Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Steckerbezeichnung ???

geschrieben von Anonymous User 
Anonymous User
Steckerbezeichnung ???
15. October 2018 17:10
Kennt jemand die genau Steckerbezeichnung dieser Art auf dem Bild?

Es scheint etwas kleiner als die 2,54mm Stecker zu sein.

Vor allem wo bekomme ich die her, bzw. wo bekomme ich die so mit einem Kabel her,
ich meine natürlich aus unserem Land?

Ja ich weiß in Ebay, aber 1. brauche ich keine 50 Stück und 2. habe ich keine Lust
eventuell bis Mitte Dezember warten zu müssen, wenn sie denn überhaupt geliefert werden!
Ich hatte erst neulich noch ein anderes Problem mit einem Einkauf aus China der nie
bei mir angekommen ist, war das ein Drama bis ich das Geld wieder hatte, zuerst Ebay
und noch PayPal eingeschaltet. Da hab ich aus China keinen Bock mehr dazu! angry smiley

Ach ja, ein paar 50x50x11mm Lüfter mit zwei Pin Kabel bräuchte ich auch noch.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.10.18 17:40.
Re: Steckerbezeichnung ???
15. October 2018 23:28
Moin Wutz,

bitte miss den Abstand der Kontakte, am besten mit einem Messschieber. Wenn es 2,54mm sind ist es ein JST-XH, bei 2mm könnte es ein JST-PH sein.
Conrad hat solche Teile, aber leider extrem teuer. Was brauchst Du denn, eine passende Buchse oder einen gecrimpten Stecker?

Gruß
Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide

Drucker: Eigenbau I3 - V6-Clone - Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Anonymous User
Re: Steckerbezeichnung ???
16. October 2018 03:12
Moin Julien,

es sind die 2 mm Stecker, bzw. Buchsen. Im Prinzip bräuchte ich mal beides mit Kabeln dran,
damit ich da mal vorerst Flexibel bin. Ich hab mir da mal eine Filamentkühlung konstruiert
die besser als die Originale ist und auch ganz gut funktioniert. Habe ich halt zum Testen
an einen 12 Volt Akku gehängt gehabt. Aber das soll jetzt richtig am Druckkopf vom
Anycubic i3 Mega eingesteckt werden wo auch der Originale eingesteckt ist.

Danke mal für die Bezeichnung! Werde ich mal schauen wie teuer das Conrad anbietet,
ich schaue auch mal wohl bei Pollin und Reichelt nach, vielleicht auch nochmal in der Bucht?

winking smiley
Re: Steckerbezeichnung ???
16. October 2018 05:34
Quote
Wutz
Moin Julien,

es sind die 2 mm Stecker, bzw. Buchsen. Im Prinzip bräuchte ich mal beides mit Kabeln dran,
damit ich da mal vorerst Flexibel bin.

...

dann schau mal BEC-Steckverbindern, die sind aber mit ziemlicher Sicherheit nicht mit Deinen Steckern / Buchsen kompatibel.

H.

[www.ebay.de]
Re: Steckerbezeichnung ???
16. October 2018 06:43
Anstatt BEC würde ich dann eher DUPONT-Verbindungen bevorzugen.
Das sind Stecker, die auf alle 2,54mm Stiftleisten (quasi alle) passen und von 1x1 bis 2x40 frei konfigurierbar sind (Baukastensystem), nahezu jede Stiftleiste der Welt beruht darauf. Die JST-PH hat in D Conrad zu Mondpreisen auf lager, ich gestehe, dass ich immer in China bestelle (z.B. bei AliExpress und Co.) und dann größere Mengen für teils unter 10€ inkl. Versand bekomme. Dort bekommt man nahezu alle Steckverbindungen zu Herstellerpreisen. Außerdem brauchst Du dann noch ein passendes Chrimptool, zu empfehlen ist dabei Serie PAD vom japanischen Hersteller ENGINEER (kein China-Zeugs, die sind verdammt klasse die Zangen!), dabei sollte der Crimpbereich bei 1,6-2mm liegen.

Gruß
Julien

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.18 06:47.


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide

Drucker: Eigenbau I3 - V6-Clone - Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Anonymous User
Re: Steckerbezeichnung ???
16. October 2018 06:51
Na, wenn sie nicht kompatibel sind? Ich hab da auch kein Maß wie 2,54 oder 2,0 mm finden können.
Hab jetzt aber auch nicht alles durch gesucht.
Bei Reichelt und Pollin bin ich nicht wirklich mit Kabeln fündig geworden, Conrad ist zu teuer wegen den
zusätzlichen teuren Versandkosten, und das wegen nur zwei Käbelchen! Nach Stuttgart zu fahren,
einfach ca. 50Km, Parkgebühren und Sprit lohnt sich gleich gar nicht.

Ich bin aber in der Bucht fündig geworden, da bekomme ich mehr fürs Geld, brauche
nirgendswo hinfahren, keine Parkgebühren und Sprit verheizen.

Da kann ich doch locker ein paar Tage warten und bekomme es direkt an die Haustüre
in den Briefkasten geliefert! winking smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.18 06:53.
Re: Steckerbezeichnung ???
16. October 2018 06:54
Vergiss eine GUTE Zange nicht, also eine, die NICHT den Kontakt und die Zugentlastung zusammen Crimpt, sonst bist Du bei den verwendbaren Kabeln sehr eingeschränkt.
Andernfalls: Es gibt auch vorgecrimpte Stecker, meist angeboten zu 10Stk mit passenden Buchsen, da musst Du nichts crimpen sondern löten (Lötkolben hat fast jeder von uns).


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide

Drucker: Eigenbau I3 - V6-Clone - Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Anonymous User
Re: Steckerbezeichnung ???
16. October 2018 10:09
Genauso möchte ich das auch, da müssen schon Kabels dran sein, weiters vorher
hatte ich das auch schon geschrieben gehabt. Ansonsten habe ich ja auch paßendes,
aber über 300 Teuro für so ne Crimpzange wegen zwei Käbelchen, ne das ist nix.
Für das Geld gibet schon einen 3D Drucker! winking smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.18 10:10.
Re: Steckerbezeichnung ???
17. October 2018 01:24
Quote
Wutz
[...]

aber über 300 Teuro für so ne Crimpzange wegen zwei Käbelchen

[...]

Wo hast Du denn den Murks her? Die PAD-01 kostet knapp 65€...
Ich habe den Kauf nie bereut und chrimpe damit alle möglichen Steckverbinder, sei es beim Drucker oder im sonstigen Modellbau. Das ist viel ordentlicher und stabiler als zusammengelötete Kabel (was bei einem einzelnen Lüfter allerdings nicht ins Gewicht fällt).

Gruß
Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide

Drucker: Eigenbau I3 - V6-Clone - Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Anonymous User
Re: Steckerbezeichnung ???
17. October 2018 03:20
Julien, ich hab ja keine Grimpzange gekauft, würde mir auch nicht einfallen, aber hier git es die da:
[www.reichelt.de]

Ich hab das immer noch mit einer kleinen Spitzzange und viel Geduld hinbekommen und mit ein
büschen Lötzinn

eye rolling smiley
Re: Steckerbezeichnung ???
17. October 2018 06:52
Quote
Wutz
Julien, ich hab ja keine Grimpzange gekauft, würde mir auch nicht einfallen, aber hier git es die da:
[www.reichelt.de]

Ich hab das immer noch mit einer kleinen Spitzzange und viel Geduld hinbekommen und mit ein
büschen Lötzinn

eye rolling smiley

Spitzzange + Lötzinn schafft keine Verbindung, die mehrere Steckzyklen überlebt. Irgendwann bekommst Du einen Kabelbruch oder aber die Zugentlastung reißt.

Das hier ist die Zange mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis:

ENGINEER PA-20

Oder aber noch besser, da mit austauschbaren Backen (gegen Verschleiß + andere Größen verfügbar):

ENGINEER PAD-11

Oder die gleiche mit anderer Matritze:

ENGINEER PAD-12

Ich habe die letzte die PAD-12 und bin ausgesprochen begeistert. Kein China-Schei*, sondern richtig ordentlich verarbeitet, das Werkzeug ist austausch- und justierbar.
Möchte ich in meiner Kiste nicht mehr missen.

Klar kostet die Zange bei Reichelt mehr, das ist ja auch eine Apotheke (sollte mittlerweile bekannt sein...), zumal das wieder eine Zange zum gleichzeitigen Crimpen von Litze + Zugentlastung ist...
Du kannst Deine Stecker natürlich auch anders herstellen, ich halte Dich nicht davon ab. Jeder nach seinem Gusto und seinen Möglichkeiten.

Gruß
Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide

Drucker: Eigenbau I3 - V6-Clone - Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
VDX
Re: Steckerbezeichnung ???
17. October 2018 07:26
... "Spitzzange + Lötzinn" kann durchaus eine dauerhafte Verbindung herstellen - hab' einige Crimp-Buchsen so zusammengebaut, die viele Jahre und Steckzyklen überlebt haben bz. immer noch tun winking smiley

Die Crimp-Zange macht nur einen "schöneren" bzw. rundern Crimp ... und das Lötzinn sorgt eigentlich auch nur dafür, daß bei einer möglicherweise nicht gleichmäßigen Verpressung die Litze nicht wieder rausrutscht ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Steckerbezeichnung ???
18. October 2018 13:30
Ich häng mich mal ganz doof hier dran.

Kennt jemand die bezeichnung von folgendem Stecker System?



mfg Chri


[chrisu02.wordpress.com] Quadmax Intel Delid Tools
Re: Steckerbezeichnung ???
18. October 2018 16:48
Hallo

Ich hab diese Zange. https://www.reichelt.de/crimpzange-psk-kontakte-crimpzange-psk-p6844.html?&trstct=pol_14

Funktionierte bei allem was ich bis jetzt Crimpen wollte.

mfg Ralf


mfg Ralf

Prusa i2 - Ramps 1.4 | DDP | Mk2a | Direktdrive - 0,4er Düse und Prusa i2 (Umbau) Gen7 v1.5 | DDP | Kapton-Heater 12V | Direktdrive V3 - 1,75mm + 0,5er Düse
FW-Repetier v1.92.8 + Host v2.1.3 | Skeinfore v12.03.14 | Sparkcube v1.1XL 300mm-Z im Bau
Re: Steckerbezeichnung ???
21. October 2018 13:41
Quote
VDX
... "Spitzzange + Lötzinn" kann durchaus eine dauerhafte Verbindung herstellen - hab' einige Crimp-Buchsen so zusammengebaut, die viele Jahre und Steckzyklen überlebt haben bz. immer noch tun winking smiley

Die Crimp-Zange macht nur einen "schöneren" bzw. rundern Crimp ... und das Lötzinn sorgt eigentlich auch nur dafür, daß bei einer möglicherweise nicht gleichmäßigen Verpressung die Litze nicht wieder rausrutscht ...

Um Gottes Willen Viktor, jeder so wie er mag, kein Zwang smiling smiley. Würde nie behaupten, dass andere Lösungen nicht oder nicht so zuverlässig wie gewünscht funktionieren. Wenn die Methode mit dem löten ausreicht, warum nicht.
Ich sag ja, jeder nach eigener Wahl und seinen Möglichkeiten. Ich bin mit meinem Werkzeug jedenfalls sehr zufrieden.

@Chri: Keinen blassen Schimmer (eine sehr gehaltvolle Antwort smiling bouncing smiley)

@SpacerX: Ja sicher, die Zange ist gut (echt jetzt). Allerdings crimpe ich oft verschiedene Litzen. Soll heißen das Verhältnis von Dicke der Ader zu Dicke der Isolierung ist oft unterschiedlich (Leistungs- und Signalkabel). Da ist es ein Vorteil Ader und Isolierung getrennt aber dafür mit gleicher Presskraft zu crimpen.

Gruß
Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide

Drucker: Eigenbau I3 - V6-Clone - Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Steckerbezeichnung ???
21. October 2018 14:19
Quote
ZipZap

@Chri: Keinen blassen Schimmer (eine sehr gehaltvolle Antwort smiling bouncing smiley)

Kein Ding, habs gestern selbst raus gefunden, schimpft sich MPE-372 ^^

mfg Chri


[chrisu02.wordpress.com] Quadmax Intel Delid Tools
Re: Steckerbezeichnung ???
27. October 2018 05:15
Quote
Chri
Kennt jemand die bezeichnung von folgendem Stecker System?

[attachment 107694 cable.jpg]

WR-MM Mini Module Connector geht auch in die Richtung

Gruß
Andreas

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.10.18 05:19.


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Steckerbezeichnung ???
31. October 2018 12:41
Hallo Chri,
Dein steckverbinder schaut stark nach einen typen von würth Elektronik aus.
Board to Wire Steckverbinder:
[katalog.we-online.de]

Board steckverbinder:
[katalog.we-online.de]

Kann mich aber auch täuschen.

Gruß

Krijf
Re: Steckerbezeichnung ???
05. December 2018 15:52
Das sieht aus wie TE Micromatch. gibts bei z.B. reichelt elektronik
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen