Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Düsengröße in Slic3r

geschrieben von Lenny2 
Düsengröße in Slic3r
02. May 2017 06:24
Weiß jemand wofür Slic3r den Düsendurchmesser benötigt? Ist die korrekte Einstellung dort sehr wichtig?


Geeetech i3 Alu Pro (GT2560, LCD2004, TMC2208, MK7 direkt, H6 Wellen, MK2a Carbon Bed, 12V 300W PSU); Von Slic3r 1.3 auf SD Karte
Re: Düsengröße in Slic3r
02. May 2017 10:49
Wird afaik für die Länge der Bahnen benötigt. Aber sollte selbst bei groben Fehlern nicht allzu deutlich sichtbar sein.

Kannst ja einfach mal testen oder dir den Gcode genauer ansehen von sehr einfachen Würfeln z.B.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Düsengröße in Slic3r
02. May 2017 11:17
Moin moin aus HU.
Da bin ich nicht mit einverstanden. Ich meine, dass der Düsendurchmesser für die extruierte Menge wichtig ist. Habe ich zB eine Einstellung für 0,4, aber eine 0,6mm Düse drin, wird zu wehnig Material gefördert und umgekehrt.
Hat man zum Beispiel für irgend eine Düse die Fördermenge exakt eingestellt, wird der Slicer dann bei der Eingabe einer anderen Düsengröße automatisch die Materialmenge anpassen.
Im Repetier Host kann man ja bei Cura und Slic3r die Layerdicke eintragen. Dann wird auch die Menge dem Bedarf angepasst.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.05.17 11:18.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Düsengröße in Slic3r
02. May 2017 14:08
Die Düsengröße wirkt sich nicht direkt auf die extrudierte Menge aus. Diese ergibt sich aus Layerdicke und Extrusion width, Filamentdurchmesser und Multiplier. Allerdings verwendet Slic3r die Düsengröße zur Ermittlung der Defaultwerte für die Extrusion width, wenn man diese nicht explizit angibt (was aber sinnvoll ist).

[manual.slic3r.org]

Wichtig ist die Düsengröße für Bridges, da Slic3r darüber den Abstand der Bahnen festlegt. Die sollten bei Bridges ohne Überlappung direkt nebeneinander liegen, damit schon gedruckte Bahnen nicht mitgerissen werden. So zumindest die Begründung des Autors von Slic3r.

Grüße, Marc
Re: Düsengröße in Slic3r
02. May 2017 15:12
Extrusion width scheint mir nach einem Blick in den G-Code plausibel. Ich habe zwei Dateien verglichen, in denen nur der Düsendurchmesser geändert wurde(0,3 -> 0,4). Für den Externen Perimeter wird immer die angegebene Dicke verwendet, die restlichen Perimeter sind breiter.


Geeetech i3 Alu Pro (GT2560, LCD2004, TMC2208, MK7 direkt, H6 Wellen, MK2a Carbon Bed, 12V 300W PSU); Von Slic3r 1.3 auf SD Karte
Re: Düsengröße in Slic3r
02. May 2017 15:57
Quote
ponschab
Die Düsengröße wirkt sich nicht direkt auf die extrudierte Menge aus.
Was passiert denn, wenn ich anstatt einer 0,4mm Düse eine 1mm Düse rein schraube, ohne im Slicer etwas um zu stellen?grinning smiley


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Düsengröße in Slic3r
02. May 2017 16:09
Ich denke der Düsendurchmesser wird sich genau wie der Filamentdurchmesser und die Extrusion Width auf die geförderte Menge auswirken.Genauso die Steps Werte usw. wenn dann hängt alles irgendwie zusammen und wenn eins nicht passt kommt am Ende nur Mist raus. winking smiley


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
Re: Düsengröße in Slic3r
02. May 2017 16:39
Manche Dinge kann man auch nachlesen:
[manual.slic3r.org]

Herzl. Grüße
Re: Düsengröße in Slic3r
02. May 2017 18:03
Jo, den Link hatte ich deshalb ja auch schon geposted. Wer es genau wissen will liest den Quelltext oder/und probiert es aus.

Fridi, ich schätze mal, man sollte die Extrusion width anpassen wenn man die Düse tauscht? Ein Slicer ist ja auch nur eine Schnittstelle zum Komputer. Kaum sagt man ihm Unsinn macht er den schon. smileys with beer
Re: Düsengröße in Slic3r
02. May 2017 18:11
Quote
ponschab
Jo, den Link hatte ich deshalb ja auch schon geposted. Wer es genau wissen will liest den Quelltext oder/und probiert es aus.

Fridi, ich schätze mal, man sollte die Extrusion width anpassen wenn man die Düse tauscht? Ein Slicer ist ja auch nur eine Schnittstelle zum Komputer. Kaum sagt man ihm Unsinn macht er den schon. smileys with beer

Also muß man doch etwas anpassen beim Düsenwechsel!
Eigentlich reicht es bei einem gut eingestellten Sytem, dem Slicer zu sagen, welche Düsengröße man hat. Nicht umsonst wird der Wert im Programm abgefragt.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Düsengröße in Slic3r
03. May 2017 00:31
Düsenbreite ist eigentlich nicht so wichtig. Aber ich habe nicht an das "Autosetup" vom Slic3r gedacht. Ich gebe unter Advance immer meine Layerbreite an. Und dann ist der Düsendurchmesser vernachlässigbar.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Düsengröße in Slic3r
03. May 2017 01:00
Bis jetzt habe ich die automatische Funktion genutzt, da ich mich mit dem Ganzen erst seit kurzem beschäftige. Da gab es erstmal wichtigeres, denn trotz meinem falsch eingestellten Düsendurchmesser(0.3 statt 0.4) waren die Ergebnisse gut. Gestern habe ich einen Testdruck mit dem eigentlich korrekten Düsendurchmesser durchgeführt, der sah schlimm aus. Die Kalibrierungen habe ich alle in der Firmware durchgeführt und an der Flowrate ist auch nichts verstellt... Ist es ratsam die ExtrusionWidth händig einzutragen? Dann könnte ich den Düsendurchmesser berichtigen, denn das angesprochene Problem beim Bridging tritt bei mir auf.


Geeetech i3 Alu Pro (GT2560, LCD2004, TMC2208, MK7 direkt, H6 Wellen, MK2a Carbon Bed, 12V 300W PSU); Von Slic3r 1.3 auf SD Karte
Re: Düsengröße in Slic3r
03. May 2017 02:15
Kommt halt auch auf die Version vom Slic3r an, die 1.2.9 hat z.B. ein paar unschöne Bugs (mag z.B. nicht unbedingt %-Werte in den Advanced-Settings und auch die Automatik im selben Bereich ist nicht so der Bringer) die zwar nicht schwer zu umgehen sind die man aber erstmal kennen muss.


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
Re: Düsengröße in Slic3r
03. May 2017 03:36
Erstmal möchte ich mich für die Zahlreiche und schnelle Hilfe bedanken, ohne das Forum hätte ich wohl längst aufgegeben.

Zum Thema: Auch ich finde Slic3r nicht perfekt, im ganzen gesehen nutze ich es aber gerne. Nachdem ich jetzt dem Bereich "ExtrusionWidth" Aufmerksamkeit geschenkt habe, möchte ich Wissen und bestimmen was dort passiert. In Zukunft sollen dort die Realwerte stehen, keine Prozente und schon garkeine automatischenWerte. Meiner Meinung nach kann man nur so gezielte Verbessern.

Eine Verständnissfrage dazu hätte ich noch:
Werden die mm Werte der ExtrusionWidth auch beibehalten wenn ich die Layerhight ändere? Sind also 0.4mm width bei 0.1mm hight auch 0.4mm width bei 0.3mm hight?


Geeetech i3 Alu Pro (GT2560, LCD2004, TMC2208, MK7 direkt, H6 Wellen, MK2a Carbon Bed, 12V 300W PSU); Von Slic3r 1.3 auf SD Karte
Re: Düsengröße in Slic3r
03. May 2017 08:37
Wenn Du es so einträgst sollte der Slic3r eigentlich die erforderliche Materialmenge errechnen um genau diese Werte zu erreichen.

Also 0.4mm width bei 0.1mm high = weniger Material und 0.4mm width bei 0.3mm high = mehr Material


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
Re: Düsengröße in Slic3r
04. May 2017 17:18
Was die %-Werte im Advanced Tab angeht: Die sollte man besser nicht verwenden. Man könnte ja denken, dass %-Werte mit der Default Extrusion Width oder der Nozzle Size berechnet werden... weit gefehlt, der nimmt die Layer Height als Referenz. Da also 100% einzutragen bei 0.4mm nozzle und 0.2mm layer height, geht definitiv schief. Und wehe man will mal die layer height auf 0.1mm drehen. Also immer brav absolute Werte >= der realen nozzle size.
Re: Düsengröße in Slic3r
05. May 2017 00:28
Was macht ihr, wenn in einem Objekt verschiedene Layerhight genutzt werden? Z.B. 0,3mm erster Layer 0,2mm normale Layer 0,1mm bei kritischen Stellen.


Geeetech i3 Alu Pro (GT2560, LCD2004, TMC2208, MK7 direkt, H6 Wellen, MK2a Carbon Bed, 12V 300W PSU); Von Slic3r 1.3 auf SD Karte
Re: Düsengröße in Slic3r
05. May 2017 04:59
Das wird dann Automatisch aus der gegebenen Nozzle und der Layerhigh berechnet. Aber ich kenne nur 2 Slicer die mit variabler Layerhöhe arbeiten können, nämlich Slic3r In der Prusa Edition 1.34.1 und ich glaube der Simplyfie kann das auch. Diese Angabe ist aber ohne gewähr *gg* kann durchaus auch mehr geben.


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
Re: Düsengröße in Slic3r
05. May 2017 05:23
Die normale 1.2.9 kann das auch, ich nutze es manchmal. Du kannst jedem Layer eine eigene Höhe zuweisen.


Geeetech i3 Alu Pro (GT2560, LCD2004, TMC2208, MK7 direkt, H6 Wellen, MK2a Carbon Bed, 12V 300W PSU); Von Slic3r 1.3 auf SD Karte
Re: Düsengröße in Slic3r
05. May 2017 06:49
ok das wusste ich noch nicht winking smiley


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
Re: Düsengröße in Slic3r
05. May 2017 10:53
Quote
kleinerDrache
Das wird dann Automatisch aus der gegebenen Nozzle und der Layerhigh berechnet. Aber ich kenne nur 2 Slicer die mit variabler Layerhöhe arbeiten können, nämlich Slic3r In der Prusa Edition 1.34.1 und ich glaube der Simplyfie kann das auch. Diese Angabe ist aber ohne gewähr *gg* kann durchaus auch mehr geben.

Es wird nicht aus der Nozzle, sodern immer aus der Druckbreite errechnet.
Stell doch mal 3 mm Nozzle ein, und schau was im GCODE passiert winking smiley

Nachtrag:
Ach ja, es sei denn, Druckbreite ist nicht explizit angegeben.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.05.17 10:57.


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
Re: Düsengröße in Slic3r
05. May 2017 13:00
@wersy

Stimm ist die extrusion widt nicht die nozzel sorry winking smiley


Wer freundlich zu mir ist zu dem bin auch ich freundlich. Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten winking smiley / Geeetech Prusa I3 ProX extended / Repetierhost / Mattercontroll / Slic3r
Re: Düsengröße in Slic3r
05. May 2017 16:40
Moin moin aus HU.
Ich habe noch einmal über das Problem nachgedacht und die haben recht, die sagen, die Düsengröße ist egal.
Vorraussetzung ist aber, das der Slicer auf eine Fördermenge und eine Layerhöhe kalibriert ist. Es ist dann egal, ob die Menge für 0,1mm Lagendicke aus einer 0,2 oder 0,6mm Düse kommt. Ich meine aber, dass die Düsengröße die eingestellte Düsengröße nicht überschreitet. Es ist sicherlich blöd, eine 0,4mm Layer-Breite mit einer 0,6mm Düse zu machen. Das wird sicherlich hässlich werden.


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Düsengröße in Slic3r
06. May 2017 03:26
@wersy @kleinerDrache

Sorry, das ist falsch. Zu keinem Zeitpunkt verwendet slic3r die default extrusion width oder die nozzle size. Alles wird auf Grundlage der layer height berechnet.

Wenn z.B. im slic3r konfiguriert ist;

layer_height = 0.2
first_layer_height = 150%

nozzle_diameter = 0.5
extrusion_width = 0.4
first_layer_extrusion_width = 100%
perimeter_extrusion_width = 100%
external_perimeter_extrusion_width = 100%
infill_extrusion_width = 100%
solid_infill_extrusion_width = 100%
top_infill_extrusion_width = 100%

Dann kommt im gcode folgendes raus:

; external perimeters extrusion width = 0.20mm
; perimeters extrusion width = 0.20mm
; infill extrusion width = 0.20mm
; solid infill extrusion width = 0.20mm
; top infill extrusion width = 0.20mm

Bei keinem Wert wurde die (default) extrusion_width (0.4mm) oder die nozzle size (0.5mm) verwendet.

Gruß
Mike

PS: Ja, die extrusion_width mit 0.4mm kleiner als die nozzle_size mit 0.5mm zu haben ist auch unschlau. War nur für den Test hier.
Re: Düsengröße in Slic3r
06. May 2017 08:12
Quote
Warmduscher
Bei keinem Wert wurde die (default) extrusion_width (0.4mm) oder die nozzle size (0.5mm) verwendet.

Wie hast Du denn das geschafft smiling smiley

Du stellst explizit die Druckbreite ein, und er druckt schmaler?
Hast Du auch das entsprechende Profil verwendet zum Slicen?

Übrigens, der einzige Slicer, den ich kenne, der die Druckbreite über das Verhältnis zur Layerhöhe berechnet, ist Skeinforge - und bei dem kann man noch nicht einmal eine Düsengröße angeben...


Konstruktionen: [www.thingiverse.com]
Videos: [www.youtube.com]
Mein Club: [hackerspace-ffm.de]
Drucker:
Wersybot - seit 2012 smiling smiley
JGAurora A5
Re: Düsengröße in Slic3r
06. May 2017 09:44
Wenn man unter advance alles auf 100% stellt ist das auch völlig falsch. Die Prozentangaben beziehen sich da auf die Layerhöhe!


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Düsengröße in Slic3r
06. May 2017 18:18
Quote
Wurstnase
Wenn man unter advance alles auf 100% stellt ist das auch völlig falsch. Die Prozentangaben beziehen sich da auf die Layerhöhe!

Eben, was anderes habe ich oben weiter schon geschrieben. Das ist auch nur ein extremes Beispiel dafür gewesen. MMn gehört unter dem Advanced Tab keine % Angabe hin. Ich sehe auch keinen Sinn darin, dass die Druckbreite anhand der Layerhöhe berechnet werden soll. Das macht so schon keinen Sinn, und besonders dann nicht wenn die Layerhöhe während des Druckes schwanken kann (Prusa's Slic3r z.B.)

Quote
wersy
Du stellst explizit die Druckbreite ein, und er druckt schmaler?
Hast Du auch das entsprechende Profil verwendet zum Slicen?
Das verwendete Profil ist im oberen Teil des Post. Halt nur wie es bei einem File->Export Config raus kommt.
Re: Düsengröße in Slic3r
11. May 2017 00:41
Seit ein paar Tagen drucke ich nun mit selbsteingetragenen Realwerten(0,4mm) und der richtigen Düsengröße. Soweit funktioniert das gut, die Qualität des externen Perimeters hat sich verbessert. Leider scheint die Düsengröße wirklich viel zu beeinflussen, so auch die Supportberechnung. Ich wollte ein Objekt drucken welches ich schon kenne und immer mit Support drucke. Normalerweise generiert Slic3r dort an 3 Stellen den Support, mit meinen neuen Einstellungen an garkeiner! Lade ich das alte Profil mit automatischer Width berechnung (Düsengröße immernoch 0,4) funktioniert es. Umgekehrt passt es auch, nämlich beim Düsengröße auf 0,3mm stellen und dem Profil mit vorgegebenen Width Werten. Kann mir das Jemand erklären? Außer der Extrusion Width und Düsengröße habe ich nichts verändert


Geeetech i3 Alu Pro (GT2560, LCD2004, TMC2208, MK7 direkt, H6 Wellen, MK2a Carbon Bed, 12V 300W PSU); Von Slic3r 1.3 auf SD Karte
Re: Düsengröße in Slic3r
11. May 2017 02:58
Hatte ich auch schon. Mit der Breite des Layers ändert sich der errechnete
Überhang (der Winkel). Verstell den mal um ein paar Grad, dann geht es.

Herzl. Grüße
Re: Düsengröße in Slic3r
12. May 2017 01:07
Danke, mit der manuellen Vorgabe funktioniert der Support nun auch wieder für Überhänge. Ganz zufrieden bin ich damit leider trotzdem nicht, die automatische Berechnung war irgendwie intelligent. Z.B. erreiche ich nun an meinem Beispielobjekt "nur" 2 von 3 Supportstellen. Mein Objekt ist quasi ein hohler Quader, an dem die eine Seite fehlt. Die vorher noch funktionierende Automatikfunktion hat das "Dach" mit zwei Stützen versehen, was natürlich sehr hilfreich war. Aktiviere ich nun in den Supporteinstellungen die "Brückenunterstützung" bekomme ich diese(und noch mehr) zwar wieder aber dann legt Slic3r auch einen Supportmantel um das ganze Objekt, innen wie außen.


Geeetech i3 Alu Pro (GT2560, LCD2004, TMC2208, MK7 direkt, H6 Wellen, MK2a Carbon Bed, 12V 300W PSU); Von Slic3r 1.3 auf SD Karte
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen