Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Core-XY Drucker

geschrieben von 3D TECH 
Core-XY Drucker
10. September 2017 01:33
Moin,

da mein Fabrikator Mini 1.0 Drucker nun kaputt gegangen ist und sich eine Reparatur nicht lohnt, möchte ich einen neuen Drucker mit Core-XY System.
Das Problem:
Ich möchte nach Möglichkeit einen Bausatz, da ich sonst keinen Zugang zu nem 3D Drucker habe und mir ein Bau von nem Sparkcube zu teuer wird.
Ich habe mir jetzt einen Drucker rausgesucht, der ganz ok aussieht.
Link:Ender-4
Ender macht ja sonst so bis 500€ tolle Drucker und natürlich weiß ich, dass die Rollen Verschleißteile sind.
Ich wollte euch, die Experten, aber nochmal fragen, was ihr von dem Teil haltet.

LG 3D TECH
Re: Core-XY Drucker
10. September 2017 17:14
Was kostet den der bau eines sparkcubes? Mal durchgerechnet?
Dein Ender drucker wird am ende nicht viel günstiger sein, aber keine community haben die dir helfen mit erfahrung und tipps.
Mein tipp. Bau den sparkcube, lass dir zeit, vllt findest du auch gebrauchte teile um geld zu sparen.

Gruß Andy


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Core-XY Drucker
11. September 2017 00:08
Hallo Andy,

Danke für deine Antwort....
Der Sparkcube 1.1(nicht xl) kostet mich so um die 500€, was auch so mein Budget darstellt.
In der Schule haben wir einen Sparkcube und er verrichtet dort seinen Dienst schnell und ordentlich,
aber ich mag den Ender sehr, weil der ebenso stabil erscheint und ich dann noch viel Geld für eigene Verbesserungen habe.
Beim Sparkcube würde ich den nachbauen und fertig, aber das ist für mich nicht das, was mein Bastelherz höherschlagen lässt.

LG 3D Tech

PS:Wie findest du denn den Ender ansonsten ?
Re: Core-XY Drucker
11. September 2017 00:13
Mir ist gerade noch eine Vorteil eingefallen:
Den Ender kann ich leicht erweitern, einfach nur die Profile und Zahnriemen wechseln und schon fertig(also bei X und Y).
Der Sparkcube ist auch echt nice, aber da muss man halt eben alles selbst zusammensuchen...
LG 3D TECH
Re: Core-XY Drucker
11. September 2017 09:49
Quote
3D TECH
Mir ist gerade noch eine Vorteil eingefallen:
Den Ender kann ich leicht erweitern, einfach nur die Profile und Zahnriemen wechseln und schon fertig(also bei X und Y).
Der Sparkcube ist auch echt nice, aber da muss man halt eben alles selbst zusammensuchen...
LG 3D TECH
Sollte letzteres dein bastelherz nicht höher schlagen lassen? Alles zusammensuchen und aufbauen? Und selbst den SparkCube kannst ja noch irgendwo auf deine Bedürfnisse anpassen.

Nichts desto trotz: Ich hab auch mit einem Drucker gestartet den sonst niemand hat und hab mich da reingefuchst. Nichts ist unmöglich smiling smiley


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: Core-XY Drucker
11. September 2017 10:56
Hast rechtspinning smiley sticking its tongue out
Finde den Ender echt nice und werde in mir jetzt wahrscheinlich auch bestellen...
Mein Fabrikator Mini bringt mich nur noch in den Rage-Mode, deshalb wird der jetzt ausgeschlachtet und fertig!
Re: Core-XY Drucker
11. September 2017 12:57
Ich will dir den Drucker nicht madig machen, hier nur ein paar Unstimmigkeiten bzw. was mir nicht gefällt.

(-)
Von der Laser-Variante würde ich Abstand nehmen da keine Absaugung vorgesehen ist und der Laser nur mit Magneten angepappt wird, das sieht zumindest in den Videos wackelig aus.

Der Drucker hat keine dedizierte Bauteil-Kühlung, die halte ich persönlich für unverzichtbar, daher musst du am Ende wohl trotzdem basteln --> siehe Thingiverse ;-)
Haben die Creality-Drucker wohl irgendwie alle nicht.

Der Hotend-Lüfter bläst die Luft wohl teils/teils über den Kühler und über das Hotend, daher haben sie das auch schön dick isoliert, ein wenig Luft erreicht wohl auch das Druckteil.
Ich glaube auch nicht, dass der Drucker die vielen Materialien drucken kann die auf der Seite gelistet sind, das Hotend hat glaube ich auch einen Inliner, damit sind die heißen Materialien raus.
Weil die Kühlung des Bauteils nicht regelbar ist dürfte das Druckteil dürfte das Druckteil je nach Filament (Sorte, Hersteller) eher zu wenig (PLA) / eher zu viel (PETG) / viel zu viel (ABS) Luft bekommen.

Creality gibt wohl die Firmware nicht heraus, obwohl es sich laut Testern um einen Marlin-Fork handeln könnte.
Das wäre (wenn's stimmt) eine Lizenzverletzung und außerdem generell schlechter Stil.
Nimmst du also eine kleine Änderung am Drucker vor startest du mit der Firmware bei Null, also auch wieder basteln.

Das Elektronik-Board ist eher die Holzklasse unter den Boards am Markt, ist einfach nicht besonders ausbaufähig.
Für durchaus übliche Änderungen musst du es komplett tauschen, mir fehlt spontan ein zusätzlicher Stepper-Sockel und Thermistor-Eingang, Umrüsten auf Dual-Extruder fällt damit z.B. flach.

Das Druckbett sieht auf den Bildern irgendwie auch nicht besonders stabil aus.


(+)
Gut gefallen mir die schwarzen Profile und dass der Bauraum für einen Cube in der Höhe recht groß ist. Das war's dann aber auch schon.


(o)
Preis geht für das gebotene vermutlich in Ordnung.


Best regards / Viele Grüße
Till
Re: Core-XY Drucker
12. September 2017 00:06
Danke microfortnight...

Fast alle Punkte die du schon gelistet hast sind mir auch aufgefallen und deshalb möchte ich den Drucker auch zu meinem n./ersten Forum-Projekt machen, da er zwar eine gute Basis bildetet, aber nicht gar nicht perfekt ist...
Des Weiteren habe ich eine Idee für eine coole all in one Lösung für viele 3D Drucker, mehr dazu wird es dann im Thread dazu gebenwinking smiley

LG 3D TECH
Re: Core-XY Drucker
12. September 2017 00:12
Ich habe übrigens nichts gegen das Basteln, entweder möchte ich ein Projekt komplett selbst verwirklichen oder ein Produkt verbessern....
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen