Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Micro-SD-Card, das Gefummel hat ein Ende

geschrieben von horst.w 
Re: Micro-SD-Card, das Gefummel hat ein Ende
24. March 2018 12:38
Quote
Flyer2000
Der Pi2B war mir zu langsam. Da lief immer der Buffer bei Radien oder Bohrungen leer. Dann stockte der Druck immer kurz, wenn auch nur im 10 oder 100 ms Bereich. Sieht man aber der Oberfläche an, wo die Nozzle kurz gestockt hat. Der Pi 3 ist nun mit 250000 Baud mit dem Arduino due verbunden. Überigens mit dem Native Port. Gibt keinen Reset beim Verbinden und der Prog Port ist frei für einen FW Upload. Selbst da wird es manchmal eng mit dem Buffer. Geht aber gerade so. Ich könnte nun den Buffer noch erhöhen. Das hat aber auch Nachteile.

Gruss Thomas

Moin Thomas,

Nur mal ne Verstaendnisfrage:

Ein Quadcoreprozessor mit 900 MHz und 1 GB RAM ist echt zu langsam um einen Arduino mit Daten zu versorgen ?
Da muss doch irgendwo ein "Bottleneck" sein ? Vielleicht die SD-Karte zu langsam ? ?
Oder laeuft die Druckerfirmware auch noch auf dem Pi ? Waere mal interressant. ........

Bis denne,


GRuss Fletch

Wenn Sie mich suchen, ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf,
genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik,
gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg
von Irrwitz und Idiotie! gez. K. L.
Re: Micro-SD-Card, das Gefummel hat ein Ende
24. March 2018 14:35
Auf ein mögliches Bottleneck habe ich bereits hingewiesen. Wie gesagt, selbst der Zero reicht

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.18 15:16.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung, meine kommerzielle Webseite
Re: Micro-SD-Card, das Gefummel hat ein Ende
24. March 2018 14:59
;-))))))))


GRuss Fletch

Wenn Sie mich suchen, ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf,
genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik,
gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg
von Irrwitz und Idiotie! gez. K. L.
Re: Micro-SD-Card, das Gefummel hat ein Ende
24. March 2018 16:45
ich habe zwei Drucker laufen.

1. Modifizierte Witbox mit Arduino Mega mit RAMPS Web Interface mit Octoprint auf Pi 2B läuft seit 2.5 Jahren.
2. Eigenbau Arduino Due mit RADDS Web Interface mit Octoprint auf Pi 3 läuft seit 1 Jahr.

Beim Drucker 1 läuft der Buffer leer sobald ich eigene Teile mit hoher Tessellerierung drucke, bei denen viele kleine Radien oder Löcher vorkommen. Bei Zahnrädern mit Evolventen Verzahnung ohnehin.
Als ich den 2. Drucker gebaut habe, hatte ich versuchsweise Octoprint mit dem Pi 2B angeschlossen. Da der 2. Drucker wesentlich schneller läuft, war auch der Buffer wesentlich schneller leer. Also musste ein Pi 3 her. Mit dem läuft es. Es kann jedoch auch vorkommen, dass der Buffer bis etwa zur Hälfte leer läuft.
Auf dem Bild (starke Vergrösserung) ist ein Zahnrad mit Modul 1 und 12 Zähnen. Die Nabe hat einen Durchmesser von 9 mm. Ist mit ABS gedruckt . Die Nabe ist rund ohne sichtbaren Flächen. Dieses Teil kann auf dem Drucker 1. nicht gedruckt werden ohne dass der Buffer leer läuft.

Soviel ich mich erinnern kann, kann Repetier Host die Daten schneller liefern. Der Buffer lief nicht ganz mit dem Pi 2B leer.

Ich schreibe ja nicht, dass es anders nicht geht. Ich schreibe nur von mir. Und ICH war nicht zufrieden mit der Performance von Pi 2B.
Die Konfiguration (Drucker 2) ist für MICH absolut OK. Ich sehe keine Veranlassung etwas zu ändern.
Also ich bin auf niemanden böse wenn er es anders macht . . .smiling smileysmiling smiley

Gruss Thomas


Witbox mit 450 W Heizbett (8mm Aluguss PEI Beschichtung)
Full Graphic Smart Controller IR Sensor autoleveling (UBL)
Marlin 2.0
Neu: Eigenbau Printer, Marlin 2.0, autoleveling (UBL)
Druckvolumen 420x276x300 geschlossen temperaturstabilisiert, RADDS, RAPS, Wasserkühlung mit FlowControl, Repetier-Server Pi3 usw.
Anhänge:
Öffnen | Download - CM180324-210851001_.jpg (273.5 KB)
Re: Micro-SD-Card, das Gefummel hat ein Ende
25. March 2018 04:38
Quote
Flyer2000
Ich sehe keine Veranlassung etwas zu ändern.

Moin Thomas,

Sollst Du ja auch garnicht ..... ;-)

Ich habe mit den Pi's bis jetzt noch nichts gemacht, werde mich also auch erstmal einlesen und rumprobieren muessen ......

Bis denne,


GRuss Fletch

Wenn Sie mich suchen, ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf,
genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik,
gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg
von Irrwitz und Idiotie! gez. K. L.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen