Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Slicer: Oberfläche vs Perimeter

geschrieben von Junkie 
Slicer: Oberfläche vs Perimeter
02. May 2016 06:32
Hallo,

ich habe meinen Eigenbau-Delta seit etwa drei Woche in betrieb. Vom Druckbild der ersten Drucke war ich sehr begeistert - leider konnte ich diese aber nicht mehr wirklich erheblich steigern. Daher hiermit die Frage ins Forum:

Ich habe die Extrudersteps anhand der tatsächlich eingezogenen Filamentlänge Korrigiert den Extrudier-Faktor mit diesem thin-Wall-Ausdruck Kalibriert.
das Ergebnis waren sehr gute Perimeter. Das Problem was dabei jedoch auftauchte waren komplett "zugematschte" Oberflächen. Soll heißen: die nach oben gerichteten ebenen Flächen wurden mit viel zu viel Filament gefüllt. So, dass zum teil die Düse da Fürchen reinpflügt, weil so viel Filament daraus hervorquillt. Das gilt nicht für Oberflächen, sondern mehr oder weniger für alle Solid-Infills.

Diesen Wert für infill-Perimeter Überschneidung habe ich schon erfolglos auf 0% gesetzt.

Dann habe ich angefangen zu experimentieren:
Zuerst bin ich mit dem Extrudierfaktor runter gegangen, bis die Oberflächen relativ plan waren das war so bei 0,94 der Fall. Da hatten die Perimeter allerdings schon mehrere Löcher.
Dann bin ich mal mit der Temperatur rauf*. Das hatte das Druckbild merkwürdiger-weise so verändert, als wäre ich mit dem Extrudierfaktor wieder hoch gegangen.
Also hab ich diesen weiter auf 0,92 gesenkt und die Temperatur nochmal um 5° angehoben - alles ohne Erfolg.
Auch Experimente mit den Advanced-Settings habe ich schon erfolglos hinter mir. Hier habe ich die Bahnbreite für Solid-infills zwischen 0,3 und 0,5 variiert.

Es bleibt immer ein Hin und Her zwischen guten glatten Oberflächen-Infills und Vollständig ausgeprägten Perimetern.
Übersehe ich da irgendwo eine Option in Slic3r, wo ich den Extrudierfaktor allein für Solid-Infills ändern kann?


* (ich glaube Zahlen nennen hat da wenig Sinn, weil diese Temperatursensoren irgendwie alle etwas anders gehen... bin aber von 260 auf 275° hoch - das dürften wohl kaum die real-herrschenden Temperaturen sein)

[Ein paar Daten: Delta Drucker; Beheiztes Bett, ABS-Filament; 0,4mm Düse; Bowden-Extruder; kein Lüfter unter der Düse, Slic3r: Aktuellste Version, die es vor zwei Wochen gab]
Fotos und Slic3r-Version folgen nach Feierabend
Re: Slicer: Oberfläche vs Perimeter
11. May 2016 06:07
Hi,
passen die Dimensionen Deiner Teile in die Richtung aller drei Türme? Sonst kann er natürlich mit der berechneten Filamentmenge nicht richtig ausmalen. Ich habe eigentlich genau die errechneten Steps/mm im Einsatz und diese auch mit der Förderung/Streckenmessung bestätigen können. Mit Overlap musste ich aber auch runter. Es ist schon eine Weile her - aber ich kann mich erinnern daß da nicht 0% stehen durfte. Ich arbeite mit einem Overlap von 1%, habe schön geschlossene Top Layer. Bei Slic3r auch wichtig: die Extrusion width nicht auf auto ("0") stehen lassen sondern den Düsendurchmesser bzw. geringfügig grösser einstellen!

Grüße
Manu


Deltadrucker, Tantillus Reborn by Toolson/Protoprinter, meine kommerzielle Webseite
Re: Slicer: Oberfläche vs Perimeter
11. May 2016 09:46
Infill Perimeter Overlap liegt normal bei 15% für PLA und 18% für ABS.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen