Marlin 2.0.9.1 Kreisbahnfahrt mit Z-Achse bzw dessen Anschluss
04. August 2021 08:25
Guten Tag,
ich bin neu hier im Forum und bin grade dabei mithilfe von 3D Drucker Hardware (Ramps 1.4 Board auf Arduino 2560) und der Firmware Marlin 2.0.9.1 eine 5-Achssteuerung aufzubauen. Die Steuerung besitzt eine Y-Achse (ein Steppermotor), an der zwei Werkzeuge (mit je zwei Steppermotoren) angebracht sind. Diese können getrennt in X-Richtung sowie in Z-Richtung verfahren werden. Am Ramps-Board sind die Achsen folgendermaßen angeschlossen: X1-Achse an X-Anschluss, Y-Achse an Y-Anschluss, X2-Achse an Z-Anschluss und Z-Achsen jeweils an den Extruder-Anschlüssen. Das funktioniert auch alles soweit ganz gut, um die Z-Achsen getrennt zu verfahren wird eben das Werkzeug gewechselt.

Nun habe ich folgendes Problem: Ich möchte für ein Programm, welches ich gerade schreibe eine Kreisbahn verfahren. Mit der X1-Achse funktioniert das ohne Probleme. Da die X2-Achse aber am Z-Anschluss ist, lässt sich hier keine Kreisbahn verfahren (logisch, da ja 3D Drucker nur in der X-Y Ebene Kreisbahnfahrten machen müssen).

Nun habe ich verschiedene Ideen das Problem zu lösen, da ich jedoch nicht super fit im C++ programmieren bin, tu ich mich etwas schwer bzw. weiß nicht was die beste Option ist. Ich hoffe hier ein paar Tips zu bekommen.
Meine Ideen:
1. Multi-axis Funktion nutzen, geht aber wie ich das verstehe in der aktuellen stable Version von Marlin noch nicht, es gibt jedoch in der Datei Configuration.h schon Konfigurationen dazu, evtl. kennt sich ja damit schon jemand aus? Problem war bei mir als ich es damit probiert habe, dass ich keinen freien Stepperanschluss mehr hatte für die zweite X-Achse, da ich es nicht hinbekommen habe die Z-Achse zu deaktivieren bzw. Marlin klar zu machen, dass ich keine mehr habe. Alternativ wäre es hier evtl. sinnvoll die Extruderanzahl auf 0 zu setzen und dann jeweils bei X- und Z-Achse eine zweite lineare Achse zu definieren..? Das hab ich aber leider bisher nicht verstanden, wie man das programmiert.
2. Eine andre Lösung, welche ich mir auf die schnelle überlegt hatte war, die Pins für die Achsen kurzzeitig zu tauschen. Heißt dann würde ich kurzzeitig die Z-Achse mit den Programmen der X-Achse steuern. Dabei ist aber das Problem, dass ich die #defines Datei pins_RAMPS.h ja im laufenden Betrieb nicht neu übersetzen kann. Ich hab mich dann daran versucht ein Custom Gcode Programm zu erstellen aber scheitere daran die für die Pin Zuordnung nötigen Variablen zu finden, welchen ich dann die neuen Pin-Nummern zuordnen kann. Geht das überhaupt so wie ich mir das vorstelle?
3. Man könnte ja auch im Code der Z-Achse Teile so ersetzen, dass eine Kreisbahnfahrt wie in der X-Y Ebene möglich sind. Wird aber denke ich ein Rattenschwanz, da ja viele Programmteile zusammenspielen.

Ich weiß, viele Fragen aber evtl. hat sich ja bereits jemand an einem ähnlichen Projekt probiert und kann mir da weiterhelfen.

Danke schonmal.

Grüße Dennis

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.21 08:28.
Re: Marlin 2.0.9.1 Kreisbahnfahrt mit Z-Achse bzw dessen Anschluss
14. August 2021 14:11
Ich empfehle Dir Grbl, da mußt Du nicht rumfummeln.
[github.com]

Herzl. Grüße
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen