Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

MKS Rumba32 + Bigtreetech TFT43 bleibt bei höheren Geschwindigkeiten kurz stehen

geschrieben von erik_wolfram 
MKS Rumba32 + Bigtreetech TFT43 bleibt bei höheren Geschwindigkeiten kurz stehen
20. July 2021 14:51
Hallo,

ich habe einen selbstgebauten Großformatdrucker in Betrieb ( ca. 800 x 1300 x 800 mm). Leider macht dieser bei höheren Geschwindigkeiten (ab ca. 100 mm/s) Probleme.
Während des Drucks bleibt dieser mehr oder weniger regelmäßig stehen und braucht manchmal bis zu einigen Sekunden "Bedenkzeit".

Die Steuerung besteht aus einem Rumba32 (STM32F4xx), externen Schrittmotortreibern (Leadshine DM556) und einem Bigtreetech TFT43.
Firmware ist Marlin 2.0.9.1.
Durch die externen Schirrmotortreiber ist MINIMUM_STEPPER_PULSE auf 4 und MAXIMUM_STEPPER_RATE auf 200000 gesetzt.
S_CURVE_ACCELERATION und JUNCTION_DEVIATION_MM sind aktiviert.
Außerdem sind folgende Werte gesetzt:
#define BLOCK_BUFFER_SIZE 16
#define BUFSIZE 8

Die Baudrate ist für Display und PC auf 115200 Baud begrenzt.

Die Firmware für das Display ist auf dem neusten Stand.
Gelegentlich meldet das Display Übertragungsfehler. Pronterface über USB ist sehr träge oder steigt aus.

Motherboard und Display verfügen über potente Hardware. Trotzdem läuft das System nicht sonderlich stabil.
Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht oder hat einen Hinweis für mich welche Einstellungen kritisch für das Verhalten sind?


Gruß Erik
VDX
Re: MKS Rumba32 + Bigtreetech TFT43 bleibt bei höheren Geschwindigkeiten kurz stehen
20. July 2021 15:14
... ich denke, daß das einfach eine zu hohe Stepper-Pulsrate ist, so daß der Bahnvorausschau-Puffer leerläuft.

Schau mal, ob du evtl. die Schrittauflösung reduzieren kannst -- eine zu hohe Auflösung bringt nichts, außer daß die Maximalgeschwindigkeit bei "gegebener" höchstmöglichen Taktrate einschränkt ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: MKS Rumba32 + Bigtreetech TFT43 bleibt bei höheren Geschwindigkeiten kurz stehen
21. July 2021 10:08
Hallo Erik,

wie viele Steps pro mm hast du in Marlin eingetragen? Hast du eine Übersetzung für die Achsen? Hast du die Aussätzer bei einer bestimmten Achse?
Ich hatte ähnliche Fehler mit einem MKS Gen1.4 mit 8Bit und MKS TFT35 als ich noch die 8Bit Steuerung und 0,9° Schrittmotoren mit 1:3 Übersetzung an einem Tantillus R hatte.
Wie Viktor schon geschrieben hat, könnten das zu höhe Pulsrate sein. Bei mir hat das funktioniert von 8Bit auf 32 Bit aufzurüsten. Du bist ja nun schon bei 32 Bit.

Kann ich dir noch ein paar Fragen zum BigTreeTech TFT mit dem MKS Board stellen? Ich würde dir eine private Nachricht schicken, damit der Thread nicht zugemüllt wird.
Das könnte natürlich auch das Problem sein, ich würde daher mal versuchen ein Full Graphic Smart Controller LCD an dein Board zu stecken und mit SD Karte zu drucken.

viele Grüße
Re: MKS Rumba32 + Bigtreetech TFT43 bleibt bei höheren Geschwindigkeiten kurz stehen
21. July 2021 14:14
Vielen Dank,

Viktor hatte natürlich recht.
Ich hatte 1000 steps/mm mit Testgeschwindigkeiten von über 200 mm/s - da Überschreitet man natürlich die maximale Frequenz!

Erfolgreiche Konfiguration:

250 steps/mm
500 mm/s max Speed
125.000 Hz max (Rechnerisch mit Pulse 4 µs - DM556 schafft das doppelte)
4 µs Pulse (MINIMUM_STEPPER_PULSE )

Ich habe mich etwas verlaufen, da ich vorher eine ältere 2.0.x Marlin Variante mit einem MKS Smart TFT im EInsatz hatte - das war ein Krampf!
Das Bigtreetech TFT43 (allerdings mit der letzten Firmware) ist eine ganz andere Welt was Perfomance und Bedienfreundlichkeit angeht!

Gruß Erik

PS: (private) Fragen beantworte ich gerne (insofern ich mal im Forum aktiv bin)
Re: MKS Rumba32 + Bigtreetech TFT43 bleibt bei höheren Geschwindigkeiten kurz stehen
28. July 2021 10:33
Die Konfiguration läuft jetzt seit ein paar Tagen sehr zufriedenstellend. Das Einstellen der Parameter (Beschleunigung, JD, LA) während des Druckes ist super.

Allerdings lief gestern ein Druck über mehrere Stunden. Nach ca. 2-3 h blieb der Drucker immer wieder (alle 5-10 min) für ca. 2 Sekunden stehen und hat dann weiter gedruckt. Leider sieht man das auf den Außenseite deutlich, da ein Granulatextruder genutzt wird.
Die Druckgeschwindigkeit ist bei ca. 200 mm/s, das Maximum liegt rechnerisch bei 500 mm/s (die laufen auch zuverlässig).
Gedruckt wird über das Bigtreetech TFT43 von einer SD-Karte. Es werden keine Fehler gemeldet.

Woher können solche Latenzen kommen? 2 Sekunden sind schon arg lang für einen 32 Bit Mikrocontroller ...


Gruß Erik
VDX
Re: MKS Rumba32 + Bigtreetech TFT43 bleibt bei höheren Geschwindigkeiten kurz stehen
28. July 2021 11:39
... wenns keine Schrittfehler gab, dann vermutlich immer noch "unsaubere" Pufferung der Befehle ... sonst könnten auch die Steper-Treiber bei "grenzwertigen Temperaturen" kurz aussetzen - das ist dann aber typisch etwas länger als 2s, bevor die wieder weitermachen ...


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: MKS Rumba32 + Bigtreetech TFT43 bleibt bei höheren Geschwindigkeiten kurz stehen
30. July 2021 16:06
@erik_wolfram


Das Problem ist die SD Karte
Entweder eine gefakte MarkenKArte oder eine NoName, die Stocken gerne mal
Auch mal die SD nur mit FAT32 Segmenten Formatieren
Übrigens die 115200 Baud sind viel zu wenig für den USB Betrieb zum PC
sollten 1000000 Baud sein

Und beide Buffer auf 16

Hardwarekiller

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.07.21 16:08.



Seit 2011 und damit 11 Jahre EIGENER Erfahrung in 3 D Druck und nicht nur von andern nachgeplapperter
Mein Club Hackerspace Frankfurt-Main
Seit 2011 nun im 3D Druck-Treffen jeden Mitw 19.00 Uhr - openend
Hardwarekiller the real Hardware Freak
Vorserien/Serienentwicklung prof. automotiv, Elektronikentwicklung , Controllertechnik(8/16/32Bit
Entwicklung Reprapelektronik, Stepper/Servo und Sensortechnik, Software sowie Mechanik
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen