Anonymous User
Retract bei Simplify3D?
20. July 2017 04:48
Hallo erstmal,

anbei ein Bild von einem Druckteil was ganz großer Mist ist und ich nicht wirklich weiß was da falsch laufen könnte.



Gedruckt wurde mit PLA, 190Grad, 40mm/s, Druckdüse 0,5mm, Layerhöhe 0,2mm, Filamentdicke 2,85mm
einem Multec Drucker M420 der einen Wechsel Dual Druckkopf hat
wenn mehr Daten von S3D gebraucht werden, dann bitte mitteilen:
[www.multec.de]
[www.multec.de]

Meine Vermutung: Irgendwas stimmt mit dem Retract nicht richtig!

Anbei mal Scripts die bei unserem Drucker in der Schulungseinrichtung in S3D eingestellt sind:

;Startscript
M218 T0 X10.0 Y10.0 Z0 ;set offset tool 0
M218 T1 X-9.5 Y-10.0 Z-0.1 ;set offset tool 1
M106 S0
M701 A0.1 ; A - zusaetzlichen Endstopweg eintragen
M140 S[bed2_temperature] T0
M104 S[extruder0_temperature] T0
G28
G1 Z2 F800; lift
G1 X0 Y0
G1 Z0,5 F200
M109 S[extruder0_temperature] T0
G222
T0 ; switch to extruder
G92 E0 ; zero extruder
G1 E6 F225 ; purge nozzle
G1 X20 F2000 ; slow wipe
G92 E0
T0
;/Startscript

;retract
G92 E0
G1 E-[retract_distance] F[retract_speed]
G92 E0
G227 A[current_position_x] B[current_position_y] X[next_position_x] Y[next_position_y] F[travel_speed]
G92 E0
G1 E[prime_distance] F[retract_speed]
G92 E0

;Tool change script
G92 E0
G1 E-[toolchange_retract_distance] F[toolchange_retract_speed]
G92 E0
G223 A[old_tool] B[new_tool] X[next_position_x] Y[next_position_y] Z[next_position_z] F[travel_speed]
T[new_tool]
G92 E0
G1 E[toolchange_prime_distance] F[toolchange_retract_speed]
G92 E0

G224
M104 S0 T0 ; turn off T0 - linksvorn Extruder
M104 S0 T1 ; turn off T1 - rechtshinten Extruder
G91;
G0 Z30 F3600;
G90
G0 X0 Y0
M107 ; disable fan
M84 ; disable motors
M140 S0 T0 ; turn off bed

Was läuft denn falsch mit dieser Fädenzieherei? angry smiley

Ansonsten wird das Druckteil aber relativ gut gedruckt. winking smiley

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.07.17 04:52.
Anhänge:
Öffnen | Download - CIMG0030.JPG (93.4 KB)
Re: Retract bei Simplify3D?
20. July 2017 08:14
Bist du sicher, dass Retract überhaupt an ist? 1. Seite im Profil.

Schau mal in der Vorschau. Dort siehst du Retracts als Punkte. Die sollten vorhanden sein.

Für Retract hilft auch ein kleiner Vertical Lift (bei mir 0.1). Und beim Bowden schadet ein Coasting at End auch nicht (bei mir 0.4-0.5 für Bowden). Dabei hört er vor dem Retract noch während des Drucks auf weiter Filament nachzudrücken und der Druck im Bowden wird abgebaut.

Ansonsten Travelgeschwindigkeit erhöhen. Bei mir 350mm/s - das muss der Drucker natürlich auch können. So reduziere ich übrigens bei TPU das Stringing. Retract bringt dort gar nichts.


Piepiep (CoreXY) 290x300x205, ArduinoDUE, RADDS, TMC2100, Z-Riemenantrieb, Raspi3
Anonymous User
Re: Retract bei Simplify3D?
20. July 2017 08:46
Bei Retract ist ein Haken gesetzt, Die Retractionpunkte sind auch zu sehen!
Deine genannten Einstellungen werde ich mal am Montag ausprobieren, denn da komm ich erst wieder
an den Drucker ran.

Danke mal vorab. ich melde mich dann wieder! winking smiley
pgr
Re: Retract bei Simplify3D?
20. July 2017 08:49
Hi Amnesix

huiii, das sieht aber echt übel aus... wie Pieps schon sagte: Ist Retract überhaupt an? Und wenn ja: welche Werte sind eingestellt? Pack mal die S3D Settings als Screenshot hier rein, schadet bestimmt nicht.

Stringing wird oft verursacht durch falsche Retract Settings oder zu hohe Temp. Mit der bei Bowden hilfreichen Einstellung "Coasting" würde ich aber noch etwas warten und erstmal den Retract alleine einstellen. Nimm dafür am besten ein Druckobjekt wie z.B. die "Fine positive features" von [www.thingiverse.com] oder dieses [www.thingiverse.com] oder dieses [www.thingiverse.com].

Solch ein Teil druckst du dann mit verschiedenen Retract Werten aus und schaust dir an ab welchen Werten es besser wird. Da es scheinbar ein Bowden Extruder ist, würde ich mal so bei 2mm starten und dann einfach mal immer +0.5mm nach oben für die grobe Einstellung. So lässt sich ein ordentlicher Retract Wert eigentlich ganz gut finden. Hast du den groben Wert, kannst du die Einstellung in kleineren Schritten verfeinern. Evtl. muss der Wert wieder etwas runter, denn zu viel Retract kann auch Probleme verursachen (z.B. Jams/Verstopfungen). Bei PLA: Lüfter an und wegen des kleinen Objekts nicht zu schnell (sprich: nimm lieber 40mm/s statt 90mm/s, sonst holst du dir evtl. andere Probleme ins Boot und kannst deshalb nicht vernünftig einstellen). Die 190°C sind bei PLA eigentlich ein ganz guter Startwert, da würde ich erst später dran schrauben, denn auch eine etwas zu hohe Temp kann Stringing verursachen.

Wenn der Retract Wert passt kannst du dann den ggf. vorhandenen kleinen Blobs mit der von Pieps vorgeschlagenen "Coasting" Option an den Kragen gehen...

Viel Erfolg,
Peter
Anonymous User
Re: Retract bei Simplify3D?
20. July 2017 16:00
Ich hab das ja schon geschrieben gehabt, das Retract ist an!

Anbei mal meine Einstellungen bisher, die mit dem alten Dualdruckkopf:
[www.multec.de]
bestens bis zum Umbau auf diesen Druckkopf funktioniert hatten:
[www.multec.de]


















pgr
Re: Retract bei Simplify3D?
21. July 2017 08:12
Hi Amnesix,

OK, ich habe mir deine S3D Einstellungen mal angeschaut und hätte da die eine oder andere Idee. Ich bin guter Dinge, dass dein spezielles Problem bei diesem Druckteil mit dabei ist:

Other --> X/Y Movement Speed: 60mm/s
Finde ich extrem langsam. Ich glaube ich hatte da noch nie einen Wert kleiner 150mm/s stehen, bei mir sind es sogar >=250mm/s da ich viel mit PETG drucke und das Zeug ziemlich stark aus der Düse kleckert. Schnelles anfahren der Druckpunkte wirkt hier wahre Wunder, bei PLA dürfte das aber nicht so sehr ins Gewicht fallen. So viel Stringing wie in den Bildern kann das jedenfalls nicht verursachen, also eher als Hinweis sehen: Das könnte man später sicherlich noch optimieren und etwas nach oben drehen (kenne allerdings auch deinen Drucker nicht). Hatte Pieps übrigens oben auch schon erwähnt.

Layer --> Outline / Perimeters Shells: 1
Advanced --> Only retract when crossing open spaces: true

Hier dürfte der Hund begraben sein. Bei deinem Druckteil fällt mir auf, dass das Stringing eigentlich nur vom Support Material oder den kleinen Haken darüber ausgeht (also diese kleinen Nippel an der Innenwand). Ich glaube mittlerweile deine Retract Settings sind gar nicht das Problem, sondern du läufst meiner Meinung nach in einen Bug von S3Ds Berechnung der "open spaces" in Kombination mit einem Perimeter. Bei einem Perimeter gibt es für S3D keine "open spaces", deshalb wird auch kein (!) Retract benutzt. Das Verhalten solltest du in der Druckvorschau auch nachvollziehen können. Mach den Haken bei "Only retract when crossing open spaces" mal weg und druck das Teil neu bzw. schau die Änderungen in der Druckvorschau an, ich bin sehr zuversichtlich, dass sich das Druckbild danach deutlich verbessert.

Infos zum Thema:
[forum.simplify3d.com]
[forum.simplify3d.com]
[forum.simplify3d.com]
[forum.simplify3d.com]

Das Problem sind also meiner Vermutung nach gar nicht deine Retract Einstellungen (wie man die findet habe ich ja oben schon beschrieben), sondern die Kombination aus 1 Perimeter bzw. Support Material und "Only retract when crossing open spaces", weil es bei einem Perimeter / Support Material für S3D offenbar keine "open spaces" gibt.

Viel Erfolg für den Test und berichte mal wie es gelaufen ist. smileys with beer

Gruß,
Peter
Anonymous User
Re: Retract bei Simplify3D?
21. July 2017 10:33
Hallo Peter, danke mal für die Hinweise! Man ist das Kacke wenn man keinen eigenen Drucker hat um so was
gleich testen zu können. ich muß noch bis Montag Morgen warten. Aber dann geht das rund!

Schönes Wochenende noch! winking smiley smileys with beer
Anonymous User
Re: Retract bei Simplify3D?
24. July 2017 13:43
Sodele, jetzatle,

mal eine kleine große Erfolgsmeldung. Die Fadenbildung zwischen den Retracts sind wech!

Zum einen hab ich in S3D im Register Advanced "Only Retract when crossing open spaces"
deaktiviert, zum Anderen hab ich bei Retraction Distance 10,00mm und bei Retraction Speed
100,0mm/s eingetragen. Dann hab ich noch Coast at End aktiviert und bei Coasting Distance
0,40mm eingetragen.

Dieses Bowden System, wo der Extruder weit weg von der Düse ist, ist einfach ein Mist an diesem
über 3500.- billigen Drucker! winking smiley
Re: Retract bei Simplify3D?
25. July 2017 03:59
Deine 10 mmm Retract sind sehr optimistisch.
Ich kenne diesen Multec nicht, aber generell läufst Du Gefahr, damit " erweichte" Teile des Filaments aus der Schmelzkammer nach oben zu ziehen und dann gibts Verstopfungen. Vornehmlich bei PLA u.ä., die einen sehr niedrigen Erweichungspunkt (60 - 70°) haben. Da muss die Hotendkühlung schon sehr gut funktionieren und voll auf die ersten Kühllamellen wirken.

Retract soll die Spannung aus dem Filament nehmen. Am Extrudermotor bei kaltem Gerät Förderrad öffnen. Mit Hand oder Spitzzange das Filament einpressen so gut es geht, mit Edding an der Unterkante einen Strich machen. Filament loslassen, das entspannt sich und der Weg, um den es aus dem Extruder wieder rauskommt, ist Dein optimaler Retract, ziemlich sicher keine 10 mm.
Zu messen ab Strich bis zur Unterkante Extruder am entspannten Filament.
Jede andere Variante zum Messen ist gerade so gut.

Ich fahre an meinen 70 cm-Bowden 5,5 mm und habe hervorragende Ergebnisse. Derzeit mit ASA - wie gemalt!

H.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.07.17 04:03.
Anonymous User
Re: Retract bei Simplify3D?
25. July 2017 04:16
Das mag wohl sein mit den 10mm, daß die optimistisch sind. Aber es funktioniert bis jetzt.
Morgen stelle ich mal auf 8mm zurück, mal schauen was passiert?
Mir war auch klar, daß das Retract die Spannung herausnehmen soll. Ich bin ja gelernter
Industriemechaniker und fahre noch Motorrad und hab schon viele Bowdenzüge verbaut
oder sogar selber hergestellt, nach guter alter Väter Sitte wie sich das gehört. Deshalb hatte ich ja
von Anfang an den Verdacht mit dem Retract und der Spannung! winking smiley
Re: Retract bei Simplify3D?
25. July 2017 09:14
... und warum stellst Du ihn nicht schlicht manuell ein, so oder so ähnlich, wie ich das beschrieben habe?


H.
Anonymous User
Re: Retract bei Simplify3D?
25. July 2017 09:24
Ganz einfach, weil ich erst morgen früh wieder an den Drucker ran komme! grinning smiley
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen