Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm

geschrieben von Subversa 
Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
19. June 2015 14:58
Hallo Liebe Forenmitglieder ich suche für mein Neues Projekt einen Core XY Bauraum 300x200x200 einen Zahnriemen T2 oder T2,5.
Nun ist mir ein Zahnriemen mit 6mm zu schmal. Gibt es irgendwo breitere zu kaufen oder sollte ich so etwas einsetzen und 2x 6mm nehmen.
Was meint ihr dazu.
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
19. June 2015 15:10
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
19. June 2015 15:46
Aber dann bitte nicht den mit Stahlzugstrang....tue dir das bitte nicht an. Also nicht an den letzten Post hier halten, außer du willst den wieder zurücksenden.

Ähm....aber warum denn keine 6mm Riemen? Wieso ist der zu schmal? Mal ausgerechnet? Der kann locker 250W Leistung übertragen ohne mechanisch auch nur annähernd zu schwächeln.
Für dein Vorhaben absolut ausreichend.


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
22. June 2015 13:29
hier ist ne gute Übersicht:

[reprap.org]

Bin auch selber auf der Suche nach etwas größeren und dickeren Riemen, die höhere Kräfte aufnehmen, sich trotzdem um enge Radien biegen lassen, ohne Artefakte im Druckbild zu produzieren, aber dann - gerade in Längen wie bei einem Core X-Y Drucker verwendet - zu weniger "ghosting" führen.

Alex
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
30. June 2015 05:16
Nophead verbaute bisher auch Standard-Zahnriemen mit Stahl-Zugträger in seinem Mendel90-Kit. Die waren unflexibel. Leider weiß ich nicht wer der Hersteller war, jedenfalls nimmt er jetzt Breco-Zahnriemen in 8mm Breite. Diese sind ebenfalls mit Stahl-Zugträger, aber mit dünneren Einzeldrähten. Ich habe die verbaut und bin begeistert. Sie sind sehr biegefreudig und umschließen 16er Pulleys super. Zahnriemen mit Glasfaser-Zugträgern hab ich noch nicht getestet. Aber seitdem ich die Breco-Zahnriemen kenne, habe ich da kein Bedarf mehr auf Tests/Experimente.

[www.breco.de]
Seite 13 und Seite 118. Ab S 138 gibt es auch noch ausführliche Hilfe zur Auslegung von Zahnriemenantrieben
Gibt es auch in 10 und 20mm Breite.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.06.15 05:23.


Mendel90 Kit
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
05. July 2015 13:56
also ich nehm nur noch 800 mm breite zahnriemen mit meteoritenstahlinlay, alles andere macht im 3d druck keinen sinn. irgendwie muss man ja seine 14,8 milliarden hotends in bewegung setzen, in Full HD natürlich
ein paar bierchen und ich werd zum troll, herrlich :-
je breiter, grösser dein zahnriemen wird desto mehr bildet er sich auf deinem druck ab. ideal wäre eine unendlich dünne, unendlich glatte schnur mit unendlicher zugfestigkeit und wenns die mal zu kaufen geben sollte schlag ich sofort zu.
eine breite von 8 mm bringt dir zu 6 mm theoretisch auch nur einen zuwachs an zugfestigkeit von 33%, was soll das bringen wenn beschleunigungswerte sich im quadrat dazu verhalten?
entweder hast du wirklich vor sehr viel masse (hotends) zu bewegen oder aber du willst stabiler bauen als nötig?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.07.15 14:01.
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
17. July 2015 12:46
Das ist der erste Entwurf des Y Schlittens mit Direct Drive Extruder und den beiden Hotends. Lt. Zeichenprogramm bis jetzt 454 Gramm da kommt noch der X Schlitten hinzu, also doch einiges an Gewicht das bewegt werden will. Was sagen die Experten unter euch, reicht ein 6mm Riemen?
Anhänge:
Öffnen | Download - DD Extruder.JPG (262.4 KB)
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
17. July 2015 13:30
Hmmm... Scheint mir etwas wenig. Die beiden Motoren alleine sollten schon bei ca. 360g (Nema 14) bzw. deutlich über 400g (Nema 17) liegen. Das Hotend habe ich bei mir mit 180g veranschlagt. Hat da jemand besonders leichte?
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
17. July 2015 18:18
Gegenfrage: Warum Direkt-Extruder und dann auch noch Dual und dann auch noch auf einem CoreXY? So nenne er mir Vorteile smiling bouncing smiley

Edit: Und solange mir keiner nen schicken Bericht zeigt, in dem ausführlich erklärt und belegt wird, dass Ghosting an den Riemen liegt, behaupte ich steif und fest, dass es an den Wellen liegt spinning smiley sticking its tongue out

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.15 18:20.


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
18. July 2015 03:33
Naja Dual um 2 verschiedene Materialien zu verarbeiten zb. hartes Gehäuse aus ABS und weichen Bereich aus Ninja Flex. Direct Drive für Ninja Flex und andere sehr weiche Kunststoffe. Dachte auch daran einen Direct Drive und einen Bowden zu kombinieren.
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
18. July 2015 08:23
So nochmal dazugesetzt. Jetzt eine Art Wechselkopf zwischen Direct Drive und oder Bowden Extruder je nachdem was man braucht.
Anhänge:
Öffnen | Download - Y wechselkopf.JPG (285.2 KB)
Öffnen | Download - Y wechselkopf_1.JPG (306 KB)
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
18. July 2015 08:54
bei der konstruktion solltest du luftleitbleche vorstehen das die kühlluft der extruder nicht nach unten kommt auf das druckteil.
Re: Zahnriemen T2,5 breiter als 6mm
18. July 2015 08:59
Oder er dreht die Lüfter einfach nicht gegeneinander winking smiley


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen