Zahnriemen auf abwegen
29. February 2012 14:14
Hallo miteinander,

Kennt jemand das Problem, dass der y-Zahnriemen mit der Zeit vom Kugellager in Richtung Unterlegscheibe wandert? Genau das passiert bei mir: der Riemen stößt nach einiger Zeit gegen eine seitliche Begrenzung verkantet leicht. Anschließend ist die ganze Achse recht schwergängig.

Ich hab schon mehrfach versucht die Ausrichtung des Riemens präzise zu kalibrieren aber so richtig weiter gekommen bin ich da noch nicht.

Gruß,
David
Re: Zahnriemen auf abwegen
29. February 2012 14:34
Ballistol oder eine mitdrehende Begrenzungsscheibe (Rolle).

LG, Willy
Re: Zahnriemen auf abwegen
29. February 2012 16:33
Druck dir mal sowas [www.thingiverse.com]
da wär dein Problem erst mal gelöst.




Alu Eingenbau Reprap, Ramps 1.4, V3 Direkt-Extruder 1,75mm, Stoffel15 V3 Hotend 0,35mm, Firmware Repetier 0.83, Host Repetier 0.56 Mac
Ordbot Hadron, Ramps 1.4, Bulldog-Extruder 1,75, Stoffel15 V3 Hotend 0.35, Marlin Firmware, Host Repetier 0.56 Mac
Re: Zahnriemen auf abwegen
29. February 2012 18:58
Wenn du das Lager seitlich verschiebst, wirst du irgendwann feststellen, das der Riemen in die andere Richtung wandert...
Wenn du dann die richtige Position findest bleibt er in der Mitte.

(normalerweise müßte das Lager ballig sein, denn die Riemen wandern immer auf den höchsten Punkt)


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
Re: Zahnriemen auf abwegen
01. March 2012 02:34
Zweites Kugellager auf meinem X Idler... quick and dirty... Hab recht erfolglos versucht mein Lager zu zentrieren...
Auf der Y Achse ist das nervig... moody smiley da musst ja einiges abbauen...
Re: Zahnriemen auf abwegen
01. March 2012 03:54
Ich hab mir für die Lager jeweils 2 dünne Teflon "Unterlegscheiben" gemacht, die das Lager flankieren. Das funktioniert super, kann ich nur empfehlen. Bei mir hatte mich in erster linie das Quietschgeräusch generft, was auf tritt, wenn der Riemen an der normalen Unterlegscheibe reibt. Aber mit dem Teflon gibts keine Probleme mehr.
Re: Zahnriemen auf abwegen
01. March 2012 09:21
Hört sich so an, als ob die Motorhalterungen sich durch die Riemenspannung mit der Zeit verbiegen. Wäre zu überlegen, ob man da kleine Gewindestangen M3-M4 einsetzen kann, um das zu verhindern und zum justieren.
Re: Zahnriemen auf abwegen
01. March 2012 12:32
Danke für die Tips. Ich werd's jetzt erstmal mit etwas Sprühfett versuchen und wenn ich wieder drucken kann ein Idler Pulley drucken.
Re: Zahnriemen auf abwegen
01. March 2012 13:28
Die Idler Pulleys sehen gut aus. Für Wolfgangs 608ZZ Lager muss man die aber wohl etwas umzeichnen bzw im SCAD anders parametrisieren, oder?


Frank
[geekwerkstatt.de]
Re: Zahnriemen auf abwegen
01. March 2012 13:30
jau, die Parametrisierung ist bereits vorgesehen
Re: Zahnriemen auf abwegen
03. March 2012 02:05
Hab mir gestern ähnliche gezeichnet wie die Dinger auf Thinigverse.
Allerdings mit schrägen Flanken - für den Fall der Fälle.
Re: Zahnriemen auf abwegen
03. March 2012 02:26
möchtest sie nicht auch auf Thingiverse veröffentlichen?


Frank
[geekwerkstatt.de]
Re: Zahnriemen auf abwegen
04. March 2012 01:35
nicht nachdem ich sie nun getestet hab :-(
Re: Zahnriemen auf abwegen
04. March 2012 07:38
theMike Wrote:
-------------------------------------------------------
> nicht nachdem ich sie nun getestet hab :-(

Krabbelt der Riemen die Schräge hoch? >grinning smiley<
Re: Zahnriemen auf abwegen
04. March 2012 08:52
Oder läst sich schlecht Drucken. Ich habe meine auch gedruckt. Funktioniert prima!
Re: Zahnriemen auf abwegen
05. March 2012 00:33
Nein, drucken is kein Problem. Allerdings sind die schrägen Flanken wohl nicht ideal.
Gerade sind da wohl besser, da der Riemen auf die schrägen "aufläuft"

Arbeit grad an einer völlig anderen Idee..
Re: Zahnriemen auf abwegen
05. March 2012 09:05
An meinem Bandschleifer hab ich eine Einstellschraube, mit der ich den Winkel der vorderen Walze verstellen kann. Einmal justiert läuft das gut, alles andere ist Pfusch...tongue sticking out smiley
Re: Zahnriemen auf abwegen
06. March 2012 14:56
brauchst du deinen bandschleifer noch? ;-)
Re: Zahnriemen auf abwegen
06. March 2012 15:40
theMike Wrote:
-------------------------------------------------------
> brauchst du deinen bandschleifer noch? ;-)

Ist mein Lieblingsgerät, 20 Jahre alte AEG Maschine, vor kurzem erst auf die hier erhältlichen Bänder verlängert.

Und ja, ab Freitag mache ich damit einen Arbeitstisch für die Repstrap...eye rolling smiley
Dann wird es langsam ernst mit löten...
Re: Zahnriemen auf abwegen
12. March 2012 02:57
So.. aktuelle Meldung zum Stand der Dinge:

Hab jetzt nochmal einige Versuche gemacht.. mit dem Ergebnis: Rückrüstung (oder heißt des beim Prusa auch "Abrüstung"?)

Auf deutsch: Ich hab die Dinger wieder ausgebaut und das Ding nochmal justiert - jetzt läufts so einigermaßen.

Wie wärs eigentlich mit nem Gewindestangentrieb (ähnlich Z-Achse)?
Hat da scho mal jemand rumgespielt?
Re: Zahnriemen auf abwegen
12. March 2012 03:13
Oh wieso zurückgebaut? Ich hab vor dem Wochenende meinen Prusa etwas umgebaut und dabei u.a. auch die Y-Riemen verändert bzw. die Führungen verbessert - das klappt bisher recht gut. Ein paar Bilder sind hier zu sehen [www.dropbox.com] Infos zum Umbau über den Link in der Signatur im Wiki.


Frank
[geekwerkstatt.de]
Re: Zahnriemen auf abwegen
12. March 2012 03:21
Guten Morgen Helmi,

ja hab deine Bilder scho gesehen - sieht gut aus!

Hatte das Problem, dass die gedruckten Teile anscheinend nicht sauber genug gelaufen sind.
Durch die unterschiedliche Riemenspannung hatte ich dann einen leichten Versatz in den Bauteilen.

Hab wie gesagt ein bisschen rumgezeichnet.. aber bin aber zu dem Schluss gekommen, dass ein Umbau zwar möglich is, allerdings bevor ich das anfang hau ich den Prusa in die Tonne und bau was Neues.

Also das höchste der Gefühle is dass ich mir die Teile nochmal drehe - dann is Rundlauf garantiert! :-)

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.03.12 03:22.
Re: Zahnriemen auf abwegen
12. March 2012 03:33
ja rund laufen meine auch überhaupt nicht. Hab sie aktuell nicht mal verklebt (sind in 2 Hälften gedruckt), aber zu meiner überraschung macht der fehlende Rundlauf überhaupt nichts aus - zumindest nichts was ich bisher bemerkt hätte - meine Teile sehen alle sehr sauber aus.

Ich häng mal das stl-file hier an, falls es jemand anschauen/verwenden mag. Später pack ichs evtl. mal noch zu Thingiverse.


Frank
[geekwerkstatt.de]
Anhänge:
Öffnen | Download - beltpulley-608ZZ-v4.stl (272.5 KB)
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen