Druckebene verschiebt sich
08. May 2018 08:14
Hallo zusammentongue sticking out smiley,

letzter Zeit versuche ich gerade selber 3D modelle zu erstelen, was auch teilweise funktioniert.
Aber bei meinem jetzigen Projekt habe ich Folgendes Problem, dass sich beim Druck nach der Zeit sich die Ebenen verschieben (siehe anhang).

Der Druck haftet immernoch auf der Druckplatte.

Meine daten:
Drucker: Geetech i3 pro b
slicer: Cura
CAD: Fusion360

ps: Mechanisch läuft alles in ordnung.

entschuldige mich für potenzielle Rechtschreibfehler.spinning smiley sticking its tongue out

Mfg. Gitor
Anhänge:
Öffnen | Download - 3D-Modell.JPG (354.5 KB)
Re: Druckebene verschiebt sich
08. May 2018 08:54
Hey Gitor,

das Ganze nennt sich „Layer Shifting“ und ist in der Regeln Folge von Schrittverlusten diese folgendem geschuldet:
- Mechanischer Widerstand
- Treiber unzureichend gekühlt respektive Motorstrom zu hoch
- Motorstrom zu nieder
- Kollision mit dem Bauteil weil es sich hoch wölbt oder sich Material ansammelt

Zu dem Thema findest du viele Beiträge hier. Einfach mal die Suche nach „Schrittverlusten“ benutzen.

Gruß


P3Steel Toolson MK2 / TMC2209 + TMC2100 / Marlin 1.1.8 / Ramps 1.4 / 24V / S3D
Re: Druckebene verschiebt sich
08. May 2018 15:22
Danke für die antwort.

Hab jetzt das Problem gelöst. Hab alle meine Achsen am 3D drucker geölt und alle hintergrundprozesse am Computer beendet (Drucke über Computer).

entschuldige mich für potenzielle Rechtschreibfehler.spinning smiley sticking its tongue out

Mfg. Gitor
Re: Druckebene verschiebt sich
09. May 2018 00:22
Hi,
ich kann mir nicht vorstellen, dass das Ölen der Achsen da die Lösung gewesen ist.
ich hatte solche Veruste auch, aber nur bei bestimmten Modellen. Es war bei mir nur die Y-Achse betroffen.
Die Y-Achse hat sowieso schon schwere Last zu tragen (das Druckbett), und dann noch das Gewicht des Bauteils, und zu guter Letzt noch die Düse, die daran aneckt.
Ich habe dann den maximalen Strom für die Y-Achse (durch Anheben der Vergleichsspannung im Schrittmotor-Treiber) etwas angehoben.
Die Schrittverluste waren dann gegessen, aber der Motor wurde durch die höhere Belastung bei längeren Drucksessions recht warm. Daher habe ich noch vor den Motor einen Lüfter gebastelt, der diesem Kühlluft zufächert.
Wenn du also noch einmal solche Verschiebungen hast, versuche auch mal, das Poti auf der Y-Schrittmotor-Platine ein klein wenig zu verstellen, am besten mit einem Multimeter die Spannung des Potenziometers gegen Masse messen.


liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: Druckebene verschiebt sich
09. May 2018 01:04
Die Motoren fühlen sich bis 80 Grad wohl und das fühlt sich ziemlich heiß an. Den Treiber muss man jedoch ausreichend kühlen.

Der einzige Motor den man vielleicht kühlen könnte, ist der des Extruders. Allerdings auch nur wenn er 50 Grad aufwärts warm wird. Dann nämlich wird auch das Förderritzel warm und gräbt sich wenn es dumm läuft, bei vielen Retracts in das Filament.


P3Steel Toolson MK2 / TMC2209 + TMC2100 / Marlin 1.1.8 / Ramps 1.4 / 24V / S3D
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen