Marlin Dual X
15. February 2016 13:37
Hallo,

möchte mir in Zukunft einen Drucker bauen mit 2 unabhängigen X-Achsen. Vor der Hardware habe ich keine Angst, allerdings macht mir die FW und deren korrekte konfiguration sorgen ....

[reprap.org]

und hier ein Video : [www.okob.net]


Wenn ich dann mal alles so eingestellt habe wie es soll, wie ist das dann mit der ansteuerung der 2 unabhängigen X-Achsen beim slicen? Geht das alles Automatisch oder muss ich manuell den Gcode anpassen? Kann ich Simplify nutzen und wie ist das dann genau zu konfigurieren?

Brauche dann ein Board für 6 Motoren, läuft die FW ( [www.okob.net]) auch auf einem Rumba board ?


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Marlin Dual X
15. February 2016 14:37
Jup...da bin ich auch dran...



[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Marlin Dual X
15. February 2016 15:58
Hi,

eine rein informative Frage,
gibt es für dieses Prinzip weitere Vorteile als den dass die bewegliche Masse der X-Achse geringer ist als bei einem Wagen mit zwei Extrudern?


netten Gruß

Eigenbau CoreXY
Re: Marlin Dual X
15. February 2016 16:00
Die nichtgenutzte Düse würde auch noch rumsabbern.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Marlin Dual X
15. February 2016 16:09
Quote
Wurstnase
Die nichtgenutzte Düse würde auch noch rumsabbern.

stimmt, nicht bedacht.
aber die könnte man evtl. auch ca. 5mm zurückziehen und verschließen ? (nur so eine idee)
Re: Marlin Dual X
15. February 2016 16:58
Die nichtgenutzte Düse wird natürlich zugehalten bzw geht über einen abzieher drüber. Wenn man 2 Düsen benutzen möchte ohne ständiges Oozing problem kommt für mich nur dieses System in Frage. Einfach mal das Video anschauen....

@Stud54: Schön das du da auch dran bist winking smiley
Sehe ich das richtig das bei deiner Konstruktion die Wagen nicht aneinander vorbei fahren können? Wie lang ist deine X-Achse?

Gruß


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Marlin Dual X
15. February 2016 17:17
Nö....die fahren nicht aneinander vorbei. 618mm insgesamt.
Reicht mir für das 300er Bett aus. Ist aber ziemlich eng...Platz gibt's da keinen mehr.

Aber wird schon...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Marlin Dual X
16. February 2016 12:03
Quote
palim
Hallo,

möchte mir in Zukunft einen Drucker bauen mit 2 unabhängigen X-Achsen. Vor der Hardware habe ich keine Angst, allerdings macht mir die FW und deren korrekte konfiguration sorgen ....

[reprap.org]

und hier ein Video : [www.okob.net]


Wenn ich dann mal alles so eingestellt habe wie es soll, wie ist das dann mit der ansteuerung der 2 unabhängigen X-Achsen beim slicen? Geht das alles Automatisch oder muss ich manuell den Gcode anpassen? Kann ich Simplify nutzen und wie ist das dann genau zu konfigurieren?

Brauche dann ein Board für 6 Motoren, läuft die FW ( [www.okob.net]) auch auf einem Rumba board ?

Frag einfach nochmal, scheint ja in diesem langen unübersichtlichem Thread untergegangen zu sein winking smiley


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Marlin Dual X
16. February 2016 12:09
Du kannst doch verschiedene Modi in Marlin einstellen...einfach mal in der Config.Adv. lesen....steht doch alles drin.
In S3D wird das wie ein Dualextruder behandelt, so denke ich mir das jetzt, es braucht ja nen Toolchange-Befehl.....

Und sicher läuft das auf nem Rumba.....wieso auch nich, Marlin läuft doch auf vielen Controllern...


[www.facebook.com]

Power is nothing.....without control!
Re: Marlin Dual X
17. February 2016 22:36
config.Adv. .... aha


1 Drucker: [forums.reprap.org]
2 Drucker: [forums.reprap.org]
3 Drucker: [forums.reprap.org]
Re: Marlin Dual X
18. February 2016 12:47
Ich habe einen Dual X Drucker (DuoCube) mit Marlin gebaut. Am Anfang gab es etwas Verständniss Probleme, aber jetzt läuft alles.
Was du brauchst ist der Abstand der beiden Düsen wenn sie in der jeweiligen Nullstellung sind.
Als Modus kann ich dir bisher Mode 1 empfehlen, dann übernimmt die Firmware den Wechsel und der Slicer muss nur per T0 und T1 umschalten. Mit S3D klappt das sehr gut.
Was sich als wirklich wichtig herausgestellt hat ist die gute Justierbarkeit der Düsen, es ist gar nicht so leicht die beim Druck präzise in Deckung zu bringen.
Im Parkzustand verschließe ich die Düsen mit einem kleinen Stahlblech, dann brauche ich sogar keinen Sabberschutz zu drucken.
Edit: Ich arbeite übrigens mit der aktuellen RC3 von Marlin, nicht mit einer Spezialversion.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.16 12:52.


[www.bonkers.de]
[merlin-hotend.de]
[www.hackerspace-ffm.de]
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen