Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Kugel-Magneten-Lagerung

geschrieben von doublemind 
Kugel-Magneten-Lagerung
06. November 2012 04:02
Mein Anliegen hat sich erledigt. Aber VDX hat was spannendes zu berichten:

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.12 13:07.
VDX
Re: Mein Holz-Rostock-Derivat
06. November 2012 05:05
... da hast du dir ja richtig viel Mühe gegeben thumbs up

Bei meinem damaligen Testaufbau habe ich ein paar Vereinfachungen verwendet, so daß die Fertigung und der Aufbau nur ein paar Stunden dauerte: [builders.reprap.org]

Wenn ich mir sowas nochmal für die 'richtige' Verwendung aufbauen sollte, würde ich satt Kugelmagneten oder der typischerweise verwendeten Kugelgelenke eine Gabelaufhängung mit jeweils 4 gekreuzten Mini-Kugellagern pro Gelenk verwenden ... die benötigten 24 Kugellager hätte ich noch da und mit der Fräse ists auch recht einfach, die Aufnahmen zu machen ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
hd
Re: Mein Holz-Rostock-Derivat
06. November 2012 06:15
hallo vdx,
welches problem haben die magneten verursacht, oder war die haltekraft einfach nicht ausreichend?
gruss hd
VDX
Re: Mein Holz-Rostock-Derivat
06. November 2012 07:29
... bei stärkerer Belastung können sie etwas auseinandergehen oder nachgeben und da es keine normalen Kugelgelenke sind, sondern sich wie ein Kettengelenk mit den beiden Kugelmittelpunkten als 'paarige' Gelenke verhalten, muß dafür eine etwas komplexere Kinematik gerechnet werden.

Ich hatte den aber auch nicht fürs Drucken aufgebaut, sondern als Demonstration für praktisch 'kräftefreie' Anwendungen - wie "pick-n-place" von Mikroteilen, Paste-Dispensen und Hartlöten mit einem Laser über eine Faseroptik.

Bei 'auseinandergezogenen' Kreuz-Gelenken mit jeweils 4 Kugellagern pro Stufe kannst du mehr Kräfte übertragen und hast einen stabileren Aufbau bzw. genaueres 'Abrollen' am Gelenkpunkt ... als ich das noch nachschieben wollte, war das Projekt aber schon mit den Kugelmagneten akzeptiert und abgenommen worden. Und da ich für mich keinen Delta brauchte, hab' ich den 'Tripod' eingemottet ... bis ihn mir ein Fori vor ein paar Monaten abgekauft hat eye popping smiley

In der Zeit habe ich noch ein paar andere Kinematiken und 2- und 3-Achs-Systeme aufgebaut, aber nicht öffentlich dokumentiert - die anderen Teile sind entweder in diversen Mikromontage-Arbeitsplätzen verbaut worden, oder als Einzel-Komponenten für diverse Projekte eingesetzt worden.

Falls jemand noch sowas sucht - ein paar Prototypen und Vorserienteile von Mikro- und Nano-Positionierern und die Steuerungen/Treiber dazu hätte ich noch im Keller rumstehen:




Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Anhänge:
Öffnen | Download - Gerwahmikro-Teile.jpg (221.9 KB)
Kugel-Magneten-Lagerung
06. November 2012 08:08
Toll!

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.12 13:09.
hd
Re: Mein Holz-Rostock-Derivat
06. November 2012 08:10
schade, ich hatte da schon mal drangedacht die magnetkugeln in kugelpfannen bzw. ringe zu legen, aber da wird dann die reibung alle vorteile wieder vernichten.
boah, so nen keller hätt ich auch gern drinking smiley !
gruss hd
VDX
Re: Mein Holz-Rostock-Derivat
06. November 2012 08:19
hd Wrote:
-------------------------------------------------------
> schade, ich hatte da schon mal drangedacht die
> magnetkugeln in kugelpfannen bzw. ringe zu legen,
> aber da wird dann die reibung alle vorteile wieder
> vernichten.

... ich habe auch ein Paar Sachen mit 'Reibungsverminderung' bis zur völligen Reibungsfreiheit mt Hilfe von Ferrofluiden und magnetorheologischen Mischungen gemacht - das ist aber meist nur für die Mikrotechnik verwendbar ... sonst werden die verwendeten Mengen zu groß und der hohe Preis dafür schlägt zu eye rolling smiley


> boah, so nen keller hätt ich auch gern drinking smiley !

... das ist nur der kleinere Wein- / Nebenkeller - die wirklich interessanten Sachen befinden sich im großen Keller und teilweise in ein paar Nebengebäuden spinning smiley sticking its tongue out


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
VDX
Re: Mein Holz-Rostock-Derivat
06. November 2012 08:29
doublemind Wrote:
-------------------------------------------------------
> Ja sicher gebe ich mir Mühe. Soll ja auch kein
> Demo oder Testaufbau sein, ich will damit wirklich
> drucken.
> Sorry wenn das falsch rüber kam.

Hi Carsten,

das sollte keine Kritik werden! - hab' ja auch den up-thumb ( thumbs up ) drangehängt winking smiley

Hab' eher als Vergleich und für Leute, die sich einen Rostok mit vorhandenen Streben und/oder mit weniger Einzel-Teilen bauen wollen, meinen alten Tripod gepostet.

Ich habe irgendwo im englischen Forum auch auf ein paar andere Delta-Projekte mit kommerziellen Linearachsen verlinkt oder interessante Konzepte zu Parallelkinematiken vorgestellt, damit sich in dem sehr interesseanten Thema mit der Zeit evtl. etwas mehr tut grinning smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.12 08:31.


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org]
Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen