Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Bootloader auf GT2560 brennen

geschrieben von Minihawk 
Bootloader auf GT2560 brennen
02. May 2017 02:39
Hi,

ich habe ein so unsägliches GT2560-Board aus einem "Billig-China-DIY-Drucker", da haben die Leute dort wohl vergessen, einen Bootloader zu installieren. Des halb ist es unmöglich, über die USB-Schnittstelle mit der Arduino-IDE eine Firmware aufzubraten.

Nun habe ich auch noch ein Atmel-AVRISP MK2 in meiner Bastelkiste, und ich habe gelesen,d ass man damit einen Bootloader aufspielen kann. Ich habe eine Adapterplatine gebastelt, die eben den 10-poligen ISP-Stecker des Atmel-Teils auf die Pins des SD-Karten-Anschlusses verteilt, aber programmieren kann ich immer noch nichts.

Ich habe den 5V-Anschluss, der in dem Bild von der Geeetech-Seite für das LC-Display aufgeführt ist, nicht mit dem 5V-Anschluss des Programmers verbunden, muss ich das tun? Its es notwendig, auch wenn beide Geräte mit Strom versorgt werden, diese 5V zu verbinden?

Denn dann müsste ich noch entweder ein weiteres einadriges Kabel mit einem Steckerchen nutzen oder gar einen weiteren 10-poligen Stecker und das LC-Kabel nutzen für den Adapter.

Jemand ne Info dazu?

Die von mir genutzten Belegungen habe ich als Bild angehängt




liebe Grüße

Minihawk

*** In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders ***
Re: Bootloader auf GT2560 brennen
02. May 2017 03:03
Nein musst Du nicht, die 5V werden imho nur gebraucht wenn der Atmel aus dem Programmer versorgt wird.Aber aufpassen ich weiss nicht genau ob die Pins nicht mit NUR 3.3V laufen.


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen