe alles Verkabelt und eben mal kurz Strom drauf gegeben, das sieht schon recht gut aus.

Die zwei Lüfter vorne für die Kühlung laufen, der 5 Volt Bauteilkühler funktioniert.

Der zweite Lüfter für den Kühlkörper auch.

FRAGE: In Video wird ein 5 Volt Lüfter verbaut, in der Übersicht zur Verkabelung steht ein 24 Volt Lüfter. Nun ist die Frage, muss der nur umgesteckt werden, oder muss der in der Software Konfiguriert werden. Wie erkenne ich ob das Board sauber hochgefahren ist.

Ich hoffe das René sein Video für das einstellen bald Fertig hat und hoch lädt, jetzt würde ich Ihn schon gerne in Betrieb nehmen.

Ich habe die Verkabelung erstmal Provisorisch gemacht, wenn er Läuft, werde ich Sie "Ordentlich" machen und die benötigten Löcher in die Rückblende machen.

Ich werde mal schauen was ich gleich zur Firmware finde und den Motortreibern wie die eingestellt werden, dann kann ich noch was vorbereiten.

Und hier ein paar Bilder:











Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
24. August 2017 13:51
Hey,

Gratulation. Sieht doch schon mal verdammt gut aus!
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
25. August 2017 01:35
Morgens,

Danke, und Du errinnerst mich das ich noch ein Update Bringen muss. Den Extruder habe ich getauscht, ich gekam zum einen das Filament nur sehr schwer Durch, ich habe zwar die Löcher Aufgebohrt, aber es ging trotzdem nur sehr schwer. Auch hatte ich die Falsche Federn, meine waren zu Fest. Bei Amazon bin ich über einen einfachen aber wie ich glaube brauchbaren Extruder gestossen:
[www.amazon.de]

Dann habe ich die Beleuchtung auch endlich ans Laufen gebracht, ACHTUNG die Verlinkten Festspannungsregler werden nun in Ref. 2 geliefert, da ist die Belegung Gespiegelt.
Aus unwissenheit meiner person war ich mit dem einfügen der benötigten Zeilen etwas überfordert, nach Tips im Dice Trade habe ich den Programmcode einfach in der CONFIG.TXT am ende angehagen , den Dice einmal Resettet, was sehr einfach dirch die Eingabe reset im Terminal geht und son kann man M9000 und M9001 das Licht ein und Ausschalten. Echt Klasse. Mein Dank Nochmal an Warmduscher, ich Poste hier nochmal seinen Code, das ist klasse und toll erklärt.

Quote
Warmduscher
Quote
Nobody4711
Noch eine Frage, wo muss/kann/darf ich in der Firmeware die Zeilen für die Beleuchtung eintragen?
.

Bei mir so erledigt, jedoch kann dein PIN variieren:

###===============================###
###    Switch module for light 	  ###
###===============================###

switch.light.enable			true	        #Schalter anlegen
switch.light.input_on_command	M9000 	#anschalt-Befehl
switch.light.input_off_command	M9001 	#ausschalt-Befehl
switch.light.output_pin			1.23 	#'DIM'-Kontakt der KSQ
switch.light.output_type 		pwm		#Ausgang als PWM ansteuern. Helligkeit wird über ein S und den Wert angesteuert z.B. M9000 S255 wäre maximale ausleuchtung
switch.light.max_pwm            255                   #Maximale helligkeitsstufe
switch.light.startup_state		false	        #Beleuchtung beim Start mit True Ein oder mit false Aus schalten
switch.light.startup_value      255		        
switch.light.pwm_period_ms 		2		#Frequenz der Beleuchtung auf 500Hz gesetzt


Der OctoPi läuft auch schon, und ich habe Aktuell die noch viel zu langen Kabel im Gehäuse aufgedreht, so das nur das Stromkabel und ein Kurzes Stück Netzwerkkabel hinten raus schauen.
Der Drucker ist nun Sauber im Betz und von überall erreichbar. Leider bekomme ich die Zusatztasten nicht Installiert im OctoPI, ich habe das Paket Installiert, aber irgendwas stimmt da noch nicht. Ist aber erstmal nicht Kriegsentscheident.

Dann kam der Erste Druck, der Erste Layer ist Spitze, aber ab da kommt nichts ordentliches raus. Ich habe nun schon einiges Probiert, leider ohne Erfolg. Ich habe bis jetzt mit CURA gearbeitet, habe mir aber SimpliFly3D gegönnt, und es an meinem Cube im Einsatz, da bin ich schon schwer begeistert.

Heute werde ich den Dice darauf einstellen und mal schauen, ich gefürchte Zwar das die Probleme damit nicht weg gehen, aber mal sehen. Wenn es nicht besser Wird, werde ich einen Zweiten Hotend Halter Drucken und mal einen Normalen E3D V6 Clone montieren, irgendwie werde ich das gefühl nicht los das der nicht richtig heiss wird oder anders Probleme macht.

Bilder werde ich dann auch einstellen.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
25. August 2017 03:06
Moin,

Quote
Nobody4711
Bei Amazon bin ich über einen einfachen aber wie ich glaube brauchbaren Extruder gestossen:
Den gleichen Extruder (andere Farbe) habe ich auch rumliegen gehabt. Da der Original Extruder aus der BOM keinen guten Blick auf das Filament erlaubt, habe ich den auch mal installiert. Jedoch gibt es eines zu Bedenken, das Ritzel hat einen größeren Durchmesser als beim Original. D.h. weniger Steps/mm und somit auch weniger Kraft. Ich habe mit dem auch immer wieder Clogs, wo es in der Heatbreak klemmt und werde nächste Woche wieder zurück bauen.

Quote
Nobody4711
Der OctoPi läuft auch schon, und ich habe Aktuell die noch viel zu langen Kabel im Gehäuse aufgedreht, so das nur das Stromkabel und ein Kurzes Stück Netzwerkkabel hinten raus schauen.
Mich würde mal interessieren wie Du den Raspi mit Strom versorgst. Deinen Bilder nach zu urteilen, verzichtest Du (wie ich) auf die USV. D.h. du hast da irgendwo einen DC-DC Wandler verbaut. Wo bringst Du den unter? Vor allem wo noch KSQ untergebracht werden will. Und vor allem wie klemmst Du die 5,1V an? (Test-PIN, GPIO-Leiste oder aufgetrenntes Micro-SD Kabel)

Quote
Nobody4711
...irgendwie werde ich das gefühl nicht los das der nicht richtig heiss wird oder anders Probleme macht.
Ich hatte auch das Gefühl, dass in der Config auf der Dropbox der Thermistor anders eingestellt ist. D.h. bei meinem E3D-Genuine ist laut Anleitung ein anderer verbaut. Leider ist bei mir so oder so nichts gescheit druckbar. Ich habe hier nur dasfilament.de PLA und PETG liegen und das Zeug hat in den E3D Varianten eine Tendenz die Heatbreak zu verbapschen. Ich habe damit eigentlich schon aufgegeben und warte auf die Verfügbarkeit eines gescheiten Hotends. Vielleicht schraube ich in einem Anfall von Wahnsinn auch mal den BigBoster von meinem großen da rein.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
25. August 2017 03:55
Das ist so ziemlich der billigste Extruder, den man sich kaufen kann, damit werdet ihr nicht glücklich thumbs down


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
25. August 2017 04:24
Quote
Warmduscher
Moin,

Den gleichen Extruder (andere Farbe) habe ich auch rumliegen gehabt. Da der Original Extruder aus der BOM keinen guten Blick auf das Filament erlaubt, habe ich den auch mal installiert. Jedoch gibt es eines zu Bedenken, das Ritzel hat einen größeren Durchmesser als beim Original. D.h. weniger Steps/mm und somit auch weniger Kraft. Ich habe mit dem auch immer wieder Clogs, wo es in der Heatbreak klemmt und werde nächste Woche wieder zurück bauen.

Quote
Nobody4711
Ich habe den an einem anderen Drucker laufen (Printrbot) weil mir der Extruder mit 80 Euro zu Teuer war, da läuft er schon sehr lange ohne Probleme. Aber das Ritzel ist das einzige was mir da auch nicht so gut gefällt, er ist aber besser als der "normale"MK8 Extruder in meinen Augen. Warscheinlich werde ich mir aber nochmal einen von Printrbot gönnen, da geht auch das kleine Ritzel drauf.

Die Stepps hatte ich angepasst


Mich würde mal interessieren wie Du den Raspi mit Strom versorgst. Deinen Bilder nach zu urteilen, verzichtest Du (wie ich) auf die USV. D.h. du hast da irgendwo einen DC-DC Wandler verbaut. Wo bringst Du den unter? Vor allem wo noch KSQ untergebracht werden will. Und vor allem wie klemmst Du die 5,1V an? (Test-PIN, GPIO-Leiste oder aufgetrenntes Micro-SD Kabel)

Quote
Nobody4711
ich habe einen BEC genommen aus dem Modelflugbau, der liefert 5V und 3 Amp und kann eingangsseitig bis 30 Volt ab. Den habe ich einfach unten hin gelegt. Das KSQ habe ich mit Doppelseitigem Klebeband an das Z Belch erstmal geklebt. Alles mit WAGO Quickklemmen verbunden und läuft. Für den RasPi haben ich das Kabel von einem Defektem Steckernetzteil abgeschnitten und an den 5 Volt Ausgang.


Ich hatte auch das Gefühl, dass in der Config auf der Dropbox der Thermistor anders eingestellt ist. D.h. bei meinem E3D-Genuine ist laut Anleitung ein anderer verbaut. Leider ist bei mir so oder so nichts gescheit druckbar. Ich habe hier nur dasfilament.de PLA und PETG liegen und das Zeug hat in den E3D Varianten eine Tendenz die Heatbreak zu verbapschen. Ich habe damit eigentlich schon aufgegeben und warte auf die Verfügbarkeit eines gescheiten Hotends. Vielleicht schraube ich in einem Anfall von Wahnsinn auch mal den BigBoster von meinem großen da rein.

Quote
Nobody4711
ich setzte das PETG von EXTRUDR ein und bin bis jetzt sehr zufrieden damit. Vor allem was mein Cube damit Produziert ist inzwischen für mich schon sehr zufriedenstellend. Ich habe aber mir mal 3 Sorten PETG bestellt um mal anderes zu testen, auch das von dasFilament, Du machst mir mut.
Ich habe allerdings inzwischen an allen Druckern ausser dem DICE dieses Hotend verbaut, und bin recht zufrieden
[www.amazon.de]
Mit anderen China Clones hatte ich auch schon Probleme. Ich habe hier noch ein "Orginal" Lite liegen, aber noch nicht getestet, da mein Augenmerk auf eine zuverlässige Produktion liegt, und nicht auf das letzte quentchen Qualität.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.08.17 04:25.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
25. August 2017 05:07
Quote
Warmduscher

Quote
Nobody4711
Der OctoPi läuft auch schon, und ich habe Aktuell die noch viel zu langen Kabel im Gehäuse aufgedreht, so das nur das Stromkabel und ein Kurzes Stück Netzwerkkabel hinten raus schauen.
Mich würde mal interessieren wie Du den Raspi mit Strom versorgst. Deinen Bilder nach zu urteilen, verzichtest Du (wie ich) auf die USV. D.h. du hast da irgendwo einen DC-DC Wandler verbaut. Wo bringst Du den unter? Vor allem wo noch KSQ untergebracht werden will. Und vor allem wie klemmst Du die 5,1V an? (Test-PIN, GPIO-Leiste oder aufgetrenntes Micro-SD Kabel)

Hab auch keine USV und dafür nen DC-DC Wandler verbaut, der 2A abkann.
Den DC/DC Wandler hab ich links neben dem Pi am Bodenblech festgeklebt mit einem der Antistatik-Polsterchen, auf denen die Treiber immer Sitzen.
Aus der Strombuchse (Mikrophon / Lötkolben Anschluss), an der 4 Pins sind, habe ich entsprechend 2 Pins an das AZSMZ, 2 Pins an den Stepdown, von da aus gehen 2 Kabel an ein Micro-USB Teil, welches ich noch von einer Testbestellung aus China über hatte. Also wird der Pi ganz normal über MicroUSB versorgt. Bei Interesse mach ich davon mal Fotos smiling smiley


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
25. August 2017 07:12
Quote
Terri
Aus der Strombuchse (Mikrophon / Lötkolben Anschluss), an der 4 Pins sind, habe ich entsprechend 2 Pins an das AZSMZ, 2 Pins an den Stepdown, von da aus gehen 2 Kabel an ein Micro-USB Teil, welches ich noch von einer Testbestellung aus China über hatte. Also wird der Pi ganz normal über MicroUSB versorgt. Bei Interesse mach ich davon mal Fotos smiling smiley

Ich wollte (bzw. habe z.T.) die DC-DC Wandler auf eine Leiterplatte mit Printklemmen gelötet. Die wollte ich ursprünglich auf die Rückseite vom Z-Blech befestigen. Gleiches hatte ich mit den KSQ vor, leider ist am Z-Blech ja nur eine Seite frei, die andere wird durch den Extruder-Motor belegt. Ich denke, dass ich mich wohl aus Platzgründen von den Printklemmen verabschieden muss. Aber damit sind es schon zwei, die mittels Micro-USB Kabel arbeiten, ich werde dann mal mit der Masse mitschwimmen.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
06. December 2017 22:29
Morgens,

Kleines Update, er läuft immer noch nicht, diebDrucke sind eine Katastropfe, und halten nicht zusammen. Ich habe nun angefangen wieder einen Halter für den Extruder zu drücken und baue da nun den Chinaclone ein, dann muss ich zwar die config anpassen, und davor graust es mir, aber er soll ja irgendwann mal funktionieren.

Leider habe ich das einstellvideo was noch angekündigt war nicht gefunden, also werde ich es mit einlesen nochmal probieren.
Wie schaut’s bei euch aus?



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. December 2017 05:25
Moin,

ich habe ja einen gebrauchten DICE gekauft und dachte, damit ein geiles feines Teil zu kriegen. Leider war der nicht so sauber aufgebaut und hatte einen Haufen Probleme (kalte Lötstellen, Z-Spindel krumm, Linearschienen verspannt verschraubt, Abstandhalter der Kugellager in 8 verschiedenen Längen, Aussparung Z-Achsenblech nicht ausgefeilt,...) und dadurch auch wohl ein paar Folgeschäden. Ich dachte das ich mittlerweile alles im Griff habe und dank Renés Hotend auch mit geringen Layerhöhen und EW arbeiten kann. Aber leider habe ich jetzt noch mit einem krummen Rahmen zu kämpfen (XY Ebene nicht rechtwinklig zur Z-Achse). Vermutlich sind die Senkungen der Seitenteile dafür Verantwortlich, noch keine Ahnung wie ich das wegbekomme. Kurzum ich bin auch noch weit weg von den Ergebnissen, die René auf seiner Webseite präsentiert. Wenn alle Stricke reissen, muss ich noch mal nen neuen Satz Laserteile ordern. Aber auch eine der Linearschienen schaut mich schief an.

Aber ja, das richtige einstellen beschäftigt mich momentan auch stark. Aktuell zeichne und drucke ich diverse Messuhrhalter. Eventuell kriege ich dann alles winkig eingestellt.

Das klingt jetzt alles dramatischer als es ist. Wenn man Standarddruckteile erwartet (EW 0,4 / LH 0,2) dann macht das alles recht wenig aus, mein Ziel ist aber deutlich ambitionierter (EW 0,2 / LH 0,04). Und ich will ja eigentlich auch gar nichts drucken, sondern nur das Teil so hinbekommen das ich könnte wenn ich wollte.

Gruß
Mike
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
07. December 2017 12:15
Morgens,

Wenn Du auf versenkte Schrauben verzichten kannst, lege eine unterlegscheibe Drunter und Rundkopfschrauben etwas länger, dann kannst Du die „Bleche“ Ausrichten. Habe ich bei zwei auch gemacht gehabt, weil die Löcher nicht stimmten und damit dann auch nicht die Senkungen. Auch habe ich 3 Schrauben weg gelassen, weil die nicht rein gehen ohne alles zu verziehen, da ist dann weniger mehr, leider.

Mit dem Druckkopf von René bekomme ich keinen Brauchbaren Druck raus, daher nun mit einem E3D V6 Clone, der läuft an den anderen gut. Wenn der auch am Dice läuft, nehme ich mir den Druckkopf von René nochmal vor.

Würde mich freuen hier noch Infos zu bekommen.

Grüsse



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
17. December 2017 02:06
Morgens,

Kleines Update, trotz des Billig Extruder läuft nun der Dice mit den Billigen E3D V6 China Clone, und siehe da, der Testwürfel passt nun auch.
Jetzt weis ich erstmal das er geht, und habe eine grobe Vorstellung wie man beim einstellen vorgehen muss.

Gibt es eine Möglichkeit über den Raspi werte in der config.txt zu ändern, wie z.b. Die z Höhe, oder den temparatursensor? Jedes Mal alles zu öffnen um was anzupassen ist nervig, sonnst werde ich wahrscheinlich die usb Buchse und das Kabel nach außen führen.

Bilder reiche ich nach.

Worauf druckt ihr?



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
17. December 2017 04:48
Quote
Nobody4711
Gibt es eine Möglichkeit über den Raspi werte in der config.txt zu ändern, wie z.b. Die z Höhe, oder den temparatursensor? Jedes Mal alles zu öffnen um was anzupassen ist nervig, sonnst werde ich wahrscheinlich die usb Buchse und das Kabel nach außen führen.

Worauf druckt ihr?

Moin,
Gibt es. Meine ich hätte mich damals per SSH eingeloggt und dann quasi die config per Terminal geöffnet und geändert.
Müsste mir das für das genau vorgehen nochmal anschauen.

Drucke auf Alu/Pei, Pei Folie und ich habe noch eine Filaprint in der Ecke liegen... Noch nicht getestet.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
17. December 2017 05:53
Quote
Nobody4711

Gibt es eine Möglichkeit über den Raspi werte in der config.txt zu ändern, wie z.b. Die z Höhe, oder den temparatursensor? Jedes Mal alles zu öffnen um was anzupassen ist nervig, sonnst werde ich wahrscheinlich die usb Buchse und das Kabel nach außen führen.

Bei octoprint über die Terminal-Eingabe kann man die config bearbeiten.

Befehle dafür sind z.B. config-get und config-set.

Beispiel-Blog-Artikel zum Thema: [well-engineered.net]


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
17. December 2017 06:29
Morgens,

Danke für die Antworten, hier die versprochenen Bilder.

Nach Freude die Ernüchterung:


Die Würfel habe ich dann OK raus bekommen, etwas mehr Temperatur und etwas mehr Bauteillüftung.
Leider habe ich den mit der Schichtdicke von 0.2 schon entsorgt, hier Bilder mit einem test mit 0.1mm Schichtdicke




Beim Banchy kackt er ab. Zum einen die Qualität, aber auch der Versatz.


Und hier das ganze von unten




Ich befürchte das ich Schrittverluste habe, das ist zumindest erstmal so meine Vermutung, also schau ich mal wie ich eine bessere Lüftung hin bekomme. Leider macht der Drucker jetzt schon mehr Krach durch Lüfter als Drucken.

Wenn ich das gelöst habe, muss ich mir unbedingt Gedanken machen um die Qualität beziehungsweise das einstellen.

Parameter:
Dice mit e3d V6 China Clone hotend 0,4 mm Nozzle mit Verfüterlie
Simply3D
Filament PETG von Extrudr
Temperatur 235 Grad und 85 Grad
Druckgeschwindigkeit 60mm/sec max
Retrack 4mm bei 60mm/sec
100% Extrusion Weight manuell 0.4mm



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
17. December 2017 08:43
Wie kühlst Du die Drucker Treiber bzw. was für nen Lüfter für das HotEnd benutzt Du?

bei mir
HotEnd [www.ebay.de]
Treiber [www.ebay.de]

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.12.17 08:56.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
17. December 2017 09:29
Morgens,

die Treiber und das Hotend werden genau so wie bei Dir gekühlt, der Honend Kühler läuft Ständig.

Ich habe nun um ein überhitzen der Treiber auszuschliessen mit einem Zusatz Kühner gekühlt, wo der Versatz aufgetreten ist waren die Kühlkörper gerade mal handwarm, daran wird es wahrscheinlich nicht liegensad smiley

Jetzt fällt mit Aktuell nur ein, das die Spannung nicht ausreicht für die x und y Treiber, also müssten die etwas nach oben gedreht werden.

Hier der letzte Versuch:


Zusatzlüfter


Und hier das Ergebnis



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
17. December 2017 09:49
Habe meine Treiber alle auf ~1V eingestellt... und ziemlich straffe Riemen.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: So viele DICE Bestellungen, aber keine Berichte und Infos
17. December 2017 11:18
1 Volt habe ich auch, hab jetzt mal auf 1,2 Volt für X und Y erhöht und lasse den nun nochmal laufen.

Die Achsen verfahren gleich leicht/schwer und es hackt nichts.


NACHTRAG:

hat gerade wieder angefangen mit dem Versatzconfused smiley angry smiley

Jetzt weis ich erstmal nicht mehr weiter. Man der kleine kostet mich nerven. Bin mal echt gespannt woran das noch liegen kann, Ich hoffe Ihr habt noch Ideen, mir gehen sie aus.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.12.17 11:49.



Printrbot Simple Metall mit Heizbett und Buildtak Folie

Sparkcube V1.1 XL mit Mega2650, Ramps 1.4, NEMA 17 2,5A. 1,8Grad. [forums.reprap.org]
(Umbau der Z Achse auf Riemen und 4 Führungswellen)

Aktuelle Überlegungen abgeschlossen, es geht los einen Drucker mit Bauraum 400x200x150 und Dualhotend [forums.reprap.org]

————————————————————————————————————————————————————————
Alle sagen es geht nicht. Dann kam einer, hatte keine Ahnung und hat es gemacht!

Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen