Filamentextruder
29. April 2021 08:01
Hallo,

ich habe seit Jahren einen Filastruder Filamentextruder, der aber viel zu Wünschen übrig lies und wo sich jetzt auch das Getriebe verabschiedet hat.

Ich überlege nun, einen neuen besseren Filamentextruder zu bauen.
Dabei bin ich dann auf die verschiedenen Recylebots gestoßen. Warum das Rad neu erfinden...

Allerdings sind viele Teile in imperial und metrischen Maßen, die teilweise nur aus den USA verfügbar sind, verteuern das Projekt dann deutlich und machen es schwierig, überhaupt an die Teile zu kommen.

Hat schon mal jemand so was gebaut und die Teile entsprechend abgeändert?

Schöne Grüße
Martin
Re: Filamentextruder
29. April 2021 08:22
Kennst Du den hier: [felfil.com] ?

Herzl. Grüße
Re: Filamentextruder
29. April 2021 09:16
Vielen Dank für den Hinweis. Den kannte ich noch nicht.
Re: Filamentextruder
09. May 2021 12:39
you enjoy mixing colors or want to create your own type of filament, then a filament extruder can be a good option. It's great if you're an artist, designer, or someone wanting to push the boundaries of what your store-bought filament is capable of.
VDX
Re: Filamentextruder
09. May 2021 14:54
eye rolling smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Filamentextruder
30. May 2021 09:18
Also falls Ihr noch andere Ideen habt, dann gerne her damit.

Der Felfil wird es bei mir nicht werden, dazu hat der Shop von denen viel zu viele ganz schlechte Bewertungen und viele der guten Bewertungen kommen von Leuten, die das Teil gar nicht gekauft haben...

Es gibt nen Chinakracher für etwas mehr Geld als der Bausatz, wo es aber wenigstens ein unabhängiges Review mit notwendigen Änderungen zu gibt.
Evtl. bestelle ich mir den.
Re: Filamentextruder
30. May 2021 15:37
Hallo,

ich habe mich in der Uni auch mit verschiedenen Desktopextruder beschäftigt und ich bin nur mit dem 3devo Advance wirklich zu frieden. Das Problem ist einfach, mit einem Holzbohrer kannst du keine Kompression aufbauen, um die Luft auszutreiben und das Material homogen zu durchmischen. Auch ist das Längen zu Durchmesserverhältnis bei Desktopextruder unter 15, während es eher bei 25 sein soll, damit man einen homogenen Materialfluss erzeugt. Beim 3devo ist eine kernprogressive Schnecke verbaut, d.h. der Innendurchmesser nimmt zu, damit nimmt das Kammervolumen bei konstanter Steigung ab. Problematisch ist, dass du aus einer 4mm Düse einen 1,75mm Strang ziehst. Das klappt bei für Polymere die extrudierbar sind sehr gut. Für gefüllte Materialien mit Kohlenstoffkurzfasern hat man hier schon Probleme, genauso mit zu dünnflüssigen Granulaten die im Spritzguss verwendet werden.

Größtes Manko ist die automatische Durchmesserkontrolle. Der Extrusionsprozess schwankt auf Grund der Temperaturverhältnisse im Mantel und dem eingezogenen Material minimal, aber merklich. Die automatische Durchmesserkontrolle wird benötigt, damit die Abzugsgeschwindigkeit angepasst werden kann. Da diese auch über eine PID-Steuerung oder ähnliches gesteuert wird, reagiert diese manchmal über/unter und man bekommt ein Filament mit +- 0,15mm Toleranz bei einem Durchmesser von 1,75mm. Für genaue Drucke sollte man aber auf unter 0,05mm Abweichung gehen. Das tatsächliche Problem ist, ohne funktioniert es nicht und mit hat man auch Probleme. Bei großen Anlagen, bei denen der Extruder auf eine homogene Temperatur gebracht worden ist und durch die auch eine größere Menge konstant durch eine längere Schnecke gefördert wird erreicht man einfach eine bessere Qualität. Für dich als Privatperson wird sich nun das Problem ergeben, dass man für 6000€ ohne Mwst. sehr viel Filament bestellen kann.

Wenn du jetzt wie wir alle Bock am Bauen hast, dann würde ich dir raten, kauf dir eine gute kernprogressive Spindel, treibe die mit einem Nema23 mit 1:50 Antrieb an und nutze die letzte oder vorletzte Marlinversion des Lyman Extruders. Für alle weiteren Anbauteile schau dir die Videos von Werbewunder auf Youtube an.

Viele Grüße
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen