Slic3r, verschiedene Geschwindigkeiten bei einer STL.
09. July 2013 06:02
Hallo,

ich wollte mal fragen ob es die Möglichkeit gibt im Slic3r bei verschiedenen Höhen verschiedene Geschwindigkeit einzustellen also

z.B. die Letzten 20 Layer mit 10 mm/min statt die vorherigen Layer mit 50 mm/min .

Es geht mir z.B darum das wenn bei einem großen Teil (ABS) einfache Konturen mit 50mm/min und wenn den die feinen Konturen kommen den Teil mit 10mm/min zu drucken, damit die ein wenig Zeit haben auch abzukühlen damit des am ende kein Matsch gibt.
Hat da der Slic3r eventuelle Einstellungen?




Alu Eingenbau Reprap, Ramps 1.4, V3 Direkt-Extruder 1,75mm, Stoffel15 V3 Hotend 0,35mm, Firmware Repetier 0.83, Host Repetier 0.56 Mac
Ordbot Hadron, Ramps 1.4, Bulldog-Extruder 1,75, Stoffel15 V3 Hotend 0.35, Marlin Firmware, Host Repetier 0.56 Mac
Re: Slic3r, verschiedene Geschwindigkeiten bei einer STL.
09. July 2013 06:45
Hi Twister, grüß Dich.

Was hälst Du hier von, ( [www.thingiverse.com] ), Fan Duct.

Den Lüfter kanst Du an die Ramps anschließen und mit Repetier Host auch manuell regeln.

Ich kühle so das Filament im meinem Hotend, wenn Du damit das Material nach dem Ausdruck kühlst,
dauert der Druck wenigstens nicht lääänger.

Gruß Didi
Re: Slic3r, verschiedene Geschwindigkeiten bei einer STL.
09. July 2013 08:22
ABS mit einem Lüfter zu kühlen halte ich für keine gute Idee. Da bekommst du nur risse. Spontan viele mir nur die Minimum Layer Time ein oder du Slicest das 2 mal und fügst das ganze dann zum Beispiel über Notepad zusammen. Also einmal mit voller Geschwindigkeit und einmal mit kleinerer Slicen und dann ab dem Layer wo das wechseln soll den G-Code vom 2. mal nehmen.

mfg
Re: Slic3r, verschiedene Geschwindigkeiten bei einer STL.
09. July 2013 16:13
Ja ich glaube auch das mit Luft kühlen bei ABS nicht klappt. Das mit dem doppelt slicen habe ich mir auch schon überlegt. Muss mal probieren

Aber es muss doch auch noch eine andere Möglichkeit geben oder?




Alu Eingenbau Reprap, Ramps 1.4, V3 Direkt-Extruder 1,75mm, Stoffel15 V3 Hotend 0,35mm, Firmware Repetier 0.83, Host Repetier 0.56 Mac
Ordbot Hadron, Ramps 1.4, Bulldog-Extruder 1,75, Stoffel15 V3 Hotend 0.35, Marlin Firmware, Host Repetier 0.56 Mac
Re: Slic3r, verschiedene Geschwindigkeiten bei einer STL.
10. July 2013 01:37
Hallo grüßt Euch.

Mit Luft kühlen bedeutet nicht, das man das Material mit kalter Luft abschreckt so das extreme Spanungen im Material
zu Rissen führen. Entscheidend ist dabei, geregelt soviel wie möglich und solange wie nötig möglich, die Temperatur in einem
für das Material unkritischen Zustand zu bringen und zu halten. Man denke da nur an die Heizbetttemperatur und die Absenkung
nach den ersten paar Lagen. Es ist kein Problem des ABS, jeder Kunststoff reagiert anders, es sind Erfahrungswerte.
Das hat man schon vor mehr als 30 Jahren in der Lehre als Kunststoffschlosser gelernt.

Aber wenn Ihr Angst habt, bitte. Die Frage ist nur warum machen die Anderen das, warum wird es eingesetzt.

Egal

Bis später Didi
Re: Slic3r, verschiedene Geschwindigkeiten bei einer STL.
10. July 2013 01:41
Klar gibt es noch eine andere Möglichkeit.

Du kannst ja die Vorschubswerte im GCODE manuell anpassen ab dem Layer wo Du das möchtest (Wordpad - suchen und ersetzen...)

Ausserdem gibt es ja die minimale Layerdauer, um genau das zu erreichen....
Re: Slic3r, verschiedene Geschwindigkeiten bei einer STL.
10. July 2013 05:31
@vw-styler

Also bei ABS hatte ich das auch mal mit Lüfter versucht. Der Lüfter ist ein Noiseblocker Black Silent XM1 mit einem Airflow von 4,9 m³/h. Diesen habe ich mit 25% Geschwindigkeit laufen lassen. Da mein Mendel in einer Heat Chamber steht zieht er keine kalte Luft an (ca. 40°C in der Kammer). Trotzdem bekam hier das ABS risse.
Von daher frage ich mich jetzt natürlich wie du das ABS davor schützten willst unter die unkritische Temperatur zu kommen.
Hast du das schon mal irgendwie hinbekommen und wenn ja wie?

>Die Frage ist nur warum machen die Anderen das, warum wird es eingesetzt.

Naja die "Anderen" kühlen eigentlich nur PLA aktiv und ABS nicht.

mfg
Re: Slic3r, verschiedene Geschwindigkeiten bei einer STL.
10. July 2013 07:52
@ planlos

Die Richtwerte aus der gewerblichen Verarbeitung sind ca. 70°C Kammer-Temperatur bei der Verarbeitung von ABS.
Hab das bei einer Privat-Audienz bei der Fa. VORWERK in W. ( i.d. Entwicklung ) besichtigen können.
Ich selber arbeite genau daran (Kammertemperaturregelung). Axiallüfter aus Metall sind für die Umluftumwälzung besser geeignet.
Das mit dem Fan Dukt bringt die Temperatur nur gezielt an die noch zu heiße Stelle.

bis später, wenn ich genauere Ergebnisse habe.

Gruß Didi
Re: Slic3r, verschiedene Geschwindigkeiten bei einer STL.
10. July 2013 14:32
Jack_n Wrote:
-------------------------------------------------------
> Klar gibt es noch eine andere Möglichkeit.
>
> Du kannst ja die Vorschubswerte im GCODE manuell
> anpassen ab dem Layer wo Du das möchtest (Wordpad
> - suchen und ersetzen...)
>
> Ausserdem gibt es ja die minimale Layerdauer, um
> genau das zu erreichen....

A super, is ja alles vorhanden man muss blos wissen wo. spinning smiley sticking its tongue out

Danke




Alu Eingenbau Reprap, Ramps 1.4, V3 Direkt-Extruder 1,75mm, Stoffel15 V3 Hotend 0,35mm, Firmware Repetier 0.83, Host Repetier 0.56 Mac
Ordbot Hadron, Ramps 1.4, Bulldog-Extruder 1,75, Stoffel15 V3 Hotend 0.35, Marlin Firmware, Host Repetier 0.56 Mac
Re: Slic3r, verschiedene Geschwindigkeiten bei einer STL.
18. July 2013 23:43
Lass das mit dem anblasen das geht nicht...das ABS bekommt sofort Spannungsrisse. Lass dir nix erzählen.

Verwendest du Repetierhost ?
Dann regel die Geschwindigkeit im oberen Bereich doch einfach runter. Da ist doch der Schieberegler für die Geschwindigkeit.

Aber soweit ich weis hat der Slic3r auch eine Möglichkeit für kleine Flächen eine Zeitvorgabe zu machen.
Bei "Filament settings" und "cooling". Das beeinflusst ja nicht nur den Fan sondern auch die Druckgeschwindigkeit.
Würde ich den Fan da einfach auf 0 Geschwindigkeit setzen.
Aber frag da besser mal jemand der den Slic3r auch einsetzt (ich nutze den nicht)


Mfg
Wolfgang
Aller Anfang war schwer - Wolfstrap Reprap-fab.org Meine Meinung

Erfahrungen kann man leider schlecht weiter geben, die muss man selber machen.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen