Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?

geschrieben von anjoku 
Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
26. April 2019 06:12
Hi,

ist es möglich, bestimmte Bereiche in einem Druckobjekt, mit 100% Infill - also massiv - zu drucken?

Hintergrund ist, dass man zB den Bereich um Bohrungen verstärkt, um ein Gewinde schneiden zu können, oder ähnlich.

Zeichnen tue ich mit Fusio 360 oder Solid Edge.

Gruß,
Andre
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
26. April 2019 06:48
Einfach mehr Konturen drucken


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
26. April 2019 07:14
Hi,

daran hatte ich auch chon gedacht, aber dann sind alle Konturen stärker und das möchte ich nicht.
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
26. April 2019 07:23
Einen Tod kann man nur sterben.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
26. April 2019 07:31
Hallo Andre,

schau dir mal Modifier Mesh in Slic3r an.

Gruß Michael


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
26. April 2019 09:19
Hallo,

sind die zu verstärkenden Bereichen nahe an der Oberfläche? Bei Prusa Research habe ich gesehen, dass die einen Bolzen durch eine dünnen Schlitz (D=0,001mm) versehen haben. Dadurch wird auch der Schlitz im STL dargestellt und somit durch Innen und außere Perimeter versehen. Durch den kleinen Abstand des Schlitzes wird dieser durch die Überlappung im Filament aufgefüllt und verschlossen.

viele Grüße

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.04.19 09:19.
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
26. April 2019 15:42
Quote
sechsteelement
dass die einen Bolzen durch eine dünnen Schlitz (D=0,001mm) versehen haben.
confused smiley Hä, das verstehe ich nicht ganz.....cool smiley


Die Modifier habe ich mir mal kurz angeschaut, war aber nicht intuitiv......schau morgen nochmal genauer.
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
27. April 2019 03:53
Hallo,

in Cura geht das recht einfach mit den Supportblockern.
In diesem Beitrag hat Hardwarekiller das generelle Vorgehen kurz und knapp zusammen gefasst.
Bild dazu ist im Anhang
Anhänge:
Öffnen | Download - cura.png (589.3 KB)
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
27. April 2019 11:58
Hallo,

ist irgendwie kompliziert zu beschrieben. Schau dir mal den Beitrag auf Prusa Research an:
link

Du findest relativ zu Beginn ein Slicerbild (3. Bild), da wurde mit solchen Schlitzen Bolzen/ Zylinder verstärkt.

Viele Grüße

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.04.19 10:52.
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
27. April 2019 13:06
Quote
sechsteelement
Hallo,
ist irgendwie kompliziert zu beschrieben. Schau dir mal den Beitrag auf Prusa Research an:

Du findest relativ zu Beginn ein Slicerbild (3. Bild), da wurde mit solchen Schlitzen Bolzen/ Zylinder verstärkt.

Die Innenstruktur meiner Tragflächen besteht nur aus Schlitzen.
Die Slic3r Versionen, die ich bisher benutzt habe, erkennen erst Schlitze ab 0,1 mm.

Hier ein Beispiel, wie man mit einer 2 Perimeter Einstellung 7 Perimeter um eine Bohrung bekommt:






Gruß Michael


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
29. April 2019 06:27
Hi,
Quote
Trippyxxx
in Cura geht das recht einfach mit den Supportblockern.

Quote
sechsteelement
Schau dir mal den Beitrag auf Prusa Research an:

ich finde den Beitrag nicht :-(

ich habe mir das mal angeschaut und finde das interressant. Ich wollte schon lange von S3D weg, tendiere zwar eher zu Slic3rPE, weil ich CURA bishe nicht mochte, aber jetzt könnte sich das ändern.....

Eleganter finde ich es aber, wenn man es bereits beim Zeichnen steuern kann.

@ sechsteelement @Wersy

Jetzt habe ich es auch verstanden, das muss ich ich mal probieren....

Viele Grüße,

Andre

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.04.19 08:45.
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
29. April 2019 09:58
Suche mal in Youtube nach "different infill" - da gibt's ein paar coole Videos, wie man verschiedene Bereiche eines Druckobjekts mit verschiedenen Infills drucken kann - ist zwar etwas aufwändig, aber wenns sein muß..
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
29. April 2019 10:53
Hallo,

ich weiß auch nicht was da los war, aber nun sollte der Link wieder gehen.

viele Grüße
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
29. April 2019 20:16
Wenn es dir wirklich nur um kleine Bereiche wie Bohrungen geht würde ich es in die Zeichnung über die genannten Tricks integrieren. Ich meine aber, dass manche Slicer eine "Fülle kleine Löcher" Option haben - die kann da manchmal dazwischen funken.

Ich hatte schon zwei Einsatzzwecke, bei denen ich die untere Hälfte meines Bauteils mit 100% Infill brauchte, die obere Hälfte aber mit 20% auskam.
Dort hab ich mich dann mit dem Gcode auseinander gesetzt und mit G92 gearbeitet.

Vorgehen:
- Gcode erstellen für die Datei mit 100% Infill und einmal mit 20% Infill
- Layer raussuchen an dem der Infill gewechselt wird
- 100% Infill Datei öffnen, zum Layer gehen, alles danach löschen
- 20% Infill Datei öffnen, zum Layer gehen, alles ab da kopieren und in die 100% Datei einfügen
- Wichtigster Schritt: Nun VOR diesem Wechsel im Gcode ein G92 Exxx eintragen - wobei xxx = Der LETZTE E-Wert aus dem 20% Infill GCode ist.

Somit wird der Extruder auf die richtige Länge gesetzt und er fängt nicht an meterweise zu retracten.


Alle Angaben ohne Gewähr grinning smiley
Re: Druckobjekt -Bestimmte Bereiche mit 100 % Füllung ?
06. May 2019 05:01
Hallo Terri,

danke für deine Mühe, das ist mir aber zu kompliziert.
Ich werde mal mit den Schlitzen und den Blocker experimentieren.

Beste Grüße,
Andre
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen