Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
28. January 2016 10:37
Hallo Zizibee
Martin Ja kannst Du.

Hier ein kleiner link ist aber keine werbung finde die Seite aber sehr informativ.

[www.gts-gmbh.com]

Mfg Chris
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
28. January 2016 13:57
Hallo Chris,

danke für den Link, wieder was dazu gelernt.

Grüße
Martin


Grüße
Martin
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
29. January 2016 16:03
Das Projekt ist so interessant, diskutieren bringt es da irgendwie nicht.
Machen zählt smoking smiley



Einfach, präzise, leicht zu bauen, ohne SchnickSchnack, leise ...

Das funktioniert ja so genial. Wie konnte ich je andere Lager verwenden?
Da haben ja selbst meine Linearschienen kaum ein eine Chance.

An dieser Stelle meinen ausdrücklichen Dank an Srek für die wirkliche tolle Inspiration.

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.01.16 16:05.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
29. January 2016 16:22
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
29. January 2016 18:40
Quote
toolson
Das Projekt ist so interessant, diskutieren bringt es da irgendwie nicht.
Machen zählt smoking smiley

Wie ich sehe, läßt Du den Lagern - trotzdem nur ein Lager in dem Beispiel verwendest - die Möglichkeit zu Kippen?

So wie ich Deine bisherige Arbeit einschätze, muss es daher wichtig sein.

Mhmmmm?

Gruß
Andreas


Einen Sparkcube 1.1XL für größere Objekte, einen Trinus3D im Gehäuse und einen Tantillus R im Bau
Sparkcube: Komplett auf 24V - DDP 8mm + 1,5mm Carbonplatte - RADDS 1.5 + Erweiterungsplatine + RAPS128 - Nema 17/1,7A 0,9 Grad - ind. Sensor für Z-Probe (kein ABL) - FTS - Titan Booster Hotend - Sparklab Extruder - Firmware Repetier mit @ Glatzemanns G33 - Repetier Server pro - Simplify3D
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
29. January 2016 19:01
Quote
Boui3D
trotzdem nur ein Lager in dem Beispiel verwendest

... die 3 anderen siehst du einfach nur nicht auf dem Bild.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
30. January 2016 02:54
Hallo Lars,

hättest Du auch das STL File für deinen Halter?

Gruß

Jörg
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
10. February 2016 03:09
@toolson

Bist du noch immer mit den Lagern zufrieden?
Heute sind meine gekommen. Ich habe jetzt zwar einmal einen Adapter von 10x14x20 auf quasi LM10 gezeichnet der außen leicht konvex von 19mm auf 18,5mm ist, ich bin aber immer noch unschlüssig nachdem das Umbauen beim Core immer so nervig ist.


LG
Siegfried

My things
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
10. February 2016 03:51
Ich versuch dir mal ein bisschen zu helfen.

Hab seit kurzer Zeit die Bronze Lager in X und bin schon ziemlich zufrieden damit. Eine penible Ausrichtung ist jedoch sehr wichtig, die verzeihen nichts.

Zur Konstruktion selbst kann ich dir kein brauchbares Feedback geben, würde dir jedoch empfehlen das ganze erst mal da zu testen wo du relativ problemlos hinkommst. Nur draufschieben und fertig ist da leider nicht.

Wenn dann alles mal richtig läuft kommst du in den Genuss des Geräuschpegels und des leichtgängien Laufes von IGUS Lagern, jedoch mit der Maßhaltigkeit und Präzision von Kugellagern.

Best of both worlds. smiling smiley

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.02.16 03:51.


Gruß,
Steffen

Geetech Full-Acrylic Graber Air V3 SteBa Edition, v6 J-HEAD v5 E3D Custom Hotend, 230v Induktionskochfeldheizplatte mit Aceton Beschichtung, Rumpsbaradds 64-Bit AliExpress Edition, Softeisextruder
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
10. February 2016 03:55
@Siad:
Zu wirklich ausführlichen Tests/Betriebsstunden bin ich nach dem Umbau noch nicht gekommen. Ist jedoch weiterhin sehr vielversprechend.
Präzise Arbeit und sauber gedruckte Teile sind eine absolute Grundvoraussetzung.


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
10. February 2016 04:15
Danke euch zwei einmal. Dann muss ichs wohl einmal probieren.


LG
Siegfried

My things
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
11. February 2016 17:21
Und nachdem ich heute eh schon beim herumschrauben war, habe ich gleich einmal die Lager per Adapter und Kabelbinder auf die x-Achse montiert. Ich habe jetzt zwar nur einen ersten kurzen Druck gemacht, aber das hat auf Anhieb funktioniert. Bei 250mm/s travel gabs keine Schrittverluste. smiling smiley
Werde das jetzt ein wenig laufen lassen und wenn es passt kommen die auch auf die y Achse.
Der Adapter schaut bei mir so aus:



LG
Siegfried

My things
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
22. February 2016 01:22
Hallo und guten Morgen.

Mich würden die Sinterlager auch interessieren.
Meine IGUS Lager auf Alu Wellen sind zwar ok,
aber ich finde die Wellen zu weich (sehr biegsam) und die Lager haben zu viel Spiel.
Bei schnellen Bewegungen neigen die Lager schnell zum kippen, rappeln.

@Toolson, wann kann man mit deinen Teilen rechnen ;-)

Welche Wellen sollte man für Sinterlager nehmen, CF53?

Gruß Toby
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
22. February 2016 11:12
Quote
TobyTetzi123
@Toolson, wann kann man mit deinen Teilen rechnen ;-)

Die kommen wenn alles soweit ist. cool smiley


Quote
TobyTetzi123
Welche Wellen sollte man für Sinterlager nehmen, CF53?

Ja


Lars - Blog, Thingiverse, Git

After successfully ignoring Google, FAQ's, the board search and leaving a undecipherable post in the wrong sub-forum don't expect an intelligent reply.
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
22. February 2016 11:50
Hallo Tobby

Cf53 kannst Du nehmen gute Wahl mußt aber nicht!

Mfg Chris
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
22. February 2016 12:03
Hallo Ihr

Habe mich in letzter Zeit intensiv mit Sinterlagern usw beschäftigt. Ist mir jetzt klar geworden das die wirklich nicht ganz so einfach einzubauen
sind.

Ich hatte die Idee einfach ein Rohr nehmen aufbohren - passung rein lager einpressen fertig.

Naja erste Rohr mit Schweißnaht - der Bohrer verläuft Bohrung wird eirig!

Zweite Rohr gezogen ohne Schweißnaht - Loch nicht zentriert.

Brauche unbedingt ne Drehmaschine! spinning smiley sticking its tongue out

Aber mit einer Makierung auf den beiden Lagerrohren bekomme ich jetzt hin.

Mfg Chris

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.02.16 12:04.
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
23. February 2016 08:04
Aus meiner aktuellen Erfahrung kann ich sagen, dass man die Sinterbronzelager für den 3D-Drucker nicht unbedingt in 12H7 einpressen sollte, die daraus resultierende 8H7 Bohrung ist wirklich sehr stramm auf den 8h6 Wellen.
Auch verzeiht das wirklich absolut keine Winkel oder Höhen-Ungenauigkeiten.


12F7 wäre vermutlich eine gute Bohrung für die Montage in Metall, das Lager sitzt trotzdem stramm im Lagerblock, das Lagerspiel ist immernoch klein genug, aber die Lager laufen leichter und verzeihen etwas größere Ungenauigkeiten.

Ansonsten wirklich ohne Einpressen verbauen, das sollte am Leichtesten sein.

MfG Christian
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
01. March 2016 16:36
Habe die X-Achse meines Prusa i3 (Samella v1) gerade erfolgreich auf Sinter Bronze Lager umgerüstet.

Dazu habe ich den X-Schlitten oben mit 2 Lagern 8x14x16 ausgestattet und unten mit einem Lager der selben Größe, mittig angeordnet.
Um mögliche Spannungen herauszunehmen, habe ich am Schlitten-Rücken noch Fugen eingearbeitet.

Läuft super!

Meine erste Variante mit 4 Lagern und ohne Entspannungs-Fugen war viel zu schwergängig.

Gruß, Matten

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.03.16 16:49.
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
01. March 2016 17:01
Sind die Lager Aufnahmen einfach zylindrisch? Wenn ja ist das der Fehler. Gleitlager klemmen wesentlich leichter als Kugellager und benötigen immer eine Mischung aus Fest und Loselager.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
01. March 2016 23:50
sind nicht zylindrisch.
leicht concav.So ähnlich wie am Anfang des Threads auf den Bildern.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.03.16 01:18.
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
03. March 2016 03:59
Hi,

hab sie (8x12x12 in Adapter Case) nun auch mal auf meinem i3 auf X/Y gepackt, laufen unauffällig.
Muß sich jetzt zeigen, ob es zum Druckbild noch Unterschiede zu meinem mit Linearkugellagern gibt.
Geschwindigkeitsmäßig, gibt´s schon mal keine Einschränkung, Travel/Printspeed >300mm/s gehen ohne weiteres bei 5000mm/s², nur kommt da beim Filament fördern, mein MK8 DD Extruder nicht wirklich nach, iss ja auch Blödsinngrinning smiley.

Grüße Jörg


DIY Graber i3, based on Ramps 1.4 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive

Home of Graber i3 reloaded, based on Ramps 1.4_TMC2100 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive


Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
03. March 2016 04:03
Hallo Jörg,

hast Du eine STL-DAtei für deinen Adapter Case? Ich habe die Sinterlager auch bestellt und warte auf die DAtei von Toolson. Mein neuer Druckbettträger wartet auf den Umbau mit Sinterlager.

Danke

Jörg
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
03. March 2016 04:13
Hi Jörg,

jaap, häng ich dir heute Abend hier ran, mit Einpresshilfe, die machen dann in der Mitte im Bereich Lager, einen kleinen Bauch.

Grüße Jörg

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.03.16 04:15.


DIY Graber i3, based on Ramps 1.4 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive

Home of Graber i3 reloaded, based on Ramps 1.4_TMC2100 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive


Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
03. March 2016 17:04
Hallo Jörg,
das hört sich gut an.
Teilst du die Adapter?

Liebe Grüß
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
03. March 2016 17:26
Hi Helmut und Jörg,

hier die Adapter, nichts besonderes, die Lager werden eingepresst und halten so.

Hier nach drei Tagen meine Einschätzung, die ich auch so schon an anderer Stelle gepostet habe.

Es gibt nochmal ein Quäntchen weniger Oberflächenrauschen, das ganze sieht glänzender aus und Wellenkonturen oder Schwingungen werden nochmals gedämpft.
Also wer sich das zutraut und das Letzte aus der Mechanik rausholen will, der kann in diese Lagerart auf X/Y investieren.
Bilder können das nicht wiedergeben, das sieht und fühlt man nur direkt am Objekt. Also durchaus ein Tipp wert, obwohl ich da meinen alten nicht mit ausstatten werde.
Der Reloaded erhält so die Dinge, die den letzten Schliff bedeuten könnten, bin aber ansonsten mit der Qualität ohnehin zufrieden.

Dies natürlich nur mit entsprechend gehärteten und geschliffenen Linearwellen.


Grüße Jörg

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.03.16 17:34.


DIY Graber i3, based on Ramps 1.4 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive

Home of Graber i3 reloaded, based on Ramps 1.4_TMC2100 / LCD-SD-support / Marlin / MK8 upgraded direct drive


Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms
Anhänge:
Öffnen | Download - Sinterlager.zip (19.7 KB)
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
04. March 2016 16:16
Hi Jörg,

vielen Dank.

Mal sehen ob bei dem Mendel noch eine sichtbare Verbesserung zu erreichen ist.

Schönes Wochenende
Helmut


Mit Sch.... und Mist kein Drucken ist.
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
01. April 2016 10:17
Nach der allgemein positiven Resonanz hier habe ich auch mal meinen Sparkcube nach dem Prinzip von toolson umgebaut.
Nochmal vielen Dank für den Ansatz!
Das ganze läuft sehr geschmeidig und hat bei mir insbesondere die Geräuschkulisse deutlich verbessert, hatte vorher eher günstige Lmu's verbaut.
Ich traue mich nun auch einen deutlich höheren Travelspeed zu fahren, ohne dass mir die Ohren abfallen. grinning smiley
Kann die Lager also nur weiterempfehlen!
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
01. April 2016 12:10
Hast du dazu den X-Schlitten umgezeichnet?
Wenn ja wäre es sehr nett wenn du die Zeichnungsdateien oder die .stl hier einstellen würdest.
Am besten noch mit dem Lagerlieferanten oder den Maßen der Lager.
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
01. April 2016 14:00
Klaro, kein Problem, ist allerdings ganz simpel gehalten, da ich erstmal testen wollte.
Lager sind mit einer M3 mit U-Scheibe gesichert. Lagermaße sind 10x13x12 mm.
Bin am überlegen, ob ich den Schlitten noch weiter ausbaue und evtl. Skimmys Wechselsystem direkt integriere.
Anhänge:
Öffnen | Download - Schlitten.zip (352.8 KB)
Re: Sinter Bronze Lager und warum ich sie mag
03. April 2016 07:21
Moinmoin,
ich hab auch einen Packen Lager da und in dem Fall Lars' Aufnahmen gedruckt (aus PLA bisher... hoffe es gibt kein Problem mit dem Heizbett, aber ist ja einiges an Luft dazwischen). Das sieht gut aus, und ich bin mit der Passung soweit zufrieden, die Lager haben ein ganz klein wenig Spiel - allerdings so wenig dass ich die Linsenkopfschrauben nichtmal bräuchte. Wieviel ist zu viel bzw. zu wenig Spiel? Meine ABS-Drucke lassen gerade noch kein X-Carriage zu, aber auch da könnte ich es mal mit Sreks Adaptern probieren. Was ist daran so kritisch einzustellen? Das schreckt mich bisschen ab, bin bei feinen Einstellarbeiten leider kein Held, aber vielleicht mit einer Anleitung - worauf muss man denn achten bzw. was ist das Ziel?
Danke und Grüße!

Johannes
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen