Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Probleme mit Hypercube

geschrieben von Nicolas_HD 
Probleme mit Hypercube
10. June 2018 05:37
Hallo zusammen, da ich massive Probleme habe, meinem selbstgebauten Hypercube ein vernünftiges Druckresultat abzugewinnen, stelle ich hier mal meine Fragen, resp. Probleme.
Erst einmal zum Build:
  • Druckraum: 300x300x500 mm, aber zum Testen des Druckers habe ich alle Parameter in Simplify3D und der config verkleinert auf 200x200x200 mm.
  • Mainboard: Duet3D wifi
  • Material: 1.75 mm PLA bei 200 Grad
  • Extruder: Bowden (60cm), E3D clone mit übersetztem Nema17
  • Stromkreise: 24 V für Elektronik, 12 V für Lüfter
  • Heizbett: Über Mosfet reguliertes 500 W
  • Frame: 3030 Aluminium Extrusion, mit 8mm Linearführungen und doppelter 12mm Z-Achse
  • Druckplattform: Selbstgebaut, von unten nach oben: Heatbed, 5mm Alu-Platte (Präzisionsgefräst), Carbonplatte 2mm, Bluetape
  • Bed-Probe: IR Sensor by DC42

Nun zu den Problemen:
  1. Der Bowden Extruder: Durch den 60 cm langen PTFE Schlauch wird das Filament problemlos durchgestossen, durch die auf 200 Grad beheizte Düse auch. Sobald aber ein Druck gestartet wird, wird nicht mehr viel Filament ausgestossen. Dies resultiert in einer massiven Unterextrusion, wobei teilweise gar keine Extrusion mehr stattfindet.
  2. Abstand der Nozzle: Trotz DC42 IR-Sensor wird nicht regelmässig gedruckt über die gesamte Plattform. Ich muss auch häufig während dem Druck den Abstand manuell regeln mittels Z-Baby-Stepping (jeweils +-0.05mm)
  3. Geschwindigkeit: Der Druckkopf beschleunigt überhaupt nicht gleichmässig, zu Beginn einer Bewegung ist er sehr langsam und wird dann kontinuierlich schneller. Dies hat zur Folge, dass der gesamte Druckvorgang extrem lange dauert und bei kleinen Bewegungen (die dann sehr langsam ausgeführt werden) zu viel Plastik extrudiert wird (falls überhaupt Plastik rauskommt...)
  4. Extrudermotor: Es gibt immer wieder knarzende Geräusche der Zahnräder des Extrudermotors während des Drucks, wenn er sich gerade in einem Zustand befindet, in dem kaum Plastik durchkommt. Sobald aber die PTFE-Tube aus dem Hotend entfernt wird, kann das PLA problemlos durch die Tube geschoben werden. Bei nicht angeschlossener PTFE-Tube wurde schon die Länge des durchgestossenen PLA gemessen - sie stimmt mit den erwarteten Werten überein.

Ich bitte nun um eure Hilfe, da ich alleine nicht mehr weiterkomme. Ich weiss nicht, ob es an meiner Konfiguration des Duet3D liegt, die ich aber mit dem Reprap Konfigurator erstellt habe, oder ob es an fehlerhaften Einstellungen in Simplify3D liegt oder ob ich die Bed-Probe Konfiguration falsch eingestellt habe... Sie dauer auch jeweils ewig, da die Druckfläche in 1 cm Abständen getestet wird.

Vielen Dank schon mal an jeden, der sich die Zeit nimmt, meine Problemstellungen zu lesen smiling smiley


Anhang: Simplify3D Einstellungen (factory, fff), config.g, bed.g
Anhänge:
Öffnen | Download - HyperCube.fff (11 KB)
Öffnen | Download - test.factory (3.9 KB)
Öffnen | Download - config.g (3 KB)
Öffnen | Download - bed.g (300 bytes)
Re: Probleme mit Hypercube
10. June 2018 06:26
Zu deinem Problem mit der Extrusion...
Hört sich nach Heatcreep an.... Fotos von der Kühlung des Hotends wären Interessant.

Was für eine ACC / Jerk haste denn in der FW eingestellt?

Zum Rest werden sich sicherlich noch andere Leute äußern.


Gruß
Gregor

SparkCube V1.1 | Azsmz-mini | TMC2100 | E3D V6 Clone | PEI DDP | 12V | Repetier-Server Pro auf RPi3
DICE | Cohesion3D-mini | TMC2100 | E3D V6 | PEI DDP | 24V | Repetier-Server Pro auf RPi 3 | USV+
Re: Probleme mit Hypercube
10. June 2018 07:23
Ich verstehe nicht ganz weshalb du den Druckraum verkleinert hast, so kannst du das Druckbett gar nicht sauber ausrichten. Das könnte nämlich die Ursache für deine Probleme 1,2 und 4 sein. Falls deine Extrusionsprobleme nur bei den ersten Layer auftritt, bist du wahrscheinlich einfach zu nahe mit der Düse.
Zu 3, da musst du, wie bereits Gregor geschrieben hat, die Beschleunigung sauber einstellen.

Einige Fotos deiner Versuche würden weiterhelfen. Sonst können wir nur raten.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen