Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

[China-i3-Klon]Extruder laden; habe Probleme damit

geschrieben von ManniEP 
[China-i3-Klon]Extruder laden; habe Probleme damit
17. March 2017 20:09
Hallo,
habe einen i3-Klon aus China (Bausatz) mit einem Alu-Extruder mit Löse-Hebel (wie bei dem E-Bay-Angebot '3D Printer Drucker Head Extruder Thermistor MK8S E3D J-Head Hot End Extruder'). Mein Problem: Ich bekomme es nicht hin, dass ich den Filament-Faden (1,75 mm) einfädeln kann. Der knallt immer gegen das Ende des Isolier-Röhrchens im Inneren der Hotend-Zuführung. Was kann ich tun, damit der Filament-Faden in das Röhrchen rutscht?Im Moment setzt das Fadenende immer auf dem Ende des innen drin liegenden PTFE-Röhrchens auf.

Ein paar Bilder, weil es sich so schwer erklären lässt:
Zunächst der Extruder (oder der Feeder; so hab' ich's auch schon gelesen):


Im markierten Teil ist die Hohlschraube zum Hotend runter direkt eingeschraubt (statt so eine Führung wie auf dem Bild). Das andere Stück sieht dann so aus:

Und Innen:


Doch bei mir sieht es meistens so aus:


und da komme ich dann natürlich nicht weiter. Ne Idee? Gibt es eventuell ein zusätzlkiches Teil, dass mir helfen könnte? Muss ich etwas ändern, damit das Problem nicht auftritt. Bei Anderen geht's ja auch.

Tschüß und Danke

Manni
Re: [China-i3-Klon]Extruder laden; habe Probleme damit
18. March 2017 04:23
Ich hatte kürzlich das gleiche Problem und habs wie folgt gelöst:

Hab einfach eine alte Nozzle vorne platt geschliffen und mit einem Senkkopf-Bohrer angebohrt, so dass eine Vertiefung entstanden ist, die nun das Filament "einfängt":


Re: [China-i3-Klon]Extruder laden; habe Probleme damit
18. March 2017 05:14
Hallo,

ansonsten Filament schräg anschneiden, so dass es sich selbst einfädelt.

Gruß
Sven
Re: [China-i3-Klon]Extruder laden; habe Probleme damit
18. March 2017 05:22
Moin moin aus HU. Ich habe mir im Papierwarenladen Minenanspitzer gekauft. Ideal für 1,75 Filament. Anspitzen und es flutscht


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Das Monster kaufen bei EBAY.
[www.ebay.de]
Re: [China-i3-Klon]Extruder laden; habe Probleme damit
04. April 2017 04:56
Hallo,
muss mich entschuldigen. Der Drucker ist umgebaut (nachdem sich die Hauptplatine unter Rauchzeichen verabschiedet hat). Der folgende Umbau auf RAMPS/Arduino hat noch weitere Probleme verursacht .. dadurch war ich abgelenkt.

Tolle Ideen, alle miteinander. Die Nozzle geht leider nicht, da die Basis kein Gewinde hat. Statt dessen ist seitlich eine Madenschraube eingedreht. Hat Vorteile: Man muss das Hotend nicht einschrauben und kann daher die Kabel in Führungen (hier so eine Kette, die man als Zubehör bekommt) einziehen. Der Nachteil: Da, wo die Madenschraube sitzt, muss das Röhrchen hin. Dann ist aber oben recht wenig Platz für die Nozzle. Zu ohne Gewinde (also lose drin liegend). Trotzdem: Gute Idee. Mal sehen, wie ich sie anpassen kann.

Danke für die Tipps, damit komme ich sicher weiter. Muss gestehen, das Ende des Materials zu verändern, darauf kam ich gar nicht (also Anspitzen oder so). Irgendwie geglaubt, das ginge nicht.

Tschüß und Danke

Manni
Re: [China-i3-Klon]Extruder laden; habe Probleme damit
04. April 2017 11:37
Bei meinem Geetech Hotend hat das Gewinde Röhrchen nach oben hin einen Steg damit das PTFE-Röhrchen nicht mit rausrutscht wenn ich das Filament entferne. Diese "Barriere" hab ich mit einem Bohrer leicht angesenkt (aber vorsichtig das Teil ist nicht wirklich dick) und dann alles wieder entgratet, seitdem rutscht das Filament ohne anspitzen oder sonstigen Firlefanz einfach rein winking smiley


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen