Marlin: Achsen manuell nullen?
20. April 2019 18:00
Hallo in die Runde vom Neuen smiling smiley .
Ich glaube zwar die Antwort auf meine Frage schon zu kennen, stelle sie aber trotzdem: Sehe ich das richtig dass in Marlin End/Referenzschalter ein Muss sind, man also die Achsen nicht an beliebiger Stelle nullen kann?

Hintergrund der Frage: Ich habe meine BF20 CNC zum 3D-Drucker gepimpt, eigentlich eine simple Sache. Das Heizbett auf den Werkzeugtisch gespaxt, eine Halterung für Extrudermotor und Hotend am Spindelgehäuse gefestigt, die Step/Dir Signale von X/Y/Z bei RAMPS abgegriffen und auf meine CNC Steuerung gelegt (der Extruder läuft über RAMPS) und fertig. Problem nur: Meine BF20 hat keine End/Referenzschalter, habe ich die letzten x-Jahre nicht vermisst und möchte ich auch nicht extra nur fürs Homing beim 3D-Druck nachrüsten. Zumal meine Fräse ja primär eine Fräse bleibt, d.h. nur für den Druck werden Bett und Extruder montiert, und das jeweils an beliebiger (immer wieder mehr oder weniger anderer) Stelle. Ergo wäre die Homeposition auch jedesmal woanders, also völlig sinnbefreit.
Das liebste/einfachste wäre die gleiche Vorgehensweise wie beim Fräsen: Werkstücknullpunkt manuell anfahren, Achsen nullen, loslegen. Nur wie? Die Firmware selbst umzufrickeln traue ich mir nicht einmal im Ansatz zu...

Schöne Grüsse
Toenne
VDX
Re: Marlin: Achsen manuell nullen?
20. April 2019 18:06
Hi Toenne,

"G92" ist dein Freund -- z.B. "G92 X0 Y0" oder "G92 X0 Y0 Z0" ... damit kannst du für jede beliebige Achse "0" oder auch eine Koordinate vorgeben winking smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Marlin: Achsen manuell nullen?
20. April 2019 18:09
Whow, das ging schnell thumbs up .
Also Position manuell anfahren (und 'manuell' heisst wohl wirklich manuell = Handräder, ins Negative zu fahren lässt Marlin ja auch nicht zu) und dann via Terminal "G92 X0 Y0 Z0" und fertig?
Probiere ich aus - danke!

Gruss
Toenne
Re: Marlin: Achsen manuell nullen?
20. April 2019 18:27
Hmmm...Marlin nimmt den Befehl zwar an und quittiert ihn mit OK, und auch M114 liefert mir anschliessend X0 Y0 Z0, aber im Display blinken weiterhin die Fragezeichen? Ist ja ein Zeichen dafür dass noch nicht gehomed wurde, korrekt?
Ich werde mir wohl mal einen kurzen GCode basteln und rüberschubsen müssen, dann sehe ich ja ob er trotzdem drucken würde.

Gruss
Toenne
Re: Marlin: Achsen manuell nullen?
21. April 2019 03:59
Quote
Toenne
Hmmm...Marlin nimmt den Befehl zwar an und quittiert ihn mit OK, und auch M114 liefert mir anschliessend X0 Y0 Z0, aber im Display blinken weiterhin die Fragezeichen? Ist ja ein Zeichen dafür dass noch nicht gehomed wurde, korrekt?
Ich werde mir wohl mal einen kurzen GCode basteln und rüberschubsen müssen, dann sehe ich ja ob er trotzdem drucken würde.

Gruss
Toenne


Ja die Fragezeichen werden wohl nur verschwinden wenn du mit G28 eine Homing-Routine durchführst. Aber ohne Endschalter solltest du das nicht versuchen^^. Es sollte aber trotzdem der Gcode ausgeführt werden; solange die Motortreiber nicht zwischenzeitlich stromlos/ausgeschaltet werden bleibt die Position ja gleich.

Du kannst die Software-Endstops übrigens deaktivieren, dann sollte es möglich sein ins Negative zu fahren. der Befehl dafür ist
M211 S0 ;deaktivieren
M211 S1 ;aktivieren

http://marlinfw.org/docs/gcode/M211.html


Viele Grüße,
Patrick

6-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.04.19 04:02.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen