Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Wie drucke ich dies am besten aus...

geschrieben von sadibe1974 
Wie drucke ich dies am besten aus...
29. September 2018 05:48
Hallo Zusammen

Hoffnungsvoll wende ich mich an Euch.

Gerne möchte ich folgendes Objekt ausdrucken.
Probiert habe ich es zuerst mit PLA, funktionierte eigentlich sehr gut. Jedoch hat PLA die bekannten Eigenschaften, welche für dieses Objekt nicht geeignet sind.
Dann habe ich es mit ABS versucht. Resultat war extremes warping.
Habe mir nun ASA zugelegt.

Details zum Objekt:
Unterseite und Oberseite 3mm dick
Oberseite hat eine Bohrung (Vertiefung) von 1mm.

Details zum Druck:
Temperatur: 245°
Heizbett Temperatur: 90°
Auflösung: 0,1mm
Druckgeschwindigkeit: 50mm/s

Hat mir jemand einen Tipp bezüglich Positionierung des Objekts zum drucken, was oben und was unten?
Wichtig: Die Oberseite mit der Bohrung ist sichtbar und sollte "schön" gedruckt sein.

Bringt es was die Auflösung auf 0,15 zu stellen? Ebenso die Druckgeschwindigkeit, so, dass der überhängende Teil besser gedruckt wird.

Vielen lieben Dank für Euer Feedback.

Grüsse
sadibe
Anhänge:
Öffnen | Download - BoxMod.jpg (7.3 KB)
Öffnen | Download - BoxMod2.jpg (8.3 KB)
Öffnen | Download - imageedit_2_6804879426.gif (579.6 KB)
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
29. September 2018 06:57
Rundungen vom Bett weg drucken ist immer das suboptimalste.
Kannst du auch die stl hoch laden damit man sich das Teil besser angucken kann ?

mfg Chri


[chrisu02.wordpress.com] Quadmax Intel Delid Tools
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
29. September 2018 07:01
Hallo Chri

Besten Dank für Deinen Beitrag!
Anbei sende ich mal die STL Datei.

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Grüsse

Sandro
Anhänge:
Öffnen | Download - Grundkörper.stl (548.6 KB)
Anonymous User
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
29. September 2018 09:50
Ich hab mir das auch mal angeschaut, liegend ist wie Chri schon geschrieben hat
mit den Rundungen nach unten gar nicht gut. Man könnte das hochkant stellen,
so daß die Vertiefung die Du ansprichst auch oben ist. Da ist dann das Problem,
daß man nur dort das Stützmaterial setzt wo es gebraucht wird. Eventuell geht es
auch ohne und nur mit Bridging, ob wohl ich das bezweifle?

Druckzeit mit S3D, 0,1 Layerhöhe und 40mm/S = 5 Std. und 4 Min., ohne Stützmaterial


Druckzeit mit S3D, 0,1 Layerhöhe und 40mm/S = 10 Std und 18 Min., mit Stützmaterial


Oder Du legst das Teil flach hin, so daß die Rundungen oben sind.
Dabei wäre das Stützmaterial besser angeordnet und läßt sich besser entfernen.

Druckzeit mit S3D 0,1 Layerhöhe und 40mm/s ca. 7 Std und 14 Min.


1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.18 09:53.
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
29. September 2018 11:20
Ich würde das Teil auf die Seite legen. Rundungen auch zur Seite und dann slicen. Dann kann man die Stützstruktur sehen.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Das Monster kaufen bei EBAY.
[www.ebay.de]
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
29. September 2018 12:13
Sofern dein Drucker keine Probleme mit Betthaftung hat würd ichs liegend im 45 Grad winkel drucken.
So bleibt die Optik am Besten erhalten und du musst am wenigsten Support von dem Teil runter kratzen.


Wie gesagt, hängt halt davon ab wie gut dein drucker ist.
Ansonsten wirklich liegend, und Support so dünn wie möglich das du nicht so viel kratzen musst.

mfg Chri


[chrisu02.wordpress.com] Quadmax Intel Delid Tools
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
29. September 2018 14:24
Vielen lieben Fank für Eure Inputs!
Werde es mal probieren.

2 Fragen

Kann ich diesen Körper mit 50mm/s drucken?

Kann ich die Auflösung von 0.1 auf 0.15 stellen?

Grüsse
Sadibe
Anonymous User
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
29. September 2018 14:57
Quote
sadibe1974
Vielen lieben Fank für Eure Inputs!
Werde es mal probieren.

2 Fragen

Kann ich diesen Körper mit 50mm/s drucken?

Kann ich die Auflösung von 0.1 auf 0.15 stellen?

Grüsse
Sadibe

Kann ich, kann ich, kann ich? Wir können nicht wissen ob Du das kannst,
daß hängt auch ganz von Deinem Drucker und den übrigen Einstellungen
Deines Slicers ab, und von den beiden wir nicht wissen was Du da hast?

Ich würde den Körper mal mit 40mm/S drucken, vielleicht sogar noch weniger.

Und Du möchtest doch eine gute Qualität haben, oder nicht? Warum möchtest Du dann
von 0,1 auf 0,15 Layer stellen? Davon abgesehen, wenn am Drucker alles gut eingestellt ist
und dazu auch noch die Einstellungen im Slicer dazu passen, dann wird der Druck
auch mit 0,15mm gut, vielleicht auch mit 0,2mm oder sogar mit 0,3mm? Es kommt ganz auf
den Qualitätsanspruch an den man sich selber stellt!

Merke Dir einfach, wenn Du eine gute Qualität möchtest, kleine Layerhöhe, vielleicht etwas langsamer
als 40mm/S drucken, dafür aber halt auf Kosten einer langen Druckzeit! Ist nun mal so!

Und Du mußt halt auch mal was riskieren und ausprobieren, hab ich auch müssen! winking smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.18 15:00.
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
29. September 2018 15:12
Danke für Deinen Input Wutz.

Zu Deiner Frage
Als Slicer ist bei mir Cura im Einsatz.
Mein Drucker ist der Ultimaker 2+
Bezüglich der Auflösung habe ich gefragt, da ich sehr viele gerade Linien/Wände habe.
Und ich meinte, dass die Auflösung was mit dem Detail des Körpers zu tun hat, was ja mekner Meinung nicht der Fall ist.
Betreffend Geschwindigkeit hast Du recht...
Probieren geht über studieren...
Anonymous User
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
30. September 2018 05:44
Stell das Bauteil einfach mal in Cura auf verschiedene Positionen und schau Dir einfach
mal den Unterschied zwischen 0,1 und 0,15mm an, schau Dir vor allem auch mal den
Unterschied bei der Druckzeit an. Und je kleiner die Layerhöhe desto feiner wird auch
die Auflösung des Druckteils. Ein Druckteil mit beispielsweise 0,3-0,4mm Layerhöhe wäre
schon ganz schön grenzwertig!

Also wenn es schön werden soll und aber auch die Layer gut miteinander verbunden sein
sollen, dann würde ich 0,1mm - 0,15mm wählen. winking smiley

Und mit einem Ultimaker hast Du ja bestimmt einen guten Drucker! winking smiley
Anonymous User
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
30. September 2018 11:02
Da ich gerade nix besseres zu tun habe, werde ich das Teil mal ausdrucken.
Slicer Simplify, Layerhöhe 0,15mm, Druckgeschwindigkeit 40mm/S,
Bauteil liegend wie hier: [reprap.org]

@sadibe1974,

gehe ich recht in der Annahme, daß das Teil ein Halter für 18650 Akkus ist?
Wenn ja, für was für eine Anwendung ist der und wo bekommst Du die Federkontakte
für den Halter her?
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
30. September 2018 16:29
Hast du das Teil selbst gezeichnet?

Ehrlich gesagt, ich würde das nie so konstruieren. Bei über 600 Teilen habe ich noch nie Support gebraucht.
Von vornherein druckgerecht konstruieren, und wenn's gar nicht anders geht, dann teilen.

Gruß Michael




Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
30. September 2018 16:32
Danke Michael...
Gratulation, dass Du noch nie Support benltigt hast...
Bin halt nicht als Meister vom Himmel gefallen...
Soll ich dann das ASA Filament etwa kleben?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.09.18 16:34.
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
30. September 2018 16:38
Quote
sadibe1974
Soll ich dann das ASA Filament etwa kleben?

Klar doch, ich klebe 2 Meter Flieger zusammen.


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
30. September 2018 17:00
Aehm mit was klebt ihr ASA?
ASA ist ja Chemikalien Resistent

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.09.18 17:04.
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
01. October 2018 03:21
Hi Wutz

Bin gespannt. Wie ist es herausgekommen?
Habe gerade meinen Akkuträger am laufen, aber drucke horizontal.
Die Bauteile bekommt man fast überall.
Keyword

Keystone 209
Anonymous User
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
01. October 2018 03:34
Sodele, nach 8,5 Std. Druckzeit und mal mit Reste PLA und Stützmaterial, das Stützmaterial
für die seitlichen Vertiefungen sind sehr kontraproduktiv, es geht gerad so noch. Auf den Bildern
ist das Stützmaterial schon entfernt, daß ging auch relativ leicht. Aber es gab zwei Probleme
die ich erst nach dem Druck erkennen konnte, siehe Bilder:





Hier sieht man einen Knick, der ist auch auf der Gegenseite entstanden, warum auch immer:





Leider habe ich vergessen das Bridging zu kontrollieren und abzuschalten, deshalb
die widerliche Unterseite:



Aber ansonsten ist es eigentlich kein schlechter Druck. eye rolling smiley

Also was ist das jetzt für ein Teil, für was soll das gut sein?

3-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.10.18 03:49.
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
01. October 2018 03:53
Hallo Wutz

Besten Dank für Deine Mühe und Deinen Bericht.
Also das Ganze ist ein Akkuträger, Inspiriert hat mich dieser Typ hier:
Rebel Mod

Da dieser aber extrem fehlerhaft geliefert wird, habe ich was ähnliches Nachgezeichnet, vorallem mit Magnetdeckel vorne und hinten.
Derjenige von Rebel Mod ist nur geschnappt.

Wie Du siehst, habe ich ihn 2x ausgedruckt, wobei eigentlich 3x.
Bei der Lage mit 45°, verzieht es mir die Ecke, so habe ich den Druck abgebrochen.

Bilder Höhe:
Fast alles perfekt, nur die Oberseite, bereitet mir mit dem Glätten (Cura) Mühe, trotz Fluss auf 2%, Infill 50% und Geschwindigkeit 100mm/s

Bilder Tiefe: (wie Du gedruckt hast)
Sieht die Innenseite (wie bei Dir auch) katastrophal aus...

Man sieht ja nachher diese Innenseite nicht, aber trotzdem.

Vielleicht kann ich dies irgendwie beheben.

Liebe Grüsse

sadibe
Anhänge:
Öffnen | Download - Höhe1.jpg (202.7 KB)
Öffnen | Download - Höhe2.jpg (214.5 KB)
Öffnen | Download - Tiefe1.jpg (192.3 KB)
Öffnen | Download - Tiefe2.jpg (202.8 KB)
Öffnen | Download - Tiefe3.jpg (267.3 KB)
Öffnen | Download - Tiefe4.jpg (287.8 KB)
Anonymous User
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
01. October 2018 08:42
Das ganz greußliche ist bei mir die Oberfläche wie in meinen Bildern
wo ich das Bridging nicht ausgeschaltet hatte, aber definitiv sieht das bei
mir immer noch besser aus wie bei Dir.
Ansonsten, da wo die Akkus drin sind sieht es bei mir gleich aus
wie bei Dir.
Und nur 50% Infill? Warum nicht 100% Infill?
Dann muß aber einem klar sein, eine Klavierlackoberfläche
bekommt man mit einem Filament Drucker nie hin. Da mußte
nacharbeiten wenn Du da eine halbwegs schöne Oberfläche
hinbekommen möchtest. Oder Du läßt das von Shapeways
oder iMaterialise drucken. Je nach Material bekommst Du
dann schon eine spitzen Qualität.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.10.18 08:43.
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
02. October 2018 05:50
Hi Sadibe,

mach es doch wie der Michael (Wersy) geschrieben hat aus 2 Teilen.
Spart Zeit, Geld und ist Umweltfreundlicher :-).

Odr 3 Teile mit Schwalbensschwanz als Verbindung der beiden teile etc ...

Diese dann mit "gedruckten Nasenclipse" an den Seiten zusammenstecken oder mit M3 er Schrauben und Mutterntaschen verschrauben etc ...

Hast du die Step, dann zeichne ich es dir schnell mal ...
Oder lass es dir lieber gleich vom CAD-Grandmaster Wersy zeichnen :-).
Chefdesigner der additiven FertigungsWerkstücke.

Grösster Fan von Wersy ist :-)

Gruss
Angelo


Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
RADDS-Shield -> Commercial [max3dshop.de]
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
02. October 2018 06:11
Quote
angelo
Oder lass es dir lieber gleich vom CAD-Grandmaster Wersy zeichnen :-).

Ne Angelo, mach du mal. Du weisst doch, Rentner haben nie Zeit...

Gruß Michael


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
Re: Wie drucke ich dies am besten aus...
08. October 2018 14:12
Quote
angelo


Grösster Fan von Wersy ist :-)

....Helmut (Hermelinn)cool smileysmileys with beer

Liebe Grüße
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen