Welche Linearlager-Kombination für Z/Y/X-Achse?
11. October 2019 07:46
Für die Y-Achse habe ich mittlerweie verschiedene Linearlagerkombinationen gesehen.
4xLM8UU (je Führung 2 mit Abstand)
3xLM8UU (auf einer Seite 2 und auf der anderen 1)
2xLM8LUU (auf jeder Seite je 1)

Für die X-Achse ist es ähnlich.

Welche Anordnung/Kombi findet ihr am besten für die Y und X Achse?

Ist es ok wenn man für die Z Achse je ein LM8LUU nimmt? Oder doch lieber je 2 LM8UU?

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.19 07:48.


.-=cU. Pascal=-.
────────────
Prusa i3 Hephestos + Simplify3d
Witbox-Direkt-Extruder 1,75 mm/0,4 mm Düse
Ramps 1.4 / Marlin 1.1.4
Re: Welche Linearlager-Kombination für Z/Y/X-Achse?
13. October 2019 08:48
Hat niemand eine Meinung dazu?


.-=cU. Pascal=-.
────────────
Prusa i3 Hephestos + Simplify3d
Witbox-Direkt-Extruder 1,75 mm/0,4 mm Düse
Ramps 1.4 / Marlin 1.1.4
Re: Welche Linearlager-Kombination für Z/Y/X-Achse?
13. October 2019 18:28
Hallo Pascal,
von deinen obigen Varianten würde ich keine nehmen.

Habe schon vor geraumer Zeit alle Linearkugellager rausgeschmissen
und durch Gleitlager ersetzt.

War ein bisschen Arbeit, die ich nicht bereut habe.

Gruß Schrittverlust
Re: Welche Linearlager-Kombination für Z/Y/X-Achse?
13. October 2019 21:40
Und welche Gleitlager nutzt du?


.-=cU. Pascal=-.
────────────
Prusa i3 Hephestos + Simplify3d
Witbox-Direkt-Extruder 1,75 mm/0,4 mm Düse
Ramps 1.4 / Marlin 1.1.4
Re: Welche Linearlager-Kombination für Z/Y/X-Achse?
14. October 2019 08:26
IGUS Drylin gibt verschiedene Typen und Qualitäten,
Habe zuerst Rollenkugellager verwendet für meinen Eigenbau und vor ca.2 Jahren auf die Igus Lager gewechselt,
bin damit bis jetzt sehr zufrieden. Mit denen braucht man kein Schmiermittel und somit haftet kein Dreck Staub oder sonstiges auf den Präzisionswellen
und an/in den Lagern.

Bei mir sind es auf allen Achsen 4 Lager mit zwei Präzisionswellen allerdings in 10mm Durchmesser.
Denke 3 ginge auch sehr in Ordnung und eventuell ist die Ausrichtung der Wellen zueinander nicht ganz so präzise nötig wie bei 4 Lagern.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.10.19 08:28.
Re: Welche Linearlager-Kombination für Z/Y/X-Achse?
14. October 2019 13:17
Quote
DFix1
Und welche Gleitlager nutzt du?

Hallo Pascal,
ich verwende Igus RJ4JP 01-08
3x in X
3x in Y
Die z-Achse habe ich im Originalzustand gelassen,
da sie relativ wenig Weg macht und sich somit Verschleiß
und Lärm in Grenzen halten.

Gruß Schrittverlust
Re: Welche Linearlager-Kombination für Z/Y/X-Achse?
18. October 2019 06:21
Hi,

ich tausche im Augenblick auch so nach und nach die Lager aus.
Hierzu verwende ich aber sehr präzise und qualitativ hochwertige Lager von der Firma Dr. Tretter. Die sind in der Anschaffung etwas teuer, aber Ich bin sehr zufrieden damit.

Viele Grüße
Re: Welche Linearlager-Kombination für Z/Y/X-Achse?
06. November 2019 11:43
Ich habe auch Lager von Igus.
Montiert in den typischen billigen Lagerblöcken, nur dass ich die Blöcke auf einer Seite geschlitzt und mit einer Einstellschraube versehen habe damit das Lagerspiel eingestellt werden kann. Hatte mir auch Igus zu geraten.

Selbst die billigen LM8UU müssten eigentlich in passende Blöcke gepresst werden oder halt in einstellbare Blöcke montiert werden.

Solche Blöcke gibt es ja, aber weil die teurer sind, habe ich den Schlitz einfach mit der Bandsäge selber gemacht.

Ansonsten sind auch Sinterbronzelager eine sehr gute Wahl.

Aber sehr wichtig ist, dass die Welle zu dem verwendeten Lager passt.

Bei fast allen Chinadrucken passt es halt nicht! Deshalb sind auch so viel unzufrieden.

Gruß

Andre
Re: Welche Linearlager-Kombination für Z/Y/X-Achse?
08. November 2019 11:44
Das mit dem Schlitz sagt mir jetzt nichts. Was meinst du damit? Hast du vielleicht ein Foto?
Z.B. für die Z-Achse, kann ich die LM8UU oder ähnliche nur in die dafür ausgedruckten Bauteile stecken.


.-=cU. Pascal=-.
────────────
Prusa i3 Hephestos + Simplify3d
Witbox-Direkt-Extruder 1,75 mm/0,4 mm Düse
Ramps 1.4 / Marlin 1.1.4
Re: Welche Linearlager-Kombination für Z/Y/X-Achse?
12. November 2019 14:18
Hi

schau mal hier, die gibt es so ähnlich auch zu kaufen, aber mit der Bandsäge ging das sehr gut.



Ich vermute, dass du nicht genau weißt, welchen Durchmesser GENAU deine Wellen haben, oder? Wlche Passung.

Von Igus gibt es Lager, die sind sollen als direkter Ersatz für die China-Linearlager sein. Aber da ist es auch besser wenn die Welle passt.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen