Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

TMC2100 1/256 Treiber

geschrieben von Wurstnase 
Re: TMC2100 1/256 Treiber
05. September 2016 06:33
also eigentlich alles wie gehabt, thumbs up
Besten Dank dir; aber, ob ich das:
Quote
Skimmy
nicht wie ein verrückter den Druckkopf hin und her ziehen.
so ohne weiteres hinkrieg ????

eins noch:
die Brücke CFG1>GND ist noch aktuell?
da gibt´s gegenteilige Aussagen.
Grüße


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: TMC2100 1/256 Treiber
05. September 2016 07:27
Moin,

ich habe die cfg-Pins weggebrochen und cfg1-gnd gebrückt und alles ist gut.
Mein Heizbett rauscht de öfteren mal nach unten wenn die Treiber abgeschaltet werden. Hat bisher noch nichts zerstört.

Kann dir die Treiber nur empfehlen, am Besten mit den Kupferkühlkörpern.

Grüße

Sascha


3Tripple 290x300x280mm, Raspi3+DUE+RADDS mit TMC2100, micron3dp Doppelextruder, Big Booster, Filaprint, Z-Riemenantrieb

www.wattwetter.de
Re: TMC2100 1/256 Treiber
05. September 2016 07:39
Bei RAMPS boards und Derivaten muss man nichts überbrücken oder abknipsen. Anstatt abzuknipsen reicht es die 3 Jumper wegzulassen und die Brücke wird vom Pulldown-Widerstand auf dem RAMPS board erledigt.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
05. September 2016 07:43
Genau. Und wenn man auf Nummer sicher gehen will, das der Treiber auf jedem Board ohne nachzudenken funktioniert, macht man es so wie im Wiki...


Mein Bautagebuch CoreXY v2 - E3D-V6 / RAMPS / TMC2100 / Repetier
Mein Bilder-Bautagebuch Skimmy v3 - CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-ReMix / TMC2100 / Smoothieware
Mein Vierter: DICE - micro CoreXY / E3D-V6 / Cohesion3D-Mini / TMC2100 / Smoothieware

well-engineered.net - Youtube - Thingiverse - Facebook
Re: TMC2100 1/256 Treiber
05. September 2016 07:52
thumbs up thumbs up thumbs up
Besten Dank nochmal


Sehen ist nicht nur Augensache
Drucker:
seefew's Jenny
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. October 2016 09:39
Ich kann leider auf die schnelle nichts findensad smiley

Wurde schon gesagt wie die Schalter hinten am Radds bei 16/256 Spread Cycle stehen müssen ?


Sparkcube 1.1 /// RADDS 1.5 und DUE RAPS 128 und TMC 2100 /// E3D Cyclops /// Repetier Firmware /// Simplify 3D /// BQ Cyclops 3D Scanner
Hexagon V2 /// RADDS 1.6 und DUE RAPS 128 /// Repetier Firmware

Thingiverse
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. October 2016 11:30
Am besten Pins abknipsen und Brücke löten. Dann sind die Jumper egal. Anders geht es da auch nicht.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. October 2016 13:18
Jetzt versteh ich auch für was der Aufwand gut ist smiling smiley

Alles klar Vielen Dank smiling smiley


Sparkcube 1.1 /// RADDS 1.5 und DUE RAPS 128 und TMC 2100 /// E3D Cyclops /// Repetier Firmware /// Simplify 3D /// BQ Cyclops 3D Scanner
Hexagon V2 /// RADDS 1.6 und DUE RAPS 128 /// Repetier Firmware

Thingiverse
Re: TMC2100 1/256 Treiber
03. January 2017 08:47
Hallo zusammen,

leider bin ich auch von dem Fiep-Problem mit den TMC2100 betroffen. Ich habe insgesamt 4xTMC2100 verbaut und so bald die Stepper Strom bekommen (also auch im Stillstand) fangen diese unerträglich an in einem hohen Ton zu fiepen. Justieren von Vref hat leider bislang zu keinem Erfolg geführt. Ich nutzte 0.9° 1,7 A Stepper (http://www.ebay.de/itm/361565341279?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT) auf einem RAMPS 12V. Zur Spannungsversorgung kommt ein umgerüstetes ATX Netzteil zum einsatz. Könnte das fiepen auch bedingt durch das Netzteil kommen? Einzige andere Möglichkeit die bisher erwähnt wurde um das fiepen zu verhinden ist die Umrüstung auf 24V?
Re: TMC2100 1/256 Treiber
03. January 2017 10:19
Re: TMC2100 1/256 Treiber
03. January 2017 13:10
Quote
PeterKu007
[forums.reprap.org]
Danke für die schnelle Antwort. Ich denke nicht das das Fiepen durch fehlerhafte Lötstellen entsteht. Es müssten immerhin bei 4 TMC die gleichen Fehlstellen sein. Nicht destotrotz habe ich gerade einen nochmal komplett verlötet und unter der Lupe die Lötstellen überprüft. Das fiepen bleibt weiterhin gleich.

Auch ein anderes Netzteil hat leider nichts am fiepen geändert. Ich habe mal ein Video vom Geräusch hochgeladen.

[www.youtube.com]
Re: TMC2100 1/256 Treiber
03. January 2017 15:45
Ich höre nix in dem Video sad smiley
Sonst könnte halt noch vielleicht nen Stepup-Wandler nur für die Schrittmotoren vielleicht helfen. Damit könntest du die Treiber mit 24V laufen lassen. Leider kann man die Treiber nicht wie die TMC2130 programmieren. Die sind bei mir auch mit 12V leise. Nur muss man bei den Treibern aktuell noch sehr viel zusätzlich basteln und bissl programmieren, damit die überhaupt laufen.


Triffid Hunter's Calibration Guide --> X <-- Drill for new Monitor Most important Gcode.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
03. January 2017 18:58
Das Fiepen ist auf dem Video etwas leise geraten, bei hoher Lautstärke kann ich es bei mir am PC allerdings gut hören. Mit den TMC2130 hatte ich auch geliebäugelt habe mich dann aber für die vermeintlich unkomplizierteren 2100er entschieden. Ich hatte noch ein Stepdown-Wandler und ein kleines 36V Netzteil hier liegen. Damit habe ich nachdem auslöten der Diode des RAMPS die Stepper auf 24V laufen lassen.

Tatsächlich ist das fiepen vollständig verschwunden. Im Stillstand ist jetzt nur noch ein - wie schon häufiger beschriebenes - rauschen von den Steppern zu höhren.

Jetzt werde ich mir erstmal die Karten legen müssen ob ich neue Stepper kaufe die vielleicht nicht fiepen oder ein neues Netzteil und kompatiblen Controller mit 24V.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
04. January 2017 12:34
Hallo,
Das von Wurstnase kann ich auch bestätigen, bei mir laufen die TMC's mit 12V, Motore sind ACT- 17HS4417 + SL Motors SL42STH40-1684MA-33.
Habe nur das leichte Rauschen. Gekauft habe ich die schon fertig gelöteten Versionen, nur noch Kühlkörper drauf und fertig.

Habe die nach Forum Anleitung verbaut, Jumper raus Treiber rein, Schrittrate halbiert (vorher 1/32) Richtung invertiert, fertig. thumbs up smiling smiley


Gruß,
Michael

Acrylic I3 / Arduino Mega 2560 R3 / RAMPS 1.4 / 12864 LCD mit Wlan-SD Karte / TMC2100 / MK8 m. Bowden / 5mm DDP (PEI) / Tr8x4 / Mosfet 30A / Marlin-1.1.8 / Repetier-Host. / PrusaSlicer-2.3.0
In Planung, Ultimaker-Kinematic mit Kugellagern und 30X30 Profilen
LCD mit Wlan-SD Karte -- Mein I3 u. leise Y-Achse mit Mittelmotor
Re: TMC2100 1/256 Treiber
04. January 2017 13:11
Quote
Demos
...
Jetzt werde ich mir erstmal die Karten legen müssen ob ich neue Stepper kaufe die vielleicht nicht fiepen oder ein neues Netzteil und kompatiblen Controller mit 24V.
Oder die Pins der TMC2100 für Vmot nicht ins RAMPS sondern nach oben führen und mit einem DC-DC Wandler (Ebay ~10€ ) versorgen. Aber dabei nicht vergessen 100µF Kondensatoren zwischen Vmot und GND zu löten, sonst sterben die Treiber.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
07. January 2017 04:14
Quote
lukie80
Quote
Demos
...
Jetzt werde ich mir erstmal die Karten legen müssen ob ich neue Stepper kaufe die vielleicht nicht fiepen oder ein neues Netzteil und kompatiblen Controller mit 24V.
Oder die Pins der TMC2100 für Vmot nicht ins RAMPS sondern nach oben führen und mit einem DC-DC Wandler (Ebay ~10€ ) versorgen. Aber dabei nicht vergessen 100µF Kondensatoren zwischen Vmot und GND zu löten, sonst sterben die Treiber.
Das ist natürlich auch ein guter Hinweis, vielleicht noch hilfreich für andere die die gleichen Probleme haben. Da ich mit dem ATX aber nicht zufrieden war, weil es auf der 5V und 3,3V Leitung zusätzlich eine Last benötigt hat, habe ich mich zu einem ordentlichen 24V Industrienetzteil mit 360W und passiv entschieden.

Bin schon irgendwie neugierig was da jetzt die Ursache für das Fiepen ist. Die Stepper Treiber Kombination bei 12V oder wirklich nur meine Lötkünste confused smiley
Re: TMC2100 1/256 Treiber
08. January 2017 07:23
Quote
Printey
Habe die nach Forum Anleitung verbaut, Jumper raus Treiber rein, Schrittrate halbiert (vorher 1/32) Richtung invertiert, fertig. thumbs up smiling smiley

Da diese Teiber ja reichlich warm werden habe ich noch zusätzlich Stapelbare Buchsenleisten drunter gemacht,
normal ohne Kühlung ca.65 grad mit Kühlung ca. 40 grad, mit Buchsenleisten ca. 10 grad runter.


Gruß,
Michael

Acrylic I3 / Arduino Mega 2560 R3 / RAMPS 1.4 / 12864 LCD mit Wlan-SD Karte / TMC2100 / MK8 m. Bowden / 5mm DDP (PEI) / Tr8x4 / Mosfet 30A / Marlin-1.1.8 / Repetier-Host. / PrusaSlicer-2.3.0
In Planung, Ultimaker-Kinematic mit Kugellagern und 30X30 Profilen
LCD mit Wlan-SD Karte -- Mein I3 u. leise Y-Achse mit Mittelmotor
Re: TMC2100 1/256 Treiber
09. January 2017 18:04
Hey,

so hab zu früh gepostet, deswegen editiert. Wollte wissen ob ich für mein Ramps Board die Brücke bei den TMC2100 löten muss oder nicht. Hab es dann aber hier im Thread gefunden. Also nichts löten, nichts abknipsen nur die Jumper von Ramps entfernen.

Danke für die ganzen Infos die hier reinstellt. Hilft mir extrem beim Bau meines Druckers.

Beste Grüße und vielen Dank
Stephan

5-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.01.17 18:29.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
10. January 2017 04:08
Nur Jumper geht beim RAMPs-Board und den meisten anderen Boards.

Machen die Leute hier, damit wenigstens etwas beim 3D-Drucker zu löten ist winking smiley


Piepiep (CoreXY) 290x300x205, ArduinoDUE, RADDS, TMC2100, Z-Riemenantrieb, Raspi3
Re: TMC2100 1/256 Treiber
23. January 2017 10:45
Quote
Demos
Quote
lukie80
Quote
Demos
...
Jetzt werde ich mir erstmal die Karten legen müssen ob ich neue Stepper kaufe die vielleicht nicht fiepen oder ein neues Netzteil und kompatiblen Controller mit 24V.
Oder die Pins der TMC2100 für Vmot nicht ins RAMPS sondern nach oben führen und mit einem DC-DC Wandler (Ebay ~10€ ) versorgen. Aber dabei nicht vergessen 100µF Kondensatoren zwischen Vmot und GND zu löten, sonst sterben die Treiber.
Das ist natürlich auch ein guter Hinweis, vielleicht noch hilfreich für andere die die gleichen Probleme haben. Da ich mit dem ATX aber nicht zufrieden war, weil es auf der 5V und 3,3V Leitung zusätzlich eine Last benötigt hat, habe ich mich zu einem ordentlichen 24V Industrienetzteil mit 360W und passiv entschieden.

Bin schon irgendwie neugierig was da jetzt die Ursache für das Fiepen ist. Die Stepper Treiber Kombination bei 12V oder wirklich nur meine Lötkünste confused smiley


Hallo,
ich hatte auch die Idee mit dem Step-Up converter und möchte meine TMC's damit betreiben.
Was hat es mit dem Elko auf sich? Wofür brauche ich den und wie soll ich ihn einlöten? Einfach parallel, Polung egal?
Ich habe leider keine Ahnung tongue sticking out smiley
Re: TMC2100 1/256 Treiber
23. January 2017 12:29
Quote
JuculianD
Hallo,
ich hatte auch die Idee mit dem Step-Up converter und möchte meine TMC's damit betreiben.
Was hat es mit dem Elko auf sich? Wofür brauche ich den und wie soll ich ihn einlöten? Einfach parallel, Polung egal?
Ich habe leider keine Ahnung tongue sticking out smiley

Also die Elektrolytkondensatoren sind standardmäßig auf jedem RAMPS-Board (und Derivaten) vorhanden, ist also alles OK. Es ging darum, dass jemand den Pin auf dem TMC2100 für die Spannungsversorgung der Motoren (Vmot) abgeschnitten hat und direkt an ein externes Netzteil angeschlossen hat. Die Elkos des RAMPS waren damit auch abgeschnitten vom Treiber. Hierbei sind die Treiber gestorben im betrieb. Höchstwahrscheinlich, weil die Elkos nicht mehr da waren.

Also nur(!) wenn man obiges macht müssen externe Elkos dran. Kapazität 100µF und Minuspol des Elkos an GND und Pluspol an Vmot.

Ich hatte mit meinem Board Glück. Dort führt nur eine Leitung zu allen Motortreibern. Die habe ich durchtrennt und den DC-DC-Converter dazwischengeschaltet. Somit waren alle Elkos noch dran.

Sicherheitshalber sollte man auch schauen ob die Elkos 24V vertragen. Das steht auf den Elkos drauf. Für 24V Betriebsspannung sollte auf den Elkos sicherheitshalber 35V stehen.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
24. January 2017 05:13
Danke für Deine Antwort.
Genau das möchte ich machen, die Pins auslöten und anstattdessen Kabel zum Boost-converter der vor 5 Minuten angekommen ist.
Dann kann ich auch 24V oder mehr an die Treiber geben.
Soll ich mir dann diese Elkos mit dem längerem Bein an VMot und dem kürzerem an GND?
Entschuldigung für die Nachfrage, ich habe noch nie mit Elkos und ähnlichem gearbeitet.

Ich hoffe auch, dass die Spannung, die der Boost-converter abgibt möglichst sauber ist.
Gibt es einen Trick, wie man eventuelle Schwankungen bei Last bzw. unsaubere Signale ausgleichen kann?
Re: TMC2100 1/256 Treiber
25. January 2017 08:49
Hi Julian,
Das kürzere Beinchen ist Minus. Auf allen Elkos ist seitlich ein andersfarbiges Band mit Pfeilen aufgedruckt auf den steht das Minuszeichen. Es gibt natürlich auch welche auf denen steht das Pluszeichen. Jedenfalls ist dort wo die Pfeile die entsprechende Polung.


Gruß
Walter

P.S. hättest mich auch persönlich fragen können !


1.: Sparkcube xl 1.1 mit 2 Z-Achsen über Riemen / RADDS1.5 mit Thb7128 / Repetier / E3dV6 Hotend / RADDS-LCD/Simplify 3D
2.: Eigenbau-Drucker mit 300x300x400 Bauraum, 2 Z-Achsen über Riemen, Hiwin Linearschienen, Igus Steilgewindespindeln 10x25 für X und Y, RADDS 1.5, THB 7128, M542
3.: MKC MK2 Mini mit 100x100x130 Bauraum, mit 2 Z-Achsen über Riemen, RADDS 1.5 mit RAPS128,
4.: Wanhao Duplicator 8
5.: Eigenbau DLP
Re: TMC2100 1/256 Treiber
25. January 2017 16:12
Danke Walter tongue sticking out smiley.

Wie sieht es denn aus, wenn man einen größeren Kondensator anlötet?
Re: TMC2100 1/256 Treiber
28. January 2017 14:33
Muß man was beachten, wenn man die TMC2100 auf einem Ramp mit 24V einbaut ??
Re: TMC2100 1/256 Treiber
29. January 2017 05:20
Quote
NikNolte
Muß man was beachten, wenn man die TMC2100 auf einem Ramp mit 24V einbaut ??
Die Motorspannung der Treiber darf bis zu 45V betragen. Die 24V sind also kein Problem auf Seiten der Treiber muss nichts zusätzlich beachtet werden. Natürlich muss das Ramps entsprechend umgerüstet werden: andere Sicherung, Diode raus und die Kondensatoren überprüfen.
Re: TMC2100 1/256 Treiber
29. January 2017 05:40
OK... Danke !!
Re: TMC2100 1/256 Treiber
30. January 2017 15:12
Ich habe mal die Temperatur an den TMC's aufgezeichnet mit und ohne Lüfter.
Warum habe ich es gemacht? Mir waren meine 12V Lüfter zu laut.

Die Treiber sind sehr robust, und schalten sich auch automatisch ab wenn ihnen zu heiß wird. Aber wie bei jeder Elektronik: Je kühler, desto besser (Lebensdauer).

Messgerät: Voltcraft PL-125-T2USB
Drucker: Im Kern ein i3..
Testaufbau: Rumba Board im Gehäuse mit vielen Lüftungsschlitzen (hochkant). Der Fühler (Typ K) war auf der Unterseite, also direkt auf dem Chip befestigt und konnte auch nicht verrutschen. Die Treiber haben auf der Oberseite die Standard Kühlkörper. Es wurde nur die Y Achse verfahren (G1 Y180 F3000 ..... G1 Y5 F3000 .... usw...).

Fazit: Ohne Lüfter sollte man die TMC's nicht wirklich betreiben. Es reicht aber schon ein minimaler Luftstrom (Lüfter auf 5-6V) um die Temperatur zu halbieren!!! Ich habe meine Lüfter jetzt auf 8V gedrosselt und habe ruhe.



Re: TMC2100 1/256 Treiber
30. January 2017 19:22
Ich bin leider auch vom Fiepen betroffen. Es ist wirklich unerträglich laut und scheint bei allen vier Treibern bei mit vorzuliegen. In meinem Frust habe ich gleich die Variante mit dem Stepup ausprobiert, den ich glücklicherweise noch rumliegen hatte. Ergebnis: Zwischen 14V - 30V wurde es gefühlt noch schlimmer, bei 35V wurde es etwas besser, aber immernoch sehr gut vernehmbar.

Bin jetzt doch ziemlich enttäuscht was die ganze Sache angeht, für 40 Euro die Treiber getauscht und statt leiser wirds mega laut.
Hab auch schon ein anderes Netzteil ausprobiert, war auch nicht besser sad smiley Habt ihr noch Tipps was man Probieren könnte?

Ist der stealthChop Modus wirklich so schlecht wie alle sagen? Kann ich den Jumpern oder muss ich löten? (Würde ungern noch weiter dran rumlöten wenn ich dann nachher wieder zu Watterott muss)
Re: TMC2100 1/256 Treiber
31. January 2017 04:24
Hast du eventuell einen anderen Stepper zum ausprobieren rumliegen?
Habe je 4 auf 12V und 24V verbaut und bei mir fiept lediglich einer, was ich definitiv auf den Stepper zurück führen konnte...
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen