Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Schrittmotor-Tester

geschrieben von Willy 
Re: Schrittmotor-Tester
04. July 2014 10:29
Moin moin aus HU.
Das sieht doch schon mal sehr gut aus.

Gruß

Frithjof


Liebe Grüße aus Henstedt-Ulzburg.
Frithjof
Meine Seite
[www.facebook.com]
Re: Schrittmotor-Tester
07. July 2014 13:45
Quote
angelo
1/128 er Doku Vorab-Entwurf:
[attachment 35928 RRD_128_Stepper_Treiber.pdf]
Das ist fein...aber Schrittmotortester?
Meinst Du nicht, die Treiber hätten ein eigenes Thema verdient?
Re: Schrittmotor-Tester
28. November 2015 13:14
Hallo zusammen,

weil mir das Projekt Schrittmotortester von Willy so gefällt habe ich die Schaltung noch etwas "aufgebohrt":

- enable sowie MS1,MS2,MS3 lassen sich über Schalter voreinstellen
Die Signale sind durch den Arduino "durchgeschleift"
- Die Versorgungsspannung für die Endstufe ist auf eine eigene Klemme gelegt damit man z.B. auch 24V für den Antrieb testen kann
- Layout für eine kleine Platine 60 x 60mm

Achtung!
- die gesamte Schaltung inkl. Programm wurde bisher nur auf einer Lochrasterplatine getestet (Layout hab ich praktisch noch nicht aufgebaut)
- die Einstellungen für enable etc. sollte man nur ändern wenn keine Spannung am Arduino / Endstufe anliegt!!!
- das Programm funktioniert so wie es ist, da ich aber kein Arduino-Programmierer bin, geht es bestimmt noch einfacher!
- der Einsatz der Schaltung / der Software erfolgt auf eigene Gefahr!!!

so sieht die Platine aus:


Viel Spaß damit!

LG

Wolfgang
Anhänge:
Öffnen | Download - schrittmotortester-v3-schaltlan.pdf (15.4 KB)
Öffnen | Download - schrittmotortester-v3-layout.pdf (34.6 KB)
Öffnen | Download - Schrittmotor-Tester-Vers2.ino (4.7 KB)
Re: Schrittmotor-Tester
08. February 2016 13:56
ich grab' den Fred mal aus...

da ich ja bekennender Programming- Laie bin - FRAGE:

Jemand hier, der den ganzen AVR-spezifischen Code auf ARM (konkret teensy 3.1/3.2) umfrickeln kann?

Warum?
a. mehr MCU-Power -> mehr steps.
b. ich hab' noch diverse Displays mit und ohne touch und handheld-Gehäuse rumliegen.
c. da geht noch was.
VDX
Re: Schrittmotor-Tester
08. February 2016 15:48
... nachdem die Mutter der PIC-Controller AVR aufgekauft hat, dürften demnächst evtl. "AVR-kompatible" PIC's zu haben sein confused smiley


Viktor
--------
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - [reprap.org] -- Deutsche Facebook-Gruppe - [www.facebook.com]

Call for the project "garbage-free seas" - [reprap.org]
Re: Schrittmotor-Tester
08. February 2016 15:51
An den hatte ich auch schonmal gedacht. Aktuell bin ich am Nucleo F411 dran. Aber 'nur' für Teacup. Also kein Display aktuell.
Aber langfristig ist das wohl nicht der burner. Ich denk, ich bestelle mir die Tage nen AZSMZ und gucke ob ich darauf Teacup zum laufen bekomme. Sollte auf jeden Fall relativ schnell gehen, da Traumflug schon nen LPC geportet hat.

Es gibt aber nen alten Port von Teacup auf einen Teensy 3.1 [github.com]


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Schrittmotor-Tester
08. February 2016 16:39
Leute!

ich will keine Kanonen auf Spatzen - eher Wattebällchen auf Mücken smiling bouncing smiley
also keinen port einer kompletten Suite, sondern "nur" das ganze Timer- und Interrupt- Gedöhns auf ne andere Plattform...
Re: Schrittmotor-Tester
09. February 2016 00:16
Das ist ja meistens dann schon der ganze Port. Timer, Start vom Prozessor und ADC.

Edit: Ah du willst nur den Treibertester umbasteln?!?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.16 01:27.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Schrittmotor-Tester
09. February 2016 01:45
Quote
Wurstnase
Ah du willst nur den Treibertester umbasteln?!?

exakt.
Re: Schrittmotor-Tester
09. February 2016 02:42
Da sollte man mit nem Teensy schon in den MHz-Bereich kommen können. Je nachdem wie schnell die Treiber sind. (2µs High-Signal z.B. bei nem DRV)


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Schrittmotor-Tester
09. February 2016 05:00
Quote
Wurstnase
Da sollte man mit nem Teensy schon in den MHz-Bereich kommen können. Je nachdem wie schnell die Treiber sind. (2µs High-Signal z.B. bei nem DRV)

cool smiley

sowas in der Richtung, ja.
Re: Schrittmotor-Tester
09. February 2016 05:19
Timer und co. würde ich aus Teacup nehmen. Das quasi als Library nutzen und darauf dann den ADC auslesen und die Schritte asap ausführen. Wenn ich Zeit finde kann ich mir da vielleicht mal was ausdenken.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: Schrittmotor-Tester
21. May 2016 13:48
Hallo zusammen,

kann man so etwas nirgendwo kaufen?
Oder kann mir sowas einer bauen?
Oder gibt es ein Video wo das gezeigt wird?

Danke im voraus

Gruß Christophsum
Re: Schrittmotor-Tester
25. May 2016 07:01
Quote
Christophsum
kann man so etwas nirgendwo kaufen?
???
Was? Einen nano?
Programm laden und laufen lassen drinking smiley
Re: Schrittmotor-Tester
09. June 2016 16:53
Quote

kann man so etwas nirgendwo kaufen?
die 2te.. eine möglicjhe Alternative kürzlich im Wiki entdeckt: EasyStepper
und ist u.a. bei ebay käuflich erwerbbar.

------

Kürzlich wollte ich auch mal einige Stepper begutachten und da meinen TOS100 irgendwie verlegt habe kam mir Willy's Lösung in den Sinn, wie erwartet klappt die auch mit einem profanen pro mini, sollte eigentlich auch mit ATTinys funzen, evtl. muss man einen anderen Timer wählen..
Wie auch immer, mit Willy's Proggie wurden ca. 123kHz erreicht, leider nur theoretisch, da bei spätestens 66kHz sämtliche Stepper ihre Drehlaune verloren.
Als Treiber wurden DRV8825 verwendet zuzüglich einem 12V/2A Standard-Steckernetzteil.
Ursächlich dafür ist die Signalform, Willy's Stepsignal ist asymmetrisch, die Stepimpulse sind mit ca. 4us extrem kurz.
Ein Vertauschen der Signalpegel erhöhte zwar die Drehfreudigkeit ein klein wenig, eine spürbare Verbesserung brachte aber erst eine näherungsweise symmetrische Signalform.
Die maximale Frequenz sinkt dadurch leider auf ca. 100kHz.

void loop() {
TCNT1 = 0; // Wert des Timer-Zaehlers, zaehlt mit 250.000 Hz
// PORTD |= B01000000; // schneller als "digitalWrite(6, HIGH);" Step = Port D6
// PORTD &= B10111111; // schneller als "digitalWrite(6, LOW);" Step = Port D6
// ADC auswerten
adc_i = ADCL | (ADCH << 8); // ADC-Wert zwischen 0 und 1023
if (adc_i < 512) PORTD &= B11011111; else PORTD |= B00100000; // DIR = Port D5
adc_i -= 512; // Zahl zw. -512 und 511
adc_u = abs(adc_i); // Zahl zw. 0 und 512, 0 = langsam, 512 = schnell
adc_u = adc_u >> 3; // Zahl zw. 0 und 64
adc_i = adc_u - 3; // Zahl zw. -3 und 61, im mittleren Bereich steht der Motor
// Serial.println(adc_i);
// delayMicroseconds(1); // Wait some us
if (adc_i < 1) {
PORTB |= B00100000; // statt digitalWrite(13, HIGH); // LED ein bei Mittelstellung, Port B5
} else { // drehen
// PORTD &= B10111111; // schneller als "digitalWrite(6, LOW);" Step = Port D6
PORTD |= B01000000; // schneller als "digitalWrite(6, HIGH);" Step = Port D6
if (TCNT1 <= pause[adc_i]) { // Zeit verbraten
PORTB &= B11011111; //statt digitalWrite(13, LOW); // LED aus, Port B5
while (TCNT1 < pause[adc_i]) {
__asm__("nop\n\t");
}
TCNT1 = 2; // Wert des Timer-Zaehlers, zaehlt mit 250.000 Hz
PORTD &= B10111111; // schneller als "digitalWrite(6, LOW);" Step = Port D6
while (TCNT1 < pause[adc_i]) {
__asm__("nop\n\t");
}
} else {
PORTB |= B00100000; // statt digitalWrite(13, HIGH); // LED ein, Port B5
}
}
}
Re: Schrittmotor-Tester
25. October 2017 19:04
Hi

Ich hab mir den Tester auch gebaut.
Leider gibt mein Treiber aus den 4 Pina nur je ca. 2V ab, obwohl mit 12v gespeist.
Am VIN PIN kommen auch nur 4v an. Vor dem Kondensator sind es noch 12v.

Hat jemand eine Idee woran das liegt?


Sebastian

edit: an einer kalten lötbrücke winking smiley

2-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.10.17 15:19.
Re: Schrittmotor-Tester
28. October 2017 02:29
Der Tester funktioniert mittlerweile soweit, das es den Motor antreibt. Allerdings wenn ich den Poti ganz aufdrehe, oder zudrehe: blockiert er.
Wenn ich den Poti zu schnell drehe , blockiert der Motor auch.

Kann mir das jemand erklären?
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen