Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Qualitätsprobleme beim Drucken

geschrieben von LazyBee 
Qualitätsprobleme beim Drucken
17. September 2020 04:05
Hallo,
ich habe einen I3 mit größerer Druckfläche nachgebaut und der Druck gefällt mir nicht so richtig. Die Oberfläche ist leicht wellenförmig bzw. schuppenartig um die Bohrungen herum. Ich hatte zuerst die Drucktemperatur und die Kühlung im Verdacht, da sich die Oberfläche mit zunehmenden Druckweg leicht verbessert. Das hat aber nichts gebracht.
Druckmaterial ist PETG.
Könnt ihr mir mal ein paar Tipps geben, woran ich drehen muss?









Danke und Gruß
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
17. September 2020 04:41
Hallo,

das ist das s.g. ghosting, das Nachschwingen des Druckkopfes nach scharfem Richtungswechsel.
In erster Linie hilft da langsamer drucken und reduzieren der Beschleunigung (acceleration) und mit dem Ruck (jerk) experimentieren.
Außerdem kann man schauen, wie der Aufbau noch versteift werden könnte.

Gruß Michael

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.09.20 04:50.


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
CR10-V2
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
17. September 2020 06:04
Danke,
Ich drucke im Moment mit 60 mm/s.
Mit den Parametern werde ich mal rumspielen.

Gruß
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
18. September 2020 02:39
Das ist halt das Problem bei Vergrößerung des Bauvolumens. Alle Achsen werden schwerer, mit den Parametern des kleinen Bruders lassen sich die Teile dann ohne Abstriche in der Qualität nicht mehr drucken.


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, Ashray - (445nm Lasercutter), die Delta-Kalibrieranleitung, meine kommerzielle Webseite
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
19. September 2020 15:49
Danke für den Beitrag. Hilfreich isr er allerdings nicht.
Gruß
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
19. September 2020 18:21
Quote
LazyBee
Danke für den Beitrag. Hilfreich isr er allerdings nicht.
Gruß

Doch ist er.
Dabei sagt er Dir nämlich (vielleicht eine Nummer zu subtil...), dass Du deine Profile und vor allem die Firmware im Bezug auf Jerc und ACC komplett anders einstellen musst, als es beim kleinen Bettschubser der Fall war.
Leider gottes wirst Du damit bei dem schweren Bett an gewisse Grenzen stoßen:

Jerk & ACC hoch, Kanten super - jedoch Ringing/Ghosting...
Jerk & ACC seeeehr niedrig, Kanten kacke - jedoch kein Ringing...

Leider ist die Prusa-Bauweise da sehr limitiert, bzw. kommst Du ab einer gewissen Größe (die Du vermutlich erreicht hast) in eine Zwickmühle bei den Parametern.
Dann kannst Du Dich leider nur für das geringere Übel entscheiden.

Grüße
Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
20. September 2020 18:11
@LazyBee

Kannst du mal von denn kompletten Aufbau ein oder mehre Bilder machen , vielleicht kann mann hier oder da an der Mechanik noch nach bessern smiling smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.20 18:12.


Mein erster grinning smiley Drucker ein Prusa Mendel i2 + RAMPS 1.4 & LCD 12864 Graphic Smart Controller,
P3Steel Mein P3Steel noch im bau
Marlin 2.0
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
21. September 2020 03:23
Quote
Micro3D
@LazyBee

Kannst du mal von denn kompletten Aufbau ein oder mehre Bilder machen , vielleicht kann mann hier oder da an der Mechanik noch nach bessern smiling smiley

Ja kann man mal machen. Da gibt es aber fast keinen Unterschied zum Prusa I3 Rework, den ich schon hatte. Die X-Achse habe ich bloß geändert indem ich 12-er Führungen anstelle der 8-er verwende.
Aber im Moment werde ich mich erst einmal auf die Software konzentrieren. Da sehe ich auch das Problem.

Gruß
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
21. September 2020 03:26
Quote
ZipZap
Quote
LazyBee
Danke für den Beitrag. Hilfreich isr er allerdings nicht.
Gruß

Doch ist er.
Dabei sagt er Dir nämlich (vielleicht eine Nummer zu subtil...), dass Du deine Profile und vor allem die Firmware im Bezug auf Jerc und ACC komplett anders einstellen musst, als es beim kleinen Bettschubser der Fall war.
...
Grüße
Julien
Das hatte ja Wersy schon angemerkt und eben konkret.
Gruß
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
21. September 2020 07:13
Wersy beschrieb die Ursache, Proto die Wirkung smiling bouncing smiley.

Was Du noch probieren könntest, ist Linear-Advance (sofern Du Marlin nutzt) zu tunen.
Das ist im Bereich von niedrigen Beschleunigungen/Jerk noch die beste mir bekannte Möglichkeit, schöne Ecken zu bekommen.

Gruß
Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
27. September 2020 18:55
@LazyBee

Wie sieht es aus bist du schon weiter gekommen smiling smiley


Mein erster grinning smiley Drucker ein Prusa Mendel i2 + RAMPS 1.4 & LCD 12864 Graphic Smart Controller,
P3Steel Mein P3Steel noch im bau
Marlin 2.0
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
28. September 2020 13:48
Nein, leider nicht. Ich bin z. Zt. gesundheitlich nicht so richtig auf der Höhe. Ich hoffe, dass es in ein paar Tagen wieder geht.

Gruß
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
02. October 2020 10:18
Also auf den Link werde ich ganz sicher nich klicken (Tipp für Unbedarfte, einfach mal drüberhovern...).
Was soll sowas?


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Qualitätsprobleme beim Drucken
02. October 2020 10:43
So ich habe mal mit den Parametern Acceleration und Jerk ein paar Versuche gemacht.
Ursprünglich hatte ich für Acceleration 2000 und Jerk 20 als Werte drin.
Meine neue Einstellung ist jetzt für die X- und Y-Achse 500 für Acceleration und 3 für Jerk.
Das geht sicherlich noch besser aber für meine Ansprüche ist das ausreichend.



Gruß
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen