Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Marlin Konfiguration für Deltas

geschrieben von Junkie 
Marlin Konfiguration für Deltas
12. April 2021 08:36
Moin Zusammen,

ich bin gerade von Repetier auf nem Ramps auf Marlin 2.0.x auf nem SKR1.4T umgestiegen.
Läuft leider gerade nicht so rund...

Nachdem ich mich durch die Configuration.h und ~_adv.h gekämpft habe und die Hardware getauscht habe geht schonmal folgendes:
  • Extruder Heizen
  • Bett Heizen
  • Bewegungen in X und Y mit plausibler (aber nicht nachgemessener) Distanz
  • Extruder-Vorschub
  • Optische-Endstops lösen durch manuelle Betätigung aus (per M119 getestet)

Was mir gerade Probleme bereitet sind die Limits und die Endstops.
Die Endstops funktionieren ja wie gesagt, allerdings ignoriert Marlin deren Zustand vollkommen.
Sowohl beim durchfahren der Lichtbrücken beim Homen, als auch bei manuellen auslösen während der Fahrt fahren die Schlitten einfach munter weiter...

Was ich auch so gar nicht verstehe: X und Y kann ich manuell bewegen und der Effektor bewegt sich wie erwartet. Aber sobald ich auch nur 0,01 mm in Z verfahre, halten die Schlitten einfach nicht mehr an sondern fahren bis in ihre physikalischen Grenzen und lassen dort die Riemen rattern.
Ist das ne Eigenart von Marlin, dass vor jeglicher Z Bewegung einmal Gehomed worden sein muss? Oder woran kann das liegen?

Wie üblich sind meine 3 Endstops ganz oben an den Schienen der Schlitten. Eine X/Y Bewegung ist dort also nahezu nicht möglich, bevor nicht etwas Z verfahren wurde. Versteht Marlin das von allein oder muss man das irgendwie mit den "Travel limits (mm) after homing" oder "software endstops" beibringen?
An den Z-Min Plug wollte ich langfristig wieder meinen Piezo Endstop am Hotend in Betrieb nehmen. Aber erstmal die Basics wieder zum laufen bringen...

Hier ein bisschen Configuration.h:
//===========================================================================
//============================== Endstop Settings ===========================
//===========================================================================

// @section homing

// Specify here all the endstop connectors that are connected to any endstop or probe.
// Almost all printers will be using one per axis. Probes will use one or more of the
// extra connectors. Leave undefined any used for non-endstop and non-probe purposes.
// #define USE_XMIN_PLUG
// #define USE_YMIN_PLUG
#define USE_ZMIN_PLUG
#define USE_XMAX_PLUG
#define USE_YMAX_PLUG
#define USE_ZMAX_PLUG

// Enable pullup for all endstops to prevent a floating state
#define ENDSTOPPULLUPS
#if DISABLED(ENDSTOPPULLUPS)
  // Disable ENDSTOPPULLUPS to set pullups individually
  //#define ENDSTOPPULLUP_XMAX
  //#define ENDSTOPPULLUP_YMAX
  //#define ENDSTOPPULLUP_ZMAX
  //#define ENDSTOPPULLUP_XMIN
  //#define ENDSTOPPULLUP_YMIN
  //#define ENDSTOPPULLUP_ZMIN
  //#define ENDSTOPPULLUP_ZMIN_PROBE
#endif

// Enable pulldown for all endstops to prevent a floating state
//#define ENDSTOPPULLDOWNS
#if DISABLED(ENDSTOPPULLDOWNS)
  // Disable ENDSTOPPULLDOWNS to set pulldowns individually
  //#define ENDSTOPPULLDOWN_XMAX
  //#define ENDSTOPPULLDOWN_YMAX
  //#define ENDSTOPPULLDOWN_ZMAX
  //#define ENDSTOPPULLDOWN_XMIN
  //#define ENDSTOPPULLDOWN_YMIN
  //#define ENDSTOPPULLDOWN_ZMIN
  //#define ENDSTOPPULLDOWN_ZMIN_PROBE
#endif

// Mechanical endstop with COM to ground and NC to Signal uses "false" here (most common setup).
#define X_MIN_ENDSTOP_INVERTING false // Set to true to invert the logic of the endstop.
#define Y_MIN_ENDSTOP_INVERTING false // Set to true to invert the logic of the endstop.
#define Z_MIN_ENDSTOP_INVERTING false // Set to true to invert the logic of the endstop.
#define X_MAX_ENDSTOP_INVERTING false // Set to true to invert the logic of the endstop.
#define Y_MAX_ENDSTOP_INVERTING false // Set to true to invert the logic of the endstop.
#define Z_MAX_ENDSTOP_INVERTING false // Set to true to invert the logic of the endstop.
#define Z_MIN_PROBE_ENDSTOP_INVERTING false // Set to true to invert the logic of the probe.


======================================================================

// @section homing

//#define NO_MOTION_BEFORE_HOMING // Inhibit movement until all axes have been homed. Also enable HOME_AFTER_DEACTIVATE for extra safety.
//#define HOME_AFTER_DEACTIVATE   // Require rehoming after steppers are deactivated. Also enable NO_MOTION_BEFORE_HOMING for extra safety.

/**
 * Set Z_IDLE_HEIGHT if the Z-Axis moves on its own when steppers are disabled.
 *  - Use a low value (i.e., Z_MIN_POS) if the nozzle falls down to the bed.
 *  - Use a large value (i.e., Z_MAX_POS) if the bed falls down, away from the nozzle.
 */
//#define Z_IDLE_HEIGHT Z_HOME_POS

//#define Z_HOMING_HEIGHT  4      // (mm) Minimal Z height before homing (G28) for Z clearance above the bed, clamps, ...
                                  // Be sure to have this much clearance over your Z_MAX_POS to prevent grinding.

//#define Z_AFTER_HOMING  10      // (mm) Height to move to after homing Z

// Direction of endstops when homing; 1=MAX, -1=MIN
// Deltas have three max endstops. For other configurations set these values appropriately.
// :[-1,1]
#define X_HOME_DIR 1
#define Y_HOME_DIR 1
#define Z_HOME_DIR 1

// @section machine

// The size of the print bed
#define X_BED_SIZE ((DELTA_PRINTABLE_RADIUS) * 2)
#define Y_BED_SIZE ((DELTA_PRINTABLE_RADIUS) * 2)

// Travel limits (mm) after homing, corresponding to endstop positions.
#define X_MIN_POS -(DELTA_PRINTABLE_RADIUS)
#define Y_MIN_POS -(DELTA_PRINTABLE_RADIUS)
#define Z_MIN_POS 0
#define X_MAX_POS (DELTA_PRINTABLE_RADIUS)
#define Y_MAX_POS (DELTA_PRINTABLE_RADIUS)
#define Z_MAX_POS MANUAL_Z_HOME_POS

/**
 * Software Endstops
 *
 * - Prevent moves outside the set machine bounds.
 * - Individual axes can be disabled, if desired.
 * - X and Y only apply to Cartesian robots.
 * - Use 'M211' to set software endstops on/off or report current state
 */

// Min software endstops constrain movement within minimum coordinate bounds
#define MIN_SOFTWARE_ENDSTOPS
#if ENABLED(MIN_SOFTWARE_ENDSTOPS)
  #define MIN_SOFTWARE_ENDSTOP_X
  #define MIN_SOFTWARE_ENDSTOP_Y
  #define MIN_SOFTWARE_ENDSTOP_Z
#endif

// Max software endstops constrain movement within maximum coordinate bounds
#define MAX_SOFTWARE_ENDSTOPS
#if ENABLED(MAX_SOFTWARE_ENDSTOPS)
  #define MAX_SOFTWARE_ENDSTOP_X
  #define MAX_SOFTWARE_ENDSTOP_Y
  #define MAX_SOFTWARE_ENDSTOP_Z
#endif

Gruß
Junkie
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
12. April 2021 14:49
Also aus dem anderen Thread reprap.org/forum/read.php?247,882193 hab ich mal rausgelesen:

Quote

1. Wenn beim Einschalten die Achsen irgendwo in der Mitte stehen, kann ich sie nur in eine Richtung (+) bewegen. Warum nicht auch in die andere (-) ?
Antwort:
1. Das ist Absicht, vor dem Homen kannst Du nur in Richtung Endstop fahren, das soll Beschädigungen des Druckers verhindern.

Das kam mir bekannt vor, daher wollte ich mal die
#define X_HOME_DIR 1
#define Y_HOME_DIR 1
#define Z_HOME_DIR 1
zu
#define X_HOME_DIR -1
#define Y_HOME_DIR -1
#define Z_HOME_DIR -1
Ändern.
Aber das hat das "Mitdenken" von Visual Studio Code verhindert. Der Sanity-Check meinte ich soll das mal lieber lassen in ne Richtung zu Homen, wo keine Endstops sind...
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
13. April 2021 05:36
Man kann auch die Kabel der Motoren drehen zum fahren in die andere Richtung
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
15. April 2021 15:58
Hallo Wintex,

den Gedanken hatte ich auch und hab ich heute auch endlich mal ausprobieren können.
Ergebnis der gedrehten Schrittmotor-Stecker ist, dass er nun langsam nach oben statt nach unten fährt.
Das die Enstops zwischendurch von open auf triggered schalten interessiert ihn dabei leider nach wie vor überhaupt nicht.

Bevor ich die Stecker gedreht habe hat sich das manuelle Verfahren in X und Y auch genauso verhalten wie beim vorherigen Repetier.
Nach dem Drehen waren logischerweise beide Achsen Spiegelverkehrt. ( Pfeil Rechts fährt nach links; Pfeil oben fährt zu mir, statt von mir weg).

Woran kanns sonst noch liegen? Alle relevanten Firmware-Stellen hab ich doch gepostet? Oder gibts da noch irgendwo Optionen, die ich übersehen habe.
#define IGNORE_ENDSTOPS_AND_DESTROY_BELTS
oder so?

Spaß beiseite:
Angenommen das X-Y Verfahren soll so wie bei Repetier funktionieren und nicht um 180°gedreht (so dass man immer eine Säule mitten vor der Nase hat...)
Dann waren meine Stecker ja vorher richtig rum gedreht. Das erklärt aber nicht, warum er bei

#define USE_ZMIN_PLUG
#define USE_XMAX_PLUG
#define USE_YMAX_PLUG
#define USE_ZMAX_PLUG

und

// Direction of endstops when homing; 1=MAX, -1=MIN
#define X_HOME_DIR 1
#define Y_HOME_DIR 1
#define Z_HOME_DIR 1

in die falsche Richtung fährt.
Und selbst wenn, ist das doch noch lange kein Grund weiterzufahren, wenn die Endstops auslösen!?

Die Endstops sind in die mit "X Stop", "Y Stop" und "Z Stop" beschrifteten Ports gesteckt (funktionieren laut M119 ja auch).
Und der jeweils am selbem Turm befindliche Motor Steckt auch im von der Beschriftung zugehörigen Treiberport. ("XM" <-> "X Stop", "YM" <-> "Y Stop","ZAM" <-> "Z Stop")



Also was könnte Marlin dazu bewegen meine Endstops zu ignorieren?

Es ist naheliegend, dass beide Probleme irgendwie zusammenhängen - ich kenne mich mit Marlin aber aktuell noch zu wenig aus um den Zusammenhang zu sehen
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
16. April 2021 03:09
Es wundert mich gerade etwas, dass Dein Board nur eine Riege für Endstops hat, normalerweise sind es zwei - einmal für MIN und einmal für MAX.

In der Regel (kartesisch) geht das Homing über die MIN-Endstops. Wenn Du nun die MAX-Endstops nutzen willst (was beim Delta natürlich Sinn macht), er aber nur die MIN triggern kann, hält er natürlich nicht an.
Ggfs. musst Du die pins.h so abändern, dass er die MIN-Kontakte als MAX auswerten kann. Laut Dir erkennt er ja, wenn die Endschalter betätigt sind, interessiert ihn nur nicht, weil es die falschen sind.

/Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
16. April 2021 05:49
Ich dachte eigentlich das hätte ich mit den
#define USE_ZMIN_PLUG
#define USE_XMAX_PLUG
#define USE_YMAX_PLUG
#define USE_ZMAX_PLUG

definiert.
Und dass der Kompiler durch Zugriff auf die pins.h weißt welchen Pin er wie definieren muss

Vielleicht stört er sich daran, dass ich zusätzlich den ZMIN_Plug auch aktiviert habe.
Aber eigentlich hatte ich das aus einer Delta Beispiel aus dem Marlin-Github-Bereich übernommen, der mit dem selben Mainboard konfiguriert war und (so wie bei mir für die Zukunft geplant) den Z-Min fürs Bed-Probing nutzt.

Den Punkt aus der SKR Anleitung hab ich übrigens auch nicht vergessen (wäre vermutlich eine mögliche Ursache für das Endstop ignorieren. Für das Homen in die fasche Richtung eher nicht):

Ich zieh die Treiber nachher mal ein paar Milimeter raus um zu verhindern, das der Pin Stummel doch irgendwo Kontakt hat. (Glaube ich aber eigentlich nicht)
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
16. April 2021 07:21
Quote
Junkie
Und dass der Kompiler durch Zugriff auf die pins.h weißt welchen Pin er wie definieren muss

Schon richtig, die Firmware rechnet mit dem anderen Endstop, ändert aber nicht die Pinbelegung.
Diese wird über

#define_board

am Anfang festgelegt.
Wenn der MAX-Endstop schlicht nicht vorhanden ist, kann die Firmware auf nichts zugreifen.
Dann musst Du wohl in der pins.h selbst Hand anlegen.

/Julien

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.04.21 07:24.


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
16. April 2021 13:06
Kann es sein, dass ich die "TMC StallGuard DIAG pins" in der Pins.h hätte auskommentieren müssen? Die sind ja vermutlich nur für Sensor-less-Homing?
Oder stört ihn das nicht, wenn 1.27, 1.28 und 1.29 doppelt konfiguriert sind? - Zumindest gabs beim kompilieren keine Fehlermeldungen.

Hier ein pins.h (aka pins_BTT_SKRV1.4.h) Auszug:

//
// TMC StallGuard DIAG pins
//
#define X_DIAG_PIN                         P1_29  // X-STOP
#define Y_DIAG_PIN                         P1_28  // Y-STOP
#define Z_DIAG_PIN                         P1_27  // Z-STOP
#define E0_DIAG_PIN                        P1_26  // E0DET
#define E1_DIAG_PIN                        P1_25  // E1DET

//
// Limit Switches
//
#ifdef X_STALL_SENSITIVITY
  #define X_STOP_PIN                  X_DIAG_PIN
  #if X_HOME_DIR < 0
    #define X_MAX_PIN                      P1_26  // E0DET
  #else
    #define X_MIN_PIN                      P1_26  // E0DET
  #endif
#elif ENABLED(X_DUAL_ENDSTOPS)
  #ifndef X_MIN_PIN
    #define X_MIN_PIN                      P1_29  // X-STOP
  #endif
  #ifndef X_MAX_PIN
    #define X_MAX_PIN                      P1_26  // E0DET
  #endif
#else
  #define X_STOP_PIN                       P1_29  // X-STOP
#endif

#ifdef Y_STALL_SENSITIVITY
  #define Y_STOP_PIN                  Y_DIAG_PIN
  #if Y_HOME_DIR < 0
    #define Y_MAX_PIN                      P1_25  // E1DET
  #else
    #define Y_MIN_PIN                      P1_25  // E1DET
  #endif
#elif ENABLED(Y_DUAL_ENDSTOPS)
  #ifndef Y_MIN_PIN
    #define Y_MIN_PIN                      P1_28  // Y-STOP
  #endif
  #ifndef Y_MAX_PIN
    #define Y_MAX_PIN                      P1_25  // E1DET
  #endif
#else
  #define Y_STOP_PIN                       P1_28  // Y-STOP
#endif

#ifdef Z_STALL_SENSITIVITY
  #define Z_STOP_PIN                  Z_DIAG_PIN
  #if Z_HOME_DIR < 0
    #define Z_MAX_PIN                      P1_00  // PWRDET
  #else
    #define Z_MIN_PIN                      P1_00  // PWRDET
  #endif
#elif ENABLED(Z_MULTI_ENDSTOPS)
  #ifndef Z_MIN_PIN
    #define Z_MIN_PIN                      P1_27  // Z-STOP
  #endif
  #ifndef Z_MAX_PIN
    #define Z_MAX_PIN                      P1_00  // PWRDET
  #endif
#else
  #ifndef Z_STOP_PIN
    #define Z_STOP_PIN                     P1_27  // Z-STOP
  #endif
#endif

//
// Z Probe (when not Z_MIN_PIN)
//
#define Z_MIN_PIN                          P0_10

// #ifndef Z_MIN_PROBE_PIN
//   #define Z_MIN_PROBE_PIN                  P0_10
// #endif



Als jemanden, der sich sonst sehr oberflächlich mit den Config-Dateien beschäftigt sieht das aber so aus als könnte es richtig sein oder?

Hier noch ein paar im obigen Kontext relevante Auszüge aus pins.h, Configuration.h und Configuration_adv.h:

//#define SENSORLESS_HOMING // StallGuard capable drivers only
//#define SENSORLESS_PROBING

#if EITHER(SENSORLESS_HOMING, SENSORLESS_PROBING)
    // TMC2209: 0...255. TMC2130: -64...63
    #define X_STALL_SENSITIVITY  8
    #define X2_STALL_SENSITIVITY X_STALL_SENSITIVITY
    #define Y_STALL_SENSITIVITY  8
    #define Y2_STALL_SENSITIVITY Y_STALL_SENSITIVITY
    //#define Z_STALL_SENSITIVITY  8
    //#define Z2_STALL_SENSITIVITY Z_STALL_SENSITIVITY
    //#define Z3_STALL_SENSITIVITY Z_STALL_SENSITIVITY
    //#define Z4_STALL_SENSITIVITY Z_STALL_SENSITIVITY
    //#define SPI_ENDSTOPS              // TMC2130 only
    //#define IMPROVE_HOMING_RELIABILITY
  #endif

Am durch auswerten der If/Else Segmente läuft es also theoretisch darauf hinaus:

// TMC StallGuard DIAG pins
//
#define X_DIAG_PIN                         P1_29  // X-STOP
#define Y_DIAG_PIN                         P1_28  // Y-STOP
#define Z_DIAG_PIN                         P1_27  // Z-STOP
#define E0_DIAG_PIN                        P1_26  // E0DET
#define E1_DIAG_PIN                        P1_25  // E1DET

#define X_STOP_PIN                       P1_29  // X-STOP
#define Y_STOP_PIN                       P1_28  // Y-STOP
#define Z_STOP_PIN                       P1_27  // Z-STOP
#define Z_MIN_PIN                          P0_10

Re: Marlin Konfiguration für Deltas
16. April 2021 13:09
Ich hab jetzt aber noch nicht gefunden, wo

#define USE_ZMIN_PLUG
#define USE_XMAX_PLUG
#define USE_YMAX_PLUG
#define USE_ZMAX_PLUG

mit

#define X_STOP_PIN                       P1_29  // X-STOP
#define Y_STOP_PIN                       P1_28  // Y-STOP
#define Z_STOP_PIN                       P1_27  // Z-STOP
#define Z_MIN_PIN                          P0_10

verknüpft werden
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
16. April 2021 14:27
Sooooo,

wies ausschaut war ich einfach etwas zu vorsichtig mit dem vorab-Test der Endstops während des manuellen Z Verfahrens.
Es gibt da so eine Option
Quote
After homing in z, the hardware z endstop is deactivated (unless you have set ENDSTOPS_ALWAYS_ON_DEFAULT in configuration_adv.h, which can be overridden by M120, M121), but to protect the hardware a software endstop is activated

Finde es nur ein wenig unschlau gelöst, dass die vor dem ersten Homing nach Systemstart nicht erstmal standardmäßig an sind und die Abschaltung dann erst nach dem ersten Homing greift...
Aber villeicht sehe ich einfach den tieferen SInn nicht, dass das so ist, wie es ist.

Fazit ist, nach dem Zurückdrehen der 3 Motor Stecker - und keinerlei Änderungen in der Config - funktioniert das Homen einwandfrei.
(Ich hatte es aus Vorsicht halt vorher einfach noch nicht getestet. - Da das Homen Repetier-erfahrungsgemäß ein mehr oder weniger unaufhaltsamer Vorgang ist)





Damit es nicht langweilig wird, hat sich mein Drucker aber umgehend eine neue Eigenheit überlegt die es wahlweise zu beheben oder verstehen gilt:

Nach dem Homen fährt der Drucker - auch wenn ich nur um 0,01 mm Richtung Bett fahre erstmal von Z-Max bis auf Z=0 also bis auf nahezu Bett-Kontakt.
(Bei der Gelegenheit, mit etwas mehr Mut, Speed auf 25% und der Hand auf dem Ausschalter habe ich dann auch festgestellt, dass der Z-Min-Softwareendstop funktioniert, die Druckhöhe 1:1 aus Repetier übernommen werden konnte und auch die Step Umrechnung von (1/32 auf 1/256) korrekt waren.)

Obwohl er laut (Repetier Server) Display weiß, dass er nach dem Homen auf Z = 433 steht, fahrt er nach der Eingabe (sinngemäß) Z = Z -0,01 direkt auf Z = 0 statt wie es logisch wäre auf Z = 432,99.
Bei der Eingabe Z = Z+50 fährt er auf direktem wege auf Z = 50 und bleibt nicht einfach steht, weil er ja auf Z = Max-Z steht.

Das erklärt dann wohl auch das, was ich anfangs als Homing-Versuch in die falsche Richtung missgedeutet hatte.

Andere Denkensweise bei Marlin oder Konfigurationsfehler meinerseits?
(Der harte Weg das rauszufinden (analog zum vorigen Problem) wäre wohl einfach mal nen Druck zu starten und zu gucken, was passiert...)
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
16. April 2021 16:30
Solange du im absoluten Modus bist wird der Wert hinter Z als "Ziel" interpretiert und nicht als Differenz zur aktuellen Position. Dies sollte sich nach einem G91 ändern.
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
17. April 2021 08:46
Hab jetzt mal nen Testdruck gewagt. Und das funktioniert wie erwartet - aber herrlich leise mit den neuen Steppern!!!
Die Ergebnisse unterschienden sich schon etwas von Repetier FW vor allem in scharfen Ecken scheint er etwas mehr zu schwingen oder zu viel Filament raus zu drucken. Dachte eigentlich überall die selben settings übernommen zu haben, wos ging.
Ich versuch mich zeitnah mal mit der Linear-Advance Kalibrierung.

Kann mir jemand noch nen Tip geben, wie ich in ein ganz simples weißes LED Licht in marlin am SKR1.4 relaisieren kann. da ist ja schon viel vorbereitet aber irgendwie gefühlt alles nur für RGB-LEDs...

/**
 * M355 Case Light on-off / brightness
 */
#define CASE_LIGHT_ENABLE
#if ENABLED(CASE_LIGHT_ENABLE)
  //#define CASE_LIGHT_PIN 4                  // Override the default pin if needed
  #define INVERT_CASE_LIGHT false             // Set true if Case Light is ON when pin is LOW

Wie finde ich jetzt raus welcher SKR Pin mit "PIN 4" gemeint ist und wie ändere ich diesen ggf?

Der Pin der eigentlich für die Neopixel LEDs vorgesehen war würde sich ja erstmal anbieten: 1.24
(hab für mich persönlich noch keinen Mehrwert in bunter Gehäusebeleuchtung entdeckt Temperaturen zeigt mein Display an und ob geheiz wird oder nicht signalisieren separate einfarb-LEDs. Und für meine Webcam möchte ich weißes Licht um möglichst viel zu erkennen...)
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
17. April 2021 12:01
Vielleicht funktioniert es so?:
#define CASE_LIGHT_PIN 1_24

mal schaun, man wird ja mutiger - bis es dann irgendwann qualmt...
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
17. April 2021 13:15
der Compiler hats verboten.
In file included from Marlin\src\HAL\LPC1768\../../inc/MarlinConfig.h:49,
                 from Marlin\src\HAL\LPC1768\HAL.cpp:24:
Marlin\src\HAL\LPC1768\../../inc/SanityCheck.h:1727:1: error: user-defined literal in preprocessor expression
      | ^ ~~~~~~~~~~~~
Marlin\src\HAL\LPC1768\../../inc/SanityCheck.h:1729:9: error: user-defined literal in preprocessor expression
 1729 |   #elif CASE_LIGHT_PIN == FAN_PIN
      |         ^~~~~~~~~~~~~~
In file included from Marlin\src\HAL\LPC1768\../../inc/MarlinConfig.h:49,
                 from Marlin\src\HAL\LPC1768\HAL_SPI.cpp:51:
Marlin\src\HAL\LPC1768\../../inc/SanityCheck.h:1727:1: error: user-defined literal in preprocessor expression
1727 |   #if !PIN_EXISTS(CASE_LIGHT)
      | ^ ~~~~~~~~~~~~
Marlin\src\HAL\LPC1768\../../inc/SanityCheck.h:1729:9: error: user-defined literal in preprocessor expression
1729 |   #elif CASE_LIGHT_PIN == FAN_PIN
      |         ^~~~~~~~~~~~~~
In file included from Marlin\src\HAL\LPC1768\../../inc/MarlinConfig.h:49,
                 from Marlin\src\HAL\LPC1768\MarlinSerial.cpp:26:
Marlin\src\HAL\LPC1768\../../inc/SanityCheck.h:1727:1: error: user-defined literal in preprocessor expression
 1727 |   #if !PIN_EXISTS(CASE_LIGHT)
      | ^ ~~~~~~~~~~~~
Marlin\src\HAL\LPC1768\../../inc/SanityCheck.h:1729:9: error: user-defined literal in preprocessor expression
 1729 |   #elif CASE_LIGHT_PIN == FAN_PIN
      |         ^~~~~~~~~~~~~~
*** [.pio\build\LPC1769\src\src\HAL\LPC1768\HAL.cpp.o] Error 1
*** [.pio\build\LPC1769\src\src\HAL\LPC1768\HAL_SPI.cpp.o] Error 1
*** [.pio\build\LPC1769\src\src\HAL\LPC1768\MarlinSerial.cpp.o] Error 1
================================================= [ FAILED ] Took 3.68 seconds

Kann jemand übersetzen, worüber er sich genau beschwert?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.04.21 13:16.
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
18. April 2021 04:57
@Admin: ist das doch eher was fürs Elektronik-Forum?
Re: Marlin Konfiguration für Deltas
18. April 2021 13:38
Quote
Junkie
@Admin: ist das doch eher was fürs Elektronik-Forum?

Nene, das ist schon Software.
Wenn ich Beiträge sehe, die im falschen Bereich sind, dann verschiebe ich schon thumbs up.

/Julien


Wer rasiert mit mir KingKong? Der wichtigste Guide - Triffid Hunter's Calibration Guide


Drucker:
HyperCube EVO (Derivat) in 2502x300 - geschlossen für ABS - Duet2WiFi - Eigenbau Wasserkühlung
Eigenbau I3 - V6-Clon- Profilrahmen - Ramps 1.4 24V - TMC2208 - Simplify3D - Octoprint - Marlin 1.1.8
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen